Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Tobias Hoerburger
Beiträge: 9
Registriert: 8. Jan 2014, 22:59

Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Tobias Hoerburger » 6. Mär 2016, 21:58

Hi,

jetzt fang ich auch mal nen Thread an - da ist grad was hinter meinem Bildschirm runtergekommen... :D

Leider hat meine Hauptkamera im falschen Moment ausgelöst, aber die alte Analogkamera hat's zufälligerweise erwischt:

Bild

Natürlich wie immer ganz knapp am Bildrand...

Beobachtungsort ist Regensburg-Prüfening (N49.01 E12.04), Richtung ziemlich genau 135° südost, ungefähr 10° überm Horizont, Flugrichtung ca. "halb acht", geschätzte 2 Sekunden Dauer, schön mit grün und orange und relativ "breit"...

Hat jemand das Ding in bunt?

Karl Kaiser
Beiträge: 696
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Karl Kaiser » 6. Mär 2016, 22:51

Hallo Tobias,

ich war gerade dabei, das Polarlicht zu fotografieren, als hinter meinem Rücken ein Bolide mit unglaublicher Helligkeit seine Bahn gezogen hat! Vor mir auf der schneebedeckten Wiese leuchtete es hell auf, ich dachte zunächst an ein Auto, das sich von hinten nähert. Ich drehte mich um und sah diesen Boliden auch für etwa 2 Sekunden, bevor er hinter Bäumen und Horizont verschwand. Eventuell leicht grünlich von der Farbe her. Und nun zur Helligkeit: Aus dem Bauch heraus würde ich etwa auf Vollmondhelligkeit oder + tippen!
Und das Beste kommt noch: Nach wenigen Minuten hörte ich ein deutliches dumpfes Donnergrollen! Den zeitlichen Abstand zur Leuchterscheinung muss ich noch aus meinen Aufnahmedaten herauslesen.

Später noch näheres!

Beste Grüße aus Schlägl von

Karl
Zuletzt geändert von Karl Kaiser am 7. Mär 2016, 20:24, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 351
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Hermann Koberger » 7. Mär 2016, 05:41

Hallo zusammen,

das ist ja ein Ding, ich habe das Donnergrollen selbst wahrgenommen und dachte anfänglich eher an eine Gewitterentladung.
Aus meiner Gegend gibt es dazu bereits mehrere Meldungen auch an die Polizeidienststellen, dass Leute eine funkensprühende Leuchterscheinung mit Donnergrollen beobachtet haben.

Meine Meteorkamera Richtung NW hat einen Teil der Spur aufgezeichnet.
Bild dazu später - ich muss noch die Uhrzeit abgleichen und das Bild bearbeiten, da es auf Grund der extremen Helligkeit überbelichtet ist.

Viele Grüße
Hermann

Benutzeravatar
Daniel Ricke
Beiträge: 1216
Registriert: 21. Jan 2004, 15:51
Wohnort: Hannover

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Daniel Ricke » 7. Mär 2016, 06:00

Hallo!

Möglicherweise hat es die Erscheinung schon bis in die Nachrichten geschafft!
http://www.n-tv.de/panorama/Polizei-kon ... 56236.html

Gruß, Daniel
ja, wir sind Klasse! ;-)

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 351
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Hermann Koberger » 7. Mär 2016, 07:20

Hallo,

hier mal ein Bild.
Der Gammawert ist wegen der Überbelichtung stark reduziert.
Oben rechts im Bild ist ein Teil der Leuchtspur zwischen den Wolken zu sehen.

Bild

Viele Grüße
Hermann

Erwin Filimon
Beiträge: 15
Registriert: 2. Nov 2005, 19:19
Wohnort: Seewalchen am Attersee/Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Erwin Filimon » 7. Mär 2016, 08:40

Erwin Filimon - Sternwarte Gahberg
wir konnten die Feuerkugel mit der autom. All-Sky-Kamera der Sternwarte Gahberg gut aufnehmen:
http://www.astronomie.at/Scripts/showne ... ewsId=1353
Zuletzt geändert von Erwin Filimon am 9. Mär 2016, 16:02, insgesamt 5-mal geändert.
Erwin Filimon - Sternwarte Gahberg
Astronomischer Arbeitskreis Salzkammergut

Tobias Hoerburger
Beiträge: 9
Registriert: 8. Jan 2014, 22:59

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Tobias Hoerburger » 7. Mär 2016, 08:52

Ja, Vollmondhelligkeit könnte hinkommen. Der Mond sieht auf meiner Analogkamera ziemlich genau so aus wie das "Licht" auf der obigen Aufnahme, nur daß er in dieser Nacht nicht an diese Stelle hingehört hätte.

In welcher Himmelsrichtung war es denn von Österreich aus zu sehen? Anhand der Sterne in dem schicken Bild aus Gahberg würde ich sagen vom Zenit Richtung Nordwest runter? Dann müßte es ja tatsächlich "zwischen uns", also über Südostbayern gewesen sein. Der n-tv-Bericht ist insofern mit der Beschreibung "über einem Atommeiler an der Isar" (sprich Ohu) wohl sogar ziemlich präzise, nur dass es ein "Komet" war, daran würde ich zweifeln :lol:

Gehört hab ich hier in Regensburg übrigens nichts, obwohl ich extra das Fenster offen gelassen hab... :wink:

Karl Kaiser
Beiträge: 696
Registriert: 9. Mär 2004, 08:33
Wohnort: Schlägl, Oberösterreich
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Karl Kaiser » 7. Mär 2016, 08:59

Hallo Erwin und Hermann,

Gratulation zu euren Aufnahmen! Schade Hermann, dass bei dir die Wolken so sehr gestört haben.

Die Wolken machten auch mir beim Polarlicht ganz schön zu schaffen. Ich war wirklich knapp an der Westgrenze der Bewölkung, ein Astrokollege gut 10 km östlich von mir, der das Donnergrollen sogar im Haus gehört hat, hatte noch weniger freien Himmel. Zur Zeit des Boliden waren aber die Bedingungen in Mitterreith (Schlägl) sehr zufriedenstellend.
Das Donnergrollen habe ich 5 Minuten später vernommen. Es war ein unglaubliches Erlebnis - noch nie habe ich so eine helle Feuerkugel gesehen und dann noch dazu die für mich erste Schallwahrnehmung bei einem Boliden!


Beste Grüße aus Schlägl von

Karl

André Knöfel
Beiträge: 133
Registriert: 22. Jan 2004, 16:22
Wohnort: Lindenberg (Mark) 52°12'31"N 14°07'17"E
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von André Knöfel » 7. Mär 2016, 09:11

In Lindenberg konnten wir die Feuerkugel tief im Süden auch aufnehmen:

https://youtu.be/rtizIbpxlbQ

Gruß
André

Nico
Beiträge: 1
Registriert: 7. Mär 2016, 17:12

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Nico » 7. Mär 2016, 17:20

Hi,
ich konnte diese Feuerkugel auch beobachten, als ich auf der A8 Richtung München ein paar Kilometer vor Zusmarshausen unterwegs war. Dachte schon da fällt noch ein Rest auf die Autobahn. Ist wohl aber doch vollständig verglüht.
Flugbahn war von West nach Ost relativ parallel zur Autobahn und in meine Fahrtrichtung.

mfg Nico

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 556
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Thomas Klein » 7. Mär 2016, 17:20

Hallo zusammen,

auch ich habe während der Polarlichtbeobachtung die Feuerkugel gesehen. Sie war um 22:36 MEZ vom Zenit in Richtung Nordosten für 2-3 Sekunden zu sehen. Es waren mehrere Blitze zu erkennen. Leider spielte sich alles hinter Wolken ab. Der Bolide war aber trotzdem durch die Wolkendecke hindurch zu sehen.
Meine Kamera war leider nicht auf den Boliden gerichtet, der Helligkeitsunterschied ist aber trotzdem sehr beachtlich:
Beide Bilder sind um 22:36 MEZ direkt hintereinander mit den gleichen Einstellungen entstanden. Das Polarlicht ist deutlich schlechter zu erkennen, ähnlich wie bei Vollmond.
_DSC5900_klein.jpg
_DSC5901_klein.jpg
Gruß
Thomas

Benutzeravatar
Hermann Koberger
Beiträge: 351
Registriert: 8. Jan 2011, 20:58
Wohnort: Fornach, Österreich
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Hermann Koberger » 7. Mär 2016, 18:24

Hallo,

ja, die Helligkeit der Feuerkugel war schon enorm.

Karl, ja die Wolken... Schicksal.
Die Zeitverzögerung des Donnergrollens bei dir mit 5 Minuten passt ganz gut zu meiner Zeit von etwa 2 Minuten zur grob geschätzten Meteorposition.
Es hörte sich wirklich wie ein Gewitterdonner an, was ich zunächst auch vermutete.

Viele Grüße
Hermann

cenap-h-koehler
Beiträge: 74
Registriert: 30. Okt 2015, 19:13

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von cenap-h-koehler » 7. Mär 2016, 19:10

Hallo,
aus beruflichen Gründen, kam ich erst jetzt dazu die aufgelaufenen Beobachtungsmeldungen aufzuarbeiten, Stand 19.45 MEZ hier: http://01081.retail4.c4pserver.de/_blog ... ntagabend/

Gruss
Hansjürgen

Cari
Beiträge: 1
Registriert: 3. Nov 2015, 16:55
Wohnort: Passau

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Cari » 7. Mär 2016, 19:55

Mir scheinen gestern sämtliche Himmelsspektakel entgangen zu sein...
Sowohl Polarlicht als auch Feuerkugel hab ich offenbar verpasst, dafür hab ich im Augenwinkel am Fenster einen grellen Lichtblitz wahrgenommen und wenig später ein dumpfes, aber auch im Haus deutlich hörbares und relativ lang andauerndes Donnergrollen.
Und ich denk mir noch, ob es bei sternenklarem Himmel jetzt ernsthaft gewittert :roll:

EDIT: Weiß man schon, ob oder wo sie runtergekommen ist? Ein Bekannter war gestern auf der A96 bei Landsberg am Lech unterwegs und meint, sich sicher zu sein, dass sie nur ein paar Kilometer entfernt runtergekommen ist. Obwohl die Entfernung ja meist gewaltig täuschen kann...

LG, Cari

cenap-h-koehler
Beiträge: 74
Registriert: 30. Okt 2015, 19:13

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von cenap-h-koehler » 7. Mär 2016, 21:17

Weitere Beobachtungs-Meldungen bekamen wir aus:
Nanzdietschweiler, Bechhofen, Scheuring, Sielenbach, Riedenburg
...
Gruss
Hansjürgen

Benutzeravatar
Martin F. (Radebeul)
Beiträge: 94
Registriert: 9. Jan 2004, 09:47
Wohnort: Radebeul E13°37´20" N51°06´59"
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Martin F. (Radebeul) » 8. Mär 2016, 08:34

Hallo,

unsere AllSky Cam hat den auch drauf, allerdings sehr Horizontnah:

https://www.youtube.com/watch?v=5hpp-Ck6xyk


Hier die beiden Frames, man sieht sogar noch die aufgehellten Wolken.

Bild

Bild

Viele Grüße aus Radebeul
Martin
Zuletzt geändert von Martin F. (Radebeul) am 8. Mär 2016, 19:25, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1774
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Heiko Ulbricht » 8. Mär 2016, 18:58

Hallo Martin,

endlich hats mal geklappt! Auch wenn horizontnah, drauf isser!
Viele Grüße,
Heiko

Dieter Heinlein
Beiträge: 17
Registriert: 7. Dez 2011, 15:57

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Dieter Heinlein » 11. Mär 2016, 16:26

Hallo Meteoritenfreunde,

wer Zeit und Lust hat, sich spontan an der Suche nach der Suche nach
den Meteoriten zu beteiligen, die am 6. März 2016 um 22:37 MEZ, an
der oberösterreichisch-bayrischen Grenze gefallen sind:

Infos gibt es am Treffpunkt:
Gasthof Wimmer Weissbräu
Schulgasse 6
D 84359 Simbach am Inn
Kostenloses Parken: Tiefgarage am Kirchplatz

Zeitpunkt des Treffens:
Samstag, 12. März 2016 um 9:00 pünktlich

Alle der Berechnung zu Grunde liegenden Fotos und die Kalkulation
des komplexen Streufeldes stammen von Dr. Pavel Spurny, Ondrejov,
Tschechische Akademie der Wissenschaften.

Willkommen bei unserer Suche ist jeder, der bereit ist, professionell
und verantwortlich mit den übergebenen Daten umzugehen und seinen Fund
ggf. für wissenschaftliche Untersuchungen zur Verfügung zu stellen.

Wer sicher weiß, dass er kommt, möge mir bitte kurz Bescheid geben
unter dieter.heinlein@meteoros.de

Viele Grüße

Dieter Heinlein

cenap-h-koehler
Beiträge: 74
Registriert: 30. Okt 2015, 19:13

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von cenap-h-koehler » 16. Mär 2016, 07:20

Hallo Such-Team,
Gratulation zur erfolgreichen Suche!
Siehe hier: http://01081.retail4.c4pserver.de/_blog ... 06-223654/

Gruss
Hansjürgen

Dieter Heinlein
Beiträge: 17
Registriert: 7. Dez 2011, 15:57

Re: Feuerkugel über Bayern 2016-03-06 22:36:54

Beitrag von Dieter Heinlein » 17. Mär 2016, 14:21

Hallo Meteoritenfreunde,

die Suche am 12. März 2016 im Streufeld des "Stubenberg"
(provisorischer Name) Meteoriten war tatsächlich erfolgreich!
Einige Teilnehmer unseres 12-köpfigen Suchteams haben
Bruchstücke des Steinmeteoriten (igs. ca 45 g ) gefunden.

Inzwischen ist der neue Meteoritenfall und Fund schon gut
dokumentiert und das Material ist auch schon untersucht:
Es ist eine chondritische LL6 Brekzie, S3 W0.

Heute Vormittag wurden zu diesem Thema Pressemitteilungen
von Dr. Pavel Spurny, Ondrejov (dem wir diesen Funderfolg in
erster Linie zu verdanken haben) und von Dr. Addi Bischoff,
Münster veröffentlicht:

http://meteor.asu.cas.cz/Stubenberg/

http://www.uni-muenster.de/news/view.php?cmdid=8215

Vielen Dank nochmals an ALLE Mitsucher und viel Erfolg
bei der weiteren Suchaktionen wünscht

Dieter

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste