Filamentauflösung in SE Quadranten

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Filamentauflösung in SE Quadranten

Beitrag von Ulrich Rieth » 21. Jan 2004, 08:22

Hallo!

Heute Nacht hat sich ein ziemlich langes Filament im SE Quadranten der Sonne aufgelöst.
Das anhängende EIT195 Bild zeigt noch die leuchtenden Magnetschlaufen des Filamentkanals.
Die ersten LASCO Aufnahmen haben schon einen SE-gerichteten CME drin. Dieser dürfte sich aber noch zum full halo ausweiten.
Nichtsdestotrotz ist die Geschwindigkeit sehr gering und über die in den letzten 3 Jahren aus Filamentauflösungen entstandenen geomagnetischen Aktivitäten möchte ich am liebsten garnicht sprechen.
Sagen wir mal so, es sieht nett aus, wenn sich ein Filament auflöst, aber das wars auch schon.
Gruß

Ulrich

Bild

Benutzeravatar
Peter van der Woude
Beiträge: 104
Registriert: 9. Jan 2004, 19:04
Wohnort: Maassluis - NL
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter van der Woude » 21. Jan 2004, 11:22

Mit alles was im moment schon auf uns zufliegt könnte es jedenfals nicht schlechter machen.
SAM-Maassluis, NL
'alle' magnetogrammen weltweit:
http://home.kpn.nl/woude465/pa1six.htm

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste