NLC 2018-07-25/26

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 400
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber gern nordöstlich der Großstadt unterwegs / Amateurfunk DL6NVC

Re: NLC 2018-07-25/26

Beitrag von Dennis Hennig » 26. Jul 2018, 23:43

Okay, Schwamm drüber. :)

wolfgang hamburg
Beiträge: 2139
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2018-07-25/26

Beitrag von wolfgang hamburg » 26. Jul 2018, 23:47

Moin moin,
Simon Herbst hat geschrieben:Ich habe es nicht in Frage gestellt. Ich weise nur darauf hin, dass das der Chronik nach zu diesem (oder einem späteren Zeitpunkt) noch nicht all zu häufig vorkam.
bezüglich der Helligkeit, melde ich erstmal Zweifel an. Die Bilder zeigen IMHO keine Helligkeit 4, sehr subjektiv gesehen, natürlich.
Bitte an alle, bitte noch einmal die Definition der Helligkeit nachlesen, die gilt IMHO für den visuellen Eindruck.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3594
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-07-25/26

Beitrag von StefanK » 27. Jul 2018, 00:23

Chronik hin oder her - Beobachtungen sind wie sie sind. Es gab in der Vergangenheit ein oder zwei Fälle, wo auffällige Helligkeiten nur von bis dato unbekannten bzw. nicht in Erscheinung getretenenen Beobachtern gemeldet wurden. Die habe ich, da dies durch andere Meldungen nicht bestätigt wurde, tatsächlich verworfen. Und dies natürlich in meinen Unterlagen notiert. Den aktuellen Fall schaue ich mir nach der Saison aus etwas Distanz an. Dank der Rekordzahl an NLC-Nächten wird es ja eh lange dauern, bis die Saison abgearbeitet ist.

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 945
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-07-25/26

Beitrag von OlafS » 27. Jul 2018, 08:42

Dennis Hennig hat geschrieben:
26. Jul 2018, 21:09
OlafS hat geschrieben:
26. Jul 2018, 01:16
Hinweis zu Helligkeitsschätzungen im Chat anhand Fotobewertung. Von 4-5 sind wir meilenweit entfernt!
Eine 2 ist aber nun in Ordnung. Leider zu viele Wolken.
...
Allerdings frage ich mich schon, wie so eine Beobachtung konkret bei Dir aussieht.
Fantasie dazu: Du trittst aus der beleuchteten Wohnung auf den Balkon. Ist das so?
...
Nein, überhaupt nicht korrekt.
Dennis Hennig hat geschrieben:
26. Jul 2018, 21:09
...
In der Summe dieser Faktoren war bei den hier in diesem Faden verhandelten NLC von heute morgen
für mich aus der Webcam-Betrachtung klar, dass sie recht hell gewesen sein müssen. Auf jeden Fall heller als "2".
Sei es nun eine "sehr helle 3", "duchschnittliche 4" oder "noch steigerungsfähige 5" sei dahingestellt.
...
Neee, beim besten Willen nehm ich Dir aus der Fernbetrachtung eine 4 oder sogar steigerungsfähige 5 nicht ab.
Das kann man so ohne Augenbeobachtung nicht stehen lassen!

Schönes Beispiel von Henning von letzter Nacht (26. auf 27.):

viewtopic.php?f=34&t=58234&p=221947#p221972

Diese NLC (in freier Natur) müssen dann alle mindestens 4 - 5 gehabt haben (!?)!
Und siehe sehr schön was Henning schreibt: "Helligkeit: ca. 2 (NLC konnten sich kaum gegen Mondlicht behaupten, aber immerhin gut sichtbar...)"

Die Gahlkow-Bilder "sahen" bei weitem nicht nur wie "2" aus, sondern deutlich heller.
Unabhängig davon sind es nun mal weit auseinanderliegende Standorte. Wer welchen besten Winkel (ggf. in Bruchteilen) besser zu den NLC hatte und was das an Helligkeitsänderungen hervorrufen mag, ist eine besondere Betrachtung wert! In der Tat.

Ach ja, meine Beo-Bedingungen waren heute morgen im Vergleich zu gestern deutlich besser.
Und zur Dunkeladaption: Ja, auf jeden Fall: Wenn ich mit "gequirltem Auge" frisch zur Kontrolle aufstehe, dann kann das oft nichts werden - auch gehirntechnisch nicht ;-)
Zur Hochphase bringt hier die typische Sterngucker-Dunkeladaption aber rein gar nichts, ganz einfach weil es hier gar nicht dunkel wird!
("Weiße Nächte")

Und ürigens:
Regel aus der Wetterbeobachtung: "Der Beobachter hat immer recht."
Man kann da zwar gerne was in Frage stellen, aber ein Chef über dem Beobachter darf nicht einfach dessen Eintragungen ändern.
Das wäre Urkundenfälschung!


Gruß und bis heute abend :-)
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 945
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-07-25/26

Beitrag von OlafS » 27. Jul 2018, 08:43

Simon Herbst hat geschrieben:
26. Jul 2018, 22:21
Wenn es so gewesen sein sollte, wäre es angesichts des Zeitpunkts bemerkenswert, vgl. NLC-Chronik. In Estland wurde die Helligkeit von 2 Beobachtern mit 4 eingeschätzt...
Also das kann man nun mit den Sichtungen aus D nun überhaupt nicht vergleichen...

Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3026
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-07-25/26

Beitrag von Claudia Hinz » 27. Jul 2018, 14:00

Ironie an
So stelle ich mir die Beobachtung der Zukunft vor: Mit immer besseren Webcams (dann über 1500), Kamerachips und besserer Bildbearbeitung wird auch noch der letzte Zipfel NLC herausgekitzelt und dann per besten Foto die Helligkeit bestimmt. Augenbeobachtungen, die das Ganze widerlegen, sind dann nur noch hinderlich. Das Ganze wird dann mit den rein visuellen Sichtungen von vor über 20 Jahren der früheren 15 Beobachter verglichen, was zwangsweise eine permanente Zunahme ergibt. Und dreimal pro Nacht kommt dann eine Mail vom höchst wissenschaftlich anmutenden Absender hehe alpenjodel, dass wieder auf einer Webcam was gefunden wurde... :wow:
Ironie aus

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 67
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-07-25/26

Beitrag von Jørgen K » 27. Jul 2018, 15:21

Jørgen K hat geschrieben:
26. Jul 2018, 09:12
Michelser hat geschrieben:
26. Jul 2018, 09:02
Hallo Jørgen, ich würde auf eine Helligkeit von 4 tendieren. Ich werde heute noch ein paar Fotos hochladen.
Danke und viele Grüße!
Frank
Hallo Frank, gerne - danke für die schnelle Rückmeldung :) Passt zu meiner vagen Einschätzung der genannten Webcam-Frames - hier haben die NLC's förmlich geblendet, wenn man das anhand solcher Bilder beschreiben kann. Aber man hat ja Vergleichswerte (-Material/Bilder) mit bzw. von anderen NLC-Nächten.
BTW.: Vielleicht hätte ich "wenn man das anhand solcher Bilder ÜBERHAUPT beschreiben kann" schreiben sollen, um meine Aussage (und die damit verbundene Fraglichkeit) zu verdeutlichen. Und mit diesen erwähnten "Vergleichswerten" (-Material/Bilder) waren Bilder der gleichen Cams, anderer bereits klassifizierter NLC-Nächte (Helligkeit), gemeint. Natürlich bin ich mir der Parameter in der Fotografie bewusst. Dennoch ist es selbstverständlich nicht möglich, die Helligkeit von NLC's anhand solcher Bilder (auch nicht mit "Vergleichsmaterial") abzuschätzen - alleine schon aufgrund automatisierter Belichtungen, flexibel wählbarer Parameter oder ähnlichem, da stimme ich selbstverständlich zu. Das wollte ich nur noch einmal erwähnen....

EDIT: PS.: Ich wollte wahrlich keine Diskussion zum Thema "Helligkeitseinschätzungen via Webcams" lostreten. Es sollte klar sein, dass nur visuelle Helligkeiteinschätzungen realistisch sein können... schließlich basiert darauf unsere systematische Beobachtung(, und das zu Recht.)
Zuletzt geändert von Jørgen K am 27. Jul 2018, 15:44, insgesamt 4-mal geändert.
Viele Grüße
Jørgen

Michelser
Beiträge: 12
Registriert: 16. Jul 2018, 08:34
Wohnort: Brand-Erbisdorf

Re: NLC 2018-07-25/26

Beitrag von Michelser » 27. Jul 2018, 15:25

Ich werde morgen Abend oder Sonntag noch einige Fotos mit den Exif Daten hochladen.
Viele Grüße!
Frank
Frank Fischer

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3026
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2018-07-25/26

Beitrag von Claudia Hinz » 12. Aug 2018, 14:01

Nachfolgend noch eine Beobachtung aus Schweden, aufgenommen von Ina Rendtel um 00.03 Uhr in Falkenberg an der schwedischen Westküste.
20180726_000308.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste