Erste Bilder 2004

Forum für Halo-Erscheinungen, Regenbögen, Blitze und alle anderen Lichterscheinungen, die neben Polarlichtern in der Erdatmosphäre auftreten.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 921
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Erste Bilder 2004

Beitrag von Reinhard Nitze » 19. Mär 2004, 18:05

Hallo!

Bisher hatte das Jahr hier Halo-mäßig nicht viel zu bieten. Lediglich eine Lichtsäule und zwei 22°-Ringe um den Mond anfang Februar waren überhaupt Bilder wert (...und diese ruhen weiterhin im "Nacht-"Fotoapperat...).

Sehenswerter waren da schon ein spektakulärer Sonnenaufgang ("brennender Himmel") am 06.03 und irisierende Wolken am 13.03. und 14.03.2004.

Hier die Bilder:

Obere Lichtsäule am 28.02.04:

Bild

Bild


Sonnenaufgang am 6.03.04
Bild

Bild


Irisierende Wolken/Kränze:
Bild

Bild

Bild

Bild

Grüße, Reinhard

Alexander Wünsche
Beiträge: 307
Registriert: 17. Jan 2004, 21:16
Wohnort: Görlitz
Kontaktdaten:

Re: Erste Bilder 2004

Beitrag von Alexander Wünsche » 19. Mär 2004, 20:07

Hallo Reinhard,

das letzte Bild ist absolut genial! Solch eine schöne Kombination von Wolken, Mond und Kranz habe ich noch nicht gesehen.

Ich hoffe auch, dass das Frühjahr etwas halofreudiger wird. Immerhin habe ich von den 19 Märztagen bereits 11 mit Halos registriert, allerdings meist unspektakuläre.

Viele Grüße
Alexander

Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 921
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Nachschlag

Beitrag von Reinhard Nitze » 20. Mär 2004, 14:57

Hallo Alexander!

Ich hab hier noch einen kleinen Nachschlag an Bildern. Übrigens:
Es sind Kränze um die Sonne. Ich nehme dieses mal zum Anlaß um
(für die "Allgemeinheit") darauf hinzuweisen, das das Fotografieren
von Effekten an/um die Sonne eine Gefahr für die Augen und Kamera
darstellt:
:!: Niemals sollte man mit ungeschützten Augen durch eine
Spiegelreflexkamera in die Sonne gucken! Es besteht Erblindungsgefahr!
Diese Gefahr besteht auch bei anderen Kameras. Auch in den Verschluß
der Kamera ist schnell ein Loch gebrannt oder der CCD-Chip der
Digiknipse / Videokamera verschmurgelt. :!:

- Das nur mal nebenbei.

Hier die Bilder:

Bild

Bild

Bild

Grüße, Reinhard

Eva Seidenfaden
Beiträge: 73
Registriert: 10. Feb 2004, 17:48
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Eva Seidenfaden » 23. Mär 2004, 18:50

Hallo Reinhard,

sehr schöne Aufnahmen! Hier irisierte es die letzten Tage auch mächtig, nach dem Motto vorne irisierende Wolken, hinten Regenbogen! Man wusste nicht recht, wo man hingucken sollte. Stress! Dabei gab es auch ordentlich Wind. So ist eben das vorgezogenen Aprilwetter!

Viele Grüße

Eva

Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 921
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Beitrag von Reinhard Nitze » 23. Mär 2004, 19:46

Hallo Eva!


... Und der Streß geht weiter! Heute gegen 17:30 gab es über einer Cu.con.-Wolke einen schönen Strahlenfächer. So allmählich wird das Hobby als reiner "Papierfotograf" wieder teuer :D ! Die Digitalkamera ist bei mir echt überfällig... (Aber da ist noch die Sache mit dem Geld und vor allem mit den Anschlüßen an mein Computer, - es ist 'ne echte Antiquität... :? ). Wenn es so weiter geht, ist der nächste Film aber bald voll, die Bilder beim Kumpel eingescannt, dann gibts wieder was zu sehen...

Übrigens, deine Homepage ist echt toll!

Grüße, Reinhard

Eva Seidenfaden
Beiträge: 73
Registriert: 10. Feb 2004, 17:48
Wohnort: Trier
Kontaktdaten:

Beitrag von Eva Seidenfaden » 23. Mär 2004, 21:01

Hallo Reinhard,
hatte auch schon Regenbogenstress vor der Arbeit heute morgen..

Mit der Digitalfotografie ist es so eine Sache. Es stimmt, die Kameras mit Zubehör und die schnellen Rechner sind teuer dafür, dass man gleich sieht, ob es was geworden ist oder nicht und korrigieren kann.

Viel problematischer finde ich allerdings, dass das alles irrsinnig viel Zeit kostet und einen ziemlich abhängig macht. Ist ein herkömmliches Bild im Kasten, ist erst mal Ruhe und man kann sich auf die Resultate freuen. Digital muss alles sofort sein - sofort angucken, sofort bearbeiten, sofort hochladen - bis einem die Puste ausgeht. Das hat was von Sucht, wenn man nicht aufpasst. Ich kenne nicht wenige Leute, für die die Digitalkamera ein kleiner Tyrann geworden ist, und ich zähle mich dazu! Also, lass es ruhig langsam angehen! Solange Du konventionell so gute Ergebnisse hast!

Eva

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste