Leoniden-Peak Nov 17

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.
Antworten
jrendtel
Beiträge: 114
Registriert: 29. Apr 2008, 08:09
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Leoniden-Peak Nov 17

Beitrag von jrendtel » 17. Nov 2008, 09:20

Hallo allerseits,

der Durchgang der Erde durch die 1466-er Staubspur des 55P/Tempel-Tuttle war für heute (17.11.) zwischen 00h und 02h UT (je nach Prognose von Maslow bzw. Vaubaillon) berechnet. Es war unklar, wie konzentriert der Staub nach so langer Zeit noch sein würde. Frühere Begegnungen mit sehr alten Staubspuren lieferten meist nur geringe Raten.

Das Wetter war regional sehr unterschiedlich. Schnell ziehende Wolken ließen Chancen für Lücken. Man musste es aber schaffen, den hellen Mond (nahe Pollux) zu verdecken. Dann gab es in der klaren Luft sogar gute Bedingungen. In Marquardt (westlich von Berlin) war es zwischen 0117 und 0154 UT völlig wolkenfrei. Kurz davor und danach gab es Lücken. 0117-0123 UT kamen in dichter Folge 6 Leoniden (+4...-3 mag). 1023-0126 noch drei - dann war es "ausgeknipst": 0130-0154 noch vier.

Florian Zschage (Kiel) hatte genau eine Stunde davor auch kurzzeitig eine Leoniden-Serie. Wer hat noch weitere Beobachtungen? Die Video-Kameras dürften an einigen Orten erfolgreich gewesen sein...

Visuelle Ergebnisse sind auf der IMO-Webseite zu verfolgen:
http://www.imo.net/live/leonids2008/
Die Spitzen-ZHR liegt natürlich viel höher als der in der Grafik gezeigte Mittelwert der Nacht - und der liegt schon bei 60!

Noch ein Mini-Maximum könnte am 18.11. um 21h38m UT vom 1932-er Staub kommen. Der Radiant ist dann aber noch am bzw. sogar knapp unter dem Horizont (siehe Meteoros Nr. 11). Dennoch - wenn es geht - nachprüfen!

Die Leoniden sind immer noch für Überraschungen gut...

Gruß, Jürgen

Mark Vornhusen
Administrator
Beiträge: 793
Registriert: 8. Jan 2004, 23:24
Wohnort: Vechta, 52.72 N, 8.28 E
Kontaktdaten:

Beitrag von Mark Vornhusen » 17. Nov 2008, 22:23

Hallo Jürgen,
in Vechta und in Oklahoma (USA, 98° West) war es relativ klar. Anbei die Videos.

Vechta (22:00-07:10 UTC)

Videos mit VLC-Player ansehen.

http://www.parhelia.de/storm/2008/leoni ... 0_0710.avi

Die meisten Leoniden sind zwischen 3 und 5 UTC zu sehen.


Oklahoma (03:00-12:00 UTC)
http://www.parhelia.de/storm/2008/leoni ... 0_1200.avi

Hier sind auch nur wenige zu sehen.

Grüsse,
Mark

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste