2019-04-08 Taubogen Dresden-Langebrück

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Alexander Haußmann
Beiträge: 871
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

2019-04-08 Taubogen Dresden-Langebrück

Beitrag von Alexander Haußmann » 8. Apr 2019, 19:19

Wenn die Pollenkoronen Pause machen, gibts noch anderes zu sehen:

08:02 MESZ, f = 10 mm, Pentax K-5:
2019_04_08_0802S_IMGP9958_b_kl.jpg
Mittags im Büro wollte ich dann wieder von Labor- auf Straßenschuhe wechseln, um nach den Pollenkoronen zu sehen. Hab dann erstmal den Handfeger geholt. Sächsische Äcker sind doch was anderes als die märkische Heide...

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2623
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 2019-04-08 Taubogen Dresden-Langebrück

Beitrag von Andreas Möller » 8. Apr 2019, 19:31

Tolle Aufnahme Alex! :)

Aber sag mir mal, warum die Pollenkoronen Pause machen? In Berlin hat die Saison heute begonnen :)

Viele Grüße,
Andreas

Alexander Haußmann
Beiträge: 871
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: 2019-04-08 Taubogen Dresden-Langebrück

Beitrag von Alexander Haußmann » 9. Apr 2019, 04:48

Hallo Andreas,

das war auf meinen anderen Beitrag zu den Pollenkoronen bezogen: Die Birkenpollen haben bei mir drei Tage lang immer am Vormittag "Pause gemacht", d.h. die Koronen gabs erst ab Mittag.

Viele Grüße,
Alex

Anette Aslan
Beiträge: 352
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: 2019-04-08 Taubogen Dresden-Langebrück

Beitrag von Anette Aslan » 9. Apr 2019, 11:55

Hallo,

könnte diese Korona schon etwas mit Birkenpollen zu tun haben, habe die Aufnahme gestern um 14:01h MESZ gemacht, südl. v. Wien.

LG
Anette
Dateianhänge
IMG_1902.JPG

Alexander Haußmann
Beiträge: 871
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: 2019-04-08 Taubogen Dresden-Langebrück

Beitrag von Alexander Haußmann » 9. Apr 2019, 17:28

Hallo Anette,

wahrscheinlich ist das eine "normale" Korona (Kranz, Hof) an Wassertropfen in den Altocumulus-Wolken. Um ganz sicher zu gehen, kannst Du ja auch mal an einer Birke schütteln (kein Witz!). Dann aber besser nachts im Lampenlicht oder wenn der Mond noch etwas zulegt in den nächsten Tagen. Schüttelkoronen im Sonnenlicht fand ich immer gefährlich zu beobachten, wegen der meist schwankenden Abschattung der Sonne.

[Entschuldigung für das thematische Abgleiten vom Taubogen. Beitrag kann bei Bedarf verschoben werden und dieser Hinweis dann weg.]

Viele Grüße,
Alex

Anette Aslan
Beiträge: 352
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: 2019-04-08 Taubogen Dresden-Langebrück

Beitrag von Anette Aslan » 9. Apr 2019, 17:44

Lieben Dank für die ausführliche Antwort Alex, das mit der Unschärfemaske werd ich mal ausprobieren.
LG
Anette

Anette Aslan
Beiträge: 352
Registriert: 22. Mär 2018, 08:54
Wohnort: Niederösterreich bei Wien

Re: 2019-04-08 Taubogen Dresden-Langebrück

Beitrag von Anette Aslan » 9. Apr 2019, 18:40

Hier nochmal unscharf maskiert, man sieht mehr Ringe, in der Tat, aber eher kreisrund, wohl doch eine normale Korona.
Lg
Anette
Dateianhänge
aus Gimp.png
aus Gimp.png (152.65 KiB) 229 mal betrachtet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste