perseiden meteor

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
kathi

perseiden meteor

Beitrag von kathi » 9. Jul 2005, 11:04

ich habe gehört das der perseiden meteor um den 12. august gaanz viele sternschnuppen bringt. ist das wahr?
warte auf antwort
kathi

Benutzeravatar
André.Müller
Beiträge: 564
Registriert: 9. Jan 2004, 07:41
Wohnort: Aachen (51°N, 6°E)
Kontaktdaten:

Beitrag von André.Müller » 9. Jul 2005, 11:22

Hi

Deine Frage hätte eigentlich besser in das Meteore Forum gehört anstelle des Off-Topics.
Der Perseiden Metreorstrom hat tatsächlich ein Maximum am 12.8. (Es ist übrigens ein Meteorstrom und nicht ein Meteor!) wobei hier: http://www.imo.net/calendar/cal05.html#perseids mit einer Rate von etwa 100 Meteoren pro Stunde gerechnet wird. Das sind eigentlich schon recht viele. Je nach dem Wohin du guckst, kannst du in der Nacht best. alle paar Minuten einen sehen. Ob du das schon als "gaanz viele" bezeichnest weiß ich nicht.

Ich hoffe das beantwortet deine Frage etwas.

André

Hartwig Luethen
Beiträge: 157
Registriert: 6. Apr 2004, 11:40

Beitrag von Hartwig Luethen » 16. Jul 2005, 10:02

Supi - endlich gibt es ein Meteorforum!!!!
André hat geschrieben:Hi

mit einer Rate von etwa 100 Meteoren pro Stunde gerechnet wird. Das sind eigentlich schon recht viele. Je nach dem Wohin du guckst, kannst du in der Nacht best. alle paar Minuten einen sehen. Ob du das schon als "gaanz viele" bezeichnest weiß ich nicht.
André
Naja, natürlich ist eine ZHR von 100 "gaaaanz viele". Von den jährlich sichtbaren Meteorströmen sind nur die Geminiden und die Quadrantiden manchmal etwas aktiver. Man muss nur wissen, dass wir alle wegen der Leoniden der letzten Jahre gaaanz furchtbar verwöhnt sind :D Wichtig ist vor allem, dass man einen dunklen Beobachtungsplatz aufsucht. Gut ist, dass dieses Jahr der Mond sehr weit südlich steht und daher trotz Halbmond sehr früh untergeht.


Hartwig

Wolfgang Dzieran
Beiträge: 1149
Registriert: 11. Jan 2004, 19:37
Wohnort: Bad Lippspringe
Kontaktdaten:

Viele?

Beitrag von Wolfgang Dzieran » 17. Jul 2005, 20:50

Hallo,

doch, in den Nächten um das Maximum des Perseiden-Stroms kann man unter den Voraussetzungen:
- klarer Himmel
- wenig oder noch besser kein störendes Mondlicht
- und man bleibt lange nach Mitternacht auf

durchaus eine ganze Menge an Sternschnuppen sehen. Mit etwas Glück kann man durchaus auf 20 Stück in einer Stunde kommen, erfahrene Beobachter schaffen wahrscheinlich sogar mehr.

Am besten ist es wahrscheinlich, in einer Gruppe zu beobachten, dann machen die "Aah!" und "Oooohhh!!!" einfach mehr Spass.

Und sehr zu empfehlen ist eine ganz entspannte Körperhaltung, also am besten auf einer Liege beobachten!


Wolfgang
aus Bad Lippspringe

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3752
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Perseiden

Beitrag von Claudia Hinz » 18. Jul 2005, 09:14

Hallo Kathi,

ich habe mal die Beobachtungsberichte der Perseiden vom letzten Jahr hierher verschoben. Ich glaube, daran erkennst Du, wie schön Meteore wirklich sein können und daß sich eine Beobachtung auf jeden Fall lohnt.

Wenn Du eine Beobachtungsgruppe suchst, kann ich Dir das Beobachtungscamp Ketzür
http://www.meteoros.de/php/viewtopic.php?t=2937
empfehlen.

Viele Grüße
Claudia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast