Quadrantiden 2020

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
Speul
Beiträge: 5
Registriert: 28. Sep 2019, 12:12

Quadrantiden 2020

Beitrag von Speul » 3. Jan 2020, 16:19

In der kommenden Nacht steht ja das QUA-Maximum bevor (genau: erst am Morgen). Wie es aussieht, kommt heute noch eine anscheinend "ordentliche" Kaltfront durch. Auf der Rückseite könnte es auflockern und sicher von Ort zu Ort verschieden ein Fenster für ein paar maximumsnahe QUA öffnen. Die Modelle lieferten in den letzten Nächten oft widersprüchliche Prognosen. Es gab aber immer Gelegenheiten zum Beobachten - bleiben wir also optimistisch. Viel Glück

Jonas Plum
Beiträge: 25
Registriert: 14. Jun 2019, 10:36

Re: Quadrantiden 2020

Beitrag von Jonas Plum » 3. Jan 2020, 21:14

Hi,
Habe schon gewartet das der Thread QUA 2020 eröffnet wird. :D
ja ich bin auch in großer Vorfreude auf das erste Highlight des Meteorjahr 2020!
Die Postfrontaleaufheiterungs-Zone nach der Kaltfront wird durch den deutlich steigenden Luftdruck gestürzt.

Allen auch von mir Viel Erfolg und Spaß beim Beobachten - Jonas! :D :)

Ps: Die QUA sind wie die Draconiden mein Lieblingsstrom.

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 559
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Quadrantiden 2020

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 4. Jan 2020, 09:29

Wahrscheinlich schon ein erster "Vorzügler" am 03.01.20 um 00:32 MEZ.

Ort: DD / Norden ist rechts / Osten ist oben

Bild

Mario Braun
Beiträge: 62
Registriert: 19. Sep 2019, 13:34

Re: Quadrantiden 2020

Beitrag von Mario Braun » 4. Jan 2020, 10:36

Einer der wenigstens grob in die richtige Richtung geht und ein anderer von letzter Nacht. Bin mir nie sicher ob es nicht doch nur Flares sind. Bei heavens-above und calsky ist für diese Zeit jedoch nix gelistet. Norden oben, Westen rechts. :)
Dateianhänge
StarStaX_image-20200104070934-image-20200104070945_r.jpg
meteor oder flare?
image-20200104051340_r.jpg
QUA oder flare?

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 559
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Quadrantiden 2020

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 4. Jan 2020, 11:01

Hallo Mario,
beim unteren Bild würde ich fast auf einen Flare tippen.

Mittlerweile hab ich schon oft festgestellt, dass Flares, die auf meiner Kamera auftauchen, bei Heavens-Above nicht immer aufgeführt sind.
Eventuell ist bei Calsky etwas zu finden - nur ist deren Seite (finde ich) extrem unübersichtlich.

Juergen
Beiträge: 34
Registriert: 11. Sep 2019, 09:47
Wohnort: Wiesbaden

Re: Quadrantiden 2020

Beitrag von Juergen » 4. Jan 2020, 11:49

Hallo
In Wiesbaden ist die Wolkendecke zwischen 23:30 und 3:30 Uhr ab und zu aufgerissen. Dann nahm die Allskye Kamera etliche Quadrantiden auf.
Im Bild ist Norden oben.
DE0005_20200103_161357_758964_stack_20_meteors.jpg
DE0005_20200103_161357_758964_radiants.jpg
Gruss Jürgen

Jonas Plum
Beiträge: 25
Registriert: 14. Jun 2019, 10:36

Re: Quadrantiden 2020

Beitrag von Jonas Plum » 4. Jan 2020, 12:06

Hallo Allerseits,
Hoffe viele von euch konnten wie ich einige QUA's erblicken. :-)
Ich hab von 4:30 - 6:30 Uhr MEZ beobachtet.
Und habe mich im Garten positioniert, da der Mond ja nicht gestört hat in der zweiten Nachthälfte wollte ich erst zu einer von ziemlich dunklen Orten in meiner Nähe fahren aber durch immer wieder Wolken und der häufig hellen Quadrantiden habe ich es auf unseren Garten belassen. In den ersten 45 Minuten und die letzten 15 Minuten war es komplett klar hier am Kasseler Stadtrand die restliche Zeit war leicht bis mäßige Bewölkung.

Es waren auffällig viele helle Meteore dabei (viele helle sind ja ehr im Maximum typisch), welche auch alle sehr schön waren.
Generell alle waren zwischen +1 und -2 mag hell. :-)
Eine ca -1 mag helle QUA konnte ich auch auf Foto bannen :D

Das war ein schöner Morgen und Start in das Meteorjahr 2020!! :lol:


Viele Grüße Jonas & Clear Sky!
Dateianhänge
20200104_130424.jpg
Zoom in Foto
20200104_130424.jpg (68.73 KiB) 630 mal betrachtet
NIK_9026_compress44.jpg
4:50 MEZ / Nikon D5600 + Sigma 18-35 mm F1.8 // Bei ISO 2000 , F1.8 , 5s , 18mm

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 146
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: Quadrantiden 2020

Beitrag von Jørgen K » 4. Jan 2020, 13:18

Moin zusammen,

die wohl schönsten Quadrantiden gab es für mich in der Nacht vom 1. auf den 2. Januar, welche ich an einem NSG der Diepholzer-Moorniederung (unter einem verhältnismäßig dunklen Himmel) verbracht habe. Nicht bemerkenswert in ihrer Anzahl, allerdings haben sie in unregelmäßigen Abständen für eindrucksvolle Momente gesorgt. "Leider" lag mein Fokus in dieser Nacht auf ein Feld von Hyaden bis Plejaden, die Zenitdurchgänge diverser Meteore durfte ich so "einfach" mit beobachten.

Vergangene Nacht gab es ab 02:30 Uhr MEZ eine rund 30-minütige Aufklarungszone, in der ich vier lichtschwache Quadrantiden und ein helleres Exemplar beobachten durfte. Mein Blick und die 24mm an Vollformat waren in diesen 30 Minuten nur auf die Zenitregion gerichtet, mehr konnte ich aus dem Garten heraus nicht einsehen. Ein kurzer, spontaner Ausflug, der für zumindest ein QUA-Symbolbild gereicht hat:

Bild

Die kommende Nacht könnte in Sachen Seeing vor allem für Teile des Nord-Osten Deutschlands interessant werden. Monduntergang ist um etwa 02:15 MEZ. Je nach Entwicklung werde ich noch einmal gezielt rausfahren.

https://kachelmannwetter.com/de/modellk ... 0200z.html

https://www.imo.net/members/imo_live_sh ... &year=2020

Viele Grüße
Jørgen
Zuletzt geändert von Jørgen K am 4. Jan 2020, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.

Marcus Degenkolbe
Beiträge: 99
Registriert: 7. Sep 2011, 15:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Quadrantiden 2020

Beitrag von Marcus Degenkolbe » 4. Jan 2020, 14:05

Steffen Hildebrandt hat geschrieben:
4. Jan 2020, 09:29
Wahrscheinlich schon ein erster "Vorzügler" am 03.01.20 um 00:32 MEZ.
Den hat meine Kamera auch erwischt:
2020-01-03_00-31-48-+0100_32.mp4_stack_.jpg

Mario Braun
Beiträge: 62
Registriert: 19. Sep 2019, 13:34

Re: Quadrantiden 2020

Beitrag von Mario Braun » 4. Jan 2020, 19:02

@Steffen: Ja calsky steht schon länger eine Modernisierung bevor, allerdings hat der Betreiber recht viel um die Ohren. Ich hatte mit ihm mal Kontakt aufgenommen um die vielen Flares und Satellitendurchgänge die fast täglich auftauchen einer sinnvollen Verwendung zuzuführen statt einfach zu löschen. So lassen sich dann vllt. auch bald ein paar der UFOs bestimmen. Bisher hatte er aber wenig Zeit wirklich was mit den Daten zu machen.) Ich denke bei heavens-above ist die datenlage ähnlich...es schwirrt viel rum was nicht gelistet ist oder normal nur wenig magnitude hätte und so durch die Filter rutscht. Taumelnder Schrott ist dazu auch noch schwierig zu kartieren und z.T schlecht dokumentiert und es fällt ja auch immer mal wieder was runter. (Am 6.1. gegen 7 Uhr könnte z.B. ein russischer Kommunikations-satellit bei uns sichtbar runtergehen.)

Schön dass es anderswo doch ordentlich Meteore gegeben hat. Ich hoffe dann eben auf die nächsten. :)

Mario Braun
Beiträge: 62
Registriert: 19. Sep 2019, 13:34

Re: Quadrantiden 2020

Beitrag von Mario Braun » 5. Jan 2020, 19:06

Noch einen Nachzügler erwischt. :)

Gruß Mario.
Dateianhänge
image-20200104232435_r.jpg
QUA Nachzügler

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast