Die Geminiden 2020

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 345
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Die Geminiden 2020

Beitrag von Henning Untiedt » 14. Dez 2020, 16:55

Hallo zusammen.

Es freut mich, dass wenigstens einige „von uns“ halbwegs klaren Himmel hatten und auch Bilder sowie Messergebnisse ins Forum gestellt haben. So konnte ich wenigstens etwas teilhaben. Danke !

Hier war es - wie schon seit ca. 3 Wochen- 100% bewölkt.

Gruß in die Runde

Henning

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 651
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Die Geminiden 2020

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 15. Dez 2020, 10:12

Noch ein Nachzügler von gestern Abend.

14.12.20 / 19:49 MEZ
Bild
(Norden rechts / Osten unten)

Auf dem Bild ist nur der Beginn des Meteors zu sehen. In echt war er noch länger.

Bernd Rafflenbeul
Beiträge: 74
Registriert: 28. Aug 2019, 12:06

Re: Die Geminiden 2020

Beitrag von Bernd Rafflenbeul » 15. Dez 2020, 12:16

Oh, da kann man ja neidisch werden. Sehr schön allen danke und fürs teilen.

Bernd

jrendtel
Beiträge: 88
Registriert: 29. Apr 2008, 08:09
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: Die Geminiden 2020

Beitrag von jrendtel » 15. Dez 2020, 15:37

Hallo allerseits,
schön dass so viele etwas von den Geminiden sehen konnten. Schade, dass nicht mehr systematisch beobachtet und ihre Ergebnisse auswertbar weitergereicht haben. In Potsdam war es bedeckt und neblig. So blieb wieder einmal nur eine Fahrt - diesmal rund 130 km westwärts. Auf dem Hochberg bei Badeleben konnten Ina und ich rund 2,5 Stunden lang beobachten und jeweils über 200 Meteore zählen. Was eine einzelne Session hergibt zeigt das Beispiel
https://www.imo.net/members/imo_vmdb/vi ... n_id=81809

Die Aktivität insgesamt aus weltweiten visuellen Daten kann man sich ansehen unter
https://www.imo.net/members/imo_live_sh ... &year=2020

Wie in den letzten Jahren erreichte die ZHR (fast) 150. Gerechnet mit r=2,20. Ob das so richtig ist, muss sich noch herausstellen. Zumindest fehlten während unserer Session die ganz hellen Geminiden (nichts heller als -3 mag).

Grüße, Jürgen

Rene Zinke
Beiträge: 93
Registriert: 7. Mai 2013, 20:23

Re: Die Geminiden 2020

Beitrag von Rene Zinke » 15. Dez 2020, 20:01

Hallo zusammen.

Meine beiden Kameras welche von Azimut 140 bis 290 reichen haben in der Nacht vom 13.-14.12.
ebenfalls viele Geminiden und auch einige andere Meteore aufgezeichnet.Zum Glück spielte das
Wetter einigermaßen mit so dass immer mal wieder vor allem gegen Morgen der Himmel aufzog.

Insgesamt wurden in dieser Nacht 127 Geminiden aufgenommen, hauptsächlich in der Zeit zwischen
0 Uhr und 4 Uhr.

Gem 2020.jpg

Die hier gezeigten sind mit Abstand die hellsten.
M20201214_185024_RZ-WAT-Sue_1P.jpg
M20201214_042750_RZ-West_1P.jpg
Grüße, René.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste