"Wende im Eis"

Während im Polarlichtforum die ernsteren, eher wissenschaftlich ausgerichteten Leute ihre Plattform haben, können sich im Off-Topic Forum Jedermann oder die Anfänger unbefangen unterhalten und begegnen, lustig sein oder drauflosposten.

Moderator: Claudia Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1765
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

"Wende im Eis"

Beitrag von Elmar Schmidt » 4. Okt 2020, 01:24

Hallo,

aus dem Feiertagsgedöns ragte m.E. dieser Bericht über 12 Wissenschaftler und Techniker der DDR heraus, die sich 1989/90 in der Forschungsstation "Georg Forster" in der Antarktis aufhielten. Unter den Ergebnissen wurden u.a. auch die Polarlichtforschungen erwähnt. Hier der Link zur arte-Mediathek

https://www.arte.tv/de/videos/097754-00 ... de-im-eis/

Kennt einer der AKMler der ersten Stunde einige der 12?

Gruß, Elmar

wolfgang hamburg
Beiträge: 2288
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Panzer aus WKII, LOL!

Beitrag von wolfgang hamburg » 4. Okt 2020, 16:36

Moin moin,

Panzertechnik ja, alt ja, aber nicht aus dem WKII.
Ein Freund von mir war mit Familie 1988-1991 auf einer Militärakademie in der Sowjetunion, keine Antarktis, aber informationstechnisch ähnlich weit weg!

Grüße wolfgang

Speul
Beiträge: 49
Registriert: 28. Sep 2019, 12:12

Re: "Wende im Eis"

Beitrag von Speul » 4. Okt 2020, 21:46

Moin,
ja, mit einem der Leute habe ich Anfang der 90er zusammen in einem Team gearbeitet. Der hat einen Container mit Gesteinen als "persönliches Gepäck" mit zurück gebracht.
Leider keinen Kontakt mehr.
Warum fragst Du?

Grüße
speul

Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1765
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

Re: "Wende im Eis"

Beitrag von Elmar Schmidt » 5. Okt 2020, 07:18

Hallo Ulrich,

interessehalber, weil ja auch unsere Gebiete mit betroffen waren, und vielleicht einer der Beteiligten in denen aktiv geblieben sein könnte. Neben der Geologie wurden Ozon und Polarlichter erwähnt, Halos nicht.

Gruß, Elmar

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast