neue aktive Regionen am East Limb ?

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Sinclair

neue aktive Regionen am East Limb ?

Beitrag von Sinclair » 10. Jan 2004, 23:46

Hallo zusammen,
aufgrund der Bilder, gibs demnächst ein Nachschub an aktiven Regionen oder sehe ich das falsch ??

Bild
Bild
Bild
Bild

gruß aus Berlin
Andy Buchholz
Zuletzt geändert von Sinclair am 12. Jan 2004, 17:39, insgesamt 1-mal geändert.

Peter Wloch
Beiträge: 268
Registriert: 9. Jan 2004, 15:55

Beitrag von Peter Wloch » 11. Jan 2004, 00:11

Hallo Sinclaer,

Im Prinzip siehst Du es richtig.
Es gibt immer einen Nachschub an aktiven Regionen :-)

Aber was die bringen und wieviel CME´s weiss nun wirklich niemand
voraus.

Auch das um die Ecke der Sonne schielen hilft wenig, denn erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt.
Die Ungeduld nach einem CME, der hier alles bunt macht koennte, ist menschlich verstaendlich, das Abwarten koennen aber ist wohl Kunst.
Du fragst oft zu frueh. Wer, was glaubst Du, kann es verlaesslich beantworten?
Es waere Spekulation...
Zum Trost, ich kann Dein Hoffen gut verstehen :)

Gruss
Peter

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1353
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Re: neue aktive Regionen am East Limb ?

Beitrag von Lutz Schenk » 11. Jan 2004, 00:28

Hi Andy,

ist schwierig zu sagen.
Ganz klar, es sieht schon nach nicht schlechter Aktivität aus.

Aber am Rand sieht das oft spektakulärer aus, als es wirklich ist.

Ein gutes Indiz für herumkommende aktive Gruppen ist auch eine CME- Historie.

D.h. wenn es einige Backside-CME's gegeben hat, die man auf den Lasco's nach links (East) weggehen sieht, die aber vom STD und/oder Lasco-POS-Team als backside erkannt werden.

Das ist dann ein Zeichen, das die Gruppe die herum kommt, auch schon in der Lage ist etwas zu produzieren.

Zuletzt schön zu sehen war das bei 10484/486 als sie sich schon vor dem herumrotieren mit CME's meldeten.

Spätestens aber wenn die Gruppe genau auf dem Rand ist, sollte schon mal ein netter CME abgehen.

Klar, es ist auch möglich das eine Gruppe am Rand noch recht ruhig ist, und sich denn beim reinrotieren schnell entwickelt.

Da bleibt einfach abzuwarten und zu hoffen.

Die aktuelle 10537 mit beta-gamma-delta und reversed polarity hat ja auch erst seitdem auftauchen Aktivität entwickelt.

Da sie nun aber < 30° (aktuell 23°) East steht, steigen die Chancen, das uns ein CME treffen kann, wenn denn einer kommt. Ich denke schon das sie potenzial für Major M bis knappen X1 hat.

Es ist wie immer : Abwarten und Tee oder sonst was trinken ;-)

Viele Grüße,

Lutz

Romas R
Beiträge: 6
Registriert: 11. Jan 2004, 07:29
Wohnort: Litauen

Uber die CME`s

Beitrag von Romas R » 11. Jan 2004, 07:40

Hallo alle!
Ob die heranzukommenden Regionen ganz neu sind, ist es fraglich, da fuer dieser Abschnitt der Sonnenflaeche im Laufe der vorigen Monaten schon immer eine hohe Aktivität kennzeichnend war.
Und im letzten LASCO C3 gibt es auch ein schöner Beweis der Seriosität der Absichten diesen Regionen.
Also wird es für uns alle (denke ich) wenigstens noch einige Wochen erhöhter Polarlichtaktivität bzw. Horrorwochen (je nach der Persönlichkeit) geben.

Mit freundlichen Gruessen

Romas R.
Litauen

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2536
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: neue aktive Regionen am East Limb ?

Beitrag von Ulrich Rieth » 11. Jan 2004, 12:34

Hallo Andy!
Sinclair hat geschrieben:Hallo zusammen,
aufgrund der Bilder, gibs demnächst ein Nachschub an aktiven Regionen oder sehe ich das falsch ??
Leider sieht es nicht nach viel Aktivität aus.
Wie Lutz schon sagte, fehlt jegliche CME Historie.
Außerdem sieht die Corona in den EIT Aufnahmen am Rand immer spektakulärer aus, da hier der Kontrast gegen den dunklen Weltraum viel viel größer ist, als wenn man die Regionen auf der Sonne sieht.
Der kleine CME in LASCO C2 und C3 kommt von der Geschwindigkeit eher von einer Filamenteruption als von einem Flare.
Was die aktuell auf der Sonne zu sehenden Gruppen angeht, so erwarte ich auch hier nichtmehr viel. 10536 zerfällt zusehends und ist auch nicht mehr sonderlich komplex.
Auch 10537 hat mit der rückläufigen Entwicklung begonnen. Sie ist zwar noch komplex genug, aber auch hier tut sich im Moment nicht mehr viel.
Gruß

Ulrich

Sinclair

Beitrag von Sinclair » 11. Jan 2004, 21:58

Nabend und thx für die Antworten, also ich werde geduld bewahren :D.
Ich denk mal ich werd mal in der ne kleine Flare Statistik basteln, mir schwebt da schon was vor mal sehen ob ich es hinkriege .

man liest sich

Andy

Martin Hörenz
Beiträge: 11
Registriert: 9. Jan 2004, 11:52
Wohnort: Dresden

Auch im Weißlicht tut sich wieder was

Beitrag von Martin Hörenz » 12. Jan 2004, 12:37

Hi!

Hab heute vormittag mal wieder das Fernrohr auf die Sonne gerichtet. Neben den zwei bekannten Regionen 536 und 537 gibt's jetzt am Ostrand auch wieder einen neuen Einzelfleck, ob da noch mehr rum kommt, konnte man noch nicht erkennen. Aber es waren auch zur Abwechslung mal wieder ein paar Fackelgebiete sichtbar.

Gruß,
Martin

Benutzeravatar
Ralf Pitscheneder
Beiträge: 558
Registriert: 9. Jan 2004, 23:30
Wohnort: München, Germany: 48°09' N, 11° 35' E, CGM 43.3°N, JN58SC
Kontaktdaten:

Filament im Nord-Osten

Beitrag von Ralf Pitscheneder » 12. Jan 2004, 15:53

Hallo zusammen,

sehe ich das richtig, dass da im Nord-Osten ein riesiges, zusammenhängendes Filament zu uns kommt ?

Kann man ungefähr abschätzen, wie gross ein CME wäre, wenn sich das spontan auflösen würde?

Gruß
Ralf

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 724
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39'02" E008°30'46"

Beitrag von Thorsten Gaulke » 12. Jan 2004, 16:36

Das ist 'ne schöne mächtige "Wand", die sich da hereindreht. Das jetzt in 3D :shock:
http://www.thgaulke.de/wand.gif

Gruß ThGaulke
Zuletzt geändert von Thorsten Gaulke am 4. Mai 2004, 22:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Christoph Prall
Beiträge: 199
Registriert: 9. Jan 2004, 08:07
Wohnort: 53604 Bad Honnef NRW 50.7°N 7.3°E
Kontaktdaten:

Animation

Beitrag von Christoph Prall » 12. Jan 2004, 16:43

Tolle Animation.... :wink:

selber gemacht,
und wenn ja mit welchem Programm ?
cya and REDGREEN skies
Christoph Prall
Website: space-observer.de
S.A.M. ONLINE LIVE Daten

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 724
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39'02" E008°30'46"

Beitrag von Thorsten Gaulke » 12. Jan 2004, 17:05

Hallo Christoph.

GIF Movie Gear heisst das Programm - ich glaube, dass es mit Paint Shop Pro auch geht...Diese Programme animieren dir aus deinen GIF-Bildern bewegte Bilder.
Du lädst dir also die SOHO-Bilder runter und setzt sie, wie im Film, hintereinander. Dann bekommst du einen "Filmstreifen". Der kann dann als Animation abgespielt werden

...oder nimmst andere Bilder und bringst ihnen das Laufen bei...

Gruß ThGaulke

http://www.thgaulke.de/redskiesfertig/s ... mation.gif

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste