Meteor 15.3.2015

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Erik Große
Beiträge: 23
Registriert: 12. Apr 2011, 10:32
Wohnort: D-Ulm 48:23:22N 9:58:56 E

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Erik Große » 16. Mär 2015, 06:25

In der Schweiz gibt es eine Meldung mit Bildern über den Fund von 4 Fragmenten auf
der Terasse eines Schweizer Lesers in Schöftland (AG)

http://www.20min.ch/schweiz/news/story/ ... --10530137

Manche sehen etwas kantig aus, aber die Farbe und der Ort könnte
hinkommen.

Meine erste Schätzung auf Grund der Daten des Videos von Thomas
für das Ende der Leuchtspur war

Breite 47.34719 Länge 9.13879 = 135 km von Weidach
Schweiz, südlich des Bodensees, Kanton Toggenburg, beim Ort Wattwil

Gruß Erik

Benutzeravatar
Thomas Tuchan
Beiträge: 92
Registriert: 19. Mai 2011, 09:39
Wohnort: Blaustein
Kontaktdaten:

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Thomas Tuchan » 16. Mär 2015, 13:41

Hmmm, sieht mir eher wie Tektite aus, zu scharfkantig.

Thomas
New Millenium Observatory
http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de

New Millenium Observatory South
http://www.sternhimmel-ueber-tivoli.net

Benutzeravatar
Michael Würsch
Beiträge: 28
Registriert: 4. Apr 2004, 20:25
Wohnort: Gränichen (CH)
Kontaktdaten:

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Michael Würsch » 16. Mär 2015, 13:51

Wenn man sich online Sichtungen anschaut kommt ja wirklich eher östlich von Zürich als Endpunkt raus. Da passen die Fragmente von Schöftland auch nicht.
Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. (Albert Einstein)

Benutzeravatar
Thomas Tuchan
Beiträge: 92
Registriert: 19. Mai 2011, 09:39
Wohnort: Blaustein
Kontaktdaten:

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Thomas Tuchan » 16. Mär 2015, 13:56

naja, noch so ein "Gegenargument" :

Wenn das auf der Terrasse gelandet ist, dann erwarte ich Splitter, bzw. Abbrüche, wo man auch das innere des Meteoriten erkennen kann. Auf den Fotos ist aber nichts davon zu sehen. Wie gesagt, das sieht mit verdammt nach einem Tektiten aus. Auch die Bläschen an der Oberfläche.

Thomas
New Millenium Observatory
http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de

New Millenium Observatory South
http://www.sternhimmel-ueber-tivoli.net

Benutzeravatar
Flo Schweidler
Beiträge: 13
Registriert: 16. Mär 2015, 15:11

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Flo Schweidler » 16. Mär 2015, 15:28

Hallo Leute!

Nachdem ich hier nun schon ein paar Jahre nur zusehe, muss ich mich nun auch einfach mal anmelden! :)

Die Bilder von den 4 angeblichen Meteoriten halte ich auch für einen Ulk! Wahrscheinlich Tektite und Steinkohle. Sieht mir alles zu blankgeputzt aus!

Aus den wenigen Beschreibungen und den Dashcam-Videos aus Mannheim, Freiburg und Tirol (Inzing - glücklicherweise ist im Video das Ortsschild zu erkennen) habe ich über mein Simulationsprogramm ImpactSim mal eine abgeschätzte Flugbahn gebastelt. Ist wie gesagt nur eine sehr grobe erste Schätzung, aber ich bin mal gespannt, wie nahe das später an die wirkliche Bahn herankommt...

Die Flugbahn könnte demnach etwa 80 km über Crailsheim beginnen und ca. 22 km über Benken (CH) enden. Das kommt ziemlich nahe an Wattwil heran, wie Erik vorgeschlagen hat...

Ich hätt die Flugbahn als KML-Datei für GoogleEarth hier gern mal hochgeladen, ist aber anscheinend nicht erlaubt... :?

Grüße!
Flo

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2745
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Andreas Möller » 16. Mär 2015, 15:34

Flo Schweidler hat geschrieben:
Ich hätt die Flugbahn als KML-Datei für GoogleEarth hier gern mal hochgeladen, ist aber anscheinend nicht erlaubt... :?
Hallo Flo,
der Upload von KML/KMZ-Dateien sollte nun funktionieren

Benutzeravatar
Flo Schweidler
Beiträge: 13
Registriert: 16. Mär 2015, 15:11

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Flo Schweidler » 16. Mär 2015, 17:35

So, hier nun mal die Flugbahn! Ist wie gesagt nur eine sehr grobe Abschätzung, aber doch ganz interessant...

Einfach runterladen und per Doppelklick in Google Earth öffnen.

Edit: Danke übrigens, Andreas für die Änderung! :-D
Dateianhänge
EN150315_v1.kml
Leuchtflugbahn Meteor 15.03.2015 (sehr grobe Abschätzung)
(22.21 KiB) 469-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Flo Schweidler
Beiträge: 13
Registriert: 16. Mär 2015, 15:11

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Flo Schweidler » 16. Mär 2015, 19:52

Hmm, also wenn ich mir die Aufnahme der Allsky-Kamera der Sternwarte Welzheim unter

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 549a6.html

so ansehe, dann würde ich den Anfangspunkt der Flugbahn nun eher Richtung Schwäbisch Hall oder Gaildorf legen. Wie man gut erkennen kann, geht der Meteor dort ziemlich genau durch den Zenit...

Stefan Meister
Beiträge: 21
Registriert: 5. Nov 2014, 11:47

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Stefan Meister » 16. Mär 2015, 20:04

Hallo Flo

Ich glaube nicht, dass der Endpunkt des Meteors in der Nähe von Benken (CH) war. Ich wohne selber nur wenige Kilometer südlich von Benken und unsere All-Sky Kamera hat ihn als sehr helles Objekt mit einer Spur über den gesamten Himmel und mit Endpunkt tief im Süden in Richtung Zürich registriert (siehe Bild anbei). Unsere Fachgruppe (FMA der SAG) arbeitet momenant an der Auswertung des Bildmaterials und an der Bahnrechnung. Es sieht tatsächlich so aus, als hätte der Meteor nach einer kurzen Dunkelflugphase den Erdboden erreicht.

Gruss
Stefan
image.jpg

Benutzeravatar
Flo Schweidler
Beiträge: 13
Registriert: 16. Mär 2015, 15:11

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Flo Schweidler » 16. Mär 2015, 20:15

Hallo Stefan!

Das ist ein guter Hinweis!
Wo steht denn eure Kamera?

Stefan Meister
Beiträge: 21
Registriert: 5. Nov 2014, 11:47

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Stefan Meister » 16. Mär 2015, 20:27

In Bülach.

Benutzeravatar
Flo Schweidler
Beiträge: 13
Registriert: 16. Mär 2015, 15:11

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Flo Schweidler » 16. Mär 2015, 22:12

Danke, hab eure Sternwarte auf der Landkarte gefunden!

Ich hab jetzt mal eine neue Flugbahn erstellt, die dem ganzen schon näher kommen dürfte...

Aber ob Teile den ErdBODEN erreicht haben? Vielleicht sind die Teile auch in den Vierwaldstättersee geplumpst! Hat irgendjemand was platschen gehört? :shock:
Dateianhänge
EN150315_v2.kml
Aktualisierte, grobe Abschätzung der Leuchtflugbahn
(22.21 KiB) 422-mal heruntergeladen

Erik Große
Beiträge: 23
Registriert: 12. Apr 2011, 10:32
Wohnort: D-Ulm 48:23:22N 9:58:56 E

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Erik Große » 17. Mär 2015, 06:47

Die Südwestpresse und die Stuttgarter Nachrichten zeigen ein hochaufgelöstes Bild
der kompletten Leuchtspur (mit Sternen) von Philipp Lehmann, aufgenommen in Öschingen.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/i ... 78a84.html

Mit dem Originalbild sollte man die Bahn gut berechnen können.

Gruß Erik

wolfgang hamburg
Beiträge: 2281
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von wolfgang hamburg » 17. Mär 2015, 08:30

Moin moin,

auf spaceweather.com sind schöne Rauchspurbilder zu sehen.
http://www.spaceweather.com/

Grüße wolfgang

Erik Große
Beiträge: 23
Registriert: 12. Apr 2011, 10:32
Wohnort: D-Ulm 48:23:22N 9:58:56 E

Re: Meteor 15.3.2015

Beitrag von Erik Große » 17. Mär 2015, 16:54

Die "Schweizer Fachgruppe Meteorastronomie" hat ebenfalls Bilder und Videos ins Netz gestellt

http://www.meteorastronomie.ch/ergebnisse.html

Daraus haben sie auch eine Bahn berechnet, deren Richtung sehr gut zum Video von Thomas passt,
nur reicht die deutlich weiter nach Süden bis in die Schweizer Hochalpen bei Andermatt :( :( :(

http://www.meteorastronomie.ch/images/M ... _Karte.jpg

Ob man da jemals was finden wird ????

Gruß Erik

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste