Sammelthread Iridium-Flares

Forum für Polarlichter, Spaceweather, Astronomie und Raumfahrt.

Moderatoren: Claudia Hinz, Ulrich Rieth, StefanK

Benutzeravatar
Helmut Hoffmann
Beiträge: 71
Registriert: 3. Jul 2017, 13:24
Wohnort: Hamburg

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Helmut Hoffmann » 4. Jul 2017, 12:01

Ist zwar schon 'ne Weile her, aber weil ich jetzt erst hier neu bin, zeige ich hier mal einen Überflug der ISS mit gleichzeitigem Iridium-Flare.
Aufgenommen bei Winsen/Luhe.

https://vimeo.com/219404267

Gruß Helmut
Hanseatische Grüße
Helmut

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 241
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Jonas Heinzel » 18. Jul 2017, 10:47

Moin allerseits! (:

Bin mir nicht sicher, ob das beides "Iridium" :oops: Flares, oder evtl auch einer davon, oder sogar beides, Meteore,
oder eben irgendwas Anderes sind. :roll:

Vielleicht Kann mir da einer von Euch auf die Sprünge helfen. Einen typischen Farbverlauf von Meteoren kann
ich eigentlich nicht wirklich ausmachen, weswegen ich das erstmal hier posten wollte.
Kommt mit Iridium wahrscheinlich eher hin.

Datum: 18.07.2017
Uhrzeit: 00:59:20 MESZ
Standort: 54°28' N 10°02' E in Schwedeneck.

Blickrichtung: Sollte so zwischen 280 und 20° Azimut liegen.
In der Mitte des Bildes sieht man deutlich den großen Wagen (Bär).


Nikon D5100 - Tokina 11-16 DX II - F/3.5 - 13s - ISO-1250 - 11mm (bzw. 16mm, apsc)
Bild

Ist auf jeden Fall ein 90% Crop mit 11mm auf einer D5100 (apsc) (also effektiv 16mm)

Wünsche Euch einen angenehmen Dienstag ^_^

Schöne Grüße aus Kiel,
Jonas

Benutzeravatar
Wolfgang S
Beiträge: 123
Registriert: 10. Jan 2004, 11:14
Wohnort: Hamburg

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Wolfgang S » 18. Jul 2017, 16:00

Moin Jonas,
wenn deine Ortsangaben halbwegs stimmen kein Iridium-Flare dabei.
Siehe http://www.heavens-above.com/IridiumFla ... =10&tz=CET
Gruß
Wolfgang

Benutzeravatar
Jonas Heinzel
Beiträge: 241
Registriert: 16. Apr 2015, 23:07
Wohnort: Kiel

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Jonas Heinzel » 18. Jul 2017, 18:23

Wolfgang S hat geschrieben:
18. Jul 2017, 16:00
Moin Jonas,
wenn deine Ortsangaben halbwegs stimmen kein Iridium-Flare dabei.
Siehe http://www.heavens-above.com/IridiumFla ... =10&tz=CET
Hallo Wolfgang. Danke für die schnelle Rückmeldung!

Hrm dann wirds wohl irgend ein anderer Satellit gewesen sein, oder so.

Kein Plan.

Dennoch Danke für den Link! Die Webseite muss ich mir mal bookmarken :D

Liebe Grüße, Jonas

Benutzeravatar
Wolfgang S
Beiträge: 123
Registriert: 10. Jan 2004, 11:14
Wohnort: Hamburg

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Wolfgang S » 10. Aug 2017, 16:35

Moin,

am 9.8.2017 um 21:38 UT gab es bei mir im Bootis einen Flare von Iridium 58 zu sehen. Calsky hatte mir eigentlich einen zweiten Flare 15 Sekunden versetzt gemailt. Der 2. Flare kam nicht und meine Kontrolle auf Calsky ergab, dass Iridum 58 auch noch als Iridium ohne Nummer dort geführt wird. Ich muss also die Calsky-Mails mit http://www.heavens-above.com abgleichen.

60 sec ohne Nachführung mit einer Panasonic TZ101, F=5,6, ISO 100, Ausschnittvergrößerung.
2017-08-09Iridium58.jpg
Gruß
Wolfgang

Ilka Jost
Beiträge: 158
Registriert: 31. Jul 2017, 17:59
Wohnort: Wolperndorf (Nähe Penig), Lugau/ERZ

Iridium-Flare

Beitrag von Ilka Jost » 12. Aug 2017, 10:52

Mein Foto ist schon etwas älter, aber meine Mitgliedschaft hier noch sehr jung :-), also möchte ich mein missglücktes Iridium-Foto nicht vorenthalten. Ich war zu langsam bzw. der Flare zu schnell. ;-)

19.01.2015, Wolperndorf
Dateianhänge
15_01_19_Iridium_Flare.jpg
19.01.15 (zu spät ausgelöst)

Stefan Heitmann
Beiträge: 169
Registriert: 28. Feb 2014, 12:20
Wohnort: Eutin

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Stefan Heitmann » 24. Aug 2017, 07:20

Gestern kurz vor Mitternacht sollten nach übereinstimmender Meinung von Calsky und Heavens above Iridium 7 und 51 im Abstand von 17 Sekunden an fast gleicher Stelle flaren - und das mit einer Helligkeit von -7mag.
IR7 23-08-17.jpg
Ich war rechtzeitig vor Ort. Iridium 7 kam auch pünktlich - von Iridium 51 aber keine Spur.

Calsky hat immerhin geschrieben: "Dies ist ein Reservesatellit oder sein Status ist unsicher. Die Helligkeitsangabe kann unzuverlässig sein und Zeit um einige Sekunden abweichen."

Das Spiel soll sich übermorgen mit den selben Satelliten wiederholen. Mal sehen, og ich da mehr Glück habe.

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 535
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Jörg Kaufmann » 24. Aug 2017, 10:44

Moin Stefan,

ich habe die beiden letzten Monat fotografiert. Schau mal eine Seite zurück auf meinen Beitrag vom 04.07. (Bild 2).
Die beiden kamen ca. 1 min später als berechnet. Zuerst die beiden kurzen Flares, dann kam der lange Flare.
Wegen der Angaben bei Calsky gehe ich davon aus, dass Nr.7 der erste war und Nr.51 folgte.

Samstagabend kurz vor Mitternacht ... vllt probier ich es auch nochmal :)

Gruß Jörg

Benutzeravatar
Helmut Hoffmann
Beiträge: 71
Registriert: 3. Jul 2017, 13:24
Wohnort: Hamburg

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Helmut Hoffmann » 24. Aug 2017, 14:32

Auf die beiden bin ich auch schonmal hereingefallen. Einer war gar nicht zu sehen, der andere nur halb so hell wie angekündigt.

Helmut
Hanseatische Grüße
Helmut

Michael Borchardt
Beiträge: 9
Registriert: 10. Apr 2010, 11:00
Wohnort: Elbe-Weser-Dreieck
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Michael Borchardt » 25. Aug 2017, 09:25

Moin.

Nr.7 und Nr.51 habe ich auch schon zusammen erwischt. Bei mir stimmten die Zeiten sowie die Helligkeitsangaben von Calsky sehr genau.
Nur hätte die Aufnahme ein klein wenig mehr Brennweite vertragen...

Viele Grüße,

Michael

Bild

MarioK
Beiträge: 48
Registriert: 11. Jul 2015, 07:28
Wohnort: Berlin 52,5N 13,5E

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von MarioK » 23. Sep 2017, 10:30

Hallo,

hier ein Flare vom 19.09.2017 eines Doppelsatelliten (NOSS-3 7 A+B) und einem Teil der zugehörigen Trägerrakete.
Bild: Kombination aus 6 Aufnahmen à 30sek von 05:13 bis 05:15 MESZ.
Links oben noch eine weitere weitere Satellitenspur (Namen hatte ich mir nicht aufgeschrieben).
NOSS-3_7_201709190314utc-2.JPG
Letzte Nacht vier potentielle Meteore in den Aufnahmen gefunden. Einer fiel raus, weil er auf einer folgenden Aufnahme noch ganz schwach erkennbar war.
Alle vier in calsky gefunden: Satelliten mit Helligkeiten zwischen 7,8 bis 11,0mag im erkennbaren Bahnstück (2 Cosmos-Sat., ein USA-Sat. von 1965 und ein Militärischer Wettersat. der USA) hatten teils mehrere Flares.

Irgendwie ist das Verhältnis Satelliten/Meteore suboptimal.
Da die Nikon D5500 nun schon 87.000 Aufnahmen runter hat, werd ich das mal langsam beenden. :D

Gruß
Mario

MarioK
Beiträge: 48
Registriert: 11. Jul 2015, 07:28
Wohnort: Berlin 52,5N 13,5E

Re: Iridium 52 und NOSS-3 7 (A)

Beitrag von MarioK » 7. Okt 2017, 08:42

Hallo,

hier mal wieder zwei Flares von gestern Abend.

Um 20:34 MESZ ein Flare an Iridium 52 mit -1,6mag.
Oben eine 737 von Schönefeld nach Oslo, unten Maschinen im Landeanflug auf Tegel.
Iridium52-201710061834utc.JPG

Um 23:14 MESZ ein Flare an NOSS-3 7 (A).
Der dicht darunter fliegende (B) hatte kein Flare und ist in dem stark komprimierten Bild nur zu erahnen.
NOSS-3_7-201710062114utc.JPG
Gruß aus Berlin
Mario

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 310
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Tobias F. » 16. Okt 2017, 07:39

gestern habe habe ich zufällig 2 Flares Richtung Südwesten bei der Milchstraße erwischt.

Bild

Bild
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1145
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 22. Mai 2018, 20:24

In der Nacht von Pfingstmontag gab es mal wieder einen hellen Doppelflare:

Bild

In meinem Astroblog zum Nachthimmel über Bad Lippspringe hatte ich diesen Doppelflare angekündigt. Ich war erfreut, dass ich diesen Flare zufällig auch ca. 300 Kilometer von meinem Wohnort aus beobachten konnte. Etwas mehr dazu in meinem Blogbeitrag:

http://astroblog-lippspringe.blogspot.d ... elter.html

Klaren Himmel!

Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3758
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von StefanK » 22. Mai 2018, 20:38

Schöner Blogpost, Wolfgang, danke dafür!

Benutzeravatar
Christina Meier
Beiträge: 123
Registriert: 28. Feb 2014, 02:36

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Christina Meier » 19. Jun 2018, 18:40

Nachdem ich hier so viele tolle Bilder von Iridium Flares gesehen habe, hab ich auch mal mein Glück versucht. Nach ein paar flaueren Exemplaren konnte ich dann am 11.6. Iridium 41 bewundern. Geholfen hat mir die App "ISS Detektor", die auch ner "immer-noch-Anfängerin" wie mir ganz eindeutig den Weg zum Satelliten weist. :D

Bild

Morphior
Beiträge: 7
Registriert: 8. Sep 2017, 21:16

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Morphior » 30. Jun 2018, 01:54

Auch ich habe bereits ein paar Iridium Flares abgelichtet.

Bild
2017-05-23T03:04:23+02:00
Mein erster jemals gesehener Flare.

Bild
2017-07-21T00:33:09+02:00
Leider etwas unscharf, aber visuell war der sehr schön.

Bild
2017-12-17T19:35:34+01:00
Mein Lieblingsfoto.

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 372
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Christoph Gerber » 15. Mai 2019, 20:40

... und dann waren es noch Fünf!

Die neue Iridium-Generation hat sich schon sehr breit gemacht. Die alte Generation mit den hellen Flares ist nun fast schon ganz verschwunden:
Seit heute sind nur noch 5 der flarenden Iridiums im Umlauf: https://twitter.com/IridiumBoss/status/ ... 8576495616
Wer erwischt noch einen (letzten) Flare?

Christoph

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3758
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von StefanK » 15. Mai 2019, 22:21

Hallo Christoph,

wenn ich das richtig sehe, sind jetzt nur noch Iridium 61 und 97 im Dienst und somit kontrolliert im Orbit. Was wiederum bedeutet, dass Ihre Flares vorhergesagt werden können. Sie werden uns auch noch einige Monate - angeblich bis November - erhalten bleiben. Bis dahin werden noch 5 weitere Satelliten (Iridium 5, 45, 51, 82 und 96) kontrolliert abstürzen. Da sie bereits den Orbit verlassen haben, sind etwaige Flares nicht mehr vorhersagbar, auch wenn Heavens Above Iridium 45 noch bei den Vorhersagen listet. Dieser hat aber bereits am 28.03.19 seinen Orbit verlassen.
Aber auch nach November bleiben 24 der alten Iridiums im Orbit. Sie sind teis schon lange nicht mehr steuerbar, sodass sie einerseits nicht zum Absturz gebracht werden können und andererseits Flares nicht mehr vorhergesagt werden können. Da die aktuelen Bahnen natürlich bekannt sind, kann man dann bei Überflügen insbesondere in den Dämmerungsphasen auf gut Glück nach Flres Ausschau halten. Manche dieser "Zombie-Satelliten" taumeln offenbar recht stark, sodass sie statt der klassischen Flares kurze Flashes produzieren.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Sven Melchert
Beiträge: 20
Registriert: 26. Jul 2014, 10:06

Re: Sammelthread Iridium-Flares

Beitrag von Sven Melchert » 16. Mai 2019, 17:03

Am 1. Mai ergab sich über Stuttgart um 23:25:28 MESZ ein Flare von Iridium 61. Da ich sowieso gerade mit der ASI183 und 15-mm-Objektiv am Hantieren war, ist dieses Bild entstanden:

Bild

Ich hatte davon auch ein Video gemacht, aber das ist etwas trüb ausgefallen:

https://vimeo.com/334071635

Viele Grüße
Sven

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste