Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Stefan Heitmann
Beiträge: 160
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Stefan Heitmann » 28. Feb 2014, 12:38

Moin zusammen,

jetzt traue ich mich auch. Seit einem verpassten PL-Ereignis im Jotunheimen März 2013 bin ich stiller Beobachter dieses Forums.

Nachdem ich gestern abend gegen 23:00 Uhr durch die einschlägigen Seiten und dieses Forum gewarnt wurde, stand ich gegen 23:30 Uhr auf meinem favorisierten Beobachtungspunkt auf dem Holzberg / Malente (Kreis OH). Leider im Norden dunstig bis ca. 15° Höhe, darüber sternenklar. Nach Abschattung der deutlich zu hellen "Umfeldbeleuchtung" und Adaption sah ich bis ca. 45° einen leichten rötlichen Schimmer. War mir für Polarlicht eigentlich zu hoch, aber nach den (tollen!) Bildern und Beschreibungen scheint es wohl doch schwach visuelles PL gewesen zu sein. Nach 23:45 kein Schimmern mehr und aufziehender Nebel. Leider kein Fotobeweis mangels geeigneter Kamera.

Meine Hausaufgaben aus dieser Nacht:
- besseren Beobachtungspunkt suchen,
- vernünftigen Fotoapparat kaufen.

Ende März geht es in die Gegend Kiruna - mal sehen, was da geht!

Gruß
Stefan


Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 502
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 28. Feb 2014, 13:20

MathiasH hat geschrieben: Naja - mein Wetterfrust der vergangenen Nacht ist mittlerweile der positiven Sicht der Dinge gewichen. Gut, dass dieser CME nur ein Streifschuss eines Ostrand-Events war; nicht auszudenken, wenn wir die volle Ladung aus erdgerichteter Position abbekommen hätten. Das hätte für den Großteil der PLS-Erkrankten im Westen wohl das Versäumnis eines megafetten (wenn nicht sogar Jahrzehnt-)Ereignisses bedeutet. Sportlich-positives denken... :wink:
Bei solch einem Event wären die Wolken vielleicht egal gewesen... :mrgreen:

Aber egel, vorbei ist vorbei.

Sebastian Alberts
Beiträge: 34
Registriert: 6. Jan 2014, 08:39
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Sebastian Alberts » 28. Feb 2014, 13:50

Hallo,

ich habe gestern Abend trotz widriger Bedingungen mal meine Kamera hinters Dachfenster richtung Norden aufgestellt.
Heraus gekommen ist dieser Zeitraffer. Ich meine hinter den Wolken am linken Rand eine Aufhellung erkennen zu können. Evtl. Polarlicht?
Zu sehen so ab ca. 19 sek.

http://www.sebastian-alberts.de/public/polar.mp4
(20MB mp4)

Aufnahmezeitraum war von 22.56:55 Uhr bis 23.49:33 Uhr.
ISO 800, 8 sek, f/2,8. Manueller Weißabgleich.

Viele Grüße
Sebastian
Zuletzt geändert von Sebastian Alberts am 28. Feb 2014, 14:15, insgesamt 2-mal geändert.
www-f-zwo-acht.de
Meine Homepage: http://www.sebastian-alberts.de | Noch mehr Bilder: 500px

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1249
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Laura Kranich » 28. Feb 2014, 13:59

Weiß nicht ob das mit Dropbox so ne gute Idee ist..

Bei mir kam gerade dieses hier an:

"This email is an automated notification from Dropbox that your Public links have been temporarily suspended for generating excessive traffic. Your Dropbox will continue to function normally with the exception of Public links."
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Ivan Prakapiuk
Beiträge: 67
Registriert: 1. Mai 2011, 13:13
Wohnort: Belarus - Brest
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Ivan Prakapiuk » 28. Feb 2014, 14:09

Ruslan Zavadich, Minsk, Belarus
Canon 40D, Sigma 17-70 (17/2.8 ), 20s, ISO 1600


Bild

Bild

Bild
Zuletzt geändert von Ivan Prakapiuk am 28. Feb 2014, 14:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 439
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Astrid Beyer » 28. Feb 2014, 14:13

@Chris: Das hab ich auch gerade gemerkt, weil ich noch einmal in Ruhe gucken wollte... aber Dein Film ist ja schon im Polarlichtarchiv!
An dieser Stelle: wow, das Archiv war ja immer auf dem neuesten Stand, das ging ja gestern fast parallel - wie schafft Andreas das?

Und ich hoffe, dass wir alle solch ein Event nochmal bei klarem Himmel erleben dürfen! :!:

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2477
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Andreas Möller » 28. Feb 2014, 14:14

Astrid Beyer hat geschrieben:An dieser Stelle: wow, das Archiv war ja immer auf dem neuesten Stand, das ging ja gestern fast parallel - wie schafft Andreas das?
Indem ich kein PL sehen konnte (Wolken grrr) und einen gut Programmieren GUI habe :)
Danke

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1768
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Heiko Ulbricht » 28. Feb 2014, 14:17

Hallo,

als Funkamateur hat man ja das Glück, daß, wenn sich ein solches Ereignis hinter den Wolken abspielt, man selbigem dennoch was abgewinnen kann... die Aurora war gleichzeitig eine starke Radioaurora, über die ich auf 144 MHz in Telegrafie (Morsen) immerhin zwei Verbindungen mit 25 W Sendeleistung zustande brachte... typisch dafür das rauschende Signal. Vielleicht war das ja der Auftakt, dass es evtl. wieder passiert. Nur gut, dass man schon etliche solcher Ereignisse sehen konnte... man siehts alles gelassener mit zunehmenden Alter als noch vor 10 Jahren... :wink:
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1211
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Daniel Ricke » 28. Feb 2014, 14:35

@MathiasH: Ja..die Hagelzelle letztes Jahr. Beinahe hätte die mich gechased und nicht umgekehrt. Trotzdem war das Auto ein Fall für die Versicherung....

Andreas Möller hat geschrieben:Presse:
SHZ: http://www.shz.de/schleswig-holstein/me ... 71311.html
Das Video von Carsten Jonas, ob schnell oder langsam, ist der Hammer :!:
Von Anfang bis Ende des Events. Ich konnte genau nachverfolgen, wann ich meine Aufnahmen machte. So hab ich wohl das erste Intensitätsmaximum mit dem starken Rot auf der Anfahrt verpasst. Dann sieht man wie dieses Rot unter Abschwächung Richtung Zenith zieht und dort verschwindet. (Das habe ich ja dann auch fotographiert und halte es immernoch für 'ungewöhnlich', 'besonders') Im Norden setzt sich dann die "normale" Aktivität fort.
Nochmal kurz die Frage: kann es http://odin.gi.alaska.edu/FAQ/#proton gewesen sein?
Dafür spricht, dass das Phänomen zuerst auftrat. Gefolgt vom normalen PL.
Proton-Aurora hat ein Wellenlänge von 656,3nm (H-alpha). Etwas dunkler/violetter als Elektronen-PL mit 630nm.
pdf: http://kho.unis.no/misc/AGF351/Lectures ... cture6.pdf
Könnte dafür sprechen: http://www.youtube.com/watch?v=3uEs0G5ytgM

Deshalb an die Wissenden: Kann das sein? Ich weiß es nicht.

Grüße
Daniel
ja, wir sind Klasse! ;-)

Andreas Pacek
Beiträge: 11
Registriert: 16. Jan 2013, 08:04

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Andreas Pacek » 28. Feb 2014, 14:43

Hallo Zusammen,
wo gibt es denn die Möglichkeit zum Email-Alert für Polarlichter?
Wobei es im Rheinland gestern eh nicht geklappt hätte (:
Danke.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2477
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Andreas Möller » 28. Feb 2014, 14:44

Andreas Pacek hat geschrieben:Hallo Zusammen,
wo gibt es denn die Möglichkeit zum Email-Alert für Polarlichter?
Wobei es im Rheinland gestern eh nicht geklappt hätte (:
Danke.
http://www.meteoros.de/polar/warnliste.htm

Anke Klemcke
Beiträge: 47
Registriert: 13. Apr 2013, 21:44
Wohnort: Fürstenwalde

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Anke Klemcke » 28. Feb 2014, 14:45

Tolle Fotos habt ihr alle gemacht, Glückwunsch.

Bei mir hat es leider nicht geklappt, bin kurz nach 20 Uhr rausgefahren aufs Feld, auch fotografisch war leider nichts zu holen.
Der Horizont hatte ne Dunstschicht trotzdem der Himmel oben klar war :x
Später zog es sich zu, keine Chance mehr, nun nach dem PL ist vor dem PL oder?
LG die Anke

Benutzeravatar
Ben Gutknecht
Beiträge: 2
Registriert: 28. Feb 2014, 12:38
Wohnort: Kiel

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Ben Gutknecht » 28. Feb 2014, 14:48

Moin allerseits,

dann stelle ich mich nun auch mal in die Reihen derer, die hier seit Ewigkeiten die Diskussionen stillschweigend mitverfolgen und sich nach dem getrigen Event nicht mehr die Klappe halten können :-)
Ein besonderer Gruß geht an Carsten Jonas, neben dem ich Mitte Juli 2012 (?) am Bülker Leuchtturm meine Pentax aufgestellt hatte (ui, schon so lang her?)

Nach all den 'Fehlschlägen' der letzten Zeit und mit der nahenden Wolkenfront (wieso war die nicht wie sonst immer pünktlich vor der Linse?!) habe ich gestern den großen Polarlichtjagdfehler gemacht, nicht trotzdem damit zu rechnen, dass es diesmal etwas werden könnte. Als dann die ersten Meldungen über den Ticker hier liefen, war das PL-Fieber 'auf 180'. Ab nach Hause, Kamera geschnappt, jetzt noch aus der Stadt rausfahren - lohnt das? Nee, ab ans Nordfenster, irgendwie glimmt da was ganz gewaltig am Himmel....
Richtige Entscheidung, so habe ich gerade noch die Phase zwischen MEZ 22:50 Uhr und 23:05 Uhr mitbekommen.

21:52 UTC, Pentax K5, 18mm, Blende 3.5, ISO 800, 10s:

Bild

21:53 UTC, Pentax K5, 18mm, Blende 3.5, ISO 800, 15s:
Bild

21:54 UTC, Pentax K5, 18mm, Blende 3.5, ISO 1600, 15s:
Bild

Alles unbearbeitet und ohne Vorbereitung, entsprechend schwammig ist das Ergebnis. Aber das Besondere ist eigentlich, dass diese Beobachtung mitten aus Kiel stattgefunden hat. Durch ein eher weniger sauberes ... Fenster (Raum komplett abgedunkelt), mit den Kanalschleusen und Marinehafen vor der Nase, Lichttechnisch also eigentlich ein Supergau - und trotzdem hatte ich um 22:55 Uhr sogar visuell das Wabern wahrgenommen. Nur sehr kurz, aber aus Erfahrung war klar, was Sache ist.
Weitere Aktivität konnte ich (nicht sicher visuell, aber per Cam) um MEZ 02:05 Uhr und 02:23 Uhr feststellen (0205: rot-violette Flächen, 02:23 roter Beamer).
Ein riesen Lob und Dank möchte ich loswerden an Andreas Möller für seine fabelhafte Website mit den ganzen eingebetteten Quellen. Das wollte ich mir vor einiger Zeit mal selbst basteln, weil das Rumspringen auf den Tabs zu nervig wurde - aber so gut hätte ich es nicht hinbekommen ;-) Top!

LG an alle,
Ben

Marc Seegelken
Beiträge: 38
Registriert: 27. Feb 2014, 20:14
Wohnort: Kiel

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Marc Seegelken » 28. Feb 2014, 15:30

Wohnst du im Stadtteil "Wik"?

Liebe Grüße,
Marc

Benutzeravatar
Ben Gutknecht
Beiträge: 2
Registriert: 28. Feb 2014, 12:38
Wohnort: Kiel

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Ben Gutknecht » 28. Feb 2014, 15:43

Düsternbrook, Blücherplatz, also so gut wie Wik ..

Angelika Wöhler-Geske
Beiträge: 56
Registriert: 20. Apr 2012, 17:08

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Angelika Wöhler-Geske » 28. Feb 2014, 16:23

@ Ben: da sind wir fast Nachbarn...
Ich finds interessant, dass man bei deinen Fotos auch das horizontnahe Grün zu sehen ist, das hab ich auf meinen Fotos nicht. So schön meine Aussicht tagsüber ist, aber für PL-Fotos scheints doch auch innerstädtisch noch günstiger zu gehen... Hab zwar den Hafen nicht in unmittelbarer Nähe, aber mindestens 2 der 3 Leuchttürme nach Norden hin immer als Lichtquelle auf meinen Fotos drauf. Abgesehen von den Licht und Abgas/Staub emittierenden Schiffen auf dem Kanal...

Mogens Winther
Beiträge: 70
Registriert: 2. Okt 2013, 17:21

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Mogens Winther » 28. Feb 2014, 16:30

Ausgezeichnete Webpage und Forum, ein Vergnügen hier mit zu lauschen… :- ) -

Hier in Sonderburg, 30 km nördlich von Deutschland , wurden der Anfang auch gesichtet - https://vimeo.com/87818264 und https://vimeo.com/87813885

mfG Mogens Winther

55 grad Nord, 10 grad Ost

Sonderburg, Dänemark..

Benutzeravatar
Carsten Jonas
Beiträge: 236
Registriert: 25. Okt 2011, 06:25
Wohnort: Gettorf (Schleswig-Holstein)

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Carsten Jonas » 28. Feb 2014, 16:38

Hallo zusammen,

die regionale Presse hat mein Timelapse bei Youtube eingestellt: http://www.youtube.com/watch?v=WH317CeV ... e=youtu.be

Gruß Carsten

Stefan Heitmann
Beiträge: 160
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: Polarlicht Sichtungen am 2014-02-27/28

Beitrag von Stefan Heitmann » 28. Feb 2014, 17:02


Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste