Gemeinsames Auftreten von NLCs und Polarlichtern

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3955
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Gemeinsames Auftreten von NLCs und Polarlichtern

Beitrag von StefanK » 21. Jul 2013, 19:20

Hallo zusammen,

in der Nacht vom 14. auf den 15.07.13 konnte Chris Kranich in Kiel nur eine Stunde nach einem NLC-Feld auch Polarlicht beobachten (viewtopic.php?t=10566). Nach diesem „Near Miss“ stellt sich natürlich die Frage, wie oft die beiden Phänomene gemeinsam auftreten (können). Sowohl das Polarlichtoval als auch die Polaren Mesophärischen Wolken (während der Sommermonate) sind permanente Erscheinungen, treten also im Norden Skandinaviens und in Island per se gemeinsam auf. Allerdings ist die Beobachtung nicht möglich, da es in diesen Regionen während der gesamten NLC-Saison nicht dunkel genug wird, um Polarlichter zu beobachten. Selbst im relativ südlich gelegenen Island werden die ersten Aurorae erst um den 15. August gesichtet. Dann ist die NLC-Saison von seltenen Ausnahmen abgesehen aber bereits zu Ende. Im südlichen Skandinavien wird es bereits früher im Sommer wieder dunkel, aber dort ist die Polarlicht-Frequenz bereits viel geringer als im hohen Norden. Bessere Chancen hat man im günstiger zum Polarlichtoval gelegenen nördlichen Schottland. Wesentlich günstiger ist die Situation aber in Kanada, wo das Polarlichtoval weit nach Süden reicht (s. Grafik). Von dort kommen jeden Sommer Fotos, auf denen Polarlichter und NLCs gemeinsam zu sehen sind.

Bild

Mitteleuropa, insbesondere die deutschen Küstengebieten, bietet hinsichtlich der NLC-Frequenz und ausreichender Dunkelheit sehr gute Bedingungen. Allerdings ist die geringe Polarlichthäufigkeit hier der limitierende Faktor. Dies gilt insbesondere, wenn man berücksichtigt, dass Aurorae in unseren Breiten bevorzugt um die Tag-und-Nachtgleichen, also außerhalb der NLC-Saison auftreten. Hinzu kommt, dass sich NLCs in den Jahren um das solare Maximum, wenn Polarlichter in mittleren Breiten sichtbar sind, rar machen. Als Beispiele seien die Jahre 2000 – 2004 genannt. In den Minimumsjahren der Sonnenaktivität können NLCs sehr häufig sein, z.B. 2006 und 2009, aber dann gibt es bei uns in der Regel keine Polarlichter. Trotz dieser Einschränkungen hat es seit dem Jahr 2000 aber 5 Fälle gegeben, in denen NLCs und Polarlichter gemeinsam beobachtet worden sind.

15./16.07.2000: Der wohl bekannteste Fall ist das helle Polarlicht nach dem “Bastille Day Event“, welches zusammen mit Leuchtenden Nachtwolken beobachtet wurde: http://www.wetterzentrale.de/cgi-bin/we ... read=27090

10./11.07.2005: Schwache NLCs wurden von Michael Heiß in Greifswald gemeinsam mit fotografischem Polarlicht aufgenommen: viewtopic.php?f=1&t=3038&start=10#p51740

04./05.06.2011: Zeitweise recht helle NLCs wurden zusammen mit visuell sehr schwachem Polarlicht beobachtet. Fotos gibt es von Uwe Müller: http://www.der-starhopper.de/05.06.11%2 ... _11pl.html

15./16.07.2012: Ein recht beachtliches Polarlicht, welches auf der IAP-Cam Juliusruh am frühen Morgen für etwa 30 Minuten zusammen mit schwachen NLCs sichtbar war: viewtopic.php?p=45431#p45431

04./05.08.2013:
Am frühen Morgen wurden an der IAP-Cam Kühlungsborn violette Polarlicht-Beamer für kurze Zeit gemeinsam mit horizontnahen NLCs registriert. Vor Auftauchen der NLCs, aber schon während der Polarlicht-Aktivität zeigte die Cam zudem grünes Airglow. Animation (ca. 23 mb) unter http://www.iap-kborn.de/fileadmin/user_ ... 08-04.mpeg

13./14.06.2015:
Zeitweise recht helle NLCs wurden zusammen mit rein fotografischem rotem Polarlicht von 2 Beobachtern im Westen (!) Deutschlands registriert.

Beitrag editiert und ergänzt am 06.08.2013 sowie am 16.06.2015.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan
Zuletzt geändert von StefanK am 6. Aug 2013, 21:24, insgesamt 2-mal geändert.

Daniel Fischer
Beiträge: 145
Registriert: 27. Jun 2012, 15:12
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsames Auftreten von NLCs und Polarlichtern

Beitrag von Daniel Fischer » 21. Jul 2013, 19:39

Auf der Rückfahrt von der finnischen Juli-Sonnenfinsternis 1990 sahen wir von Bord der Finnjet in der Ostsee aus starke NLCs und darüber ein schwaches Polarlicht. Entsprechende Fotos erschienen damals in der Zeitschrift Telescopium der VSW Bonn - ein Zitat, mit dem hier sicher alle viel anfangen können ... :-)

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3955
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsames Auftreten von NLCs und Polarlichtern

Beitrag von StefanK » 21. Jul 2013, 19:53

Hallo Daniel,

das war Ende Juli ... da wird es in Südskandinavien schon wieder dunkel genug für PL. Aber dennoch habt Ihr Glück gehabt, denn PL ist südlich von Helsinki auch nicht allzu häufig.
So, jetzt gehts auf NLC-Jagd in Bonn ...

Viele Grüße,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3955
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsames Auftreten von NLCs und Polarlichtern

Beitrag von StefanK » 6. Aug 2013, 17:24

Hallo zusammen,

nachdem am Morgen des 05.08.2013 erneut NLCs und PL gemeinsam beobachtet wurden, habe ich das einleitende Posting dieses Threads editiert und ergänzt.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3955
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsames Auftreten von NLCs und Polarlichtern

Beitrag von StefanK » 8. Jun 2015, 18:56

Hallo zusammen,

wie im einleitenden Posting erwähnt wird das gemeinsame Auftreten von NLCs und Polarlichtern in Kanada recht häufig beobachtet.
Hier aktuelle Fotos aus der vergangenen Nacht (07./08.06.2015):
- http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=113350
- http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=113351

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 471
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: Gemeinsames Auftreten von NLCs und Polarlichtern

Beitrag von Dennis Hennig » 12. Jun 2015, 21:20

Hallo Stefan!

Danke für die Arbeit, dieses spannende Thema so verständlich darzustellen.
So, dann braucht es wohl "nur noch" eine gehörige Portion Glück,
und zur rechten Zeit am rechten Ort sein. ;)

Grüße aus Berlin! :)

Benutzeravatar
Martin Hahn
Beiträge: 293
Registriert: 17. Jun 2011, 14:30
Wohnort: Dresden

Re: Gemeinsames Auftreten von NLCs und Polarlichtern

Beitrag von Martin Hahn » 15. Jun 2015, 10:07

Hier noch ein Leckerbissen von gestern, ebenfalls aus Kanada: http://0e33611cb8e6da737d5c-e13b5a910e1 ... 579_lg.jpg
Clear Skies!
Martin

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3955
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsames Auftreten von NLCs und Polarlichtern

Beitrag von StefanK » 16. Jun 2015, 17:53

Hallo zusammen,

ich habe die Übersicht im erste Posting des Threads und unter http://www.leuchtende-nachtwolken.info/polarlichter.htm aktualisiert.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Sabine Wächter
Beiträge: 53
Registriert: 14. Feb 2012, 19:21
Wohnort: Radebeul
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsames Auftreten von NLCs und Polarlichtern

Beitrag von Sabine Wächter » 20. Jun 2015, 18:42

Hallo Forum-Leser,

wir konnten in Schweden nahe Mittadalen am 15.08.2012 NLCs und Polarlicht gemeinsam beobachten und fotografieren.
Der Beobachtungsort liegt auf der Karte am Rande des oberen Überlappungbereiches der Aurora- und NLC Zohne.(+62,44°;+12,44°)

Bild

Viele Grüße senden
Frank und Sabine Wächter

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2681
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsames Auftreten von NLCs und Polarlichtern

Beitrag von Andreas Möller » 23. Jun 2015, 13:36

Hallo Sabine, klasse Foto!
Auch in der letzten Nacht, konnte in Kanada PL und NLC beobachtet werden: http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... 737c9f30v7

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3955
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Gemeinsames Auftreten von NLCs und Polarlichtern

Beitrag von StefanK » 24. Jun 2015, 09:55

Hallo zusammen,

hier ist ein weiterer Zeitraffer aus Nordirland:
https://www.youtube.com/watch?v=yBhIZZcEH0Y

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste