?? Erfahrungen mit Walimex Pro / Samyang MF 12mm F2.8 Fisheye Vollformat

Während im Polarlichtforum die ernsteren, eher wissenschaftlich ausgerichteten Leute ihre Plattform haben, können sich im Off-Topic Forum Jedermann oder die Anfänger unbefangen unterhalten und begegnen, lustig sein oder drauflosposten.

Moderator: Claudia Hinz

Antworten
Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 969
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

?? Erfahrungen mit Walimex Pro / Samyang MF 12mm F2.8 Fisheye Vollformat

Beitrag von OlafS » 28. Apr 2019, 16:11

Hallo,

hat jemand Erfahrungen / Praxisbeispiele im Unendlichbereich mit der manuellen Vollformatlinse

Walimex Pro bzw. Samyang 12 mm / f2.8 Fisheye, vorzugsweise an Sony Alpha (7s)?
...auch im Vergleich zum Walimex Pro bzw. Samyang 14 mm / f2,8?

Wie sehen Bilder vom Nachthimmel mit Sternen aus?
Mit welcher Blende?

Gruß und Dank,
Olaf
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Laura Kranich
Beiträge: 1349
Registriert: 4. Jun 2013, 15:08
Wohnort: Kiel
Kontaktdaten:

Re: ?? Erfahrungen mit Walimex Pro / Samyang MF 12mm F2.8 Fisheye Vollformat

Beitrag von Laura Kranich » 24. Mai 2019, 19:04

Moin Olaf,

dein Post ist ja schon ein paar Tage alt, aber dennoch gibt's jetzt noch eine Antwort von mir. :)
Das Objektiv habe ich seit 2016 in meinem Fundus und damit schon so manches schöne erwischt. Es ist wohl eines der besten die es gibt und es hat mich absolut nicht enttäuscht. Bereits bei Offenblende ist es sehr scharf und die Vignette ist sehr vertretbar. Der AF fehlt nicht, denn es steht am Anschlag auf unendlich und nur bei wirklich nahen Objekten wird die Fokussierung etwas schwieriger, aber mangels Zoom doch relativ einfach zu bewältigen.
Und man kriegt einfach enorm viel aufs Bild und wenn man es gut anstellt, merkt man kaum, dass es mit einem Fisheye aufgenommen wurde. Mir hat es schon geholfen, Aufnahmesituationen zu bewältigen, die mit einem "normalen" Objektiv nicht zu machen gewesen wären, wie z.B. die Mondfinsternis 2018 in Afrika oder enorm große NLC-Displays. Es hat immerhin fast 180 Grad horizontalen Bildwinkel...
Hier sind ein paar Bilder, die ich damit aufgenommen habe:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Bis hierher waren sie alle mit Offenblende. Hier ein paar bei Tageslicht.

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße aus Kiel,
Laura

http://www.lk-photo-film.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste