Extrem helle Feuerkugel 2020-01-05 04:02:08 CET

Forum zur Diskussion von Meteor- und Feuerkugelsichtungen, sowie zur Besprechung von Meteorströmen.

Moderatoren: Claudia Hinz, Wolfgang Hinz, Sirko Molau

Antworten
Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1906
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Extrem helle Feuerkugel 2020-01-05 04:02:08 CET

Beitrag von Heiko Ulbricht » 5. Jan 2020, 13:58

Hallo,

durch den Hinweis eines Beobachters in Dresden am Schillerplatz heute morgen über eine sehr helle von N nach NO ziehende Feuerkugel wurde unsere AllSky-Cam gecheckt:

Bild

04:02:08 CET

In unserer Galerie:

http://galerie2.astroclub-radebeul.de/s ... 170&ucat=0

Scheint wirklich extrem hell gewesen zu sein!
Viele Grüße,
Heiko

Marcus Degenkolbe
Beiträge: 103
Registriert: 7. Sep 2011, 15:44
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Extrem helle Feuerkugelsichtung Radebeul/Dresden 2020-01-05

Beitrag von Marcus Degenkolbe » 5. Jan 2020, 18:20

Hallo Heiko,

das war ein richtig helles Teil aber leider im toten Winkel meiner Kamera, daher ist nur der Anfang am oberen Bildrand mit drauf:
2020-01-05_04-02-00-+0100_355.mp4_stack_.jpg

Und hier das Video: https://www.youtube.com/watch?v=HrtN0T-4a70

Mario Braun
Beiträge: 122
Registriert: 19. Sep 2019, 13:34

Re: Extrem helle Feuerkugelsichtung Radebeul/Dresden 2020-01-05

Beitrag von Mario Braun » 5. Jan 2020, 18:59

Hübscher Polenböller! :D

Video aus Stettin

Gruß Mario.

Benutzeravatar
Tobias F.
Beiträge: 364
Registriert: 10. Nov 2004, 17:30
Wohnort: Oberfrauendorf 20km südl. von Dresden
Kontaktdaten:

Re: Extrem helle Feuerkugelsichtung Radebeul/Dresden 2020-01-05

Beitrag von Tobias F. » 5. Jan 2020, 21:51

Das wäre für meine Kamera die perfekte Richtung gewesen. Leider war es hier komplett bewölkt :evil: aber genau zum Zeitpunkt ist auf meinen Aufnahmen, ein helles Aufleuchten der Wolkendecke zu sehen.


Vielleicht war es ja der https://www.calsky.com/observer/csrende ... &tracker=
dessen Widereintritt eigentlich erst morgen stattfinden sollte? Zumindest passt die Bahn und der Zeitpunkt sehr gut.
es grüßt
Tobias ;-)
Bild

Benutzeravatar
Martin F. (Radebeul)
Beiträge: 112
Registriert: 9. Jan 2004, 09:47
Wohnort: Radebeul E13°37´20" N51°06´59"
Kontaktdaten:

FK 2020-01-05 03:02 UT

Beitrag von Martin F. (Radebeul) » 5. Jan 2020, 22:24

Hallo,

diese FK war sogar auf gleich zwei AllSky Frames in Radebeul mit drauf. Gibt es schon Information wo sie durch den Zenit ist? Ich würde mal vermuten Richtung Cottbus oder dahinter?

Bild

Bild


VG
Martin

Tim Schröder
Beiträge: 23
Registriert: 9. Apr 2015, 08:02

Re: FK 2020-01-05 03:02 UT

Beitrag von Tim Schröder » 5. Jan 2020, 23:38

Guten Morgen,
Ich habe gerade meine Nightlaps Aufnahmen der letzten Nacht ausgewertet. In der betreffenden Zeit habe ich südöstlich von Eberswalde eine sehr starke Aufhellung des Nachthimmels drauf. Leider hat die Kamera nicht das Ereignis an sich drauf. Also passt das mit deiner Vermutung. Ich bin mir aber sicher das die Allsky Cam in Lindenberg weiterhelfen kann.
Manchmal machen ein paar Zentimeter Kameradrehung doch was auch :cry:

Grüße Tim aus Eberswalde

wolfgang hamburg
Beiträge: 2252
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: FK 2020-01-05 03:02 UT

Beitrag von wolfgang hamburg » 6. Jan 2020, 08:20

Moin moin,

über 20s, dass ist sehr lang. Sieht wie ein Sat aus. War das Molniya 2-17 (ID 9829)?
https://www.heavens-above.com/passdetai ... 138&type=A
Bahn passt, der geringe Zeitunterschied kann durch ungenaue Bahndaten erklärt werden, kurz vorm Abtauchen ändern die sich ja schnell.

Grüße wolfgang
Edit: Lt. Satflare ist der aber noch oben:
https://www.satflare.com/track.asp?q=9829&sid=2#TOP

Benutzeravatar
Steffen Hildebrandt
Beiträge: 591
Registriert: 6. Jul 2004, 06:26
Wohnort: Dresden

Re: Extrem helle Feuerkugelsichtung Radebeul/Dresden 2020-01-05

Beitrag von Steffen Hildebrandt » 6. Jan 2020, 08:36

Schöner Böller. :D

Ort: DD-Leubnitz - Norden ist rechts / Osten ist oben

Bild

Zum Glück war in dem Moment nur etwas durchziehende Bewölkung. Davor und danach klar gewesen...
Zuletzt geändert von Steffen Hildebrandt am 6. Jan 2020, 13:16, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Martin F. (Radebeul)
Beiträge: 112
Registriert: 9. Jan 2004, 09:47
Wohnort: Radebeul E13°37´20" N51°06´59"
Kontaktdaten:

Re: FK 2020-01-05 03:02 UT

Beitrag von Martin F. (Radebeul) » 6. Jan 2020, 09:11

Hallo Wolfgang,

die Belichtungszeit ist immer 20s, da hat der Meteor wohl genau den Frameübergang erwischt.

Erste Infos zur Feuerkugel gibt es hier: https://fireball.amsmeteors.org/members ... t/2020/111

VG
Martin


wolfgang hamburg hat geschrieben:
6. Jan 2020, 08:20
Moin moin,

über 20s, dass ist sehr lang. Sieht wie ein Sat aus. War das Molniya 2-17 (ID 9829)?
https://www.heavens-above.com/passdetai ... 138&type=A
Bahn passt, der geringe Zeitunterschied kann durch ungenaue Bahndaten erklärt werden, kurz vorm Abtauchen ändern die sich ja schnell.

Grüße wolfgang
Edit: Lt. Satflare ist der aber noch oben:
https://www.satflare.com/track.asp?q=9829&sid=2#TOP

Mario Braun
Beiträge: 122
Registriert: 19. Sep 2019, 13:34

Re: Extrem helle Feuerkugelsichtung Radebeul/Dresden 2020-01-05

Beitrag von Mario Braun » 6. Jan 2020, 09:30

Guter Hinweis Tobias, auf den hatte ich mich schon gefreut. Es ist gut möglich dass MOLNIYA 2-17 schon vor dem errechneten Zeitpunkt den abgang gemacht hat.

Eventuell finden die Kollegen in Polen ja ein paar Schrottstücke die vielleicht von den 1,6t übrig geblieben sind.

Mario Braun
Beiträge: 122
Registriert: 19. Sep 2019, 13:34

Re: FK 2020-01-05 03:02 UT

Beitrag von Mario Braun » 6. Jan 2020, 10:10

Hallo Wolfgang,

der eine Report bei satflare.com ist von 2012. Ich glaube eher nicht, dass die aktuelle Lage durch Beobachtungen gesichert ist. Könnte also wirklich der Russe gewesen sein, der da gepurzelt ist.

Gruß Mario.

André Knöfel
Beiträge: 200
Registriert: 22. Jan 2004, 16:22
Wohnort: Lindenberg (Mark) 52°12'31"N 14°07'17"E
Kontaktdaten:

Re: FK 2020-01-05 03:02 UT

Beitrag von André Knöfel » 6. Jan 2020, 13:29

Hier das Video aus Lindenberg dazu:

https://youtu.be/AJNRgylTBYo

Gruß
André

Benutzeravatar
Martin F. (Radebeul)
Beiträge: 112
Registriert: 9. Jan 2004, 09:47
Wohnort: Radebeul E13°37´20" N51°06´59"
Kontaktdaten:

Re: FK 2020-01-05 03:02 UT

Beitrag von Martin F. (Radebeul) » 6. Jan 2020, 15:11

Hallo André,

danke für das Video, der finale Flash ist wirklich sehr beeindruckend. Was auch sehr auffällt ist der Farbwechsel am Schluss von Grün auf Orange.

VG
Martin

André Knöfel hat geschrieben:
6. Jan 2020, 13:29
Hier das Video aus Lindenberg dazu:

https://youtu.be/AJNRgylTBYo

Gruß
André

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2705
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Extrem helle Feuerkugel 2020-01-05 04:02:08 CET

Beitrag von Andreas Möller » 7. Jan 2020, 07:01

Ich hab die beiden Themen von Martin und Heiko zusammengefasst ;)

Andreas

wolfgang hamburg
Beiträge: 2252
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Extrem helle Feuerkugel 2020-01-05 04:02:08 CET

Beitrag von wolfgang hamburg » 7. Jan 2020, 07:02

Moin moin,

das Video zeigt klar, dass es NICHT Molniya 2-17 war.

Grüße wolfgang

Mario Braun
Beiträge: 122
Registriert: 19. Sep 2019, 13:34

Re: Extrem helle Feuerkugel 2020-01-05 04:02:08 CET

Beitrag von Mario Braun » 7. Jan 2020, 07:24

Hi Wolfgang,

kannst du das bitte etwas näher ausführen. Ich glaube dir ja, zumal mittlerweile Daten zur größe und gewicht des Boliden beim Eintritt aufgetaucht sind (ca. 80cm und 800kg+ habe ich im jgr-apolda forum gelesen) aber ich wüsste schon gern was der klare Anhaltspunkt im Video ist? Die Richtung, oder die Farbe der Feuerkugel, oder...?

Gruß Mario.

André Knöfel
Beiträge: 200
Registriert: 22. Jan 2004, 16:22
Wohnort: Lindenberg (Mark) 52°12'31"N 14°07'17"E
Kontaktdaten:

Re: Extrem helle Feuerkugel 2020-01-05 04:02:08 CET

Beitrag von André Knöfel » 7. Jan 2020, 12:43

... die Geschwindigkeit. Ein Re-Entry ist deutlich langsamer.

Gruß
André

Mario Braun
Beiträge: 122
Registriert: 19. Sep 2019, 13:34

Re: Extrem helle Feuerkugel 2020-01-05 04:02:08 CET

Beitrag von Mario Braun » 7. Jan 2020, 14:21

Danke André. :)

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 526
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin Hauptstadt der DDR, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: Extrem helle Feuerkugel 2020-01-05 04:02:08 CET

Beitrag von Dennis Hennig » 12. Jan 2020, 05:27

Hier eine mögliche Fallellipse bei Głogów für die vermuteten <5kg Meteoriten-Material:
https://skarbykosmosu.pl/bolid-nad-zach ... meteoryty/

Mario Braun
Beiträge: 122
Registriert: 19. Sep 2019, 13:34

Re: Extrem helle Feuerkugel 2020-01-05 04:02:08 CET

Beitrag von Mario Braun » 15. Jan 2020, 16:11

Pavel Spurný hat die Kameradaten ausgewertet:

Google-Translate Übersetzung:
https://translate.google.de/translate?h ... nosti.html

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast