[Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Tim Peukert
Beiträge: 26
Registriert: 28. Feb 2014, 00:24
Wohnort: 24211 Schellhorn
Kontaktdaten:

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Tim Peukert » 31. Jan 2019, 17:02

Moin...ich bin schon nervös!
werde wohl meine Sachen packen und zur Kieler Aussenförde fahren ...wetter sieht noch gut aus !

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 255
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 31. Jan 2019, 17:15

So bei Mir sind Inmoment 50% Wolken und 50% Klarer Himmel. Geht doch.
Die 8/8 Bewölkung ist Nachmittag schnell weggezogen.
Akkus laden und mein Außen Fensterbank wurde der Schnee weggefegt und getrocknet.

Jetzt kann ruhig Polarlicht kommen.

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 441
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Sibylle Lage » 31. Jan 2019, 18:41

Ich habe auch kurz ein paar Sterne gesehen. Doch bis Dienstschluß ist, wird die Schneefront hereingezogen sein, denke ich.
Farben sind das Lächeln der Natur

Timo Kuhmonen
Beiträge: 314
Registriert: 2. Mär 2007, 22:10
Wohnort: Espoo, Finland
Kontaktdaten:

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Timo Kuhmonen » 31. Jan 2019, 21:20

fyi, In the place at where I am currently located (in central Finland) it is now light snowfall :-( Weather estimates give "partially cloudy" for the night. It does not look good at the moment...

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 552
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Jörg Kaufmann » 18. Feb 2019, 11:44

Moin zusammen.

Der nächste Durchgang eines von zwei langlebigen CH´s findet zurzeit statt.
Auswirkungen des aktuellen CH908 auf das geomagnetische Feld werden von spaceweather.com und solen.info für den 19. + 20. Februar vorhergesagt.
Da die „face-to-earth“-Position schon in der Nacht von Samstag auf Sonntag erreicht wurde, und seit einigen Stunden die Werte am DSCOVR etwas unruhiger ausschauen, werde ich ab heute Abend etwas öfter auf die Werte schauen.

Am 19.02. (also morgen) ist nachmittags Vollmond. Aber egal, muss sich das PL eben anstrengen. :P

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 255
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 20. Feb 2019, 09:40

Um den Monatswechsel herum wird wieder diesen Beliebten langlebende CH der schon oft Polarlicht uns gebracht hat wieder Wirksam. Also auf schönen Wetter hoffen.
Wenn der noch lange haltbar ist sind die nächsten Chansen so um 26 28 März.

Anja Verhöfen
Beiträge: 409
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Anja Verhöfen » 20. Feb 2019, 20:57

26/28. März wäre echt gut. Da bin ich in Norddeutschland. Ich habe die letzten 2 Jahre im März immer Polarlichtfotos aus Norddeutschland mit nach Hause genommen. Das Jahr fing ja schon eh gut an mit der totalen Mondfinsternis, jetzt im Februar den Kometen Iwamoto. Da wäre ein Polarlicht im März echt nicht übel. Jeden Monat ein Highlight. :)

Liebe Grüße,

Anja Verhöfen

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 552
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Jörg Kaufmann » 21. Feb 2019, 01:44

Hallo zusammen.

Da tut sich endlich was am DSCOVR, aber die MAG´s waren bis jetzt recht ruhig. Gerade kommt in Kiruna etwas Bewegung rein. Über Tromsö war auch schon etwas Pl zu sehen.
Ist aber hier in Hemmingstedt sowieso egal: 8/8-Bewölkung und Niesel ... selbst der Mond ist nicht zu sehen.



Marcus Speckmann hat geschrieben:
20. Feb 2019, 09:40
Um den Monatswechsel herum wird wieder diesen Beliebten langlebende CH der schon oft Polarlicht uns gebracht hat wieder Wirksam. Also auf schönen Wetter hoffen.
Das stimmt. Es hat hier im Forum schon 7 mal für PL gesorgt (5 mal hatte ich dabei auch Glück).

Marcus Speckmann hat geschrieben:
20. Feb 2019, 09:40
Wenn der noch lange haltbar ist sind die nächsten Chansen so um 26 28 März.
du meinst doch bestimmt als nächstes den 26./28. Februar. Das CH hat dann seinen 18. Umlauf, dann als CH909 (ist auf solen.info schon zu sehen).
Aber um den 26. März würde es dann nochmal auftauchen.

Anja Verhöfen hat geschrieben:
20. Feb 2019, 20:57
26/28. März wäre echt gut. Da bin ich in Norddeutschland. Ich habe die letzten 2 Jahre im März immer Polarlichtfotos aus Norddeutschland mit nach Hause genommen. Das Jahr fing ja schon eh gut an mit der totalen Mondfinsternis, jetzt im Februar den Kometen Iwamoto. Da wäre ein Polarlicht im März echt nicht übel. Jeden Monat ein Highlight. :)

Liebe Grüße,

Anja Verhöfen
Ein gutes Omen. Bist du als Glücksbringer unterwegs? :wow:

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 255
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 22. Feb 2019, 08:10

Wetter soll an 28.2.2019 Wechselhaft sein Sonne und Wolken. Lücken währen gut Richtung Norden. Mal sehen wenn nicht dann aber an 28.3.2019. Da hat er CH noch mehr Wirkung da es um Tag und Nacht Gleiche ist.

Anja Verhöfen
Beiträge: 409
Registriert: 31. Jul 2011, 18:25
Wohnort: Duisburg

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Anja Verhöfen » 22. Feb 2019, 09:58

Moin!

Jörg, schön wär's. War wohl doch nur eher Glück. Letztes Jahr besonders, da ich den Aufenthalt in Norddeutschland verlängert hatte, sonst hätte ich das Polarlicht verpasst.

Liebe Grüße,

Anja Verhöfen

Benutzeravatar
Georg van Druenen
Beiträge: 94
Registriert: 17. Jun 2012, 00:39
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Georg van Druenen » 24. Feb 2019, 10:09

Gerade mal geguckt, hier an der Wesermündung könnte der Abend zum 28. noch weitestgehend klar verlaufen, Donnerstagabend dann eher viele Wolken. Hoffe mal die Vorhersage wird noch besser.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 552
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Jörg Kaufmann » 24. Feb 2019, 13:04

Das CH909 hat eine lange Ost-West-Ausdehnung (~ 500.000 km ? ) leicht südlich des Sonnenäquators. Bei diesen Ausmaßen sind auch mehrere PL-Nächte möglich. Da das CH gestern schon an den Meridian heranreichte, kann auch schon am Dienstag Auswirkungen geben.

Gruß Jörg

Thorsten Witt
Beiträge: 36
Registriert: 17. Sep 2015, 21:37
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Thorsten Witt » 24. Feb 2019, 17:06

Hallo Jörg, ich gehöre immer noch zu den Anfängern was die Sonnenbeobachtungen und die Weltraumwetterbeobachtungen angeht.

Ich hätte gerne gewußt, woher Du weißt, das es eine lange Ost-West-Ausdehnung des CH 909 mit 500.000 km in etwa gibt ???

Woran bzw. wie kann man das erkennen?

STEREO Ahead etwa???

Über eine kurze Info würde ich mich sehr freuen !!

Gruß Thorsten

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 552
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Jörg Kaufmann » 25. Feb 2019, 02:16

Hallo Thorsten,

ich fühle mich nicht zu den Experten zugehörig, aber teile gerne meine Info.

Letztendlich basieren meine Quellen wohl auch auf Bildern von NASA und ESA, darunter bestimmt auch STEREO A, SDO oder ähnlichen.
Konkret schaue ich zur Vorschau regelmäßig auf Seiten von solen.info http://www.solen.info/solar/images/AR_C ... 3_hres.png (verfällt) und besonders gerne auf die solar synoptic map vom SWPC https://www.swpc.noaa.gov/products/solar-synoptic-map (verfällt).
Oft ergeben sich interessante Unterschiede in den Bewertungen in Bezug auf Lage und Ausdehnung der jeweiligen CH´s. Insgeheim vertraue ich mehr auf die gezeichnete Version der „forecaster“ beim swpc, weil ein lebender Mensch etwas zeichnet was er gerade sieht. Ob ein Computerprogramm ein CH auf einem Bild der Sonne exakt bestimmen kann? Keine Ahnung!

Die ca. 500.000 km sind eine sehr grobe Schätzung von mir. Bei 1,3 Mio. km Sonnendurchmesser reichte das CH auf den Bildern nicht ganz an den östl. Horizont und den zentralen Meridian heran. Da wir auf einem zweidimensionalen Foto die Oberfläche einer Kugel sehen, kann es auch größer sein. Ist wirklich nur von mir geschätzt.

Gruß Jörg.

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 255
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 25. Feb 2019, 05:47

Gestern CH faces Earth. Also ab Dienstag Wachsam sein.

Thorsten Witt
Beiträge: 36
Registriert: 17. Sep 2015, 21:37
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Thorsten Witt » 25. Feb 2019, 22:59

Cool, Jörg !!

Danke für die Info.....🤣

Damit kann ich natürlich etwas anfangen !!!

Oliver Isermann
Beiträge: 85
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Oliver Isermann » 26. Feb 2019, 07:56

Moin!

Sieht jetzt wohl nach morgen (Mittwoch) Abend aus, oder sehe ich das falsch? Die Chancen sind ja aktuell nicht mehr so zahlreich, daher werde ich mich wohl mal auf den Weg an die Küste machen... :-)

Viele Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 255
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 27. Feb 2019, 09:45

Irgend wie zeigt der CH diesmal kein Potential das wäre toll weil es Wolkenlos ist.
Morgen ist zuspät weil Morgen die Wolken kommen.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 552
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Jörg Kaufmann » 27. Feb 2019, 11:11

Am DSCOVR ist seit einigen Stunden die Dichte größer als 30 p/cm3. Sieht also so aus, als wäre der Sonnenwind nur später dran. Ich hatte auch mit Eintreffen in der gestrigen Nacht gerechnet. Sieht gut aus für heute Nacht. Zum Glück haben sich die Wetteraussichten gebessert. Erst morgen sollen die ersten Wolken kommen.

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 255
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg
Kontaktdaten:

Re: [Sammeltheread] Polarlicht-Vorwarnungen 2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 27. Feb 2019, 11:44

Doch Potential wird spürbar von Sehr gering auf gering hochgestuft. Auf die Nacht hoffen. Akkus wird nach Arbeit geladen. Also trotzdem nicht zu früh freuen.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste