NLC / anthropogener Ursprung (? / !)

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 834
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

NLC / anthropogener Ursprung (? / !)

Beitrag von OlafS » 17. Mai 2018, 17:40

Zitat aus dem vorletzten Leibniz Nordost Journal
Leibniz Nordost Nr. 25, November 2017
Journal der Leibniz-Institute MV
ISSN 1862-6335 Nr. 25-2017

Auszug aus dem Interview mit IAP-Leiter Prof. Lübken:

"...Ein weiteres aktuelles Thema hängt
mit dem Klimawandel zusammen. Es
geht darum, dass wir jetzt wohl endlich
zeigen können, dass leuchtende Nachtwolken
anthropogenen Ursprungs und
Folge von Klimaänderungen sind, und
zwar nicht primär wegen der steigenden
Temperatur, sondern wegen der wachsenden
Menge an Wasserdampf, was
damit einhergeht. An einer entsprechenden
Veröffentlichung arbeiten wir gerade."
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3173
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC / anthropogener Ursprung (? / !)

Beitrag von StefanK » 17. Mai 2018, 20:42

Hallo Olaf,

naja, dass NLCs in Folge des Klimawandels, d.h. konkret in Folge der Erwärmung der Troposphäre, häufiger werden bzw. Ende des 19. Jh. überhaupt erstmals in Erscheinung treten konnten, ist ja durchaus keine neue Überlegung. Höhere Temperaturen unten ziehen niedrigere Temperaturen oben nach sich. Durch das Auftauen von Permafrostböden, aber auch durch die Nutzung von Erdgas und die Massentierhaltung wird Methan freigesetzt, welches in der Mesosphäre durch die harte UV-Strahlung der Sonne nach der Formel CH4 + 2 O2 (oder CH4 + O2 + 2O oder CH4 + 4 O) = C02 + 2 H2O in Wasser umgewandelt wird. Wenn wir als gesichert betrachten, dass die aktuelle Erderwärmung (und vielleicht schon das Ende der Kleinen Eiszeit?) die Folge menschlicher Aktivität ist, so sind NLCs - wie auch PSCs - anthropogenen Ursprungs. Jedenfalls in unserer Zeit - im mollig warmen Eozän (s. https://de.wikipedia.org/wiki/Pal%C3%A4 ... turmaximum) sollten sie auch bereits aufgetreten sein.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3173
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC / anthropogener Ursprung (? / !)

Beitrag von StefanK » 18. Mai 2018, 08:12

Hallo Olaf,
An einer entsprechenden Veröffentlichung arbeiten wir gerade.
Ob die damit den heute erschienenen - übrigens sehr guten Beitrag - in "Sterne und Weltraum" meinen?

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast