Komet Panstarrs am 19.03.2013

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3594
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Komet Panstarrs am 19.03.2013

Beitrag von StefanK » 19. Mär 2013, 15:16

Hallo zusammen,

hier die Aufsuchkarte für den heutigen Abend (51°N, 90 Minuten nach Sonnenuntergang - Beobachtung am besten bereits etwa 45 Minuten nach SU beginnen):

http://www.komet-panstarrs.de/grafiken/1903.jpg

Beobachtungen bitte in diesen Thread posten!

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Gerrit Rudolph
Beiträge: 331
Registriert: 10. Apr 2011, 19:54
Wohnort: Ja

Beitrag von Gerrit Rudolph » 19. Mär 2013, 19:53

EDIT 06.08.2016 Bilder reanimiert

So, jetzt hab ich ihn auch endlich erwischt. Der Himmel war klar und die Wolkenlücken groß genug. Trotzdem hab ich ihn erst sehr spät entdeckt, da schickte er sich schon an, wieder hinter Wolken zu verschwinden. Im kleinen Fernglas war er klar zu sehen, mit dem bloßen Auge schon nicht mehr so klar.
Vier Bilder zwischen 19:53 und 19:57, das schlechteste zuerst.
Aufnahmeort: Zwischen Mensfelden und Linter, Landkreis Limburg-Weilburg
Bild

Bild

Bild

Bild

Gruß, Gerrit
Zuletzt geändert von Gerrit Rudolph am 6. Aug 2016, 16:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
RolfK
Beiträge: 672
Registriert: 17. Jan 2005, 11:24
Wohnort: Langgöns
Kontaktdaten:

Beobachtung im Taunus

Beitrag von RolfK » 19. Mär 2013, 20:47

Meine Beobachtung habe ich bildmässig hier dokumentiert.

http://fotocommunity.yakohl.com/foto.ph ... y&block=24

Grüsse RolfK

Benutzeravatar
Rainer Timm
Beiträge: 128
Registriert: 12. Jan 2004, 23:32
Wohnort: Haar bei München
Kontaktdaten:

Beitrag von Rainer Timm » 19. Mär 2013, 21:58

und da war er wieder über dem Nachthimmel von München. Im Vergleich zum 15.03. ganz schön weit gewandert

Bild

Grüße Rainer

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 346
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann Koberger » 20. Mär 2013, 00:10

Hallo zusammen,

erst mal Glückwunsch an alle, die das Ding bislang erwischt haben.
Nun war der Wettergott auch bei mir mal gnädig und der Komet sogar visuell gut zum ausmachen.

Bild
19.03.2013 / Canon 100 mm / Canon 450D

Bild
19.03.2013 / Celestron CAM / Newton 6" / Canon 450Da

Viele Grüsse
Hermann

Benutzeravatar
RolfK
Beiträge: 672
Registriert: 17. Jan 2005, 11:24
Wohnort: Langgöns
Kontaktdaten:

Beitrag von RolfK » 20. Mär 2013, 07:26

Gratulation Hermann, man sieht dass man doch etwas grössere Geschütze braucht um gute Aufnahmen hinzukriegen.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3594
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Komet Panstarrs am 19.03.2013 - Rückblick

Beitrag von StefanK » 20. Mär 2013, 15:12

Hallo zusammen.

bei besseren Wetterbedingungen wurde Komet Panstarrs am 19.03.2013 vielerorts in Deutschland ( http://www.komet-panstarrs.de/komet-pan ... #y2013_319 ) und anderswo ( http://www.komet-panstarrs.de/komet-pan ... y2013_319w ) beobachtet. Die Qualität der Fotos wird zunehmend besser; Michael Jäger gelang erstmals eine Aufnahme ( http://tinyurl.com/bsrovug ), die C/2011 L4 fast so zeigt, wie die Bilder der STEREO-Sonne (Vergleich: http://tinyurl.com/cjwp8dq ). Die Länge der komplizierten Schweifstrukturen erreicht auf Jägers Foto fast 4 Grad.
Visuell hat sich der Anblick des Kometen allerdings nicht verändert. Wir konnten gestern von unserem Standort in Bonn-Endenich im Feldstecher lediglich 0.5 Grad des Staubschweifes erspähen.

Außerdem:
- Diskussion zu den Helligkeitsschätzungen: http://tech.groups.yahoo.com/group/come ... sage/21128
- Fotoseite der Sternfreunde Steyr: http://www.sternfreunde-steyr.at/aufnah ... rs2013.htm

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 346
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann Koberger » 20. Mär 2013, 15:59

Danke Rolf,

für grössere Geschütze werden die Bedingungen nun auch besser, wenn der Komet mit zunehmender Höhe am dunkleren Himmel steht.

Viele Grüsse
Hermann

Albert Engert
Beiträge: 11
Registriert: 6. Jul 2007, 21:56
Wohnort: südl. von Würzburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Albert Engert » 20. Mär 2013, 20:06

Hallo zusammen,
Sehr schöne Bilder zeigt ihr da. Sehr beeindruckend das von Hermann mit dem 6"er. Auch die von Gerrit zeigen wie es mir ähnlich ergangen ist.

Bilder von mir findet ihr auf meiner HP unter:

www.cabocanet.de

und eine kleine Animation unter:

http://www.youtube.com/watch?v=3c4MLtkrtM8

Viele Grüße,
Albert

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 11 Gäste