Feuerkugel 2021-02-05 17:08:37 UTC

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
André Knöfel
Beiträge: 276
Registriert: 22. Jan 2004, 16:22
Wohnort: Lindenberg (Mark) 52°12'31"N 14°07'17"E
Kontaktdaten:

Feuerkugel 2021-02-05 17:08:37 UTC

Beitrag von André Knöfel » 6. Feb 2021, 15:53

Gestern Abend um 17:08:37 UTC / 18:08:37 MEZ konnten die Stationen AMS54 (Benediktbeuern) und AMS58 (Holzkirchen) des AllSky7-Netzes eine helle Feuerkugel in nördlicher Richtung aufzeichnen.
AMS54_1_2021_02_05_17_08_01_000_010328-HD-meteor-trim-0850-stacked.jpg
AMS54 Benediktbeuern Cam5 (Stephan Adler)
Leider waren die Stationen im Norden alle unter Wolken und konnten nur eine Erhellung des Himmels zum fraglichen Zeitpunkt registrieren. Unter
https://allsky7.net/archive.html?date=2 ... ime=170837
können die beiden Aufnahmen und dazugehörigen Videos angeschaut werden. Augenzeugen gab es auch - die Berichte finden sich hier:
https://fireball.imo.net/members/imo_vi ... t/2021/715

Mario Braun
Beiträge: 210
Registriert: 19. Sep 2019, 13:34

Re: Feuerkugel 2021-02-05 17:08:37 UTC

Beitrag von Mario Braun » 6. Feb 2021, 19:31

Bei mir in der Südpfalz leider nur Wolken. Sieht nach was größerem aus. Sehr schön!

Gruß Mario.

Tanja Olber
Beiträge: 1
Registriert: 7. Feb 2021, 22:13

Re: Feuerkugel 2021-02-05 17:08:37 UTC

Beitrag von Tanja Olber » 7. Feb 2021, 22:20

Hallo zusammen,ich habe das auch gesehen und bin neu hier.Was kann das gewesen sein ?

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 676
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: Feuerkugel 2021-02-05 17:08:37 UTC

Beitrag von Dennis Hennig » 8. Feb 2021, 00:47

Tanja Olber hat geschrieben:
7. Feb 2021, 22:20
Hallo zusammen,ich habe das auch gesehen und bin neu hier.Was kann das gewesen sein ?
Hallo Tanja!

Eine "Sternschnuppe", nur halt etwas größer. Die "dicken" Sternschnuppen nennt man "Feuerkugeln".

Ein i.d.R. natürliches Objekt, welches auf seiner Bahn durch den Kosmos zufällig in die Atmospäre der Erde einfliegt.
Die sehr hohe Geschwindigkeit des Objektes (zwischen 11km/s und 72km/s) bringt eine hohe Energie mit,
welche (stark vereinfacht ausgedrückt) im durchfallenen Gebiet die Luft ringsum zum Leuchten anregt.

Die auslösenden Objekte sind bei
"normalen" Sternschnuppen sind ungefähr so groß wie Sandkörner oder kleine Kieselchen.
Sehr helle Sternschnuppen - Feuerkugeln - stammen von etwas größeren Körpern im Zentimeterbereich.

Das hier zur Debatte stehende Objekt könnte dem Foto nach zu urteilen vermutlich nochmal deutlich
größer als "einstelliger Zentimeterbereich" sein, vielleicht schon im Bereich zehn, zwanzig Zentimeter.
Also evtl. größer als eine Faust. Aber wohl noch weit entfernt von 1m Durchmesser.
Und schon gar kein Stein von ca. 19 Metern Durchmesser. Vergleiche hierzu den
Meteor von Tschejabinsk
https://de.wikipedia.org/wiki/Meteor_von_Tscheljabinsk

Soweit der Versuch eine rapiden Einführung ins Thema Meteore. :wink:

Grüße und halt die Augen offen: Es gibt viel zu sehen am Himmel, nicht nur Sternschnuppen! :)


https://de.wikipedia.org/wiki/Meteor

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast