Feuerkugel am 21.09.2012

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
helmut prekel
Beiträge: 89
Registriert: 28. Jan 2009, 12:00
Wohnort: Bassum

Feuerkugel am 21.09.2012

Beitrag von helmut prekel » 24. Sep 2012, 10:49

Hallo zusammen,

in der Nacht vom 21.09. auf den 22.09.2012 wurde kurz vor Mitternacht während des Teleskoptreffens auf dem Hohen Berg bei Syke von mehreren Personen ein ungewöhnliches Objekt beobachtet, bei dem es sich nach meiner Meinung um eine Feuerkugel handelte. Das grün leuchtende Objekt bewegte sich etwa 20 Grad über dem Horizont am nördlichen Teil des Himmels aus unserer Perspektive von Ost nach West, schien dabei dem Erdboden dabei näher zu kommen, und überstrich am Himmel einen Winkel von ca. 40 Grad. Es bewegte sich vergleichsweise langsam: Insgesamt war es wohl 5 bis 10 Sekunden zu sehen.

Leider waren die Beobachtungsbedingungen nicht optimal, der Himmel
war doch stark bewölkt, die Wolkendecke zeigte aber einige Löcher und war auch nicht sehr dick, ansonsten wäre wohl gar nichts zu sehen gewesen. So konnten wir nur durch die Wolken und gelegentlichen Lücken hindurch das Objekt beobachten. Die Helligkeit abzuschätzen war deswegen natürlich sehr schwierig, auf jeden Fall war es aber deutlich heller als die Venus, eher schon Richtung Mondhelligkeit.
Das Objekt erinnerte mich sehr an Filmaufnahmen von Feuerkugeln, die gelegentlich im TV gezeigt werden.

Mich würde interessieren, ob vielleicht noch andere eine solche Beobachtung gemacht haben, vielleicht ist da ja auch von der einen oder anderen Feuerkugelstation was aufgezeichnet worden.

Viele Grüße

Helmut

wolfgang hamburg
Beiträge: 2280
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 24. Sep 2012, 12:16

Moin Helmut,

auf der seesat Liste waren paar Threads dazu:
http://www.satobs.org/seesat/Sep-2012/0262.html
http://www.satobs.org/seesat/Sep-2012/0263.html
http://www.satobs.org/seesat/Sep-2012/0264.html

Es war wohl kein Sat, sondern ein Meteor.

Grüße wolfgang

wolfgang hamburg
Beiträge: 2280
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 24. Sep 2012, 16:42

Moin moin,

noch einmal ich, mehr zur Feuerkugel:
http://sattrackcam.blogspot.nl/2012/09/ ... l-why.html

Grüße wolfgang

helmut prekel
Beiträge: 89
Registriert: 28. Jan 2009, 12:00
Wohnort: Bassum

Beitrag von helmut prekel » 25. Sep 2012, 21:53

Hallo Wolfgang,

tausend Dank für die Links, die waren wirklich sehr informativ.
Ich bin doch beeindruck, dass es die Feuerkugel bis nach Irland geschafft hatte!

Viele Grüße

Helmut

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 461
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

EINE UNGLAUBLICHE GESCHICHTE

Beitrag von Christoph Gerber » 2. Okt 2012, 18:04

Hallo Helmut,

diese Feuerkugel vom 21.09.2012 war möglicherweise etwas ganz außergewöhnliches:

Der Meteoroid (offenbar auf einer Bahn des sog. Athen-Typs, d.h. sonnenfernster Punkt der Bahn ganz knapp außerhalb der Erdbahn) gelangte mit einer Geschwindigkeit von etwa 13 km/s in einem sehr flachen Winkel in die Erdatmosphäre, in der er etwa 3 Minuten lang "glühte", sich bis auf 53 km der Erdoberfläche näherte und dann wieder entfernte. Die Abbremsung in der Erdatmosphäre verlangsamte ihn jedoch auf 9 km/s, so daß er der Erdanziehungskraft nicht mehr entfliehen konnte, in eine Erdumlaufbahn gelangte und 155 min später über Kanada endgültig in der Erdatmosphäre verglühte.

Nachzulesen hier: http://lunarmeteoritehunters.blogspot.b ... eroid.html

Mal sehen, ob dieses von E. Lyytinen entworfene Szenario bestätigt wird!

Gruß,
Christoph

helmut prekel
Beiträge: 89
Registriert: 28. Jan 2009, 12:00
Wohnort: Bassum

Beitrag von helmut prekel » 2. Okt 2012, 21:20

Hallo Christoph,

tausend Dank für die Info!!!!

Noch nie hab ich eine derartig auffällige Feuerkugel beobachtet- die Meldung von der Extrarunde um die Erde ist natürlich der absolute Hammer - sofern sie sich bestätigt.

Wenn es stimmt, dass sie über Norddeutschland oder der Nordsee ihren Anfang nahm, haben wir wahrscheinlich gerade die allerersten Sekunden der Feuerkugel beobachtet.

Gerade hab ich auf Youtube noch dieses Video gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=0eXpxR_TW1g

es ist heute hochgeladen worden, vermutlich zeigt es dasselbe Objekt, und zwar direkt beim Einschlag. Ich bin sehr gespannt, ob davon Bruchstücke gefunden werden...

Viele Grüße

Helmut

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 461
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Beitrag von Christoph Gerber » 3. Okt 2012, 18:59

ich bin gerade auf den Beitrag hierzu in S&T gestoßen:

http://www.skyandtelescope.com/news/Ama ... 32451.html

hieraus auch diese graphische Darstellung der mutmaßlichen Bahn:
Bild

Es scheinen jedoch Zweifel an der Identität beider Objekte zu bestehen, da die Bahn der kanadischen Feuerkugel offenbar zu kurz und zu steil war.

Christoph

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste