Nordlicht im Video

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Thilo B.
Beiträge: 61
Registriert: 22. Mär 2004, 16:51
Wohnort: Tromsø / Norwegen
Kontaktdaten:

Nordlicht im Video

Beitrag von Thilo B. » 28. Jan 2013, 16:03

Ich habe einige Sequenzen des Nordlichtes vom letzten Samstag in einem Video zusammengeschnitten:

http://youtu.be/uPNl5RXB63Y

Dieses Video zeigt das Nordlicht in Echtzeit und nicht als Zeitraffer wie in den Timelapsaufnahmen.

Viel Spass beim Ansehen
Thilo

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 293
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 28. Jan 2013, 16:21

Atemberaubend!
Welche Kamera hast du da benutzt?
Clear Skies!
Martin

Benutzeravatar
Mathias Levens
Beiträge: 243
Registriert: 18. Apr 2004, 20:10
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von Mathias Levens » 28. Jan 2013, 16:46

Super!
Entspricht wirklich genau dem visuellen Eindruck. Welche rauscharme Kamera hast Du denn verwendet?

Grüße
Mathias

Benutzeravatar
Oswald Dörwang
Beiträge: 419
Registriert: 9. Jan 2004, 12:29
Wohnort: Waghäusel

Beitrag von Oswald Dörwang » 28. Jan 2013, 17:23

Einfach Grandios :D

Grüße, Oswald
Jeder Mensch hat Schwächen auch die, die meinen sie haben keine. :wink:

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1225
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Beitrag von Daniel Ricke » 28. Jan 2013, 17:54

Bezogen auf das Video und die Worte meiner Vorredner:
So siehts aus :!:

Und jetzt raus mit der Sprache, Thilo! ;)
Wie hast Du das aufgenommen?

Grüße,
Daniel
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Thilo B.
Beiträge: 61
Registriert: 22. Mär 2004, 16:51
Wohnort: Tromsø / Norwegen
Kontaktdaten:

Beitrag von Thilo B. » 28. Jan 2013, 18:02

Daniel Ricke hat geschrieben:Und jetzt raus mit der Sprache, Thilo! ;)
Wie hast Du das aufgenommen?
Nikon Fullframe :D :D
Diesen Abend von der D600.

Wer Lust hat, es auf Facebook zu teilen, findet meine Bilder und Link zu Videos hier:

https://www.facebook.com/bubek.foto

Viele Grüsse
Thilo

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1050
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Theusner » 28. Jan 2013, 18:40

Ganz große Klasse Thilo!

Mich würden da aber noch mehr Details interessieren, wie z.B. ISO und Blende des Objektives.

Viele Grüße,
Michael

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1145
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Prima Video

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 28. Jan 2013, 20:28

Hallo Thilo,

vielen Dank, dass Du das hier uns zeigst. Ich habe doch gleich mal Deine Anregung aufgegriffen und das bei facebook "geteilt".

Die neuen High-End Kameras von Nikon sind offensichtlich klasse und empfindlich genug, Polarlicht endlich auch vernünftig in "real-time" zu filmen. Schön, dass Du Dir so eine Kamera leisten kannst.

Hoffentlich gibt es bald noch mehr "Echtzeit-Aurora" zu sehen!

Clear Skies

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Anja Verhöfen
Beiträge: 409
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Beitrag von Anja Verhöfen » 28. Jan 2013, 21:50

Guten Abend, Thilo!

Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Video! Echt SUPER!!!! :lol: :lol: :lol:

Warum werden Polarlichter immer mit Timelapse aufgenommen? Sie haben so eine wunderschöne, elegante Eigenbewegung! Sehr schön! :D

Vielen lieben Dank für das tolle Video!!!

Einen wunderschönen Abend noch und immer klaren Himmel! :D

Liebe Grüße.

Anja

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 648
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 29. Jan 2013, 07:45

Wirklich ein klasse Video! :shock:
Magst Du uns näheres verraten (Objektiv, Blende, Iso ...)
Vielen Dank!
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Helga Schöps
Beiträge: 1709
Registriert: 10. Jan 2004, 14:07
Wohnort: Hermsdorf/Thür.
Kontaktdaten:

Beitrag von Helga Schöps » 29. Jan 2013, 11:51

Einfach traumhaft Bild !!!

Beste Grüße
Helga

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1225
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Beitrag von Daniel Ricke » 29. Jan 2013, 18:25

Anja Verhöfen hat geschrieben: Warum werden Polarlichter immer mit Timelapse aufgenommen? Sie haben so eine wunderschöne, elegante Eigenbewegung!
Moin Anja!

Das ist recht leicht zu beantworten: Weil's technisch eigentlich nicht möglich war. :) Die Kameras waren noch nicht ausgereift und lichtempfindlich genug.
Um Nordlicht auf Bild zu bannen, musste immer eine etwas längere Belichtung her. Der Zusammenschnitt dieser Bilder wurde zwangsläufig ein Zeitraffer.
Nun scheints ohne Langzeitbelichtung zu gehen, denn eine hohe ISO-Zahl gibts ja schon länger, doch musste man auch das Rauschen in den Griff bekommen.

Also absolutes High-Tech von heute. (in ein paar Jahren werden wir alle so eine Kamera haben, mindestens.. ;) )

Grüße
Daniel
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1050
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Theusner » 29. Jan 2013, 20:38

Hallo,

aus den Sternen in den Bildern ergibt sich eine Brennweite von ca. 24 mm.

Also spekuliere ich einfach mal:
In Frage kommen da das 24 mm f/1.4 von Nikon oder das günstigere von Walimex. Bei der Empfindlichkeit geht bei der D600, soweit ich gelesen habe, für Video nicht mehr als 25600. Vom Rauschen her würde ich aber eher auf 12800 tippen, zumindest legt das der Vergleich mit anderen Videos auf YouTube nahe.

Kommt das etwa hin Thilo?

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 648
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 30. Jan 2013, 06:35

Also ich tippe auf das Nikkor 14-24 mm 2,8 AF-S Objektiv.
Sollte dem so sein, bekommt man so ein Filmchen mit einem 1:1,4 oder 1:1,8 villeicht noch etwas heller/kontrastreicher hin?!
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Thilo B.
Beiträge: 61
Registriert: 22. Mär 2004, 16:51
Wohnort: Tromsø / Norwegen
Kontaktdaten:

Beitrag von Thilo B. » 30. Jan 2013, 18:22

Sorry, aber ich poste keine Einstellungen und technische Daten, macht eh wenig Sinn, da die Lichtverhältnisse sehr unterschiedlich sind.

Gruss
Thilo

wolfgang hamburg
Beiträge: 2196
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 30. Jan 2013, 19:20

Moin Thilo,

gibt es dafür einen Grund? Warum sollte man um ISO, Brennweite und weitere Details(benutztes Objektiv) ein großes Geheimnis machen. Was heute einer kann, macht morgen jeder der es will. Ich verstehe Deine Geheimniskrämerei nicht wirklich, schade.

Meinen ersten fast(*) Echtzeitfilm(ganz normales SD Fernsehformat) von einem Polarlicht in Deutschland habe ich am 29.5.2003 gedreht und der liegt hier noch im Original auf miniDV Magnetband rum. Veröffentlicht habe ich den nur im Zeitraffer, weil 3,5h Video(etwa 110GByte) damals digital nicht wirklich handhabbar war. Wer den auf DVD will, kann ihn haben. Ist aber nicht sehr aufregend. Der Zeitraffer "macht" mehr her(http://wha.mburg.org/wh/aurora20030529/pl20030529.avi). Ich habe den aber für Freunde und Fans in voller Länge auf VHS Kassetten überspielt. ;-)

(*)mit einer Farbmintron 62V1P-EX und einem F0.8,3.8mm, 1/2" computar Objektiv bei 32-64 facher Bildintegration

Grüße wolfgang
Zuletzt geändert von wolfgang hamburg am 30. Jan 2013, 20:27, insgesamt 1-mal geändert.

Anja Verhöfen
Beiträge: 409
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Beitrag von Anja Verhöfen » 30. Jan 2013, 19:48

Guten Abend, Daniel!

Vielen Dank für die Erklärung! Tja, ich bin unerfahren in Polarlichtfotografie und -filmen.

Ich warte immer noch auf mein eigenes Polarlichtfoto. Irgendwann kommt es. :)

Liebe Grüße.

Anja Verhöfen

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1050
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Theusner » 30. Jan 2013, 23:25

Hallo Thilo,

merkwürdige Einstellung, in einem Forum eines Vereins zu posten, zu dessen Zielen der Erfahrungs- und Ideenaustausch gehört und dann genau das nicht zu tun... Solcher Egoismus bring meiner Meinung nach niemanden weiter - sehr enttäuschend solches Verhalten.

Hier ein Bericht über meiner Erfahrungen mit der Canon 6D (leider noch ohne Polarlicht...):
Am 24.1. habe ich abends das einigermaßen klare Wetter genutzt und beim Licht des fast vollen Mondes ein Testvideo aufgenommen. Als Objektiv diente dabei ein 24-mm-Objektiv mit f/1,4 von Walimex (darüber werde ich in den nächsten Tagen noch etwas schreiben). Verwendet habe ich die für Videos maximale ISO-Einstellung der Canon 6D von ISO 25600. Es ist erstaunlich wie viel man nachts damit noch sieht - immerhin beträgt die Belichtungszeit nur 1/30 Sekunde. Sterne bis etwa 4 Magnituden sind noch erkennbar.
Das Video habe ich vom Balkon freihand aufgenommen. Bei der Konvertierung mit VirtualDub habe ich es dann noch etwas aufgehellt. Erstaunt bin ich immer noch über das wenige Rauschen bei der hohen Empfindlichkeit und auch über die wenigen Reflexe durch den Mond, die das Walimex-Objektiv zeigt.

Für die, die sich am Himmel nicht so gut auskennen: Zuerst kommt der Löwe links ins Bild. Dann Schwenk Richtung Südwesten über den Krebs, Kleinen Hund zum Orion. Der ganz helle Stern im unteren Bereich ist Sirius. Schwenk nach Oben zum Mond, der in den Zwillingen steht. Links oberhalb des Mondes die beiden hellen Sterne Castor und Pollux.

Link zum Video (13 MB, DivX): http://www.theusner.eu/downloads/MVI_3156c.avi

Insgesamt gibt es im Netz seit letztem Jahr ja nun schon eine ganze Reihe Echtzeitvideos von PL, dank der immer besser werdenden Empfindlichkeit der DSLRs. Die Kombination Canon 6D mit dem 24 mm Walimex (f/1.4) sollte dafür auch geeignet sein.

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Thilo B.
Beiträge: 61
Registriert: 22. Mär 2004, 16:51
Wohnort: Tromsø / Norwegen
Kontaktdaten:

Beitrag von Thilo B. » 31. Jan 2013, 20:22

Hallo Michael,

was ich wo poste, musst Du schon mir überlassen, der eine möchte Kameraeinstellungen, der nächste Koordinaten des Aufnahmeplatzes etc.

Ich werde hier jedenfalls nichts mehr posten.

Gruss
Thilo

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 293
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Beitrag von Martin Hahn » 31. Jan 2013, 20:39

Moin Thilo, hast du mal ein wenig im Forum gelesen? Wir machen das hier immer so, dass wir die technischen Daten austauschen, denn das Forum ist ja zum Lernen gedacht. Dass perfekte Aufnahmeplätze geheim bleiben können, ist ja ok - aber Blende und Belichtungszeit sind ja nun wahrlich keine Staatsgeheimnisse! Na sei's drum, danke für die feinen Aufnahmen und Gruß in den Norden.
Zuletzt geändert von Martin Hahn am 1. Feb 2013, 14:53, insgesamt 1-mal geändert.
Clear Skies!
Martin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste