NLC 2022-08-10/11

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1392
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

NLC 2022-08-10/11

Beitrag von OlafS » 10. Aug 2022, 20:16

Rostock fotografisch feine Strukturen tief in N-NNE.
Transparenz sehr gut.
Gruß und viel Erfolg.

EDIT 2028 UT:
Fotografisch leicht, schwierig im 12 x 50, mit bloßem Auge ggggffff. ganz schwach.
Bis 4 Grad Höhe in N.
Zuletzt geändert von OlafS am 10. Aug 2022, 20:29, insgesamt 2-mal geändert.
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Simon Herbst
Beiträge: 1350
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2022-08-10/11

Beitrag von Simon Herbst » 10. Aug 2022, 20:26

https://www.foto-webcam.eu/webcam/flens ... 08/10/2220 (FW Flensburg: 22:20 MESZ ff)
https://kap-arkona.panomax.com/vitt?t=2 ... 240&tl=212 (GB Vitt, 22:30 MESZ ff) / https://kap-arkona.panomax.com/peilturm ... 276&tl=111 (GB Peilturm Kap Arkona, 22:30 MESZ ff)
https://www.iap-kborn.de/index.php?id=313 (IOW: 20:10 UT ff, KBORN, HGW: 20:20 UT ff)
https://www.addicted-sports.com/webcam/ ... 08/10/2230 (AS Prerow: 22:30 MESZ ff)
https://goldbeck597.hi-res-cam.com/ (GB Rövershagen: 22:10 MESZ ff)
https://goldbeck652.hi-res-cam.com/ (GB Jarmen: 22:30 MESZ ff)

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1392
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

LIDAR. Re: NLC 2022-08-10/11

Beitrag von OlafS » 11. Aug 2022, 01:47

Seit min. 0110 UT NLC im Lidar über IAP Kborn!

Edit
…und fotografisch + 12 x 50 3 Grad hoch in 350

Edit
LIDAR bis 0140 UT
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1315
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Kontaktdaten:

Re: NLC 2022-08-10/11

Beitrag von Michael Theusner » 11. Aug 2022, 03:12

Hallo,

von Hamburg aus konnte ich zwischen 4:15 und 4:30 MESZ ein Feld schwacher NLC tief im Nordosten aufnehmen. Die maximale Höhe in der bearbeiteten Version ist knapp 10°. Horizontale Ausdehnung von 12 bis 34°, das ist zumindest der von mir einsehbare Bereich. Visuell konnte ich die NLC schwach wahrnehmen.

04:23:49 MESZ:
277A4394b.jpg

Mit unscharfer Maskierung:
277A4394_us.jpg

Viele Grüße
Michael

Simon Herbst
Beiträge: 1350
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2022-08-10/11

Beitrag von Simon Herbst » 11. Aug 2022, 04:10

Im Westen Deutschlands im Morgensektor auf Webcams bis 50N nachweisbar:

...
https://goldbeck554.hi-res-cam.com/ (GB Köln, 04:40 MESZ ff)
https://goldbeck683.hi-res-cam.com/ (GB Mühlheim-Kärlich, 05:00 MESZ ff --> linker Bildrand)
https://goldbeck710.hi-res-cam.com/ (GB Koblenz, 05:00 MESZ ff)

Im weiteren Verlauf auf mehreren (Skaping-)Webcams in Frankreich auch noch bis 47N nachweisbar:

https://www.skaping.com/le-touquet/lyce ... 4NzcwMA-YQ (SK Le Touquet-Paris-Plage, 50.5N, 05:15 - 05:43 MESZ)
...
https://www.skaping.com/orleans/beffroi ... 4ODc4MA-YQ (SK Orléans, 47.9N, 05:33 - 05:52 MESZ --> links neben Türmchen)

Bernd Rafflenbeul
Beiträge: 127
Registriert: 28. Aug 2019, 12:06

Re: NLC 2022-08-10/11

Beitrag von Bernd Rafflenbeul » 11. Aug 2022, 05:22


Ludger Boergerding
Beiträge: 50
Registriert: 22. Aug 2013, 13:10

Re: NLC 2022-08-10/11

Beitrag von Ludger Boergerding » 11. Aug 2022, 05:52

Auf meiner Wettercam war das ganze auch gut sichtbar. Standort Holdorf (Landkreis Vechta)
linker Bildrand 267 Grad
Strommast Mitte 336 Grad
Strommast rechts 21 Grad
Video auf höchste Qualität stellen falls es schlecht aussieht. Schön sichtbar wie das Feld gen Westen zieht.
@Bernd das Bild von Wetternetz Hagen sieht den Strukturen ähnlich und das ganze wandert auch weiter Richtung Westen.



Hier noch eine Beobachtung aus Glasgow
https://twitter.com/meteorbill/status/1 ... znM5Q&s=19

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 902
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: NLC 2022-08-10/11

Beitrag von Thorsten Gaulke » 11. Aug 2022, 10:51

Moin...

Geseke war auch dabei...!
Dateianhänge
IMG_20220811_065313_(1200_x_1080_pixel).jpg
IMG_20220811_065332_(1200_x_1080_pixel).jpg
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'


Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1392
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Rostock - Re: NLC 2022-08-10/11

Beitrag von OlafS » 12. Aug 2022, 16:34

Ganz schön was los am Himmel...
Polarlicht, Perseiden - und immer noch Nachtwolken zum Nachbearbeiten / Aufbereiten.
Hier nun meine Zusammenschau vom 10./11.08.2022.
Fast immer kaum sichtbar mit dem bloßen Auge.
Die (komprimierten) Zeitraffer sind in der Regel immer schwächer, als die Originalbilder.

Bildstrecke und Infos:
https://3sky.de/NLC/NLC2/2022/220810/nlc_220810.html

Hier direkt zu den 3 Zeitraffervarianten:

f 50 mm Abend- und Morgenhimmel Nordsektor
https://vimeo.com/739002309

f 300 mm Morgenhimmel kleines Feld um 350°
https://vimeo.com/738993152

f 35 mm Morgenhimmel Nordwesten
https://vimeo.com/738990036

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 345
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC 2022-08-10/11

Beitrag von Jørgen K » 20. Sep 2022, 09:13

OlafS hat geschrieben: 12. Aug 2022, 16:34 Ganz schön was los am Himmel...
Polarlicht, Perseiden - und immer noch Nachtwolken zum Nachbearbeiten / Aufbereiten.
[...]
... und deshalb gibts meinen Nachtrag erst im September. Hallo zusammen, insofern sich die NLC-Beobachter nicht schon größtenteils im Winterschlaf befinden. :lol:

Zwei NLC-Felder gab es an diesem August-Morgen zu beobachten. Automatisiert dokumentiert, hier ausgewertet und gesichert:

Standort: bei Lübbecke
Dokumentationszeitraum der NLCs: 04:05 - 05:30 MESZ
Max. Helligkeit: keine Einordnung möglich, siehe Hinweis
Max. erfassbare Höhe: 10° (Feld 1: 6°; Feld 2: 10°)
Max. erfassbarer Azimut: x°-330°-032° (Feld 1: 008°-032°; Feld 2: x°-330°-010°)
Hinweis: Dokumentation via Netzwerk-Dachkamera


Das östliche NLC-Feld (Feld 1, Abbildung 1) trat um ca. 04:05 MESZ in Erscheinung und verblasste gegen 04:40 MESZ vollständig, wobei es sich durchweg um einen strukturlosen Vorhang (Typ I-NLCs) gehandelt hat. Das westliche NLC-Feld (Feld 2, Abbildung 2) trat ebenfalls gegen 04:05 in Erscheinung, war dabei allerdings bis mindestens 05:30 MESZ (Sonnenstand bei -5,1°) fotografisch nachzuweisen und bestand durchweg aus NLCs Typ II.

Abbildung 1 bzw. Feld 1:
11.08.2022, 04:10 MESZ (18mm, APS-C)
11.08.2022, 04:10 MESZ (18mm, APS-C)

Abbildung 2 bzw. Feld 2:
11.08.2022, 04:50 MESZ (18mm, APS-C)
11.08.2022, 04:50 MESZ (18mm, APS-C)

Es folgt ein Zeitraffer, bestehend aus 33 Aufnahmen (18mm, APS-C) im Zeitraum 03:00 bis 06:20 MESZ:



Viele Grüße
Jørgen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste