NLC-Warnliste verlinkt

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Mark

NLC-Warnliste verlinkt

Beitrag von Mark » 17. Jun 2002, 18:49

Hallo,
hab die NLC-Warnliste jetzt auf der NLC-Seite verlinkt
http://www.meteoros.de/nlc/nlc.htm

Zu den Sprites vom Samstag kommt heute kurz was in den Tagesthemen. Ich stelle Bilder und Videos morgen online. Es ist klar, dass ich bei solchen Sachen jetzt immer zuerst an meinen Brötchengeber denken muss. Eine DPA-Meldung gibt es inzwischen auch dazu:

"Red Sprites" - Riesiges Leuchten über Gewitter gefilmt =

Bochum (dpa) - Während der starken Gewitter in Nordrhein-Westfalen
hat der Wetterdienst Meteomedia am Wochenende kilometerhohe
Lichtfontänen, so genannte Red Sprites, gefilmt. In der Nacht zum
Samstag seien oberhalb der Gewitter Red Sprites (engl.: rote Kobolde)
beobachtet worden, die sich senkrecht in eine Höhe von bis zu 100
Kilometer ausbreiteten. Nach Angaben des Wetterdienstes vom Montag
ist es das erste Mal, dass Sprites über Deutschland dokumentiert
wurden.

Sprites entstehen im Zusammenhang mit schweren Gewittern.
Zeitgleich zu einem starken Wolke-Boden Blitz werden Luftmoleküle
über der Gewitterwolke bis hinauf in die untere Ionosphäre zum
Leuchten angeregt. Es ist äußerst schwierig, die Sprites vom Erdboden
aus zu beobachten, da die Gewitterwolken die Erscheinung verdecken.
Nur wenn man sich weit genug vom Gewitter entfernt befindet, kann man
bei sternenklarem Himmel die Lichtfontänen als kurzes rötliches
Aufleuchten sehen.

Das Leuchten dauert nur einige Millisekunden und tritt lediglich
bei besonders heftigen Gewittern auf. Meteomedia gelang es nach
eigenen Angaben, einige Dutzend Sprites mit einer speziellen
Videokamera zu filmen. Die Kamera befinde sich auf dem 1150 Meter
hoch gelegenen "Wetterstudio Alpen" südlich des Bodensees. "Obwohl
die Sprites im über 500 Kilometer entfernten Nordrhein-Westfalen
auftraten, ragten sie aufgrund ihrer enormen Höhe selbst am Bodensee
noch über den Horizont", berichtete Meteomedia in Bochum.

Bisher sei die Erscheinung vorwiegend bei schweren Gewittern in
den USA beobachtet worden. Erst seit 1989 wisse man sicher von der
Existenz der Sprites. Damals habe die Besatzung einer amerikanischen
Raumfähre die Lichter vom Weltraum aus gefilmt. Bislang ist die
Ursache für die Lichterscheinung noch nicht vollständig geklärt.
dpa hu yyzz ma

Ulrich Rieth

Link auch hier ins Forum?

Beitrag von Ulrich Rieth » 17. Jun 2002, 19:02

Hi Mark!

> hab die NLC-Warnliste jetzt auf der NLC-Seite verlinkt

Kannst Du den Link zur Warnliste (in Analogie zum PL-Forum) auch hier oben in die Link-Liste einbauen?

> Zu den Sprites vom Samstag
> kommt heute kurz was in den Tagesthemen. Ich stelle Bilder und
> Videos morgen online. Es ist klar, dass ich bei solchen Sachen
> jetzt immer zuerst an meinen Brötchengeber denken muss. Eine
> DPA-Meldung gibt es inzwischen auch dazu:

Klingt ja schonmal sehr gut, obwohl es bestimmt nur auf den wenig gelesenen Wissenschaftsseiten der großen Zeitungen auftauchen wird. Wenn überhaupt?
Aber die Pics sahen ja doch recht eindeutig aus. Ich bin schon auf die Videos gespannt.
Ach ja, versuchst Du es bei der nächsten Gewitterserie mal mit der Farbkamera? Oder hast Du da oben noch keine?
Naja, spätestens jetzt gibts bestimmt eine neue von Deinem Brötchengeber.
Gruß

Ulrich

Ulrich Rieth

Sorry, der angehangene Link existiert nicht mehr. *o.T.*

Beitrag von Ulrich Rieth » 17. Jun 2002, 19:03

Sorry, der angehangene Link existiert nicht mehr. *o.T.*

pit03

Tolles Foto vom Sprites! Glückwunsch. Hoffendlich spendiert

Beitrag von pit03 » 17. Jun 2002, 22:14

damit wir auch das Rot sehen können;-)

Gruß pit03.

> Hallo,
> hab die NLC-Warnliste jetzt auf der NLC-Seite verlinkt
> http://www.meteoros.de/nlc/nlc.htm Zu den Sprites vom Samstag
> kommt heute kurz was in den Tagesthemen. Ich stelle Bilder und
> Videos morgen online. Es ist klar, dass ich bei solchen Sachen
> jetzt immer zuerst an meinen Brötchengeber denken muss. Eine
> DPA-Meldung gibt es inzwischen auch dazu:

> "Red Sprites" - Riesiges Leuchten über Gewitter
> gefilmt =

> Bochum (dpa) - Während der starken Gewitter in
> Nordrhein-Westfalen
> hat der Wetterdienst Meteomedia am Wochenende kilometerhohe
> Lichtfontänen, so genannte Red Sprites, gefilmt. In der Nacht
> zum
> Samstag seien oberhalb der Gewitter Red Sprites (engl.: rote
> Kobolde)
> beobachtet worden, die sich senkrecht in eine Höhe von bis zu
> 100
> Kilometer ausbreiteten. Nach Angaben des Wetterdienstes vom
> Montag
> ist es das erste Mal, dass Sprites über Deutschland dokumentiert
> wurden.

> Sprites entstehen im Zusammenhang mit schweren Gewittern.
> Zeitgleich zu einem starken Wolke-Boden Blitz werden
> Luftmoleküle
> über der Gewitterwolke bis hinauf in die untere Ionosphäre zum
> Leuchten angeregt. Es ist äußerst schwierig, die Sprites vom
> Erdboden
> aus zu beobachten, da die Gewitterwolken die Erscheinung
> verdecken.
> Nur wenn man sich weit genug vom Gewitter entfernt befindet,
> kann man
> bei sternenklarem Himmel die Lichtfontänen als kurzes rötliches
> Aufleuchten sehen.

> Das Leuchten dauert nur einige Millisekunden und tritt lediglich
> bei besonders heftigen Gewittern auf. Meteomedia gelang es nach
> eigenen Angaben, einige Dutzend Sprites mit einer speziellen
> Videokamera zu filmen. Die Kamera befinde sich auf dem 1150
> Meter
> hoch gelegenen "Wetterstudio Alpen" südlich des
> Bodensees. "Obwohl
> die Sprites im über 500 Kilometer entfernten Nordrhein-Westfalen
> auftraten, ragten sie aufgrund ihrer enormen Höhe selbst am
> Bodensee
> noch über den Horizont", berichtete Meteomedia in Bochum.

> Bisher sei die Erscheinung vorwiegend bei schweren Gewittern in
> den USA beobachtet worden. Erst seit 1989 wisse man sicher von
> der
> Existenz der Sprites. Damals habe die Besatzung einer
> amerikanischen
> Raumfähre die Lichter vom Weltraum aus gefilmt. Bislang ist die
> Ursache für die Lichterscheinung noch nicht vollständig geklärt.
> dpa hu yyzz ma

Ulrich Rieth

Du hast Post *o.T.*

Beitrag von Ulrich Rieth » 17. Jun 2002, 22:18

Du hast Post *o.T.*

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste