frühe Aurora Warnung für 11./12.März 2012 (Typ 1.2)

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

frühe Aurora Warnung für 11./12.März 2012 (Typ 1.2)

Beitrag von Ulrich Rieth » 10. Mär 2012, 11:43

Hallo!

Mit dem zentralen und relativ schnellen CME in Verbindung mit dem M6 Flare aus 11429 am 09.03. stehen die Polarlicht Chancen weiterhin sehr gut.
Aufgrund der Kriterien, die wir mal im Forum ausgearbeitet haben, ergeht hiermit eine frühe Aurora Warnung (Typ 1.2)
http://www.sam-europe.de/warnindex.html
Gruß!

Ulrich
Zuletzt geändert von Ulrich Rieth am 13. Mär 2012, 07:59, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Peter van der Woude
Beiträge: 104
Registriert: 9. Jan 2004, 19:04
Wohnort: Maassluis - NL
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter van der Woude » 10. Mär 2012, 22:22

moin Ulrich,

merkwürdig das bei EPAM bis jetzt (10. 23:00 MESZ) die werten noch nicht hochgehen.

grüsse,

Peter
SAM-Maassluis, NL
'alle' magnetogrammen weltweit:
http://home.kpn.nl/woude465/pa1six.htm

Benutzeravatar
Lutz Schenk
Administrator
Beiträge: 1356
Registriert: 9. Jan 2004, 18:34
Wohnort: Baunatal, Nordhessen 51.25N 9.39E
Kontaktdaten:

Beitrag von Lutz Schenk » 10. Mär 2012, 23:03

Hallo Peter,

schön mal wieder was von Dir zu Lesen!

EPAM ist IMHO immer noch etwas vom SEP beeinflusst, die Werte sind ja noch immer auf recht hohem Niveau.

Denke mal, dass ab morgen Vormittag/Mittag auch wieder etwas Rampenartiges erkennbar werden sollte.

Gruß Lutz

Benutzeravatar
Peter van der Woude
Beiträge: 104
Registriert: 9. Jan 2004, 19:04
Wohnort: Maassluis - NL
Kontaktdaten:

Beitrag von Peter van der Woude » 11. Mär 2012, 00:15

Tag Lutz, schön dich auch wirder zu sehen.

Bei mir fehlen im moment einfach 24 st / tag ;-)
Klar, aber eine ausflachung mit ~24st reisezeit hätte ich eigentlich schon erwartet.

ps.
Ich hätte gern zum AKM treffen gekommen, aber nich im winter und sicher nicht so weit weg.
SAM-Maassluis, NL
'alle' magnetogrammen weltweit:
http://home.kpn.nl/woude465/pa1six.htm

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 11. Mär 2012, 15:02

Hier noch eine Warnung vom STD:

Middle Latitude Auroral Activity WARNING
Issued: 2:30 UTC, 11 March 2012
Solar Terrestrial Dispatch
www.spacew.com

The next major solar disturbance is expected to impact the Earth within the next 12 hours or so. Its arrival is expected to produce another round of auroral storm activity that could become visible well into the central middle latitude regions and possibly the lower latitude regions (areas from southern Canada and south into the central United States and possibly areas further south).

At least two additional coronal mass ejection have been determined to be Earthward-directed over the last 24 hours and will prolong periods of auroral activity well into 13 March. Activity thereafter will likely subside to quiet levels as the solar region responsible for the disturbed conditions rotates behind the western solar limb and out of view.

The best opportunity to observe activity will likely be during the next 48 hours.

End of WARNING statement

Benutzeravatar
Andreas Wehrle
Beiträge: 407
Registriert: 9. Jan 2004, 07:32
Wohnort: Kandern Baden N. 47.71 O. 7.65
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Wehrle » 12. Mär 2012, 07:20

Hallo und guten Morgen

EPAM steigt nun stark an.
http://www.swpc.noaa.gov/ace/EPAM_3d.html

Und hier geht gerade die Sonne auf 8)

Gruß Andreas Wehrle

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 12. Mär 2012, 07:49

Hallo zusammen!

Die Warnung erstreckt sich natürlich weiter, auf den in wenigen Minuten bis Stunden erwarteten CME vom M8 Flare am 10.03.
Schauen wir mal, ob wenigstens der letzte Schuss aus 11429 endlich mal was bringt.
Gruß!

Ulrich

wolfgang hamburg
Beiträge: 2238
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 12. Mär 2012, 08:56

Moin moin,

nun ist die Schockfront am ACE, bissel zeitig, könnte aber bis zum Abend anhalten.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Yvonne Kleinfeld
Beiträge: 112
Registriert: 5. Feb 2011, 22:09
Wohnort: Wismar / Meckl. 53° 53' 33" N, 11° 27' 54"E

Beitrag von Yvonne Kleinfeld » 12. Mär 2012, 09:00

Moin,

@ Wolfgang, wenn du was erblicken solltest auch wenns nur ansatzweise ist, bitte ne kurze Simse an mich ;-) mein webstick kommt zwar heute aber noch habe ich nicht die Möglichkeit ihn unterwegs einzusetzen.

Natürlich vorausgestezt die Wolken sind bis heute abend verschwunden und alles stimmt.

Yvonne
Schöne Grüße von der Ostsee

Benutzeravatar
Heiko Rodde
Beiträge: 323
Registriert: 9. Jan 2004, 17:32
Wohnort: Wiliberg (Aargau), Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Rodde » 12. Mär 2012, 09:38

@wolfgang - da bist du aber sehr optimistisch :wink:
schade, dass die front nicht schon 8 h frueher da war - wetter waere hier in der schweiz recht gut gewesen. das einzig positive an der spaeten schockfront ist, dass der mond heute relativ spaet aufgeht ....

wolfgang hamburg
Beiträge: 2238
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 12. Mär 2012, 09:54

Moin Heiko,

ohne Optimismus geht beim PL-Beobachten aus Mitteleuropa gar nix. Vielleicht spielt auch noch das Wetter mit, da sieht es aber auch eher mau aus, bodennah sehr feuchte Luft aus NW hier in Mecklenburg. Die Blase scheint im Inneren auch sehr nördlich orientiert zu sein, also abwarten. Aber dafür sehe ich PL höher als in der Schweiz. Ich wäre gestern sogar Richtung Polen gefahren, aber die Werte waren zu schlecht und die Suppe hatte sich ab Mittag sehr weit nach Osten ausgedehnt.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Heiko Rodde
Beiträge: 323
Registriert: 9. Jan 2004, 17:32
Wohnort: Wiliberg (Aargau), Schweiz
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Rodde » 12. Mär 2012, 10:40

bin eigentlich auch etwas enttaeuscht, von dem was am wochenende gelaufen oder besser eben nicht gelaufen ist.
wolfgang du bist zweifelsfrei soooowieso in einer besseren position zur pl beobachtung :wink:

momentan drueckt das gruen des pl auf der pokerflat webcam in alaska mit aller wucht durch die wolkendecke ...... alles gruen ... saeufz muss aber bei den momentanen werten einiges abgehen !!!!!

Benutzeravatar
Jens Buchmann
Beiträge: 42
Registriert: 8. Mär 2012, 21:23
Wohnort: Berlin

Beitrag von Jens Buchmann » 12. Mär 2012, 10:45

bt von 20 mit vielen komplett negativen phasen und einer dichte bis über 50 sieht aktuell auf jeden fall sehr gut aus, der beste impact der letzten cmes.

mit den werten reichts heut abend auf jeden fall für ne klasse show für mich in stockholm und sicher auch in norddeutschland - wenns die werte sich denn so lang halten. himmel ist mal wieder 0/8 hier, aber das wars gestern auch bis 20 minuten vor der aktivität und dann hab ich 3 stunden aufm welt bei 8/8 aufs aufreißen gewartet :D

grüßle aus schweden,
Jens

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2684
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Andreas Möller » 12. Mär 2012, 13:26

Berlin 8/8, kann man komplett vergessen ;)

Sarah Schuh
Beiträge: 132
Registriert: 23. Dez 2010, 16:32
Wohnort: Sudwalde

Beitrag von Sarah Schuh » 12. Mär 2012, 13:32

hallo.

6/8 in sudwalde.... schau´n wir mal wie es witer geht!

LG Sarah

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Beitrag von Ulrich Rieth » 12. Mär 2012, 13:33

Das sieht schon wieder so aus, wie bei allen CMEs dieser Serie...starker Anfang und starkes Nachlassen.
Bt ist wieder eingebrochen und Bz damit auch nur noch schwach.
Aber mal sehen.
Gruß!

Ulrich

gabyklüber
Beiträge: 201
Registriert: 6. Jul 2009, 11:53

Beitrag von gabyklüber » 12. Mär 2012, 13:44

So bewölkt wie es hier ist ist es schon wieder frustrierend klar,das es mal wieder zu 100% nicht´s wird.... :cry:
lg Gaby

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 568
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 12. Mär 2012, 13:59

Hallo Ulrich,

irgendwie ist der Wurm i.A drin.
Die Röntgen-Ausbrüche von 1429 waren nicht schlecht, aber die CMEs dafür umso grottiger.

Demnächst wird sicher auch erst einmel wieder Ruhe einkehren.

VG
Steffen

Corinna Kaul
Beiträge: 2
Registriert: 12. Mär 2012, 13:55

Beitrag von Corinna Kaul » 12. Mär 2012, 14:00

Hi, ich bin neu hier, lese schon seit einiger Zeit mit und versuche noch mich etwas in die Sprache einzuarbeiten...
Jetzt hab ich eine ganz einfache Frage:

Jens, ich wohne auch in Stockholm und suche noch einen optimalen Beobachtungspunkt. Kannst du mir einen verraten? Bin nur eingeschränkt mobil, sprich ohne Auto... das letzte Mal hab ichs am Rastasjön in Solna probiert. Da war zumindest noch jemand auf der Lauer, aber ich fand es nicht optimal (zu hell und zu wenige freie Sicht nach Norden). Hast du noch einen Vorschlag für mich?

wolfgang hamburg
Beiträge: 2238
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 12. Mär 2012, 14:23

Moin moin,

hier an der mecklenburgischen Küste z.Z. aufklarend. Meines Erachtens sehen die Werte gar nicht so schlecht aus. Natürlich haben sie nachgelassen und das Bz gehört wenigstens zeitweise nach Süden. Das kann man ehh nicht vorhersagen.
Der 2h Plot zeigt, was ich meine:
Bild

Grüße wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast