Welches Video-Bearbeitungsprogramm nutzt Ihr?

Während im Polarlichtforum die ernsteren, eher wissenschaftlich ausgerichteten Leute ihre Plattform haben, können sich im Off-Topic Forum Jedermann oder die Anfänger unbefangen unterhalten und begegnen, lustig sein oder drauflosposten.

Moderator: Claudia Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 668
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Welches Video-Bearbeitungsprogramm nutzt Ihr?

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 20. Aug 2020, 08:01

Hallo liebe Leute,

ich habe mir unlängst eine Z6 zugelegt, um auch mal Videos in Echtzeit von Nordlichtern zu filmen (mit dem Sigma 20, 1:1,4 ).
Auch Zeitrafferfilme sind natürlich dabei interessant.
Da ich noch nie auf semi-professioneller Weise Videos gemacht habe, dazu folgende Fragen:

Welche Video/Film-Bearbeitungssoftware nutzt Ihr (vielleicht auch warum speziell die)?
Wie einfach ist die Handhabung solcher Programme (darf auch ruhig was kosten)?
Kann man mit all diesen Programmen auch Musik unter die Filme legen?

Und ganz wichtig:

Welche Funktion benutzt Ihr, wenn Ihr Zeitraffer-Aufnahmen macht; lasst Ihr die Kamera den Film schon intern als Film erstellen ODER macht Ihr jede Menge Einzelbilder, die Ihr dann später mit der Software zu einem Film verknüpft?
Die Z6 kann wohl beides; was ist Eurer Meinung nach sinnvoller insbesondere für Nachtaufnahmen und warum?

Herzlichen Dank für Eure Antworten und Eure Hilfe! :-)
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Benutzeravatar
Helmut Hoffmann
Beiträge: 113
Registriert: 3. Jul 2017, 13:24
Wohnort: Hamburg

Re: Welches Video-Bearbeitungsprogramm nutzt Ihr?

Beitrag von Helmut Hoffmann » 20. Aug 2020, 12:09

Moin Torsten,

ich benutze Magix Video Pro X7, schon seit ich Familienfilme gemacht habe. Das ist Kaufsoftware, aber sie kann sehr viel. Musik drunterlegen ist kein Problem, es gibt sogar einen Musikfundus dabei. X7 ist schon einige Jahre alt, bestimmt gibt es schon neuere Versionen. Alle meine Videos und Zeitraffer

user hhaushh bei Vimeo
https://vimeo.com/user46324138

habe ich damit zusammengebastelt.

Meine Zeitraffer mache ich mit meiner Sony A7s. Dazu habe ich mit für 10 € eine Zeitraffer-App gekauft, die ich auch als Intervalltimer benutzen kann. Diese Zeitraffer-App von Sony kann Einzelbilder PLUS Film aufzeichnen. Durch das Anschauen des Films kann ich schnell kontrollieren, ob es sich überhaupt lohnt, ein Zeitraffervideo herzustellen. Film allein ist mir zu riskant. Ich hatte schon Akku-Ausfall und der Film konnte nicht mehr gelesen werden. Gut, wenn man dann noch die Bilder hat.
Hanseatische Grüße
Helmut
10,00 Grad Ost - 53,44 Grad Nord

Benutzeravatar
Kevin Förster
Beiträge: 466
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Chemnitz
Kontaktdaten:

Re: Welches Video-Bearbeitungsprogramm nutzt Ihr?

Beitrag von Kevin Förster » 20. Aug 2020, 19:27

Hallo Torsten,

für Zeitraffer-Filme empfehle ich das Programm LRTimelaps: https://lrtimelapse.com/de/
Das Programm funktioniert zusammen mit Adobe Lightroom oder Photoshop. Damit bekommt z.B. auch super Übergänge von Tag zu Nacht hin und auch Flackern im Video kriegt man damit weg. Ich verwende ausschließlich Einzelbilder zur Erstellung der Zeitrafferaufnahmen, mit dem Programm kannst du aber auch Video nutzen. Man muss hier nicht jeden Bild einzeln bearbeiten sondern nur ein paar wenige (z.B. das erste und letzte Bild) und das Programm berechnet dir dann den Übergang.
Für Videozusammenschnitte und so nutze ich dann Adobe Premiere Pro.

Viele Grüße Kevin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast