NLC 2012-07-01/02

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
Sabrina Schäfers
Beiträge: 2
Registriert: 15. Dez 2006, 00:29
Wohnort: Steinhausen (ca. 25km von Paderborn)
Kontaktdaten:

Beitrag von Sabrina Schäfers » 2. Jul 2012, 12:11

Ich habe auch eins von gestern, wenn auch nicht so schön wie die von Uwe Müller, tolle Fotos!
Sind erst die zweiten und bin froh, dass es dieses Mal für Bilder gereicht hat.

Bild

Benutzeravatar
Christian Mencke
Beiträge: 154
Registriert: 11. Aug 2011, 04:43
Wohnort: Bei Hamburg

Beitrag von Christian Mencke » 2. Jul 2012, 12:16

wolfgang hamburg hat geschrieben:Moin Chistian,
Christian Mencke hat geschrieben:Hier sind auch ein paar Streifen auszumachen, so ungefähr drei handbreit vom Horizon weg, keine Ahnung wie viel Grad das sind
das kann man sich ganz leicht merken, am ausgestrecktem Arm:
Daumenbreite 2°
Faustbreite 10°
Handbreite mit gespreizten Fingern 20°

Bebildert hier zu sehen: http://de.wikipedia.org/wiki/Daumenpeilung

Grüße wolfgang
Ja, diese Grafik hatte ich schon einmal gesehen und mich daran orientiert, ich wusste nur nicht mehr genau, wie viel Grad was ist. Waren dann also ungefähr 30° Höhe.

Benutzeravatar
Peter Krämer
Beiträge: 779
Registriert: 18. Jan 2004, 16:19
Wohnort: Bochum

Beitrag von Peter Krämer » 2. Jul 2012, 13:48

Hallo,

dann will ich auch mal meinen Senf zu diesem Wolkenfeld dazugeben :wink:

Die beiden Bilder sind im Abstand von 5 Minuten aufgenommen, was die rasche Veränderung der Wolken zeigt. Der helle Punkt knapp über den NLC ist der Stern Capella.

Einmal 22.05 Uhr MEZ:
Bild

Und einmal um 22.10 MEZ:
Bild

Grüße
Peter

Niels Oevermann
Beiträge: 21
Registriert: 17. Jun 2012, 00:17
Wohnort: Artland, Westniedersachsen ( 52° 38' 38. N / 7° 44' 55. E

Beitrag von Niels Oevermann » 2. Jul 2012, 14:10

Hallo Peter,

danke für die Aufnahmen aus Bochum. So dunkel ist es bei euch schon um kurz nach 22 Uhr gewesen.. oder ist die Zeitangabe versehentlich falsch? Ich hätte nämlich nicht erwartet, dass es um die Zeit schon so dunkel bei euch ist.

mfg :)
mfg aus dem Artland.

Benjamin Kühne
Beiträge: 129
Registriert: 9. Jan 2004, 13:58
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Beitrag von Benjamin Kühne » 2. Jul 2012, 15:19

Hallo zusammen,

hier auch noch ein Bild aus der Kölner Innenstadt von gestern 23:10 MESZ:

Bild

Viele Grüße und viel Erfolg für die nächsten Nächte,
Benjamin

Benutzeravatar
AnjaHoff
Beiträge: 113
Registriert: 18. Okt 2010, 20:00
Wohnort: Neunkirchen-Seelscheid NRW 50,8273N 7,3228O

Beitrag von AnjaHoff » 2. Jul 2012, 16:36

Hallo,
auch in Bonn passte das Wetter, richtig klarer Himmel:

Bild
23:13 Uhr Panorama

:D :D

LG
Anja

Benutzeravatar
Georg van Druenen
Beiträge: 94
Registriert: 17. Jun 2012, 00:39
Wohnort: Bremerhaven
Kontaktdaten:

Beitrag von Georg van Druenen » 2. Jul 2012, 17:58

Hallo,

Ich habs leider erst etwas später gemerkt, da waren die NLCs schon wieder dicht über dem Horizont gewesen.
Blick in nördliche Richtung um 22:15 UTC (00:15 Uhr Ortszeit)

Bild

Viele Grüße

Georg

Niels Oevermann
Beiträge: 21
Registriert: 17. Jun 2012, 00:17
Wohnort: Artland, Westniedersachsen ( 52° 38' 38. N / 7° 44' 55. E

Beitrag von Niels Oevermann » 2. Jul 2012, 18:30

Hallo Georg,

danke für dein Bild, sehr schön. Hier mal eins, kurz nachdem ich auf das Feld aufmerksam wurde. ;)

Bild
mfg aus dem Artland.

wolfgang hamburg
Beiträge: 2208
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 2. Jul 2012, 18:38

Moin moin,

so nun Bericht aus Bernitt. Wir hatten bis gegen 0:35Uhr MESZ ein Gewitter über der Ostsee. Es klarte aber von SW relativ schnell auf. Beim Blitze bestaunen und Regen vor Ort schaute auf einmal der Mond raus. Es gab einen mit bloßem Auge sichtbaren Mondregenbogen. Also rein Kamera auf geschnallt und Regenschirm auf. Bis die Kamera stand, hatte es aufgehört zu regnen und der Bogen war weg(auch nicht mehr auf den Bildern)! Ärger! Aber was ist das hinter den normalen Wolken? NLC, was sonst. ;-)
00:45Uhr MESZ:
Bild
Dann hab ich erst mal einen Film gedreht. ;-)
720p, 4 Bilder/min zu 8fps, 0:46-01:56Uhr MESZ, 12MByte:
http://wha.mburg.org/wh/NLC/20120701/2246UT-2356UT.mp4
Dann ein Pano 01:59Uhr MESZ:
Bild etwas größer hier
Ein beliebtes Zoomvideo, 720p, 4Bilder/min zu 4fps, 2:02-2:06Uhr MESZ, 2,5MByte:
http://wha.mburg.org/wh/NLC/20120701/0002UT-0006UT.mp4
Und noch eine Pano 2:14Uhr(MESZ):
Bild etwas größer hier

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1040
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Winterliche Sommer-NLCs

Beitrag von OlafS » 2. Jul 2012, 18:53

Winterliche Sommer-NLCs gab es dann nach Wolkenabzug (welch ein Wunder!!!) doch noch über Rostock zu bestaunen.

Winterlich deshalb, weil da schon wieder die Pleiaden auftauchten.
Sommerlich, weil ...??!"KBHR§(/DDBULIW???? ;-)

Brennweite f=50mm
00:34 UTC
t=5"
400 ASA
Blende 4


Bild
(beim Inset am Kontrast gedreht)

Ein isoliertes Band machte sich mehr gegen Ende in etwas größerer Höhe im N bemerkbar (16°).
Ansonsten max. 8-10° in der bereits helleren Dämmerungsphase bei Max.-Helligkeit 3.

Mehr gibt es später mal.
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
Maciej Libert
Beiträge: 68
Registriert: 13. Okt 2009, 18:52
Wohnort: Bremerhaven

Beitrag von Maciej Libert » 2. Jul 2012, 18:58

Hallo zusammen,

auch ich habe mich gestern mit meiner Kamera auf die Lauer gelegt und in der Nähe von Bremerhaven Aufnahmen gemacht. Zwar bin ich nach dem EM-Finale etwas verspätet raus, so dass die ganz hohen NLCs nicht mehr sichtbar waren, für ein helles Display hat es aber trotzdem gereicht. Der Zeitraffer ist in der Zeit zwischen 0:17 und 1:50 Uhr MESZ entstanden. Das Panorama entstand davor, um 0:05 Uhr MESZ.

http://astromaciek.de/Astrobilder/NLC%2 ... 1.12_2.avi

Bild

Viele Grüße,
Maciej

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3937
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLC-Nacht 01./02.07.2012

Beitrag von StefanK » 2. Jul 2012, 19:23

Hallo zusammen,

nachstehend eine Karte mit den bislang bekannt gewordenen Sichtungen vom 01./02.07.2012:

Bild

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

wolfgang hamburg
Beiträge: 2208
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: Winterliche Sommer-NLCs

Beitrag von wolfgang hamburg » 2. Jul 2012, 19:27

Moin Olaf,
OlafS hat geschrieben:Winterlich deshalb, weil da schon wieder die Pleiaden auftauchten.
die hab ich auch gesehen.
0:33UT(rechts, zwischen Fichte und Pappel):
Bild
Winterlich eher nicht, bei tagtäglich über 20°C, am Freitag waren es hier 29.6°C. Das ist eben norddeutscher Sommer! ;-) Bild leider leicht taugeschädigt!

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3937
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLCs 01./02.07.2012

Beitrag von StefanK » 2. Jul 2012, 19:33

Hallo zusammen,

da Anja ja bereist ein tolles Panaroma aus Bonn gepostet hat, können meine Fotos (nebst 2 Animationen) noch bis morgen warten; ich habe daher heute erst einmal die Karte erstellt (s.o.). Wie von einigen anderen bereits berichtet, waren 2 zeitlich und räumlich deutlich getrennte Displays zu beobachten. Letzteres bis nach 00:30 MESZ - bei so tiefem Sonnenstand habe ich bislang hier noch keine NLC gesehen.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Anke Mo
Beiträge: 248
Registriert: 7. Dez 2005, 15:46
Wohnort: Gladbeck
Kontaktdaten:

Beitrag von Anke Mo » 2. Jul 2012, 19:45

Hallo Forum,

ich habe jetzt auch die Bilderflut der letzten Nacht verarbeitet. Bereits gegen 22:45 MESZ waren visuell erste helle Strukturen auszumachen, ich war mir aber unsicher, ob das nicht vom fast vollen Mond beleuchtete Cirren waren. Wenige Minuten später war ich mir dann sicher. Das Display reichte bei mir nur ca. 12-15° hoch, war anfänglich jedoch sehr hell (Helligkeit 3) und enorm fein strukturiert. Ausdehnung anfangs NNW bis NO, später dann auch weit nach NW reichend. In der Morgendämmerung nur noch schwache NLC zu sehen.

Hier eine Detailaufnahme mit 100mm Objektiv (leider ziehen Abgaswolken vom Kraftwerk durchs Bild):

Bild

Dazu ein Video, 1/s mit 24 fps animiert: Detail NLC

Die hellsten NLC Richtung NO:

Bild

Dazu ein Video, 3 Bilder/Min mit 24 fps animiert: NLC im NO

Und Richtung NW (Die Kamera ist eine 350Da, daher rotstichig)

Bild

2 Bilder/Min mit 24 fps animiert: NLC im NW

In den nächsten Tagen werde ich sicher die interessanten Bereiche nochmal gesondert bearbeiten, aber jetzt muss ich die Kameras für die nächste Runde bereit machen :wink:

Gruß aus Gladbeck,
Anke

Günther Strauch
Beiträge: 45
Registriert: 15. Feb 2011, 21:20
Wohnort: Borken

Leuchtende Nachtwolken auch im Münsterland sichtbar

Beitrag von Günther Strauch » 2. Jul 2012, 20:26

Konnte die leuchtenden Nachwolken in der Nacht vom 1. auf den 2. Juli von 46325 Borken aus sichten. Bilder gibt es hier:

http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbt ... /24065.jpg
http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbt ... /24067.jpg
http://forum.astronomie.de/phpapps/ubbt ... /24066.jpg

Sternfreundlicher Gruß
Günther

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1051
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: 5 km östl. Bremerhaven
Kontaktdaten:

Beitrag von Michael Theusner » 2. Jul 2012, 20:34

Hallo,

hier noch einige Zeitraffer der letzten Nacht. Der letzte ist von der Stimmung her der schönste (siehe Bild von 2:57 MESZ), auch wenn die NLCs nur eine Nebenrolle spielen.

01.07.2012, 23:04 bis 23:34 MESZ (ca. 5 MB)
02.07.2012, 00:50 bis 01:21 MESZ (ca. 4 MB)
02.07.2012, 00:52 bis 01:22 MESZ (ca. 5 MB)
02.07.2012, 02:44 bis 05:22 MESZ (ca. 25 MB)

Bild

Viele Grüße,
Michael

Benutzeravatar
Peter Krämer
Beiträge: 779
Registriert: 18. Jan 2004, 16:19
Wohnort: Bochum

Beitrag von Peter Krämer » 2. Jul 2012, 21:09

Niels Oevermann hat geschrieben:Hallo Peter,

danke für die Aufnahmen aus Bochum. So dunkel ist es bei euch schon um kurz nach 22 Uhr gewesen.. oder ist die Zeitangabe versehentlich falsch? Ich hätte nämlich nicht erwartet, dass es um die Zeit schon so dunkel bei euch ist.

mfg :)
Hallo Niels,
die Zeitangabe bei meinen Bildern ist in MEZ, nach Sommerzeit (MESZ) war es also 23.05 bzw. 23.10 Uhr. Und um diese Zeit ist es hier schon ziemlich dunkel.

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 446
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Beitrag von MathiasH » 2. Jul 2012, 21:10

Hallo zusammen,

da lagen ja so einige auf der Lauer gestern Abend :).

@Anke:
Anke Mo hat geschrieben:Das Display reichte bei mir nur ca. 12-15° hoch, war anfänglich jedoch sehr hell (Helligkeit 3) und enorm fein strukturiert.


So ähnlich war es bei mir - allerdings entdeckte ich das Display schon, als es (noch) im NE stand. Wie Murphy nunmal so ist habe ich in dieser Richtung nur suboptimale Aufnahmebedingungen, so dass ich erstmal knappe 5 Minuten rausfahren musste, um eine geeignetere Stelle aufzusuchen. Während der kurzen Fahrt und beim Aufbau konnte ich dann zusehen, wie weite Teile (besonders im NE) des Displays bereits wieder verblassten - am anvisierten Platz angekommen schob sich dann auch noch vorübergehend "troposphärischer Gammel" davor :roll:. Schade, dass die anfängliche Intensität nicht länger anhielt...

@Michael:
Super Zeitraffer, beeindruckend! Der See kommt mir irgendwie bekannt vor - kann es sein, dass ich den schon mal auf einem Blatt des WZ-Kalenders an der Wand hängen hatte :wink: ?

Im übrigen habe ich momentan zwar Himmel, aber NLC's: Fehlanzeige...
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
Reinhard Nitze
Beiträge: 921
Registriert: 15. Jan 2004, 18:09
Wohnort: 30890 Barsinghausen

Beitrag von Reinhard Nitze » 2. Jul 2012, 21:26

Hallo!

Ich habe gestern im Raum Barsinghausen bei Hannover das schöne Display ebenfalls beobachten können.

Hier ein paar Bilder:

Die Anfangsphase:

Bild

Bild

Übergang:

Bild

Spätphase:

Bild

Viele Grüße, Reinhard!
Schnee, der heute fällt, ist morgen der Schnee von gestern...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste