Gedanken zum Fremdverlinken vs. Bilder direkt ins Forum hochladen

Während im Polarlichtforum die ernsteren, eher wissenschaftlich ausgerichteten Leute ihre Plattform haben, können sich im Off-Topic Forum Jedermann oder die Anfänger unbefangen unterhalten und begegnen, lustig sein oder drauflosposten.

Moderator: Claudia Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 689
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Gedanken zum Fremdverlinken vs. Bilder direkt ins Forum hochladen

Beitrag von Dennis Hennig » 9. Feb 2021, 01:32

Liebe Forenten!

Ein paar Gedanken zum hier oft praktizierten Fremdverlinken von Fotos und anderen Inhalten:
Das wurmt mich schon lange! :?

Worum geht es?
Fremdverlinkung ist beinahe schon eine Garantie dafür, dass die betroffenen Fäden im Forum innerhalb weniger Jahre verkrüppeln und verwaisen werden. Externe Links funktionieren oft schon nach wenigen Jahren nicht mehr, nach zehn oder zwanzig Jahren mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit nicht mehr. Wer kann sich etwa noch an eine "Imagebanana" erinnern? Zu den großen Eseleien meines AKM-Forum-Lebens zählte sicherlich, vor über einem Jahrzehnt Bilder via Link auf die "Imagebanana" hier im Forum einzubinden. :oops: Diesen Internet-Bilderdienst gibt es längst nicht mehr. Alle Links dorthin führen heute ins Nirwana. :roll: Sämtliche verlinkte Bilder sind verloren. Wie Elmar an anderer Stelle schrieb, funktionieren ältere Dropbox-Links ebenfalls nicht mehr. Und das sind nur zwei Beispiele von ganz vielen. Die Liste der gebrochenen Links und gebrochenen Herzen :wink: ließe sich beliebig fortsetzen; wird von der Zeit auch unbarmherzig fortgeschrieben werden.

Ich kenne diverse Fotoforen, da wird man als User nach einmaligem Fremdverlinken von der Moderation freundlich ermahnt, und im Wiederholungsfall ohne wenn und aber gesperrt. Und dort geht es "nur" um Fotos angucken und sich darüber austauschen.
Nach meinem Verständnis, ja sogar explizit nach der Satzung des AKM, hat das Meteoros-Forum über ein normales Foto-guck-, und Plauder-Forum hinaus wunderbare Ziele wie "Förderung von Wissenschaft und Forschung" (AKM Satzung 2.1.), sowie "die Verfügbarkeit von Beobachtungsdaten für wissenschaftliche Zwecke zu sichern, ..." (AKM Satzung 2.5.)

Ich finde darüber hinaus, mit diesem Forum wurde und wird mit viel Herzblut von einer wundervoll breiten und bunt gemischten Teilnehmerbasis ein Gesamtkunstwerk erschaffen, eine einzigartige Sammlung im Bereich Halophänomene, NLCs, Polarlichter, Fotometrie, Astronomie, Meteorologie, usw. usf..
Leute, lasst nicht zu, dass dieses Gesamtkunstwerk in seiner Tiefe von selbst erodiert und vaporisiert!
Ich verstehe das ehrlich gesagt nicht. :?:

Es geht mir auch überhaupt gar nicht darum, Forenten zu irgend etwas zu zwingen.
Wer dafür einen triftigen Grund hat, soll nach Herzenslust verlinken.

Aber: Wofür ich werben möchte ist Bewusstsein und damit verbunden Wertschätzung für das Gesamtkunstwerk, welches hier in Gestalt des AKM-Forums entsteht. Um die Integrität dieses Kunstwerkes zu bewahren, sind jedwede Fremdverlinkungen ganz sicher eine ziemlich schlechte Idee. Im Umkehrschluss ist das direkte Hochladen aller Daten und Fotos, welche hier gezeigt und besprochen werden sollen, die einzige nachhaltige Lösung, um das KUNSTWERK so gut wie möglich in einem Stück zu erhalten und weiter zu pflegen, sowie auch "die Verfügbarkeit von Beobachtungsdaten für wissenschaftliche Zwecke zu sichern, ... ".

Meine 2 cents dazu
Herzliche Grüße in die Runde!
Dennis

Benutzeravatar
Christoph Gerber
Beiträge: 511
Registriert: 24. Okt 2011, 14:44
Wohnort: Heidelberg

Re: Gedanken zum Fremdverlinken vs. Bilder direkt ins Forum hochladen

Beitrag von Christoph Gerber » 9. Feb 2021, 08:23

Hallo Dennis,
danke für deinen Beitrag. Das sehe ich genau so, und daher lade ich die Bilder immer im Forum hoch. Ich habe übrigens noch meine alte Dropbox-Sicherung gefunden und könnte die Bilder wieder einstellen (wenn ich Zeit habe; aber meistens tue ich es nur dann, wenn ich einen alten Faden wiederaufnehmen will und sehe, die links bestehen nicht mehr). Der Nachteil ist jedoch, dass hier im Forum die Bilder nicht größer als 800x600 px sein dürfen, weshalb man sie stark verkleinern muss. Dann verlieren sie oft an Schärfe und die Details, die sie eigentlich vermitteln wollen.

Daher ein erster Vorschlag: die Bilder im verkleinerten Format hier ins Forum stellen zusammen mit dem externen Link, wo dann das hochauflösende Bild zu sehen ist. Wenn dieser link dann nicht mehr bestehen sollte, hat man immerhin noch das reduzierte Bild zum Erkennen, worum es ging.

Gruß aus HD,
Christoph

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1796
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: Gedanken zum Fremdverlinken vs. Bilder direkt ins Forum hochladen

Beitrag von Elmar Schmidt » 9. Feb 2021, 11:09

Hallo,

es war ärgerlich, daß Dropbox ca. 2014(?) jene Änderung beim Public-Ordner vorgenommen hat. Schätzungsweise 100 früher mal hier verlinkte Fotos sind mir dadurch ausgefallen. Aber wer blättert denn schon nach denen, weshalb ich die auch nicht mehr raussuche und neu verlinke oder einstelle. Ich habe mich entschieden, auch die weiteren Fotos mit Dropbox zu verlinken, und das in geringer Größe. Belastet unseren Server nicht (auch wenn das vielleicht heute keine Rolle mehr spielt) und ist für mich schlicht das schnellste und bequemste.

Spektakuläre Fotos kopiere ich mir sowieso gelegentlich, soweit sie in meine Interessengebiete fallen oder zur Verwendung in Vorträgen dienen können, das natürlich mit Herkunftsangabe. Persönlich nutze und sehe ich unsere Seiten weder als Kunstwerk (ohne jemandem diese Anschauung streitig machen zu wollen), noch als wissenschaftliche Dokumentation an (dafür gibt es ja u.a. die Blogspots und ansonsten das Meteoros und VdS-Journal), sondern als Forum zum Austausch und zur Diskussion aktueller Beobachtungen. So gut wie nie habe ich mal etwas gesucht, geschweige nochmals von hier gebraucht, was länger als zwei Jahre zurückliegt.

Ich finde es vor allem gut, daß unser Forum von jener Liken- oder Shamen-Unsitte ziemlich frei ist, welche Foren wie fotocommunity kontaminiert und schon viele Zerwürfnisse nach sich gezogen hat. In aller Vorsicht sei aber angemerkt, daß ich nicht jeden 22er von irgendwo benötige und mich auch nicht gern durch meterlange Bildersammlungen scrolle. Aber auch das regelt sich meistens von selber, und das ist besser als ein "Kaputtmoderieren", das andernorts mehr Probleme schafft als löst. Notwendige Ausnahmen muß man mit der Lupe suchen: "söh, jäzdt biste rraus..." :-)

Die "signifikanten" Sachen wie in meinem Fall z.B. das 2010er-Pyramidalhalophänomen, die jährlichen ZHB-Auswertungen und diverse Photometrien gibt's im übrigen meistens extra oder dupliziert in Form von Vorträgen oder Artikeln. Oder man legt selber eine Webseite dazu auf.

Etliche Aktive hier haben ja eigene Seiten und verlinken dann halt zu denen, wogegen m.E. nichts spricht. Klar werden die meisten solcher Seiten in 100 Jahren wohl auch nicht mehr existieren. Na und!? Ich glaube kaum, daß es angesichts der exponentiellen Vermehrung solcher Materialien (wenn sie denn nicht zeitnah verdichtet und ausgewertet wurden) in Zukunft noch viele Datengräber-Archäologen geben kann.

My ten cents

Elmar

wolfgang hamburg
Beiträge: 2292
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Gedanken zum Fremdverlinken vs. Bilder direkt ins Forum hochladen

Beitrag von wolfgang hamburg » 10. Feb 2021, 15:56

Moin moin,

ich benutze beides, wenn es schnell gehen soll oder von unterwegs, Hochladen ins Forum, sonst Hochladen in meinen eigenen Webspace.
Ab 2005 sollte das funktionieren. Ich würde alles so lassen, wie es ist.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3838
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: Gedanken zum Fremdverlinken vs. Bilder direkt ins Forum hochladen

Beitrag von Claudia Hinz » 16. Feb 2021, 13:19

Hallo Dennis,

vielen Dank für die Diskussion. Wenn ich einige Zeit die Monatsauswertungen mache, kann ich einige Beobachtungen und Fotos schon nicht mehr nutzen, was sehr schade ist. Insofern auch von mir die Bitte, die Bilder hier hochzuladen, damit sie dauerhaft erhalten bleiben.

LG Claudia

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast