Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3946
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 15. Mai 2019, 23:34

Hallo zusammen,

da die NLC-Saison 2019 bald beginnen dürfte, eröffne ich heute den üblichen Dauerthread, in dem die jeweils aktuelle Lage an OSWIN und anderen Plots diskutiert werden kann. So vermeiden wir die Entwicklung zahlloser Threads mit dem Titel "NLCs kommende Nacht?".

Aktuell zeigt MAARSY, das Mesosphären-Radar in Andenes (69°N), zahlreiche Echos in der Höhenschicht 60 - 90 km, wobei der Schwerpunkt zwischen 70 und 85 km liegt: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ (jeweils die letzten 48 Stunden verfügbar). Es handelt sich dabei nicht um NLCs bzw. PMSEs, sondern um PMWEs (Polare Mesosphärische Winterechos). Diese Echos, zu denen es kein visuell wahrnehmbares Pendant zu geben scheint, treten entgegen ihrer Bezeichnung nicht nur im Winter, sondern im gesamten Zeitraum von September bis Mai und gelegentlich auch während der sommerlichen NLC-Saison auf. Für nähere Infos zu den PMWEs, die Gegenstand aktueller Forschung sind, sei auf die Webseite des IAP verwiesen: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... nkte/pmwe/ .

Der Plot des AIM-Satelliten (http://lasp.colorado.edu/aim/cips/data/ ... _daisy.png) ist aktuell (mit den üblichen 2 - 3 Tagen Verzögerung), zeigt aber bislang noch nicht die geringste Spur von NLCs. Dagegen meldet das Mesosphären-Radar OSWIN in Kühlungsborn (https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/) seit geraumer Zeit "Currently no measurements", was sich aber im Laufe diesen Monats rechtzeitig zum Beginn der NLC-Saison ändern dürfte.
Der Plot des walisischen MST-Radars zeichnet, zeigt aber bislang keine Echos: http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png . Die Mesosphäre über dem UK ist auch noch nicht "reif" zur Ausbildung Leuchtender Nachtwolken, wie man am Plot des Aura-Satelliten gut ablesen kann: https://www.geos.ed.ac.uk/~hcp/meso_ts/ . Projiziert man den bisherigen Verlauf nach vorne, so dürfte es in etwa 8 - 10 Tagen soweit sein.

Unter http://www.leuchtende-nachtwolken.info/vorhersage.htm findet Ihr Infos zu den oben erwähnten Plots und den damit vorhandenen Vorhersage-Möglichkeiten für NLCs.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Simon Herbst
Beiträge: 763
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Simon Herbst » 16. Mai 2019, 15:12

OSWIN hat den Betrieb heute wieder aufgenommen. Damit sind zum Saisonstart alle Instrumente verfügbar... :)

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3946
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 16. Mai 2019, 15:12

Hallo zusammen,

das IAP liest wohl hier mit ;-) - 12 Stunden nach meinem Posting oben misst OSWIN wieder: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ .
Und die erste vorsaisonale vermeintliche NLC-Sichtung ist auch schon raus: https://twitter.com/juliadabchick/statu ... 16/photo/1 .

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Marcus Adlung
Beiträge: 116
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Marcus Adlung » 16. Mai 2019, 15:37

Dann kann es ja losgehen :wink:
Viele Grüße aus Freiberg :D

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 453
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Dennis Hennig » 16. Mai 2019, 21:24

StefanK hat geschrieben:
16. Mai 2019, 15:12
...
das IAP liest wohl hier mit ;-) - 12 Stunden nach meinem Posting oben misst OSWIN wieder:
...
Vielleicht. :wink:

Auf jeden Fall: Vorfreude! :D

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3946
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 17. Mai 2019, 10:33

Hallo zusammen,

Winterechos sind an OSWIN sehr selten sichtbar - offenbar handelt es sich dabei auch um ein Phänomen hoher nördlicher Breiten.
Was da heute an OSWIN aufgetaucht ist, halte ich auch von Höhe und Form her durchaus für ein erstes Sommerecho: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ . Temperatur und Wassergehalt der Mesopause-Region weiter westlich über dem UK geben das durchaus schon her; dort waren bei der letzten veröffentlichten Messung (vom 15.05.19) beide Parameter erstmals gleichzeitig knapp im "passenden" Bereich: https://www.geos.ed.ac.uk/~hcp/meso_ts/ .
Was dagegen spricht, ist MAARSY mit ausschließlich eindeutigen Winterechos: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ . Und zumindest bis zum 14.05. hat AIM keine NLCs registriert: http://lasp.colorado.edu/aim/cips/data/ ... _daisy.png . Da müssen wir abwarten, was die Plots der darauffolgenden Tage zeigen werden.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1053
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

IAP Geräte Info 2019 + erste MSE 2019 (!?)

Beitrag von OlafS » 17. Mai 2019, 12:40

Hallo Zusammen,
Dennis Hennig hat geschrieben:
16. Mai 2019, 21:24
StefanK hat geschrieben:
16. Mai 2019, 15:12
...
das IAP liest wohl hier mit ;-) - 12 Stunden nach meinem Posting oben misst OSWIN wieder:
...
Vielleicht. :wink:
...
...nicht ganz ;-)

Ich habe mal Kontakt aufgenommen und gefragt wann mit OSWIN zu rechnen ist und gewünscht, daß "er" doch gerne etwas früher als letzte Saison wieder online sein dürfte. Und schwuppps... war er wieder da :-)
Das wäre aber sicher parallel zur Anfrage bzw. in Kürze auch so passiert, da OSWIN gerade erst am 14.05. wieder aktiviert worden ist.
Nun können wir wieder unserer Sucht nachgehen :shock:

Und siehe da, wie Stefan einen Beitrag vorher schrieb, stimme ich auch zu, daß OSWIN (heute gegen 09:15 UT für ca. 15 min) die ersten MSE-Anzeichen dargestellt hat :o

Weitere Info aus der IAP-Welt:

Kamera-Netzwerk:
- neue Standorte stehen online nicht an, also auch noch kein Rückumzug auf den Mast der IAP-Außenstelle Juliusruh / Rügen
- just zur Anfrage ist die IOW-Kamera ausgefallen; wurde bereits inspiziert, da ist die Blendensteuerung im Objektiv defekt (gehofft wird auf zeitige Neulieferung)
- in Trondheim ist der Shutter defekt, die neue Kamera sollte gerade im Zulauf sein
- Greifswald: hier gab es ein Update in der Ansteuerung, daß muß dann noch vor Ort geregelt werden (sprich hinreisen)


LIDAR:

Wie üblich werden die ganzjährigen LIDAR-Messungen in Kürze wieder intensiviert, so daß auch vermehrt Wolkenlücken genutzt werden können.


OSWIN / Online allgemein:
Wie bereits oben vermerkt, wurde OSWIN nach einer Ruhepause am 14. Mai wieder aktiviert, da ab Mitte / Ende Mai eine übliche Zeit für die ersten MSEs ist. Aufgrund der weiteren Umsetzung eines "responsiven Webdesigns" könnte es hier allerdings noch zu kleinen Veränderungen im Webauftritt kommen.

Gruß, Olaf

...es kann losgehen ;-). :-)
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 453
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Dennis Hennig » 17. Mai 2019, 12:52

StefanK hat geschrieben:
17. Mai 2019, 10:33
...
Was da heute an OSWIN aufgetaucht ist, halte ich auch von Höhe und Form her durchaus für ein erstes Sommerecho: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/ .
...
Hallo Stefan!

Der feiner aufgelöste Plot ist schon aus der Sichtbarkeit gerutscht, und auf dem 24h-Plot lässt sich die Zeit nur zu ungefähr 9Uhr UT bestimmen. Hast Du Stefan (oder Jemand anderes) vorhin ein genaueres Zeitfenster bestimmt, als der 3h-Plot noch sichtbar war?

Grüße!

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 453
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Dennis Hennig » 17. Mai 2019, 12:54

@Olaf: Danke für's Nachfragen und die detaillierten Infos!

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3946
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 17. Mai 2019, 18:44

Hallo Dennis,

erstmals bemerkt habe ich das Echo gegen 09:30 UT (= 11:30 MESZ). Wie sich dann zur Zeit meistens Postings zeigte, war es da auch gerade schon zu Ende. Der Beginn muss +/- einige Minuten um 08:15 UT gewesen sein.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 453
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Dennis Hennig » 17. Mai 2019, 22:22

Dankeschön!
Vermutlich melde ich mich noch einmal zu diesem Thema.

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1053
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Vergleiche auch Freitag 17.05.2019, 12:40: IAP Geräte Info 2019 + erste MSE 2019 (!?)

Beitrag von OlafS » 18. Mai 2019, 07:23

StefanK hat geschrieben:
17. Mai 2019, 18:44
Hallo Dennis,

erstmals bemerkt habe ich das Echo gegen 09:30 UT (= 11:30 MESZ). Wie sich dann zur Zeit meistens Postings zeigte, war es da auch gerade schon zu Ende. Der Beginn muss +/- einige Minuten um 08:15 UT gewesen sein.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan
Vergleiche auch: https://forum.meteoros.de/viewtopic.php ... 12#p224499

( gegen 09:15 UT für ca. 15 min )

Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Simon Herbst
Beiträge: 763
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Simon Herbst » 19. Mai 2019, 06:24

Guten Morgen in die Runde. ESRAD bei Kiruna registriert(e) seit gestern Nachmittag wohl möglicherweise auch die ersten deutlichen Sommerechos dieser Saison. Es geht also langsam voran. Bin gespannt, wann die ersten NLCs auf den Daisies vom AIM-Sateliten zu erkennen sind & die ersten NLC-Nachweise von der Erde aus erfolgen, dann wieder vermutlich hier: http://ed-co.net/nlcnet/ & http://spaceweathergallery.com/nlc_gallery.html zu sehen...

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3946
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 20. Mai 2019, 21:24

Hallo zusammen,

ein weiterer Hinweis: http://spaceweathergallery.com/indiv_up ... _id=153691
MAARSY hat neben eindeutigen Winterechos am 18. und 19.05.2019 auch dreimal Echos gezeigt, die von Form und Höhe her Sommerechos sein könnten.
Andererseits hat AIM bis einschließlich 18.05.2019 nichts registriert. Bei planmäßiger Veröffentlichung müsste das Daisy vom 19.05.2019 morgen (Dienstag) gegen 17 MESZ erscheinen.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1868
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Heiko Ulbricht » 21. Mai 2019, 18:33

Auch OSWIN ist wieder in Betrieb nun… Glücklicherweise erlaubt mir mein Job dieses Jahr wieder mehr zu machen in Sachen NLCs, nachdem letztes Jahr ein Nullrundenjahr für mich war...
Zuletzt geändert von Heiko Ulbricht am 21. Mai 2019, 19:13, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße,
Heiko

Simon Herbst
Beiträge: 763
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Simon Herbst » 21. Mai 2019, 19:11

Hallo Heiko & alle anderen. MAARSY hat heute auf Sommerbetrieb umgeschaltet und detektiert auch recht starke Echos oberhalb der Kármán-Linie. Was es damit wohl auf sich hat :?: ESRAD auch wieder mit einem Echo zur Mittagszeit...

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1403
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Laura Kranich » 22. Mai 2019, 13:27

Moin zusammen!

Derzeit sieht es so aus, als etablierten sich dieses Jahr gute Bedingungen für NLCs besonders schnell.
Jedenfalls ist im Vergleich zu 2018 eine deutliche Steigerung des Wasserdampfgehaltes der Mesosphäre zu erkennen sowie eine kältere Temperatur. Hier ein Beispiel für den 19.05., der Wasserdampfgehalt ist allerdings schon seit Wochen deutlich höher als 2018. Der jetzige wurde 2018 erst Anfang Juni erreicht. Allerdings ist zu beachten, dass dies für eine Höhe von 60 Kilometern gilt.

19.05.2019
Bild

19.05.2018
Bild

Leider zeigen die Plots somit nicht die Bedingungen in der Höhe der NLCs, aber da die Temperaturschichtung in der Mesosphäre im Sommer wie in der Troposphäre tendentiell labil ist, kann davon ausgegangen werden, dass sie relativ gut durchmischt ist und dementsprechend die Bedingungen in 60 bis 90 Kilometer Höhe zumindest ähnlich. Die Plots für das UK passen auch dazu:
https://www.geos.ed.ac.uk/~hcp/meso_ts/

Ich würde mal davon ausgehen, dass die ersten Sichtungen und positive AIM-Messungen unmittelbar bevorstehen.
Ich werde auf jeden Fall die nächsten Tage mal Ausschau halten, wenn ich kann und bin sehr gespannt! :)
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1868
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von Heiko Ulbricht » 22. Mai 2019, 14:40

DAISY hat heute offenbar die ersten Mini-NLCs drauf vom 20.05., etwa auf 11 Uhr. Oder es sind Artefakte... 😉
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1053
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

E-Region-Echos / Echoes

Beitrag von OlafS » 22. Mai 2019, 15:34

Simon Herbst hat geschrieben:
21. Mai 2019, 19:11
... MAARSY hat heute auf Sommerbetrieb umgeschaltet und detektiert auch recht starke Echos oberhalb der Kármán-Linie. Was es damit wohl auf sich hat :?: ...
Moin Simon,

das sollten E-Region-Echos sein. Vor Jahren sind die auch einige Male auf den OSWIN-Plots auffindbar gewesen (bei größerer Höhenskala), also in mittleren Breiten. Das gab auch eine Arbeit dazu beim IAP von Prof. Rapp (jetzt DLR).

IAP-Seite heute: https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... gion-echos
Unter diesem Link finden sich auch weitere, z. B.:
Localized mesosphere‐stratosphere‐troposphere radar echoes from the E region at 69°N: Properties and physical mechanisms
https://agupubs.onlinelibrary.wiley.com ... 10JA016167

Simon, wenn Du das gelesen hast, kannst Du das gerne mal in 2 - 3 Sätzen für uns zusammenfassen ?
;-)

Gruß, Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3946
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2019

Beitrag von StefanK » 22. Mai 2019, 18:42

Hallo zusammen,

erste Beobachtungsversuche im UK brachten noch keine NLCs:
http://ed-co.net/nlcnet/negative-reports-2014 .

Dessen ungeachtet darf abgesichts der aktuellen Radarmessungen und der zarten Signale im Daisy die NLC-Saison 2019 als eröffnet betrachtet werden.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste