Wie viele Auslösungen haben eure Kameras?

Während im Polarlichtforum die ernsteren, eher wissenschaftlich ausgerichteten Leute ihre Plattform haben, können sich im Off-Topic Forum Jedermann oder die Anfänger unbefangen unterhalten und begegnen, lustig sein oder drauflosposten.

Moderator: Claudia Hinz

Antworten
Kevin Förster
Beiträge: 375
Registriert: 3. Jan 2014, 15:38
Wohnort: Carlsfeld/Erzgebirge auf 820m
Kontaktdaten:

Wie viele Auslösungen haben eure Kameras?

Beitrag von Kevin Förster » 22. Okt 2016, 13:06

Hallo zusammen,

wie der Titel des Beitrags schon verrät, würde es mich mal interessieren, wie viele Auslösungen eure Kamera haben!
Wenn man viel fotografiert, gerade bei Zeitraffern, sammeln sich da ja doch einige an...
Die Hersteller geben ja auch an, was die Kameras dahingehend schaffen, allerdings ist es für mich fraglich, wie realitätsnah diese Angaben sind.

Habt ihr vielleicht auch Tipps, die der Kamera ein langes Leben ermöglichen?
Ich bin mir schon bewusst, dass die ganze Auslösemechanik irgendwann mal dem Verschleiß unterliegt, aber möglicherweise kann man das mit der richtigen Pflege hinauszögern!?

Viele Grüße Kevin

PS: Um den Anfang zu machen, meine Nikon D5200 hat 27249 Auslösungen.

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2636
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie viele Auslösungen haben eure Kameras?

Beitrag von Andreas Möller » 22. Okt 2016, 16:38

Canon EOS 7D: 131.119 Auslösungen

wolfgang hamburg
Beiträge: 2213
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Wie viele Auslösungen haben eure Kameras?

Beitrag von wolfgang hamburg » 22. Okt 2016, 20:30

Moin moin,

Nikon D750: 12305 (seit April 2016 im Einsatz)
Nikon D90: 35631 (von Januar 2009 bis April 2016)

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2636
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie viele Auslösungen haben eure Kameras?

Beitrag von Andreas Möller » 23. Okt 2016, 09:47

Hallo Kevin,
also so ein Verschluss hält eigentlich immer länger, als er sollte. Das lese ich in gängigen Foren immer wieder mal. Das Problem ist dabei, wie du schon angemerkt hast, man sollte seine Kamera auch pflegen. D.h. vor allem Stöße vermeiden. Damals ist mir meine 50D samt Stativ umgekippt und plötzlich tauchte immer ERR99 auf. Der Verschluss wurde auf Kulanz von Canon repariert. Ob der Sturzt jetzt der Auslöser war, kann ich nicht 100%ig sagen, aber ich vermute mal schon.

Auch Staub und Sand sind seeeeehr böse! In den USA 2012 hatte ich auch immer wieder mit ERR99 zu kämpfen. Der Grund war hier der feine Wüstenstaub, der in die empfindliche Mechanik eingedrungen ist. (Das war vor dem Sturz)

Viele Grüße,
Andreas

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1399
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel (54.4°N, 10.1°E)
Kontaktdaten:

Re: Wie viele Auslösungen haben eure Kameras?

Beitrag von Laura Kranich » 23. Okt 2016, 11:35

Moin!

Also meine alte 400D (*2007) hat fast 90.000 Auslösungen (50.000 Auslegung) geschafft, bevor der Verschluss letztes Jahr aufgab (habe damit nie Zeitraffer gemacht).
Meine 7D (*2012) hat etwas über 480.000 (viel Zeitraffer) von 150.000 Auslegung und lebt noch. Allerdings hat sie nach einem etwas zu langen Einsatz im Schnee dieses Jahr einen Feuchtigkeitsschaden erlitten, die LCD-Displays sind seitdem tot. Bis dahin hatte sie keine Macken, obwohl sie mir zweimal aus ca. 1m Höhe auf den Asphalt geknallt ist..
Meine D750 hat seit April 2016 ca. 130.000 Auslösungen gesammelt und ist auch gelegentlich mal im Zeitraffereinsatz.
Besondere Tipps habe ich nicht, ich habe meine Kameras noch nie sehr geschont, bin ja auch bei jedem Wetter draußen und gelegentlich auch im Sturm am Meer in salziger Gischt, reinige meine Sensoren auch selbst (viele Objektivwechsel..).
Meine 7D hatte ich 2014 in Namibia zwei Wochen in der trockensten Wüste der Welt mit und überhaupt keine Probleme, aber viele Staubteufel fotografiert.. :D

Mit 27000 Auslösungen ist deine Kamera noch jung.. :D
Aber natürlich halten staub- und Spritzwassergeschützte Kameras mehr aus als solche die es nicht sind. Wobei ich denke, dass das weniger den Spiegelkasten als den Rest des Body betrifft, ich kann mich aber auch irren.
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Thorsten Witt
Beiträge: 36
Registriert: 17. Sep 2015, 21:37
Wohnort: Bad Oldesloe

Re: Wie viele Auslösungen haben eure Kameras?

Beitrag von Thorsten Witt » 23. Okt 2016, 18:38

Meine Nikon D90 hat an die 42.000 Auslösungen und ist ebenfalls durch einen knapp 1 Meter hohen Sturz samt Stativ in den Sand zwar optisch und überwiegend technisch in Ordnung, allerdings taucht ab und zu ebenfalls eine Error99-Meldung auf.
Dabei ziehe ich den Kabelfernauslöser aus der dazugehörigen Buchse raus und stecke ihn sofort wieder rein. Kurz die Kamera ausgemacht, danach wieder auf "On" gestellt - passt alles wieder.
Ist mir zum ersten Mal vor gut einem Jahr passiert, genau während eines PL-Event´s. Davon hab ich ca. 10 Minuten ärgerlicherweise nix mitbekommen, bei guter Dunkeladaption stört die grüne Aufnahmediode der Kamera doch sehr wenn man direkt dahinter steht. Deswegen stehe ich meist seitlich neben der Kamera.

Andere Sache, bei häufigen Objektivwechsel hab ich festgestell, das Festbrennweiten unter ruhiger Handhabung deutlich weniger Staub aufnehmen in den Kamerabody als es Zoomobjektive machen durch das Zoomen selber. Ist ja eigentlich logisch, bei Brennweitenveränderungen verändert sich ja die Tubuslänge. Damit findet ja auch ein Luftaustausch statt, und somit kommt unausweichlich Staub hinein.
Daher bin ich inzwischen wesentlich mehr auf FB gepolt als Zoomis!

Grüß aus Bad Oldesloe

Benutzeravatar
Andreas Möller
Administrator
Beiträge: 2636
Registriert: 1. Mai 2011, 20:47
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Wie viele Auslösungen haben eure Kameras?

Beitrag von Andreas Möller » 24. Okt 2016, 07:22

Chris Kranich hat geschrieben: Meine D750 hat seit April 2016 ca. 130.000 Auslösungen gesammelt
Bild
Das hab ich in 5 Jahren geschafft :D

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 500
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: Wie viele Auslösungen haben eure Kameras?

Beitrag von Astrid Beyer » 24. Okt 2016, 11:00

Hallo,

meine Nikon D5200 (seit 04/2013) ist aktuell bei 127.784 Auslösungen, sie wird jetzt nur noch im Urlaub oder bei besonderen PL-oder NLC-Nächten als Zeitrafferkamera eingesetzt, ansonsten ist es meine "gute" Kamera, weil AF-Funktion besser (als bei der D5100).
Als Haupt- Zeitrafferkamera dient mir seit 12/2014 eine D5100, und die steht jetzt bei 66.000 Auslösungen.
Meine D5000 habe ich von 2010 bis 2014 genutzt und mit 137.220 Auslösungen an meine Tochter abgegeben.
Auslöseprobleme hatte ich bisher noch bei keiner der Kameras (*auf Holz klopf!*).

Gruß Astrid

Benutzeravatar
Sibylle Lage
Beiträge: 443
Registriert: 12. Mär 2012, 23:54
Wohnort: 51°N
Kontaktdaten:

Re: Wie viele Auslösungen haben eure Kameras?

Beitrag von Sibylle Lage » 8. Nov 2016, 08:46

Pentax K5 vor einem Jahr mit 3000 Auslösungen gekauft, ist jetzt bei 88.976...

Laut Hersteller muß eine Mindestangabe gemacht werden (hier 250.000) aber die halten auch noch das doppelte durch.

Und Wartung und Pflege sollten dann selbstverständlich sein.
Farben sind das Lächeln der Natur

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast