Bolide / Feuerkugel am 2018-06-16 23:11 MESZ

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
Benutzeravatar
Frank Rinas
Beiträge: 42
Registriert: 10. Sep 2011, 13:42
Wohnort: Bergheim / Erft
Kontaktdaten:

Bolide / Feuerkugel am 2018-06-16 23:11 MESZ

Beitrag von Frank Rinas » 16. Jun 2018, 23:02

Hallo zusammen,
während meines Beobachtungsversuches der NLCs (die nicht auftauchten) und während ich Mond und Venus beobachtete fiel mir hinter meinem Rücken eine Erhellung auf. Dies war um 23:11 Uhr. Als ich meinen Kopf drehte konnte ich einen Boliden / Feuerball sehen. Der Himmel wurde in seinem Bereich deutlich erhellt und ich meine ich habe sogar andere Schatten als zuvor sehen können (da bin ich mir aber nicht ganz sicher!). Er war zu beobachten in Richtung S --> SW (Azimut ungefähr 196°) zwischen Jupiter und Spica (Alpha Vir). Von der Helligkeit her schätze ich ihn zwischen -7 bis -10 mag denn er kam von seiner Helligkeit sehr nah an die Mondsichel heran, die trotz ihrer nur noch 8° Höhe kaum abgedunkelt war. Der Bolide schien mir sogar heller als die Mondsichel. Jupiter wurde durch den Boliden auf jedenfall locker überstrahlt. Beim ersten Sichtkontakt dürfte der Bolide eine Höhe von gut 30-40° gehabt haben und fiel dann relativ steil schräg nach rechts unten. Ich konnte ihn gut 2-3 Sekunden beobachten und ich schätze seine Höhe beim Lichtverlust war dann zwischen 12-14°. Der Azimut dürfte hier ungefähr 206° gewesen sein.

Beobachtungsstandort: 50°57'45.70" N ; 6°38'10.68" O ; Höhe ~ 79 m ; in Bergheim (Erft), PLZ 50126

Visuell einfach beeindruckend: Als ich nach der Aufhellung links hinter mir meinen Kopf dorthin drehte sah ich zunächst nur einen hellen "Strich" den ich dann aber zum Glück noch im Detail beobachten konnte. Seine gelbliche Farbe überwog zu Beginn bevor diese dann rasch in eine deutlich grünlichere Farbe wechselte. Er zersprang dann in schätzungsweise 3-4 Teile und was mich mit am meisten fasziniert hatte, war das man sogar so etwas wie "Funken" sehen konnte. Das konnte ich noch nie beobachten denn das war nun mein erster Bolide, den ich wirklich im Detail beobachten konnte. Während kurzzeitig diese ich nennen sie mal "Funken" zu sehen waren bei einer Mischung aus gelb-grünlicher Farbe, verglühte er dann und übrig blieb eine deutliche Rauchspur, die ich noch gut 2 Sekunden beobachten konnte.

Es war einfach nur beeindruckend und ich war für ein paar Minuten wie angefroren. Herrlich! Ich habe auch sofort alles in meinem Handy als Text abgespeichert damit die Eindrücke möglichst detailiert waren. Auch habe ich danach folgendes Foto vom entsprechenden Himmelsbereich gemacht um den Boliden dort später dann in etwa einzuzeichnen - in dem Bereich wo ich ihn beobachten konnte:

Bild


Ein Foto konnte ich leider nicht machen denn die Kamera war bezüglich der NLC-Suche in die entgegengesetzte Richtung platziert. Und zum Glück habe ich den Boliden dann einfach genossen und nicht versucht doch noch irgendwie die Kamera zu drehen. Dann hätte ich sicher nicht so viel beobachten können.

Ich hoffe aber trotzdem das vielleicht noch jemand den wunderschönen Boliden beobachten konnte und vielleicht ist er auch auf ein paar Kameras drauf? Ich kenne leider so keine Meteor-Cams und hoffe, dass mir da vielleicht jemand helfen kann. Er war wirklich sehr hell und auffällig und ich denke, zumindest viele die nach NLCs Ausschau gehalten haben, werden ihn bemerkt haben 8). Ich würde mich natürlich riesig freuen, wenn irgendwer zufällig ein Foto gemacht hat oder wenigstens eine Webcam dieses tolle Exemplar eingefangen hat.

Danke und viele Grüße,
der immer noch "geflashte" Frank :D


P.S.: Ich konnte um 23:56 Uhr einen weiteren Meteor beobachten der schräg rechts über Jupiter relativ kurz aufblitzte mit ungefähr wie Jupiter -2 mag und um 0:04 Uhr ein weiterer in westlicher Richtung mit schätzungsweise -1 mag, der ein wenig länger zu beobachten war als der zuvor um 23:56 Uhr.
Zuletzt geändert von Frank Rinas am 17. Jun 2018, 09:53, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 348
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Bolide / Feuerkugel am 2018-06-16 23:11 MESZ

Beitrag von Hermann Koberger » 17. Jun 2018, 06:50

Hallo Frank,

Glückwunsch zur Sichtung !
Ich weiß um den nachhaltigen Eindruck bei so einer Erscheinung, ging mir bei meinen visuellen Sichtungen von Feuerkugeln auch so.

Leider kann ich dir vom Standort meiner Meteorkamera in Oberösterreich aus wegen der bereits ziemlich ungewöhnlichen Entfernung, Horizontnähe und Horizontwolkendunst kein besseres Bild anbieten, aber immerhin als Bildnachweis ist sie drauf.
Zeit ist korrekt 23:11 MESZ und die Helligkeit dürfte mit deiner Schätzung auch ziemlich gut hinkommen.

Hier eine Übersichtsaufnahme mit der horizontnahen FK zwischen Mond und Venus
Bild

Und hier ein 100% Ausschnitt
Bild

Viele Grüße
Hermann

Uwe Reichert
Beiträge: 1
Registriert: 17. Jun 2018, 08:15

Re: Bolide / Feuerkugel am 2018-06-16 23:11 MESZ

Beitrag von Uwe Reichert » 17. Jun 2018, 08:33

Hallo zusammen,

die Feuerkugel vom 2018-06-16, 23:11 Uhr MESZ, habe ich zufällig erwischt, als ich das Zusammentreffen von Mondsichel und Venus fotografiert habe:
https://twitter.com/UReichert/status/10 ... 9560662016

Die Uhrzeit kann ich bestätigen. Meine Sichtungsmeldung hatte ich unter http://akm.imo.net/members/imo_view/report/142973 eingestellt. (Dort ist leider UT statt MESZ angegeben.)

Was das Foto nicht zeigt, ist der weitere Zerfall der Feuerkugel - hier machte der Verschluss der Kamera zu früh zu. (Das Glück war halt doch nicht perfekt, aber ich will keinesfalls meckern!) Visuell habe ich die Feuerkugel und ihre Einzelheiten in voller Pracht mitbekommen, weil ich genau in diese Richtung geblickt habe. Der Zerfall der Feuerkugel ähnelte dem Funkenregen einer Feuerwerksrakete, allerdings mit zwei wichtigen Unterschieden: Die Feuerkugel war viel schneller als es eine Feuerwerksrakete oder eine Leuchtkugel hätte sein können, und die "Funken" stieben alle in der Flugrichtung weiter. Aus meiner Perspektive verlöschten sie erst unmittelbar über dem (bewaldeten) Horizont.

Es war ein sehr eindrucksvolles Erlebnis. Und wenngleich ich schon zahllose Meteore und auch einige helle Feuerkugeln gesehen habe, war dies doch ein einzigartiges Ereignis. Gerade der "Funkenregen" hatte mich verblüfft, und innerhalb von wenigen Sekunden erfassten mich alle Gemütszustände zwischen Lähmung, Erstaunen und Euphorie.

Jedenfalls hat mir die Beobachtung Gelegenheit gegeben, mich in Eurem Forum anzumelden :)

Viele Grüße
Uwe

Benutzeravatar
Frank Rinas
Beiträge: 42
Registriert: 10. Sep 2011, 13:42
Wohnort: Bergheim / Erft
Kontaktdaten:

Re: Bolide / Feuerkugel am 2018-06-16 23:11 MESZ

Beitrag von Frank Rinas » 17. Jun 2018, 08:44

Hallo zusammen,

@Hermann: Vielen Dank für die Rückmeldung zu meinem Beitrag. Ja der nachhaltige Eindruck wird sicher noch einige Tage andauern. Ich habe schon zuvor Feuerkugeln beobachten können (auch teils mit Fragmentierung) aber das gestern Abend war sehr besonders, da recht viele Details sichtbar waren. Das war schon äußerst beeindruckend. Vielen Dank auch für die zwei Fotos deiner Meteorkamera :wow:. Von Oberösterreich war es natürlich eine ganze Ecke weg und ich finde es toll, dass er dort nun überhaupt noch drauf ist. Und so zwischen Mond und Venus, das hat doch auch etwas und man sieht das nicht alle Tage.

@Uwe: Dann doch erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum und herzlichen Glückwunsch! Das ist ja ein mehr als toller Anlass und das Foto ist wirklich wunderschön geworden! Und natürlich freut es mich, dass du das Ganze auch visuell so detailiert genießen konntest. Ich war im Nachhinein wirklich froh, dass ich meinen Kopf aus Reflex so schnell gedreht hatte und nach der Aufhellung die Hauptereignisse auch direkt im Detail mitverfolgen konnte. Für mich war die Feuerkugel leider ja nicht einmal ansatzweise in Richtung möglicher NLCs oder Mond und Venus, die ich auch da gerade beobachtete. Besonders toll finde ich auch die Beschreibung deines visuellen Eindrucks und das du auch die Funken beobachten konntest. Die waren für mich wirklich sehr beeindruckend und meine Beobachtung deckt sich da mit deiner detailierten Beschreibung.

Es ist ja einfach toll, dass den Feuerball jemand festhalten konnte und ich diese Bilder einfach mit zu meinem Erinnerungen legen kann. Vielen Dank euch Beiden :wow:


Viele Grüße,
Frank

Benutzeravatar
Christian Mencke
Beiträge: 152
Registriert: 11. Aug 2011, 04:43
Wohnort: Bei Hamburg

Re: Bolide / Feuerkugel am 2018-06-16 23:11 MESZ

Beitrag von Christian Mencke » 18. Jun 2018, 05:40

Moin moin,

die Aufnahmen sind nicht von mir, aber habe im Internet ein Video (leider nicht so schöne Qualität wie eure Fotos) gefunden, klick.
Wurde bei einem Festival in den Niederlanden, speziell auf dem Megaland in Landgraaf quasi gegenüber von Aachen, am Abend/Nacht vom 16. aufgenommen. Ich vermute, dass die Bühne Richtung Südwesten stand, kann's aber leider nicht 100%ig sagen.

Könnte es sich dabei um den selben wie bei den anderen Aufnahmen halten?

MfG
CMM

Benutzeravatar
Frank Rinas
Beiträge: 42
Registriert: 10. Sep 2011, 13:42
Wohnort: Bergheim / Erft
Kontaktdaten:

Re: Bolide / Feuerkugel am 2018-06-16 23:11 MESZ

Beitrag von Frank Rinas » 18. Jun 2018, 17:17

Hallo Christian,
vielen Dank für denk Link zum Video. Das ist doch mal ein interessanter "Nebeneffekt" beim Konzert :D.
Ich glaub schon das es der Meteor ist auch wenn er dort etwas klein ist und man die Details natürlich nicht alle wiedererkennt.
Da es wohl an dem Abend nur den einen hellen in der entsprechenden Region hier gab, denke ich das müsste er sein.

Viele Grüße,
Frank

wolfgang hamburg
Beiträge: 2144
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Bolide / Feuerkugel am 2018-06-16 23:11 MESZ

Beitrag von wolfgang hamburg » 4. Jul 2018, 08:39

Moin moin,

Marco Langbroek (SatTrackCam Leiden) hat Neues dazu:
https://sattrackcam.blogspot.com/2018/0 ... of-16.html

Grüße wolfgang

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast