Freitag-Perseiden

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
Benutzeravatar
Werner Krell
Beiträge: 547
Registriert: 6. Apr 2004, 18:51
Wohnort: Odenwald 20 Km S DA

Freitag-Perseiden

Beitrag von Werner Krell » 13. Aug 2004, 10:28

Hallo....
Nachdem ich um Mitternacht nochmals rausschaute, aber Hallo, wolkenfrei.
Losgezogen zu meinem Beobachtungspunkt und in der Zeit Von 00:00 bis
03:00 Uhr MESZ gezählte 68 Schnuppen in allen Leuchtstärken. Darunter
3 "Brocken" von denen der eine eine Leuchtspur hinterlies die ca. 7 Sek.
zu sehen war, ein anderer leuchtete beim verglühen bläulichgrün auf und hat mir ein Ahhhhh entlockt....oder wars Ohhhhh :-)
Das wars mal.
Gruß....Werner

Peter Hauser
Beiträge: 84
Registriert: 17. Jan 2004, 23:57
Wohnort: Stuttgart

Beitrag von Peter Hauser » 13. Aug 2004, 12:31

Bei uns um ca. 1 Uhr perfekter Himmel. Die Luft war schön kühl.
Schnuppen habe ich sogar mehr gesehen wie am Donnerstag, auch wenn diesmal viele schwache dabei waren. ca 30 Stück in einer Stunde.
Am Donnerstag war bei uns halt der Himmel zeitweise bewölkt.

Benutzeravatar
André.Müller
Beiträge: 564
Registriert: 9. Jan 2004, 07:41
Wohnort: Aachen (51°N, 6°E)
Kontaktdaten:

Beitrag von André.Müller » 13. Aug 2004, 14:30

Hi

Auch hier in Aachen konnten wir noch kurz beobachten. Die wolken kamen gegen 22:30h allerdings immer schneller. Im Bereich Cassiopeia haben wir aber auf die schnelle noch 7 Meteore sehen können.
Auffällig war allerdings, dass davon nur 3 vom Radianten zu den Perseiden passen. 4 Stück kamen genau entgegengesetzt und sind in der Cas in Richtung Pers geflogen.... gibt es aktuell noch einen anderen Strom?

André

Benutzeravatar
Katja Gottschewski
Beiträge: 155
Registriert: 10. Jan 2004, 15:57
Wohnort: Bodø, Norwegen N67,31 E14,45
Kontaktdaten:

Beitrag von Katja Gottschewski » 13. Aug 2004, 17:43

Hei,

eigentlich hatte ich ueberhaupt nicht damit gerechnet, aber ich habe hier in Bodø auch noch ein paar Perseiden gesehen! Mit der Dunkelheit hælt es sich hier ja immer noch sehr in Grenzen, aber da letzte Nacht der Himmel so schøn klar war, habe ich so um halb eins dann doch meine Isomatte gepackt und mich auf die Terrasse gelegt. Zwei helle Perseiden (ich nehme jedenfalls an, dass es welche waren) habe ich ganz klar gesehen, dazu gab es noch ein paar "Vielleicht-Meteore", meistens am Rand des Blickfelds, wo ich mir nicht sicher war, ob da wirklich was war. Da ich ein miserabler Meteorbeobachter bin (schnelle Bewegungen sind fuer mich schwer aufzufassen), bin ich mir ziemlich sicher, dass andere da deutlich mehr hætten sehen kønnen.

Nach NLCs habe ich auch Ausschau gehalten, aber was da im Nordosten noch schwach leuchtete, waren mit ziemlicher Sicherheit Cirren (es waren auch durchs Fernglas keine typischen NLC-Strukturen zu erkennen, und tagsueber hatten da auch schon immer ein paar Cirren herumgehangen). Schade.

Gruss,
Katja

Benutzeravatar
Jan Hattenbach
Beiträge: 592
Registriert: 9. Jan 2004, 11:58
Wohnort: La Palma
Kontaktdaten:

andere Ströme

Beitrag von Jan Hattenbach » 13. Aug 2004, 18:01

Hi Andre,

bei den 4 "gegenläufigen" von gestern Abend könnte es sich um Exemplare der Kappa-Cygniden gehandelt haben. Der Strom ist bis Ende August aktiv. Der Radiant liegt etwa 4 Grad nordöstlich von Kappa Cygni im Sternbild Drache. Von der Richtung könnte das hinkommen, die Rate liegt aben nur bei etwa einem Meteor pro Stunde, müsste schon ein kleiner Ausbruch gewesen sein. Who Knows. Hauptsache wieder eine Beobachtungsnacht ;-)

Gruß,

Jan

Benutzeravatar
André.Müller
Beiträge: 564
Registriert: 9. Jan 2004, 07:41
Wohnort: Aachen (51°N, 6°E)
Kontaktdaten:

Re: andere Ströme

Beitrag von André.Müller » 13. Aug 2004, 18:12

Jan Hattenbach hat geschrieben:Hauptsache wieder eine Beobachtungsnacht ;-)
Du sagst es!

Norbert Bläsner, Dresden
Beiträge: 353
Registriert: 9. Jan 2004, 10:35
Wohnort: Heidenau bei Dresden

Beitrag von Norbert Bläsner, Dresden » 14. Aug 2004, 09:15

in der Nacht von Freitag auf Samstag..so gegen 1 war ich im Niederschlesischen Oberlausitzkreis unterwegs...extrem klarer und dunkler himmel (das beste was ixch seit Jahren gesehen habe)
Konnte innerhalb 10 Minuten knapp 5 Schnuppen zählen..relativ viel mein ich...länger konnte ich net beobachten

berndg
Beiträge: 17
Registriert: 24. Jan 2004, 22:20

Beitrag von berndg » 14. Aug 2004, 19:49

Mittwoch nacht hatte ich auch den Eindruck, daß die "gegenläufigen" Sternschnuppen alle aus dem Schwan kamen. Das waren 4 oder 5 Stück gegenüber ca 15 Perseiden - während etwa 45 Minuten Beobachtungszeit bei 4/8 bis 6/8 Bewölkung.

BerndG

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste