Grüner Meteor 31.03.2014

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Cornelius Bolten
Beiträge: 11
Registriert: 31. Mär 2014, 21:09

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Cornelius Bolten » 1. Apr 2014, 12:03

Wenn der Meteorit nur 10 bis 30 km hoch geflogen ist (wie ich in der Zeitung gelesen habe) dann ist er wirklich direkt über Stuttgart Richtung Osten geflogen. Ich ärgere mich so sehr, dass ich keine Kamera dabei hatte. Die Zeit hätte sogar gereicht die auszupacken. Ich glaube ich hatte echt den besten Standort. Super beeindruckend. Lässt mich heute noch nicht los.

Cornelius Bolten
Beiträge: 11
Registriert: 31. Mär 2014, 21:09

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Cornelius Bolten » 1. Apr 2014, 14:47

So ... nun ... das ist die Flugroute die ich nach den Berichten annehme. Mir ist er im Süden Stuttgarts wie gesagt genau über den Kopf geflogen. Vielleicht ist die Flugbahn noch etwas weniger in Richtung Süden. Über Stugi ist er jedenfalls genau drüber geflogen.

Bild
fixed, Andreas

Urban Rohrmann
Beiträge: 1
Registriert: 1. Apr 2014, 15:09

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Urban Rohrmann » 1. Apr 2014, 15:56

Ich habe das gute Stück gestern auch wunderbar von Darmstadt aus beobachten können. Von meinem Schreibtisch blicke ich genau in Richtung Süden und habe das "Objekt" bemerkt als es noch etwa auf 200° (leicht westlich) war. Ich habe ihn/es dann bis zum "Verschwinden" im Osten (leicht südlich, vllt etwa 100-120°) beobachtet. [Ich meine mit dem Winkel den Azimuthalwinkel, nur habe ich glaube ich nicht die richtige Konvention verwendet, bei mir ist N=0°, im Uhrzeigersinn]
Erstaunlich fand ich, dass das Leuchten dann irgendwann doch "plötzlich" verschwand (wie von vielen beschrieben habe ich auch eine leicht grüne Front, gelb-roten Schweif wahr genommen - unglaublich beeindruckend, als wäre er greifbar nah!). Mir erschien das ganze ein kompakter Körper zu sein. Ist er evtl zerborsten als er dann (weil er für mich ohnehin kaum noch sichtbar war) verschwunden ist? Denn er (bzw vllt die Teile) ist/sind ja anscheinend noch deutlich weiter Richtung Osten geflogen, aber es wird eben auch teils berichtet, dass es zur Fragmentation kam (mit dumpfem Knall).... Sehr spannend, ich habe die Sache den ganzen Tag im Internet verfolgt. Da mir das Ding so unglaublich nah vorgekommen ist, habe ich schon versucht abzuschätzen wo er etwa entlang geflogen ist (um die tatsächliche Entfernung abzuschätzen). Ich kann den Winkel, ich nenn ihn mal Polarwinkel (gemeint ist der Winkel zwischen Horizont und der Sichtlinie von mir zu dem Ding als es genau im Süden stand) ganz gut abschätzen. Das ist zwar alles andere als genau, aber ich würde sagen 20 +/- 10 ° (habe mit Geodreiecken experimentiert :) ). Mit einer Entfernung von ca 110 km zu der hier geschätzten Flugbahn und etwas Trigonometrie würde das zu ca 40 +/- 20 km Flughöhe führen. Der kleinste Abstand zu mir war dann ca 120 km - damit ist er dann doch nicht ganz so greifbar nah gewesen. Aber ich glaube ehrlichgesagt auch besser so :)

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4294
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von StefanK » 1. Apr 2014, 16:16

Hallo zusammen,

bereits vor Mitternacht war die Sache auch dank der investigativen Tätigkeit von Daniel Fischer aufgeklärt.
Nur der Bonner General-Anzieger resp. die dpa rätseln noch rum: http://www.general-anzeiger-bonn.de/new ... 13986.html . Oder wollen die die Story einfach etwa spannender machen?

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Thomas Tuchan
Beiträge: 92
Registriert: 19. Mai 2011, 09:39
Wohnort: Blaustein
Kontaktdaten:

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Thomas Tuchan » 1. Apr 2014, 16:52

Kleine Korrektur zu meinem Bericht :

Die Software erzählte mir immer was von ca. 16s Leuchtdauer. Auf den beiden Videos ist aber zu erkennen, das es wohl ca. 33s waren, was sich offensichtlich auch recht genau mit den Quellen von Daniel Fischer deckt.

Traue keiner Software !

Thomas
New Millenium Observatory
http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de

New Millenium Observatory South
http://www.sternhimmel-ueber-tivoli.net

Benutzeravatar
Thomas Klein
Beiträge: 608
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Thomas Klein » 1. Apr 2014, 17:28

Cornelius Bolten hat geschrieben:So ... nun ... das ist die Flugroute die ich nach den Berichten annehme. Mir ist er im Süden Stuttgarts wie gesagt genau über den Kopf geflogen. Vielleicht ist die Flugbahn noch etwas weniger in Richtung Süden. Über Stugi ist er jedenfalls genau drüber geflogen.

Bild
Mein Freund hat ihn in Freising gesehen. Er hat mir erzählt, dass er fast über ihre Köpfe geflogen ist. Die Tendenz war aber eher Richtung Norden. Das würde mit deiner Route überein stimmen.

Mark Vornhusen
Administrator
Beiträge: 790
Registriert: 8. Jan 2004, 23:24
Wohnort: CH-Gais, 47°23'N/9°29'E, 1150m

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Mark Vornhusen » 2. Apr 2014, 04:30

Hallo,
ich habe die Aufnahme vom Tegernsee ausgemessen. Die Endrichtung lag bei 18.36 Grad (Hoehe 25.83 Grad). Von daher glaube ich nicht, dass der Meteorit bis nach Österreich geflogen ist. Ich glaube das moegliche Fallgebiet liegt bei Landshut. Allerdings kann ich im Moment noch nicht ausschliessen, dass das eigentliche Ende bei mir wegen Wolken nicht zu sehen war. Ich werde heute Abend noch die Aufnahme aus Gais vermessen.

Bild

Viele Gruesse,
Mark

Yvonne Fontaine
Beiträge: 3
Registriert: 2. Apr 2014, 11:07

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Yvonne Fontaine » 2. Apr 2014, 11:15

Hallo. Hab mich extra hier angemeldet
Hab den Meteor auch gesehen.
Für mich war es beängstigend.
ich saß allein in der Stube und er kam direkt auf unser Haus zu. Machte dann gerade oben drüben. Muss also südlicher geweßen sein. Postleitzahl 88484.
Ich bin totaler Laie und so wie das Teil kam hab ich gedacht das stürzt ab. Konnte es leider nur kurz sehen da ich ja im haus war.
Danach hab ich gewartet. Und hatte das Gefühl ein dumpfen ton gehört zu haben. Circa 1-2 minuten danach. Kann mich natürlich irren.
Bin immer noch total beeindruckt. Und scheinbar muss ich wahnsinnig glück gehabt haben sowas sehen zu dürfen.

Cornelius Bolten
Beiträge: 11
Registriert: 31. Mär 2014, 21:09

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Cornelius Bolten » 2. Apr 2014, 13:29

Habe gerade geschaut wo dein Ort ist. Bist du dir sicher, dass er über dir lang geflogen ist? Das erscheint mit zu weit südlich. Hier war die Richtung genau in Osten mit ein paar Grad Abweichung richtung Süden. Ein paar Grad können aber auf lange Sicht viel ausmachen. Die Leute die ihn in Ulm gesehen haben ... haben die den in nördlicher Richtung gesehen?

Yvonne Fontaine
Beiträge: 3
Registriert: 2. Apr 2014, 11:07

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Yvonne Fontaine » 2. Apr 2014, 17:19

Ich hätte ihn nördlich gar nicht sehen können. Weil ich vom fenster gar nicht so schauen kann. Hab nochmal bei google map geguckt. Die richtung war von 88471. Aber ich dChte er ist richtung schweiz geflogen? Laut dem was ich im internet gefunden habe. ???? Mein fenster zeigt nach westen.

Yvonne Fontaine
Beiträge: 3
Registriert: 2. Apr 2014, 11:07

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Yvonne Fontaine » 2. Apr 2014, 17:24

Wenn ich die flugbahn oben auf den bildern sehe kann schweiz ja gar nicht stimmen. Aber so nördlich hätte ich nicht sehen können. Er war so nah. Unglaublich.

badda

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von badda » 2. Apr 2014, 22:28

Hab das Teil auch gesehen. 70599 Stuttgart, Plieningen - flog gefühlt direkt über mich hinweg, genau von Westen nach Osten. Sehr beeindruckend :shock: :shock:

Mark Vornhusen
Administrator
Beiträge: 790
Registriert: 8. Jan 2004, 23:24
Wohnort: CH-Gais, 47°23'N/9°29'E, 1150m

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Mark Vornhusen » 3. Apr 2014, 04:44

Hallo,
zusammen mit der Aufnahme von der Gäbris-Kamera (Ende bei: Richtung 60.55 Grad, Höhe 8.57 Grad) komme ich nun auf einen Schnittpunkt bei Taufkirchen. Siehe die beiden dicken roten Linien in der Grafik:

Bild

Viele Gruesse,
Mark

Benjamin Wolz
Beiträge: 6
Registriert: 3. Apr 2014, 08:28

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Benjamin Wolz » 3. Apr 2014, 09:02

Hallo!
Habe mich auch mal eben angemeldet, um meiner Beobachtung Kund zu tun.
Ich stand im Freien und mein Blick ging Richtung Westen. Ziemlich genau nach Westen (vielleicht minimal süd-westlich).
Auf dem Foto seht ihr meine gefühlte Flugbahn.
Ich habe das Schauspiel von Rechts nach Links beobachtet, also sollte das in meinem Fall von Nord nach Süd gewesen sein.
Kann natürlich auch noch weiter westlich gewesen sein, jedoch habe ich meinen
Kopf ziemlich stark nach oben geneigt...

edit: leider bekomme ich das mit dem bild nicht gebacken

Benutzeravatar
Thomas Tuchan
Beiträge: 92
Registriert: 19. Mai 2011, 09:39
Wohnort: Blaustein
Kontaktdaten:

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Thomas Tuchan » 3. Apr 2014, 09:16

Meckermodus ein :

Was ist eigentlich aus der Forenregel geworden, das sich neue Mitglieder nur mit realem Namen anmelden und nicht mit Pseudonymen ? Hat mich zwar damals auch gestört, aber wenn denn, dann sollte das konsequent weitergeführt werden. Wenn es schon diese Regel gibt, dann bitte für alle.

Ansonsten haben wie hier Kraut und Rüben, wie in solch manchen anderen Foren. Und irgendwann auch den Streß mit der Anonymität.

Sorry, will hier niemanden persönlich auf den Slips treten :shock: :wink:

Meckermodus aus.

Thomas
New Millenium Observatory
http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de

New Millenium Observatory South
http://www.sternhimmel-ueber-tivoli.net

Benutzeravatar
Ulrich Rieth
Administrator
Beiträge: 2540
Registriert: 9. Jan 2004, 07:15
Wohnort: Buchholz in der Nordheide
Kontaktdaten:

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Ulrich Rieth » 3. Apr 2014, 09:25

Hallo Thomas!

Wir können auch nur reagieren und das geschieht regelmäßig.
Die nicht konformen neuen Nutzer bekommen immer eine E-Mail und werden auf die Anforderungen hingewiesen.
So auch alle aus diesem Thread.
Aber bei aktuellen Themen kommen eben schnell neue Mitglieder und dann fällt es eben auch auf, wenn immer wieder "falsche Namen" dabei sind.
Einfach mal einen Tag Geduld haben.
Gruß!

Ulrich

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2739
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Andreas Möller » 3. Apr 2014, 09:54

Dabei steht es in der Registrierung dick und fett in rot! Kannst du gerne mal nachgucken.

Benjamin Wolz
Beiträge: 6
Registriert: 3. Apr 2014, 08:28

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Benjamin Wolz » 3. Apr 2014, 10:25

Mein Gott... Macht nicht so nen Aufriss... Die Leute, sowie auch ich, wollen nur zum Thema beitragen... Da is doch der Name sekundär...

Benutzeravatar
Thomas Tuchan
Beiträge: 92
Registriert: 19. Mai 2011, 09:39
Wohnort: Blaustein
Kontaktdaten:

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Thomas Tuchan » 3. Apr 2014, 10:36

Tschuldigung, wollte nur auf die Forenregeln hin weisen Bild Bild Bild

Thomas
New Millenium Observatory
http://www.sternhimmel-ueber-ulm.de

New Millenium Observatory South
http://www.sternhimmel-ueber-tivoli.net

Benjamin Wolz
Beiträge: 6
Registriert: 3. Apr 2014, 08:28

Re: Grüner Meteor 31.03.2014

Beitrag von Benjamin Wolz » 3. Apr 2014, 11:47

Ich habs halt ganz ehrlich übersehen... Wie gesagt... Wollte halt einfach nur meine Beobachtung hier los werden...
Und da dies nur als registrierter User geht, hab ich mich schnell angemeldet ohne großartig die Regeln zu lesen...

Btt: falls es noch von Interesse ist, würd ich gern ein Bild einfügen von meiner beobachteten Flugbahn... Leider Krieg ich es aber nicht auf die Reihe

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste