NLC 2011-07-31/08-01

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 946
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

NLC 2011-07-31/08-01

Beitrag von OlafS » 31. Jul 2011, 21:17

Rostock: Beginn ca. 20:05 UTC mit hohem Bogen in NNE ca. 20° Höhe, niedrige Bänder in N/NNW und schwachen Wellen in W. Erschwert durch Cirrus, aber alles deutlich. Jetzt ist nicht mehr viel da. Also gucken für den der kann am "Morgenhimmel".
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Bernt H.
Beiträge: 410
Registriert: 7. Mai 2004, 22:47
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernt H. » 31. Jul 2011, 21:32

Moin Olaf,

nach dem heutigen "OSWIN-Echo" müsste eigentlich noch was kommen. Doch für mich mal wieder leider nicht sichtbar, weil sich gerade ein großes Wolkenpaket - aus dem Norden, aus Richtung Dänemark kommend - auf den Weg nach Süden aufgemacht hat. Und das nach einem ganzen Tag Sonnenschein mit nahezu wolkenlosem Himmel ... *grrrrrrr*

Vor knapp 30', also kurz nach 23.00 Uhr MESZ, zeigte sich noch ein schwaches NLC-Band in gut 45° (NNW). Doch die Wolken leisten nun ganze Arbeit und versperren nachhaltig die Sicht. So langsam wie das Paket zieht, wird es wohl frühestens zu SA hier durch sein.

So what. Bessere Aufnahmen als die vom 10.7. krieg ich in diesem Jahr eh nicht mehr ...

Herzliche Grüße,
Bernt

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 946
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Beitrag von OlafS » 31. Jul 2011, 21:39

Bernt H. hat geschrieben:...nach dem heutigen "OSWIN-Echo" müsste eigentlich noch was kommen...
Ja, das war noch eine "Einladung"!
Am Strand allerdings "cirrte" dann noch zuviel herum. Immerhin ging die Sonne (fast) sichtbar unter ;-)

Dann hat's doch noch daheim geklappt!
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

Benutzeravatar
René Pelzer
Beiträge: 165
Registriert: 14. Jul 2009, 22:46
Wohnort: Simmerath (Nordeifel)
Kontaktdaten:

Beitrag von René Pelzer » 1. Aug 2011, 12:34

Tach zusammen,

das ganze Wochenende war es in der Nordeifel neblig-trüb mit einer dichten Wolkendecke und zeitweise Nieselregen. Doch in der Nacht zum Montag riss die Wolkendecke auf. Den ganzen Sonntag ließen Echos auf dem OSWIN-Radar auf die vielleicht letzten NLCs in dieser Saison hoffen. Am frühen Morgen gab es tatsächlich welche. Zusammen mit dem entstehenden Bodennebel ergab sich eine tolle Stimmung.

Ich bin nach Huppenbroich zu einer Wiese gefahren, um das breite und helle NLC-Display über dem Nebel im Tal zu fotografieren:
Bild

Bild

Ich bin auch in den Bodennebel reingegangen, dort ergab sich eine geniale Stimmung mit dem weichen Vordergrund:
Bild

Als ich wieder aus dem Nebel rausging, wurde das Display schon langsam schwächer:
Bild

In dieser Nebelbank hatte ich die NLCs fotografiert:
Bild
Am Horizont sieht man Lichter von Simmerath.

Hier ist die Nebelbank im Tiefenbachtal mit Kesternich am Horizont:
Bild

Gegen 5.08 Uhr verblassten die leuchtenden Nachtwolken in der Dämmerung:
Bild

Glücklich über meine erste und sehr späte NLC-Sichtung in dieser Saison fuhr ich nach Hause und ging schlafen :) Ich hoffe, dass euch die Fotos gefallen haben.

Wer eine Positionsrekonstruktion der NLCs machen möchte, kann dies gerne tun :) Die GPS-Koordinaten mitsamt Blickrichtung hängen an den Fotos dran.

Gruß René
Zuletzt geändert von René Pelzer am 1. Aug 2011, 12:48, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Bernt H.
Beiträge: 410
Registriert: 7. Mai 2004, 22:47
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Bernt H. » 1. Aug 2011, 12:46

Was für ein _TRAUM ... !!

Zauberhaft schöne Bilder, die mich vor Neid erblassen lassen. Die OSWIN-Echos hatte ich auch gesehen, mich schon gefreut auf die Nacht, doch "rechtzeitig" zu NLC-Beginn (ein zartes Wölkchen konnte ich kurz nach 23.00 MESZ noch sehen) zog ein dichtes Sc-Feld aus Norden heran ... und verband sich scheinbar mit der Nordseepampe, die auch jetzt noch vorhanden ist. Selbst für die nächste Nacht sehe ich hier im wörtlichen Sinne Dunkelgrau ... :-((

Nochmals: herzlichen Glückwunsch zu diesen wunderbaren NLC-Nebel-Stimmungen !!

VG, Bernt

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 3600
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

NLCs 31.07./01.08.11 in Bonn

Beitrag von StefanK » 1. Aug 2011, 15:12

Hallo zusammen,

scheint so, dass der Westen letzte Nacht vom Wetter begünstigt war. Nachdem der NLC-Sommer hier bislang - auch auf Grund der extrem wolkenreichen Witterungsphase - sehr bescheiden aufgefallen war (lediglich ein schwaches Display am Abend des 09.07.11), hatte ich mich eigentlich schon innerlich von der Saison verabschiedet. Als es gestern aufklarte und OSWIN kräftige Echos zeigte, bin ich zum Rheinufer runter und konnte ein kleinflächiges, schwaches Display (Helligkeit 1) sichten, das allerdings bereits nach wenigen Minuten selbst fotografisch nicht mehr nachweisbar war. Es war einfach zu viel Dunst in der Luft.
Doch mein Gefühl sagte mir, dass da noch mehr kommen würde. Also habe ich durchgemacht und wurde ab 04:30 mit einem fantastischen Display belohnt, wie ich es seit 2009 nicht mehr gesehen habe. Nachstehend 2 Fotos, aufgenommen mit einer Panasonic DMC-FZ18:

Bild
Abb. 1: Brennweite 5mm, F/2.8, ISO 100, 8s, 31.07.11, 22:30 MESZ.

Bild
Abb. 2: Brennweite 5mm, F/2.8, ISO 100, 15s, 01.08.11, 04:36 MESZ.

Mit weniger störendem Dunst konnte Wilfried Bongartz das Abenddispaly 15 km weiter westlich wesentlich besser beobachten, wie sein Foto zeigt, das er nur 4 Minuten nach meinem um 22:34 MESZ aufgenommen hat:

Bild
Abb. 3: 31.07.11, 22:34 MESZ.


Von dem großen Morgendisplay habe ich eine Animation auf Youtube eingestellt: http://www.youtube.com/watch?v=P4FYd-zoL4w

Die Daten zum Abenddisplay:
Höhe des Displays: 12°, Azimuth 340° - 360°, Helligkeit: 1, Zeit: 22:28 MESZ - 22:35 MESZ (Sonnendepression 9°28' - 10°15')

Die Daten zum Morgendisplay:
Höhe des Displays: 25°, Azimuth 350° - 50°, Helligkeit: 4, Zeit: 04:33 MESZ - 05:12 MESZ (Sonnendepression 11°10' - 6°50')


Viele Grüße aus Bonn!

Stefan
Zuletzt geändert von StefanK am 2. Aug 2011, 21:53, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 1774
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Beitrag von Heiko Ulbricht » 1. Aug 2011, 17:28

Hallo Rene,

NLC's "im" Nebel, sowas hab ich auch noch nie gesehen! An Stimmungshaftigkeit wohl kaum zu überbieten!

Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 946
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Beitrag von OlafS » 1. Aug 2011, 18:07

René Pelzer hat geschrieben:...Ich hoffe, dass euch die Fotos gefallen haben...
Danke René, so stelle ich mir eine "gemütliche" NLC-Nacht vor (am besten schon ab abends...)!
http://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: http://3sky.de

wolfgang hamburg
Beiträge: 2144
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Beitrag von wolfgang hamburg » 1. Aug 2011, 18:45

Moin René,

wirklich richtig stimmungsvolle NLC-Bilder. Ich habe hier die Abendschicht gemacht und nur Cirrus drauf. Es zog dann auch ziemlich schnell zu und bis vor Kurzem war es 8/8.
Danke fürs zeigen.

Grüße wolfgang

Benutzeravatar
MathiasH
Beiträge: 438
Registriert: 5. Aug 2010, 22:00
Wohnort: Versmold (52°02' N ; 08°07' E)

Beitrag von MathiasH » 1. Aug 2011, 20:44

Hallo René (et al.),

ganz großer Sport was Du hier aus der Nordeifel zeigst - wunderbare Aufnahmen und zur August-NLC-Sichtung meinen Glühstrumpf! Zu schade, dass die Wolken hier in der letzten Nacht nicht den Blick auf die Show frei gegeben haben. Bei diesen Aufnahmen etwa von der Höhe Bonn's muss das Display recht hoch gestanden haben.

Es war hoffentlich nicht das letzte dieser Saison, draussen ist es endlich mal wieder klar (also ungefähr eine Nacht zu spät :?). Bisher allerdings Fehlanzeige...
Gruß,
Mathias

My very special regards also to the highly venerabled lurkers from the NSA!

Benutzeravatar
AndreP
Beiträge: 272
Registriert: 24. Jul 2004, 23:46
Wohnort: Gelsenkirchen-Nord
Kontaktdaten:

Beitrag von AndreP » 1. Aug 2011, 21:25

Bei unserem Urlaub in Schweden konnte ich gestern Nacht ebenfalls etwas einfangen:

Bild
Bild

Standort war Od/Herrljunga in Richtung Nordwest blickend.

Viele Grüße,

Andre (normalerweise aus GE-Hassel)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste