E6 Diafilmentwicklung

Während im Polarlichtforum die ernsteren, eher wissenschaftlich ausgerichteten Leute ihre Plattform haben, können sich im Off-Topic Forum Jedermann oder die Anfänger unbefangen unterhalten und begegnen, lustig sein oder drauflosposten.

Moderator: Claudia Hinz

Antworten
Benutzeravatar
Elmar Schmidt
Beiträge: 1571
Registriert: 23. Feb 2010, 20:43
Wohnort: Bad Schönborn (8o39'51"O 49o13'21"N 130 m ü.N.N.)

E6 Diafilmentwicklung

Beitrag von Elmar Schmidt » 23. Mai 2016, 10:34

Hallo,

bekam heute einen Diafilm zurück, der viereinhalb Jahre in meiner 43 Jahre alten Analogkamera (Olympus OM-1, damals ein Geniestreich, und sieht noch aus wie ne Eins)vor sich hin schlummerte. Mit Bildern die bis zum Halotreffen 2011 in Davos zurückgehen, die NLCs vom Sommer 2014 enthalten und dann bei Bozi Dar 2014 fast schon enden, fertig gemacht dann aber erst mit dem Merkurdurchgang.

Die Entwicklung hat einen erschütternden Blaustich über alles gelegt, schade insbesondere wegen der NLCs. Das kann natürlich am Abgelagertsein des Films liegen; ich schätze aber auch, daß da irgendein Billiglabor Murks gemacht hat.

Da ich nicht ausschließe, doch noch gelegentlich analog zu fotografieren, die Frage, welches Labor noch gut arbeitet.

Gruß, Elmar

Benutzeravatar
Torsten Serian Kallweit
Beiträge: 648
Registriert: 29. Aug 2005, 19:10
Wohnort: 53844 Troisdorf
Kontaktdaten:

Re: E6 Diafilmentwicklung

Beitrag von Torsten Serian Kallweit » 24. Mai 2016, 04:47

Ich habe all die Jahre gute Erfahrung gemacht mit dem hier:

Eurocolor Gera Photogroßlabor GmbH & Co. KG
Heinrich-Hertz-Straße 9
07552 Gera
Tel: 0365 7 35 50

Wenn man da auf Website geht, wird man neuerdings an irgendeine Fuji-Adresse weitergeleitet.
Ich habe letztes Jahr den letzten Dia-Film dort entwickeln lassen und war wie die Jahre zuvor sehr zufrieden. Dieses Jahr hat es nicht geklappt mit Dias; vielleicht nächstes Jahr wieder.
Ruf am besten vorher mal unter der Tele-Nr. an, dann weißt Du genau, was Sache ist.

Ich habe im Frühjahr dieses Jahr bei der Firma CEWE (http://www.cewe.de/fotos.html) eine ausführliche Führung mitgemacht. Die entwickeln auch noch Dias. Über die Qualität weiß ich nichts, sah aber alles sehr professionell aus. Vielleicht auch einen Versuch wert (auch hier am besten vorher bei der Service-Nr. anrufen, wie das dann genau klappt).
LG Torsten
„Ob Du denkst, Du kannst es, oder Du kannst es nicht :
Du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ www.galerie-art21.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast