eta Aquariden n

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
pierre bader
Beiträge: 13
Registriert: 30. Jan 2006, 12:47

eta Aquariden n

Beitrag von pierre bader » 30. Apr 2008, 14:17

Hallo Allerseits,

der Feiertag (1.Mai/Himmelfahrt) steht vor der Tür. Viele werden den folgenden Arbeitstag als Brückentag nutzen, um ein recht langes Wochenende geniesen zu dürfen. Der Wetterbericht ist für schönes Wetter sehr vielversprechend und der abnehmende Mond stört auch nicht mehr für ein ausgedehntes Beobachtungswochende. Die eta Aquariden sind nahe dem Maximum und erzeugen in den Morgenstunden durch den noch tief stehenden Radianten sehr eindrucksvolle Meteorbahnen. Es ist nicht selten, daß die Bahnen das halbe Firmament durchkreuzen und bei den nicht seltenen hellen Erscheinungen ein beachtliches Nachleuchten hinterlassen. Geradezu ideal sich einmal mit der Beobachtung von Meteoren zu beschäftigen, bzw. Feuerkugeln fotografisch aufzunehmen.
Wir würden uns freuen, wenn wir einige Daten zu unseren Beobachtungen in Liebenhof dazu bekämen. Also, wer Lust hat ,sollte sich 2 Stunden vor dem Morgengrauen auf die Lauer legen und nach den eta Aquariden Ausschau halten.
Ich wünsche allen viel Spaß und viele Schnuppen
Pierre Bader

jrendtel
Beiträge: 85
Registriert: 29. Apr 2008, 08:09
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Eta-Aquariiden on-line verfolgen

Beitrag von jrendtel » 9. Mai 2008, 08:21

Auf der IMO-Webseite kann man die Entwicklung der Eta-Aquariiden direkt verfolgen. Wer seine eigenen Daten in den elektronischen Meldebogen eintippt, kann seinen Beitrag auch direkt erkennen. Wegen der geringen Radiantenhöhe erscheinen die ZHR-Werte aus unseren Breiten allerdings nicht direkt in der Grafik.
Die große Anzahl von Beobachtungen zeigt, dass nicht nur die "Großen Drei" (PER, GEM, QUA) viel Aufmerksamkeit erfahren. Also noch mitmachen, auch wenn es nur um kleine Zahlen geht.

Jürgen

Benutzeravatar
Jan Hattenbach
Beiträge: 588
Registriert: 9. Jan 2004, 11:58
Wohnort: La Palma
Kontaktdaten:

Beitrag von Jan Hattenbach » 11. Mai 2008, 00:27

Hallo Juergen,

danke fuer den Hinweis, ich werde in Kuerze unsere Daten eingeben.

Ich konnte die eta Aquariden von der Suedhalbkugel beobachten, unter nahezu perfekten Bedingungen (7mag vis. Grenzgroesse) in Argentinien. Am Morgen des 6. (Ortszeit) stieg die Aktivitaet ab 5:00 sprunghaft an, wir zahlten Stundenraten von etwa 60, gegen 5:30 sogar etwa 110. Ob die Aktivitaet gegen morgen wirklich abnahm, konnten wir wegen der einsetztenden Daemmerung nicht mehr feststellen. Auch am 7. war noch eine deutliche Aktivitaet erkennbar.

Ich ahb die Zahlen gerade nicht parat, wenn es jemanden interessiert, setze ich sie auch hier ins Forum.

Viele Gruesse,

Jan
Mein astronomischer Blog: https://himmelslichter.net/

jrendtel
Beiträge: 85
Registriert: 29. Apr 2008, 08:09
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Eta Aquariiden aktiv

Beitrag von jrendtel » 13. Mai 2008, 07:41

Hallo Jan,

von südlichen Breiten aus bieten die Eta Aquariiden wirklich einen ordentlichen Eindruck - es ist einer der wenigen verlässlichen Südströme. Man muss nur mal die Stromlisten ansehen... Sonst gibt es noch einige Kandidaten für periodische Aktivität.
Leider ist auch die Verteilung der Beobachter recht ungleichmäßig, was dazu führt, dass wir von einigen Südströmen sehr wenige Informationen haben. Dazu gehören besonders die Ströme im ersten Halbjahr, wie etwa die Gamma Normiden (in diesem Jahr natürlich schon durch). Wenn es also in deinem Umfeld mehrere Interessenten gibt: Da ist noch viel zu tun.
Wenn eure Daten über die IMO-Seite eingegeben sind, kannst du ja noch mal eine kurze Notiz hierher posten. Wer möchte, findet dann die kompletten Daten auf www.imo.net

Viele Grüße
Jürgen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste