Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.
Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2900
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von Andreas Möller » 27. Jan 2024, 05:38

Zum jetzigen Zeitpunkt sind 7 Funde bekannt.

Polnische Gruppe aus Posen: 171 g + 2 weitere Fragmente
Zwei Ungarn : 114 g
Deutscher Sucher: (Gewicht wir heute ermittelt)
Naturkundemuseum: 4,5 g und 3,1 g

Mikosch
Beiträge: 3
Registriert: 5. Nov 2023, 09:21
Wohnort: 52.5°

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von Mikosch » 27. Jan 2024, 11:01

rbb hat einen kleinen Beitrag gedreht.

https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2 ... nauen.html

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2900
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von Andreas Möller » 27. Jan 2024, 18:56

Der Arbeitskreis Meteore war auf der Suche und hat 10 Meteoritenfragmente geborgen. Das größte Fragment wiegt 21.25 g und ein anderes ca. 16 g (wir hatten nur eine Küchenwaage dabei). Ich selbst habe auch meinen ersten Meteoriten gefunden! Ein Stück, das in hunderte Teile zersplittert ist. Jetzt bin ich stolzer Besitzer mehrerer größerer Fragmente und zig. Mikros :)

Was auffällt: Die Dinger stinken extrem nach Schwefel. Das erleichtert die Suche erheblich. Einfach dran riechen :lol:

DSC_9630_s.jpg
20240127_140628 Kopie.jpg
DSC_9665_s.jpg
20240127_183849_s.jpg
Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Henning Untiedt
Beiträge: 446
Registriert: 18. Mär 2015, 07:04
Wohnort: 24321 Tröndel

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von Henning Untiedt » 27. Jan 2024, 19:30

Hallo Andreas.

…da kann man nur gratulieren. Sensationell, dass ihr Fragmente gefunden habt :wow: . Ich muss zugeben, dass ich die Meteoriten-Fragmente wahrscheinlich niemals als solche identifiziert hätte, obwohl ich oft in Sachen Geschiebe-Fossilien unterwegs bin.

Toll, dass ihr Fragmente sichern konntet.

Herzliche Grüße

Henning

Benutzeravatar
David F DF
Beiträge: 118
Registriert: 20. Jul 2022, 00:06
Wohnort: Siegerland

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von David F DF » 27. Jan 2024, 19:37

Klasse :wow:
Herzlichen Glückwunsch :D :D :D
Grüße aus dem Siegerland :)

Benutzeravatar
Stefan Schwager
Beiträge: 531
Registriert: 20. Okt 2004, 11:32
Wohnort: Riesa in Sachsen
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von Stefan Schwager » 29. Jan 2024, 22:23

Hi Leute,

Sensationell die Funde und herzlichen Glückwunsch dazu.

Derzeit aber eine spannende Frage um Eigentumsrechte:

https://www.lto.de/recht/hintergruende/ ... chatzfund/

Viele Grüße

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2900
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von Andreas Möller » 4. Feb 2024, 09:34

Hallöchen,
in der letzten Woche war der AKM wieder auf dem Acker und hat nach Überresten von 2024 BX1 gesucht. Bis zum jetzigen Zeitpunkt haben wir mehrere Meteoriten an 6 verschiedenen Fundstellen gefunden.

Gestern waren Ina, André, Sirko und ich noch mal bei bestem (NICHT!) Wetter unterwegs. Es hat gestürmt und geregnet. Doch die durchgeweichten Schuhe und Hosen ließen uns nicht aufhalten. Ich fand einen orientierten Meteoriten von 2.86 g.

AKM06-1.jpg

Einer unserer Funde (~20.67 g) befindet sich aktuell bei Detlev Degering im Felsenkeller des VKTA.
Ein anderer Fund wurde Addi Bischoff übergeben. Er fertigte einen Dünnschliff an und verriet bereits, dass es sehr wahrscheinlich ein Aubrit ist.

Mehr zu unserer überaus erfolgreichen Suchaktien gibt es dann im März zum AKM-Treffen :wink:

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1522
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: ex. Kiel, now Berlin
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von Laura Kranich » 5. Feb 2024, 12:13

Hier die gerade veröffentlichte Mitteilung des Museums für Naturkunde: https://www.museumfuernaturkunde.berlin ... ssifiziert

Und ein Video dazu: https://www.youtube.com/watch?v=nJgZ2lxj2_w

Ich hatte selbst nicht nur das Vergnügen, zusammen mit dem Museums-/FU-Team und dem extra angereisten Peter Jenniskens selber einen der ersten finden zu können (nach gerade einmal 30 Minuten Suche :D) - und dank der großen Ähnlichkeit der Oberfläche mit dem des Flensburger Meteoriten mit der wunderschönen, von feinen Kontraktionsrissen durchzogenen Schmelzkruste auch sofort erkannt, dass es nur ein Meteorit sein kann - und noch dazu ein sehr schön orientierter!
Für mich ist dieser - mein allererster - Meteoritenfund gerade auch nach der erfolglosen Suche damals in Flensburg ein Riesenglück. =)
Mir wurde anschließend auch die Ehre zuteil, alle Funde (und es sind wirklich einige!), die das Team von MfN, FU, TU und DLR fand, so schnell es ging für die Nachwelt mit dem Makro fotografieren zu dürfen, vor allem auch, weil nicht jeder die Forschungsarbeit zerstörungsfrei übersteht. Aber auch weil die Verwitterung bei diesem fragilen Material wohl schnell voranschreitet.
Bei Gelegenheit kann ich vielleicht auch mal ein paar detailliertere Bilder zeigen - die jedoch zunächst vor allem der Forschung dienen sollen. Jedenfalls ein hochinteressantes Objekt und mir liegt immer noch der durchaus intensive Schwefelgeruch in der Nase. Ich bin gespannt, was wir darüber in nächster Zeit noch alles lernen können!

Es hat sich auch einmal mehr gezeigt, dass es eine gute Idee ist, vor dem Suchengehen erst einmal die vorhandenen Daten genauestens zu analysieren und erst dann loszuziehen, wenn das Streufeld sehr gut eingegrenzt werden kann. Denn auch wenn es in diesem Fall (ganz anders als in Flensburg) relativ klein ist - für diesen tollen Gesamterfolg aller Beteiligten waren sehr viele Kilometer zu machen. Vielen Dank an alle, die hier so toll zusammengearbeitet und das möglich gemacht haben!
Dateianhänge
Mein erster Meteoritenfund vom 2024 BX1
Mein erster Meteoritenfund vom 2024 BX1
Viele Grüße aus Berlin,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1522
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: ex. Kiel, now Berlin
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von Laura Kranich » 5. Feb 2024, 17:32

Hier noch eine Meldung der BGR zum Impakt: https://www.bgr.bund.de/DE/Gemeinsames/ ... nn=1542388
Viele Grüße aus Berlin,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 2096
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von Elmar Schmidt » 5. Feb 2024, 20:39

Danke für die interessanten Infos und Berichte! Geht in Sonneberg sicher weiter damit.

Man kann nicht alles haben (wollen). Will sagen, die "Meteoritik" ist zwar überhaupt nicht meine Welt, aber Eure Begeisterung kommt gut durch, und auch, daß es dabei zuerst um die Sache geht.

Gruß, Elmar

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 1090
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von Jörg Kaufmann » 26. Feb 2024, 22:22

Hallo zusammen.

Ich habe eure Berichte auch mit großem Interesse und Spannung verfolgt. Ein toller Erfolg.
Andreas Möller hat geschrieben: 27. Jan 2024, 18:56
Was auffällt: Die Dinger stinken extrem nach Schwefel. Das erleichtert die Suche erheblich. Einfach dran riechen :lol:
Laura Kranich hat geschrieben: 5. Feb 2024, 12:13
Jedenfalls ein hochinteressantes Objekt und mir liegt immer noch der durchaus intensive Schwefelgeruch in der Nase. …
Eine Frage habe ich zum schwefelartigen Geruch: könnt ihr den näher beschreiben? Mehr Richtung „faule Eier“ also Schwefelwasserstoff als Schwefelkomponente, oder eher „stechend“ wie Schwefeldioxid?

Viele Grüße
Jörg
Ich nehm` das Wetter so wie es ist. Es gibt eh im Moment kein anderes.

wolfgang hamburg
Beiträge: 2451
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von wolfgang hamburg » 26. Feb 2024, 23:58

Moin Jörg,

war eher SO2!

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2900
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von Andreas Möller » 5. Mär 2024, 19:31

Ab dem 12. März hat man die Möglichkeit den Ribbeck Meteoriten im Museum für Naturkunde in Berlin zu bestauben.
Die Funde sollen nur "einige Wochen" lang ausgestellt werden.

https://www.museumfuernaturkunde.berlin ... usgestellt

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Jörg Kaufmann
Beiträge: 1090
Registriert: 8. Sep 2015, 20:18
Wohnort: 25770 Hemmingstedt

Re: Feuerkugel mit Ansage am 21.01.2024 - 00:32 UTC (SAR2736 / 2024BX1)

Beitrag von Jörg Kaufmann » 7. Mär 2024, 00:09

Danke Wolfgang für die Antwort.
Ich nehm` das Wetter so wie es ist. Es gibt eh im Moment kein anderes.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste