Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 231
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 25. Dez 2018, 12:55

Das Neue Jahr geht schon gut los - im Januar 2019 ist wieder ein großes Ereignis zu sehen.

In der Nacht von 20.1.2019 zum 21.1.2019 ist wieder über Deutschland eine Totale Mondfinsternis zu sehen.

Hoffentlich spielt das Wetter mit wie am 27.7.2018.

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 231
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 13. Jan 2019, 13:37

So noch 1 Woche.

Leider sollte laut Vorhersage das Wetter in Nordwest Deutschland nicht mitspielen. Schade.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2600
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Andreas Möller » 13. Jan 2019, 17:19

Hallo marcus,
mach dir mal darüber noch keinen Kopf ;) Noch ist das Ereignis noch zu weit entfernt, um eine genaue Wolkenprognose abzugeben.
Erst ca. 2 - 3 Tage vor der MoFi kann man mal auf die Modelle gucken.

Das Deutsche Modell, sieht doch ganz optimistisch aus: https://kachelmannwetter.com/de/modellk ... 1800z.html
Aber wie gesagt, sie Prognose kann sich von heute auf morgen ändern.

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Sven Pollner
Beiträge: 51
Registriert: 17. Sep 2017, 08:01
Wohnort: 51.793662, 11.545412

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Sven Pollner » 15. Jan 2019, 22:07

Die Chancen, was zu sehen, werden besser. Es baut sich Hochdruck auf, daher wenig Wolken. https://kachelmannwetter.com/de/modellk ... 0300z.html
Aber die Uhrzeit stört mich etwas, denn früh aufstehen ist nicht mein Ding :)
Viele Grüße

Sven

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 231
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 16. Jan 2019, 16:24

Haaaaaaaa Super.

Ich habe wieder bei Oldenburg Wetter gekuckt für den 21.1.2019 Morgens Klar KEINE Wolken am Himmel.
Also. Davor Akkus laden 4 Uhr aufstehen. Ich koche mir ein heißen Thermoskanne voll Kaffee. Um 4:30 Uhr raus in die schöne kälte. und Ordendlich Fotos machen. Und anschließend ab zum Arbeit.

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 231
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 19. Jan 2019, 12:07

Wird nichts Wolken vorhergesagt.
Kommen schnell Gerade zum Mondfinsternis anfang.

Benutzeravatar
Wolfgang S
Beiträge: 122
Registriert: 10. Jan 2004, 11:14
Wohnort: Hamburg

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Wolfgang S » 19. Jan 2019, 14:43

Erstmal Danke, das du das Thema erstellt hast. Ich glaube sonst hätte ich es vielleicht verpasst.

Nun wirf mal nicht die Flinte heute schon ins Korn. Welcher Wetterbericht kann denn 36 Stunden vor Montagmorgen genau vorhersagen, wann die Wolken kommen.
Meteoblue meint übrigens wolkenlos: https://www.meteoblue.com/de/wetter/vor ... nd_2857458
Reste vom Jetstream sollen erst Montag um 9 Uhr in der Deutschen Bucht ankommen https://www.netweather.tv/charts-and-data/jetstream . Ist oft ein guter Indikator für Tiefs mit Wolken, diese Wetter-Autobahn.
Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 231
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 19. Jan 2019, 15:16

Ich hatte bei Wetter . com unter Stündliche gekuckt . Gerade 4-5 Uhr zeigte die Erste Wolken an. Aber bei Wetter. de war es noch klar.

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1516
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Totale Mondfinsternis über Mexiko (21. -> 20.1.2019)

Beitrag von Elmar Schmidt » 19. Jan 2019, 17:41

Liebe MoFi-Fans,

wir (ich, Elmar, und morgen kommt Andreas Möller dazu) wünschen Euch aus Mexiko viel Erfolg bei der Mondfinsternis!

Wir sind in der mexikanischen Nationalsternwarte in San Pedro Mártir 2680-2830 m hoch über der Halbinsel Niederkalifornien und beobachten sie neun Std. "früher" (nur Zeitzonendifferenz, ansonsten exakt simultan, da sich Mond- und Schattenparallaxe gleichen). Ein geniales Plätzchen mit supernetter "Besatzung", an das ich schon lange mal gekommen sein wollte.

Heute früh sah es hier so aus; der "Schweißbrenner Sonne" versucht - in ansonsten bis hin zu ihr azurblauem Himmel (Kenner wissen, was das heißt...) - gerade vergeblich eine Kiefer "zu durchtrennen":

Bild

Gestern abend war's nicht ganz so perfekt, aber auch dann gleißte Canopus in nur 5 Grad Höhe noch so hell wie bei uns im Tiefland bestenfalls der Sirius. Allerdings wird es nachts auch frisch, wenngleich "nur" ca. 1-5 Grad plus:

Bild

Leider ist für den (hiesigen) Finsternisabend Wolkenaufzug angekündigt, das könnte meine Photometrie durchkreuzen (Frank Killich opfert sich bei Minusgraden in Göttingen, und versucht dort mit ähnlicher Ausrüstung zu messen), doch bin ich sicher, daß "schlecht" hier immer noch eine Note 1-2 bedeuten könnte, und Andreas Euch wieder Fotos zeigen kann.

!Arriba México!
!Viva AKM!

Elmar
Zuletzt geändert von Elmar Schmidt am 24. Jan 2019, 10:26, insgesamt 1-mal geändert.

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1140
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 19. Jan 2019, 22:59

Elmar und Andy, ihr seid zu beneiden!

Bei uns in OWL sieht es im Moment mit der Wolknprognose noch einigermaßen gut aus.

Außerdem gibt es am Montagmorgen nicht nur die Mofi sondern auch noch einen der letzten Iridiumflares zu beobachten, bei mir in Bad Lippspringe erreicht der um 6:36 Uhr eine Helligkeit von -6mag, nur wenig von Venus und Jupiter entfernt. Auch bei einer Mofi lohnt es sich, den ganzen Himmel im Blick zu haben :-)

Klaren Himmel wünscht

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 231
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 20. Jan 2019, 09:56

Bei Mir ist die Bewölkung schon eingetroffen und der wird Mehr. Es sieht so aus dass bei Mir nachher Schnee fällt. Es wird dunkler. Schade wäre Toll gewesen die Mondfinsternis zu sehen.

wolfgang hamburg
Beiträge: 2165
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von wolfgang hamburg » 20. Jan 2019, 14:54

Moin moin,

die Seuche geht weiter, Mecklenburg unter Nebel/Hochnebel. Hier wohl kaum Chancen etwas von der Mondfinsternis zu sehen.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 231
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 20. Jan 2019, 16:17

Bei Mir Inmoment Wolkenloser Himmel Die Wolken war war sind weggezogen. Aber über Nordsee kommt der Nächste Wolkenpakete zu gezogen und über Mecklenburgvorpommern sind schon Wolken.

Hoffentlich bleibt das so klar bis 6:30 Uhr Morgens danach dürfen die Wolken ruhig kommen.

Timo Kuhmonen
Beiträge: 299
Registriert: 2. Mär 2007, 22:10
Wohnort: Espoo, Finland
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Timo Kuhmonen » 20. Jan 2019, 17:46

I try to follow also this event, in central Finland, if conditions are ok. Current estimate is partially cloudy sky and temperature around -23...-25C.

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1140
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 20. Jan 2019, 21:07

Sonntag, 20. Januar:

Sonnenuntergang, Mondaufgang, Beginn der Mofi-Nacht...

https://astroblog-lippspringe.blogspot. ... fgang.html

Hoffentlich wird es nicht neblig und nicht zuuuu kaaaaaalt. (Okay, for Timo from Finnland -10°C will be pretty warm).

Bild

CS

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Benutzeravatar
Marcus Speckmann
Beiträge: 231
Registriert: 23. Jul 2012, 16:55
Wohnort: Oldenburg

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Marcus Speckmann » 21. Jan 2019, 06:35

Ich hatte Erfolg. Ich habe die Mondfinsternis gesichtet und tolle Rote Monde fotografiert. Bilder folgen noch.

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 79
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Jørgen K » 21. Jan 2019, 07:45

...hach, das war klasse! Und eine schöne, mit Raureif bedeckte Landschaft gab es auch noch. Besser hätte es nicht laufen können: klar und knackig kalt. :-) Direkt mal dem Bildmaterial widmen - Guten Morgen!
Viele Grüße
Jørgen

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 476
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Astrid Beyer » 21. Jan 2019, 08:16

Guten Morgen,

der erste Blick kurz nach vier zeigte - nichts. Dicker Nebel...
Da die Wolkenschicht südwestlich Magdeburgs zu Ende schien, sind wir kurzentschlossen Richtung Harz gefahren (in dicker Nebel-Suppe im Montagsmorgenverkehr :twisted: ) - und hatten an einem Parkplatz an der B81 Glück.
Zum Glück hatte schon jemand sein Stativ aufgebaut, ansonsten hätten wir den Mond hinter den Bäumen vielleicht übersehen...

Leider nur eine knappe dreiviertel Stunde - dann hatte uns der Nebel wieder eingeholt.
Aber trotzdem schön!
Extrem hell auch Venus und Jupiter gegenüber kurz überm Horizont.

LG Astrid
Bild2019-01-21 06:29 MEZ by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2019-01-21 06:32 MEZ by Astrid Beyer, auf Flickr

wolfgang hamburg
Beiträge: 2165
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von wolfgang hamburg » 21. Jan 2019, 08:34

Moin moin,

Bernitt leider, wie befürchtet, ziemlich mau. Gegen 3Uhr Vollmond mit großem Hof scheint durch eine relativ dünne Hochnebelschicht. Wecker gestellt. Gegen 4:30Uhr nur der helle Rand ist sichtbar, der Teil des Mondes im Vollschatten ist quasi unsichtbar. Während der totalen Phase reicht der Hochnebel, den Mond unsichtbar zu machen. Später gegen 7Uhr wieder das gleiche, nur der helle Teil des Mondes sichtbar. Kurz darauf Wolkenaufzug aus NW und Ende Gelände. Nein, ich habe mir nicht das ganze Drama angetan und fotografiert hab ich auch nicht. Nächster Versuch: 16.05.2022!

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 286
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Totale Mondfinsternis über Deutschland 20.1.2019/21.1.2019

Beitrag von Henning Untiedt » 21. Jan 2019, 09:04

Moin Moin,

ich freue mich mit allen, die beim "Wetterlotto" Glück hatten und die MoFi geniessen konnten. Freue mich auf Eure Bilder.
Mir ist es wie Wolfgang (s.o.) ergangen...

Gruss

Henning

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 15 Gäste