[Halo] 2019-10-06 Halos mit Parrybogen

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Anette Aslan
Beiträge: 398
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

[Halo] 2019-10-06 Halos mit Parrybogen

Beitrag von Anette Aslan » 6. Okt 2019, 13:43

Verehrte Forengemeinde,
mit querender Warmfront zeigten sich am frühen Nachmittag zwischen 14 und 15h ganz flüchtig zwischen Wasserwolken am Cs zunächst eine Korona, kurz danach der Bruchteil eines 22er im Westen mehr ausgeprägt mit einer re Nebensonne die einen sehr langen Schweif hatte.
Alsbald bildete sich ein leider verdeckter Parrybogen aus und mehr und mehr kam eine linke Nebensonne in Erscheinung, bevor dann alles aus West gänzlich mit Wasserwolken verdeckt wurde. Ohne diese tiefen Wolken hätte ich wohl heute ein Phänomen eingefangen. So konnte ich alles nur zusammenpuzzeln.
Wind aus NordNordWest mit 30km/h
13 Grad C.
50% RF
1018 mb 8/8 Cs, Ci fib und unc, 5/8 Cu med, hum SH 31.95° und AZ 212°

LG von Anette
Dateianhänge
IMG_8942.JPG
IMG_8941.JPG
IMG_8940.JPG
IMG_8926.JPG
IMG_8922.JPG
IMG_8885.JPG

Anette Aslan
Beiträge: 398
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: HALO u.NS 6.10.19-14:30h südl. Wien

Beitrag von Anette Aslan » 6. Okt 2019, 13:49

Nachtrag:
Dateianhänge
IMG_8918.JPG

Alexander Haußmann
Beiträge: 875
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: HALO u.NS 6.10.19-14:30h südl. Wien

Beitrag von Alexander Haußmann » 6. Okt 2019, 15:42

Hallo Anette,

ich habe einige 100 km weiter nordwestlich in Hörlitz bei Senftenberg einige ähnliche Halos beobachtet. Durch Zufall fiel mir um 13:35 MESZ der Parrybogen auf, dann musste ich erstmal schnell die Kamera holen und Speicherkarte einsetzen... währenddessen veränderten sich die Halos durch den Wolkenzug schnell:
IMGP2913_Adr_kl.jpg
(Original, 13:37 - Sonnenhöhe 32,5°)
IMGP2913_Adr_Sat_USM_kl.jpg
(Sättigung angehoben und USM)

Die Nebensonnen wurden kurzzeitig sehr hell:
IMGP2926_kl.jpg
(13:40)

Lange Schweife oder Horizontalkreisteile hab ich nicht beobachtet, aber vielleicht zeitlich verpasst.
Ab 13:50 blieb nur noch die obere Hälfte des 22°-Rings und die Nebensonnen schwach sichtbar. Nach 20 min zog dann ein Altocumulusfeld auf.

Viele Grüße,
Alex

Anette Aslan
Beiträge: 398
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: HALO u.NS 6.10.19-14:30h südl. Wien

Beitrag von Anette Aslan » 6. Okt 2019, 16:27

Hallo Alex,
ja das ging alles sehr rasch! Habe gerade nach 17h noch einen sehr hohen, nach unten gekrümmten Bogen erblicken können, bin flix rein die Kamera holen und da konnte ich ihn nur noch erahnen auf dem Bild deshalb auch stark konstrastverstärkt - aber immerhin doch sichtbar. Es war ein einziges Wechselspiel heute, es kann ja nur die Warmfront sein, die sich auch nach Osten ausbreitet.
Hier nochmal nach 17h, da war die linke NS doch sehr intensiv und wie gesagt der obere Bogen, den habe ich mal markiert.

LG
Anette
Dateianhänge
IMG_8969.JPG
IMG_8953.JPG
IMG_8951.JPG
IMG_8950.jpg

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3290
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: [Halo] 2019-10-06 Halos mit Parrybogen

Beitrag von Claudia Hinz » 6. Okt 2019, 18:16

Hallöchen,

ich habe mal zur späteren besseren Auffindbarkeit die Überschrift angepaßt. Hoffe, das ist ok.

Herzlichen Glückwunsch zum deutlich sichtbaren Parrybogen!!!

Hier gab es einen schönen Ring und zum Teil beschweifte Nebensonnen. Teilweise sah es auch an anderen Himmelsteilen nach Horizontalkreisfragmenten aus, aber so richtig eindeutig war das nicht. Aber immerhin mal wieder was ...
_MG_0190_HDR.jpg
DSC00011.jpg
_MG_0203_HDR.jpg
_MG_0320b.jpg
_MG_0339.jpg
_MG_0341.jpg
LG Claudia und Wolfgang

Alexander Haußmann
Beiträge: 875
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: [Halo] 2019-10-06 Halos mit Parrybogen

Beitrag von Alexander Haußmann » 6. Okt 2019, 18:34

Hallo Anette,

meinst Du den Zirkumzenitalbogen (ZZB)? Oder noch einen anderen (Supralateralbogen, 46°-Ring), weil Du schreibst "nach unten gekrümmt". Der ZZB ist parallel zum Horizont, wird aber meist als nach oben gekrümmt "empfunden". Einen anderen hab ich jedenfalls auf den Fotos nicht sehen können.

Viele Grüße,
Alex

Anette Aslan
Beiträge: 398
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: [Halo] 2019-10-06 Halos mit Parrybogen

Beitrag von Anette Aslan » 7. Okt 2019, 10:00

Hallo,
Danke für die Korrektur Claudia, habe wieder was gelernt.

Ich vermute ziemlich stark einen ZZB, hing wie ein "U" über dem 22er. Manchesmal habe ich diesen Bogen schon in dieser Position fotografiert und es war ein ZZB.

LG
Anette

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast