[Halo] Halos am 10.09.2018 - Horizontalkreis in Dresden

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Sven Pollner
Beiträge: 45
Registriert: 17. Sep 2017, 08:01
Wohnort: 51.793662, 11.545412

[Halo] Halos am 10.09.2018 - Horizontalkreis in Dresden

Beitrag von Sven Pollner » 10. Sep 2018, 07:51

Ab ca. 9 Uhr gab es hier ein schönes Halo. Nebensonnen waren zu sehen, wenn Kondensstreifen an der richtigen Position durchzogen. Schwach sichtbar auch ZZB. Hier ein bearbeitetes Foto von 9:18Uhr:
20180910_Halo_IMG_3429.jpg
Viele Grüße

Sven

Benutzeravatar
uwe kohbs
Beiträge: 43
Registriert: 8. Mai 2016, 22:22
Wohnort: Halberstadt (51°53' N / 11°3' E)

Re: [Halo] Halos am 10.09.2018

Beitrag von uwe kohbs » 10. Sep 2018, 08:05

Moin,
hier in Halberstadt und in Quedlinburg war es auch zu sehen.
Leider hatten wir nur Handys dabei.
Keine weitere Bearbeitung, nur verkleinert zum hochladen.

Schöne Grüße

Uwe
PHOTO-2018-09-10-08-46-55.jpg
08.57 MESZ
IMG_3447.JPG
09.08 MESZ
Zuletzt geändert von uwe kohbs am 11. Sep 2018, 08:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Christian Bartzsch
Beiträge: 65
Registriert: 24. Jun 2009, 14:38
Wohnort: Riesa / Dresden

Horizontalkreis über Dresden 10-09-2018

Beitrag von Christian Bartzsch » 10. Sep 2018, 09:52

Sorry für die Kurzpost. Aktuell ist über Dresden ein Horizontalkreis zusammen mit einem kräftigen umschriebenen Halo zu sehen. Handybilder und Post folgt noch. =)
---------

Hallo liebe Halobeobachter,

nun komme ich endlich dazu, die Handybilder herunterzuladen. Dabei war die Sichtung heute eher zufällig, da ich mir nicht so oft auf Arbeit die Zeit nehme, mal nachzuschauen. ^^ Die Panoramabilder mit der Kameraapp sehen leider fürchterlich aus, daher bleibt es erstmal bei den Einzelbilder. Besser solche als gar keine. Die Sichtung fand hauptsächlich in der Zeit zwischen 11:50 Uhr und 12:15 Uhr Ortszeit statt. Zu Beginn der der umschriebene Halo sehr auffällig mit versetzten Nebensonnen links und rechts, die nicht im 22 Grad Haloring drin waren. Einen Zirkumzenitalbogen trotz bewussten Suchen fand ich ihn leider nicht.
bild1.jpg
bild2.jpg
bild5.jpg
bild4.jpg

Dafür fast komplett einer schöner Horizontalkreis mit einer rechten 120 Grad Nebensonne
bild6.jpg
Viele Grüße

Christian
Dateianhänge
bild3.jpg
Zuletzt geändert von Christian Bartzsch am 10. Sep 2018, 19:52, insgesamt 2-mal geändert.
"Schaut zu den Sternen! Schaut zum Himmel!
Erblickt das ganze funkelnde Volk am Firmament,
diese Orte und Zitadellen aus Licht!"
Gerard Manley Hopkins (1844-1889)

Alexander Haußmann
Beiträge: 804
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: Horizontalkreis über Dresden 10-09-2018

Beitrag von Alexander Haußmann » 10. Sep 2018, 19:08

Hallo zusammen,

auf dem Weg zur Arbeit gab es heute schon Nebensonnen, 22°-Ring, OBB und ZZB; da dacht ich mir schon, das kann noch ein interessanter Tag werden. Leider war ich dann bis zur Mittagspause notgedrungen in geschlossenen Räumen, und hab dann erst wieder kurz nach halb zwölf wieder den Himmel in Augenschein nehmen können.

Dann hab ich doch die Kamera geholt.

Hier ein paar Bilder, jeweils f = 10 mm (Fisheye) an der Pentax K-5:

11:41 MESZ:
2018_09_10_1141S_IMGP7489_k.jpg
2018_09_10_1141S_IMGP7491_k.jpg
(Da ist leider wieder Sensordreck drauf. Hab erst später dran gedacht, mal den Pusteball zu nutzen. Das war die Aufregung, mal wieder schöne Halos zu sehen.)

11:45 MESZ:
2018_09_10_1145S_IMGP7511_k.jpg
2018_09_10_1145S_IMGP7515_k.jpg
12:04 MESZ:
2018_09_10_1204S_IMGP7517_k.jpg

Leider war dann bald Schluss mit den Halos. Den Horizontalkreis hab ich noch vollständig gesehen, aber keine 120°-Nebensonnen. Vielleicht waren ja eher welche da?

Mit USM kann man auch Spuren des 46°-Rings sichtbar machen. Visuell war mit 22°-Ring, umschriebenem Halo, 22°-Nebensonnen und Horizontalkreis leider knapp vor einem Halophänomen Schluss...

Viele Grüße,
Alex

Benutzeravatar
Christian Bartzsch
Beiträge: 65
Registriert: 24. Jun 2009, 14:38
Wohnort: Riesa / Dresden

Re: Horizontalkreis über Dresden 10-09-2018

Beitrag von Christian Bartzsch » 10. Sep 2018, 19:56

Hallo Alexander,

schöne Aufnahmen von Dir. Stimmt, nach der Sichtung war es leider recht schnell vorbei mit dem Himmelsschauspiel. Einen 46 Grad Haloring ist mir nicht aufgefallen.

Hier eine Aufnahme in Richtung Gegensonnenpunkt. Eine Gegensonne sehe ich hier nicht wirklich, nur eine einfache Verdickung.
bild7.jpg
Viele Grüße

Christian
"Schaut zu den Sternen! Schaut zum Himmel!
Erblickt das ganze funkelnde Volk am Firmament,
diese Orte und Zitadellen aus Licht!"
Gerard Manley Hopkins (1844-1889)

Alexander Haußmann
Beiträge: 804
Registriert: 6. Mär 2006, 13:39
Wohnort: Hörlitz / Dresden

Re: Horizontalkreis über Dresden 10-09-2018

Beitrag von Alexander Haußmann » 10. Sep 2018, 20:11

Hallo Christian,

da haben wir ja ziemlich genau zur gleichen Zeit beobachtet (wenn bei Dir die "Ortszeit" Sommerzeit meint). Ich war am Südende vom TU-Campus (Helmholtzstr. und Umgebung). Bei den 120°-Nebensonnen bin ich mir nicht so ganz sicher, Aufhellungen am Horizontalkreis kommen ja je nach Cirrusstruktur immer mal wieder vor, da bin ich dann mit der Auslegung vorsichtig... ich will aber auch nichts ausschließen, und beim Essenfassen in der Mensa hab ich auch nicht rausgeschaut (hab aber am Tisch Öffentlichkeitsarbeit für die Halos bei den Kollegen gemacht!).

Den 46°-Ring hab ich auch nicht gesehen, aber auf den Fotos kann man ihn durch Nachbearbeitung ("Unscharfmaske" = USM) rausfiltern:
IMGP7491_kb.jpg
Das heißt letztlich nur, dass neuzeitliche Kameras mehr aufzeichnen können, als der Mensch sieht.

Für einen Zirkumzenitalbogen (ZZB) steht mittags (noch) die Sonne zu hoch. Ich hab aber einen schwachen (bzw. ein Stückchen davon) gegen 08.50 (Sommerzeit) gesehen.

Viele Grüße,
Alex

Benutzeravatar
Uwe F.
Beiträge: 51
Registriert: 11. Jul 2011, 22:27
Wohnort: Fläming, 10 km nördlich von Lutherstadt Wittenberg
Kontaktdaten:

Re: [Halo] Halos am 10.09.2018 - Horizontalkreis in Dresden

Beitrag von Uwe F. » 10. Sep 2018, 21:52

Auch nördlich von Wittenberg erschienen schöne Fragmente des Horizontalkreis ...
zunächst gekoppelt an eine linke Nebensonne:
Bild

Das Cirrus-Feld zog zügig ostwärts, kurz darauf "traf es die richtige Stelle" und produzierte eine helle, linksseitige 120°-Nebensonne:
Bild

Besonders erwähnenswert ist die Tatsache, dass diese Beobachtung bei einem relativ hohen Sonnenstand (ca. 30°), gegen 16 Uhr erfolgte. Die Eisplättchen waren wohl von der Fläche her ziemlich klein, aber "dick"?

Details zur Beobachtung:
http://flaeming-wetter.bplaced.net/Wett ... ember.html, etwas herunterscrollen.

Grüße Uwe

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1469
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: [Halo] Halos am 10.09.2018 - Horizontalkreis in Dresden

Beitrag von Elmar Schmidt » 11. Sep 2018, 05:33

Des gibt's doch goahr nöh - ex oriente lux. Schönes Exemplar!

Gruß, Elmar

Benutzeravatar
Uwe E.
Beiträge: 174
Registriert: 12. Mai 2011, 06:31
Wohnort: Oelsa/Sachsen

Re: [Halo] Halos am 10.09.2018 - Horizontalkreis in Dresden

Beitrag von Uwe E. » 11. Sep 2018, 08:13

Hallo,

hier meine Beobachtung vom 10. September.
HALO_20180910.jpg
NS und ZZB waren ab und an auch sichtbar.

Grüße

Uwe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste