Triangulation?

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Robert Wagner
Beiträge: 448
Registriert: 23. Feb 2004, 20:58
Wohnort: Stockholm
Kontaktdaten:

Triangulation?

Beitrag von Robert Wagner » 2. Okt 2015, 07:52

Hallo,

ich bin immer wieder fasziniert, wenn ich Polarlichtbögen hier auf 59°N maximal auf 10-20° überm Nordhorizont sehe und man dann trotzdem in Norddeutschland ähnliche Höhen überm Horizont sieht. Das ganze lässt sich natürlich mit einfachen geometrischen Überlegungen nachvollziehen, brachte mich aber auf eine Idee: Sollten wir hier im Forum mal versuchen, eine Triangulation durchzuführen, wie Peter Rosén das 2014 mal gemacht hat? - siehe hier: http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=103094

Ich fänd das Projekt ganz spannend. Vermutlich müsste man sich erstmal bei einem einigermaßen akzeptablen Ereignis quasi synchron gemachte Aufnahmen des PL-Bogens vornehmen, und gute Aufnahmedaten (Ort, Richtung, etc.) zur Verfügung haben. Gibt's Interesse, sowas mal auf Skalen Norddeutschland-Mittelschweden durchzuführen? (oder natürlich auf jeglicher anderer Skala innerhalb Deutschlands)

Viele Grüße,
Robert
Magnetometer Stockholm & Magnetometerline http://www.magnetometer.se/ Bild
member: DPG, AGU, IAU, Cloud Appreciation Society
tweeting about aurora borealis, astronomy, science

Benutzeravatar
Benjamin Knispel
Beiträge: 113
Registriert: 31. Mai 2006, 16:11
Wohnort: Elze (Wedemark)
Kontaktdaten:

Re: Triangulation?

Beitrag von Benjamin Knispel » 2. Okt 2015, 11:27

Hallo Robert,

Bernd Gährken hat mal so ein Projekt gemacht und Polarlicht in 3D durch Triangulation abgebildet. Details dazu finden sich auf seiner Homepage.


Viele Grüße,
Benjamin

Thomas Becker
Beiträge: 53
Registriert: 6. Feb 2013, 08:09
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Triangulation?

Beitrag von Thomas Becker » 2. Okt 2015, 15:43

Hallo Robert,

ich habe so etwas auch mal versucht mit recht plausiblen Ergebnissen.

Bild

Viele Grüße,
Thomas


Meine Homepage: http://www.zumnordlicht.com

Alexander Haußmann
Beiträge: 872
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: Triangulation?

Beitrag von Alexander Haußmann » 3. Okt 2015, 17:08

Hallo Robert,

für Airglow hab ich das auch schonmal gemacht:

https://atoptics.wordpress.com/2012/12/ ... 15th-2012/

https://www.youtube.com/watch?v=QUjLZjr_V0w

Meiner Meinung nach ist das wichtigste die Koordination der synchronen Aufnahmen, d.h. Präzision in der Uhrzeit. Man könnte ja vorschlagen, Aufnahmen bei vollen 5 Minuten o.ä. zu machen.

Viele Grüße,
Alex

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1573
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Triangulation?

Beitrag von Elmar Schmidt » 3. Okt 2015, 18:30

Oder auf'm Handy anrufen, Alex... :-)

Meins liegt z.Zt. noch im Fundbüro vom Flughafen Tenerife Sur.* Gar nicht so leicht (und billig), so was dann wieder her zu bekommen :-(

Elmar


* Dat Dingen ist an sich nix wert, es sind nur alle Kontakte und Termine im Speicher. Robert Wagner brachte mich drauf zu fragen: Kommt da jemand dort vorbei (hin oder zurück)? Müßte aber in den nächsten zehn Tagen sein, nach denen das Gerät zur nächsten Stadt weiter gereicht wird... Falls ja, mir bitte eine PN schicken, damit ich ihn oder sie zur Abholung autorisieren kann.
Zuletzt geändert von Elmar Schmidt am 3. Okt 2015, 23:08, insgesamt 2-mal geändert.

Alexander Haußmann
Beiträge: 872
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: Triangulation?

Beitrag von Alexander Haußmann » 3. Okt 2015, 19:39

Hallo Elmar,

dachte mir schon fast, dass jemand mit dem Mobiltelefon kommt, wenn ich sowas Altmodisches vorschlage :wink:

Aber diese 5-Minuten-Taktik wurde in den 90ern den NLC-Fotografen ernsthaft empfohlen, wenn ich mich richtig erinnere. Der Grund war der gleiche.

Wenn natürlich inzwischen alle Zeitraffer machen, kann man ja immer zwei (zumindest fast) passende Bilder raussuchen. Das braucht dann natürlich eine "Koordinationsstelle" im Nachgang.

Grüße,
Alex

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste