Geostationäre Satelliten - Flare Saison Herbst 2015

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 382
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Geostationäre Satelliten - Flare Saison Herbst 2015

Beitrag von Christoph Gerber » 8. Okt 2015, 08:59

Geostationäre Satelliten - Flare Saison Herbst 2015

Als in der vergangenen Nacht der Himmel mal aufklarte und ich nach PL schauen wollte (nix gesehen!) fiel mir ein, dass wir ja demnächst wieder in die Flare-Saison der geostationären Satelliten geraten müssten. Im Herbst ziehen die Geostationären schön durch das Walfisch-Viereck und können ebenso hell werden wie dessen Sterne. Es ist immer ein interessanter Anblick, wenn dieses Viereck durch einen - oder gar mehrere - "fremde Sterne" entstellt wird. Um 01:07 MESZ sah ich den Stern Eta Cet (+3.5 mag) "doppelt", entsprechend dem gegenüber liegenden Sternpaar Zeta/Chi (+3.7/+4.7 mag). Der Eindringling bewegte sich unmerkbar nach Osten, nach 2-3 min hatte sich sein Abstand zu Eta etwa verdoppelt: Das war einer! Helligkeit: etwa +4.3 mag - bequem mit dem bloßen Auge zu sehen! Was mich überrascht, ist dass seine Deklination nicht -7.2° betrug, sondern etwa -9.5°(!) [Nachtrag: es war der Satellit EUTE 16C (SESAT), Helligkeit +11.0 – der Satellit wurde im Flare also etwa 6.7 mag heller!]


[attachment=0]2015-10-08 geostatFlares#.jpg[/attachment]

Für den Herbst 2013 hatte ich eine Tabelle aus CalSky /Re: Geostationäre Satelliten - Flare-Saison Herbst 2013/ zusammengestellt - nach der sollten die Flares für unsere Breiten erst am 10.10. beginnen. Dieses Jahr hat sie mindestens zwei Nächte früher begonnen. Eine Kontrolle bei CalSky ergab, dass die Flare-Saison bereits am 29.09. begonnen haben soll (!):

CalSky Daten für Heidelberg (+49.5°) 2015:
Ein- und Austrittort (RA) der Satelliten aus dem Kernschatten der Erde und Dauer der Verfinsterung. Diesmal werden keine Daten für die Halbschatten-Ein- und -Austritte angegeben. Sie liegen einige Minuten früher bzw. später. Zu dieser Zeit sind die Flares am hellsten.
Tag Dauer Dekl Anfang Ende
28.09. – – – –
29.09. 1:05 -7.2 23h48m 01h00m
30.09. 1:04 -7.2 23h52m 01h03m
01.10. 1:03 -7.2 23h56m 01h06m
02.10. 1:02 -7.2 00h01m 01h09m
03.10. 1:01 -7.2 00h05m 01h12m
04.10. 0:59 -7.2 00h10m 01h15m
05.10. 0:57 -7.2 00h14m 01h17m
06.10. 0:55 -7.2 00h19m 01h20m
07.10. 0:53 -7.2 00h24m 01h22m
08.10. 0:50 -7.2 00h29m 01h24m
09.10. 0:47 -7.2 00h31m 01h26m
10.10. 0:44 -7.2 00h40m 01h28m
11.10. 0:40 -7.2 00h45m 01h30m
12.10. 0:36 -7.2 00h52m 01h31m
13.10. 0:30 -7.2 00h58m 01h32m
14.10. 0:23 -7.2 01h06m 01h31m
15.10. 0:12 -7.2 01h15m 01h29m
16.10. HS 01h16m
17.10. HS 01h26m
18.10. HS 01h30m
19.10. HS 01h33m
20.10. HS 01h37m
21.10. HS 01h41m
22.10. HS 01h45m
23.10. HS 01h49m
24.10. HS 01h52m
25.10. – – – –


Gruß,
Christoph
Dateianhänge
2015-10-08 geostatFlares#.jpg
Ungefährer Sichtbarkeitsbereich der geostationären Satelliten im Walfisch-Viereck (aus: stellarium)

RainerKracht
Beiträge: 492
Registriert: 9. Jan 2004, 16:54
Wohnort: Elmshorn
Kontaktdaten:

Die Lichter gehen an

Beitrag von RainerKracht » 11. Okt 2015, 21:07

Hallo,

neben dem Eutelsat 16C waren in der letzten Nacht auch viele geostationäre Satelliten
mit Flares zu sehen. Einzelheiten zum Bild im Test-Forum.

Ein ganz kurzes Video aus den 60 Bildern ist hier
http://www.rkracht.de/geosats-20151011.MP4

Grüße, Rainer
Dateianhänge
3894-3953tk.jpg
Geosat-Bild mit Namen

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 382
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

EUTE 25B: +2.6 mag!

Beitrag von Christoph Gerber » 11. Okt 2015, 23:23

Ich habe vorhin (00:01–00:06) ein Auffälliges Paar von etwa +3.7 mag gesehen bevor es im Erdschatten verschwand (ARABSAT 5C und ein ASTRA, vermutlich 1N). Als ich sie beim Schattenaustritt beobachten wollte (ich habe sie nicht wiedergesehen), sah ich dafür einen anderen, der sehr hell "aufdrehte": EUTE 25B. Ich habe ihn kurz nach dem Ende der Verfinsterung um 00:38 bemerkt, und dann wurde er in den nächsten 1-2 min zum zweithellsten Stern (hinter Beta Cet) in der ganzen Gegend, deutlich heller als alle anderen Cetus-Sterne in der Umgebung. Der nächste Stern vergleichbarer Helligkeit war - Beta Ari mit +2.6 mag! So hell habe ich wohl noch keinen der Geostationären aufleuchten sehen!!!

Christoph

RainerKracht
Beiträge: 492
Registriert: 9. Jan 2004, 16:54
Wohnort: Elmshorn
Kontaktdaten:

Re: Geostationäre Satelliten - Flare Saison Herbst 2015

Beitrag von RainerKracht » 12. Okt 2015, 21:27

Hallo,

das Video aus den 60 Bildern von der Nacht 10./11. Oktober
war ja arg kurz. Deswegen habe ich in der letzten Nacht (11./12.)
statt 60 Bilder je 20 Sekunden alle 30 Sekunden bei ISO 800
mal 120 Bilder je 10 Sekunden alle 15 Sekunden mit ISO 1600
gemacht. Objektiv beide mal f = 50 mm, Blende 1,7.

Diesmal eine Minute früher angefangen um den Eutelsat 16C Flare
besser drauf zu bekommen - also von 01:09 - 01:39 MESZ.

Das Ergebnis ist bei
http://www.rkracht.de/geosats-20151012.WMV

Die Satelliten sind dieselben wie vorher, von links TIANLIAN 1-03
bei 16,8 Grad Ost bis rechts EUROBIRD 9A und KA-SAT bei 9,0 Grad Ost.
D.h. nur die Bildmitte (Ausschnitt) für das Video verwendet.

Grüße, Rainer

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste