NLC 2022-07-14/15

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderator: StefanK

Antworten
Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 1028
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Wohnung in Berlin, zu Hause jedoch in der Natur möglichst weit jenseits der großen Stadt

NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Dennis Hennig » 14. Jul 2022, 21:03

20:50UT werden bei Sonnenstand -10,6° schwache NLCs im Kamerabild IAP Collm sichtbar.

Eine Stunde später auf der Kamera Gahlkow rapide entwickelt und wunderschön:
https://foto-webcam-mv.de/webcam/gahlko ... 07/14/2350

22:20UT roter Saum am Terminator nun zweifelsfrei:
https://foto-webcam-mv.de/webcam/gahlko ... 07/15/0020
Zuletzt geändert von Dennis Hennig am 14. Jul 2022, 22:35, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 4262
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Claudia Hinz » 14. Jul 2022, 21:05


Simon Herbst
Beiträge: 1558
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Simon Herbst » 14. Jul 2022, 21:09

bestätigt vom liebschützberg, h0
23.30: h1

Nachtrag 1 (15.07.2020):

Bemerkenswert war so einiges an dieser Nacht, unter anderem dass das dezente Abenddisplay (H1) bis zu einem Sonnnenstand von -17° und das dann umso spektakulärere Morgendisplay ab demselben Sonnenstand wieder mit Kamera nachweisbar war. Da hat wirklich nicht viel gefehlt, und es wäre mein bis dato mit Abstand spätestes All-Night-Display gewesen. Im Umkehrschluss bedeutete das für mich, dass die Atempause zwischen Abend- und Morgendisplay unerwartet kurz ausfiel. Das Morgendisplay glänzte dann weniger mit seiner (End)höhe (8°), sondern vor allem durch seine in Teilbereichen große Helligkeit (H4), seine azimutale Ausprägung (+330 - 70°, Reste des abgetrennten westlichen Teils des Feldes um 03:57 MESZ bis 315°) und seine interessanten Effekte. In seiner beeindruckenden Dynamik offensichtlich durch starke Ost-West-Höhenwinde beeinflusst, hatte das im NNO-ONO - Sektor zuweilen Züge eines Feuerwerks. Dagegen wäre so manche Fontäne sicher vor Neid erblasst.

Nachtrag 2:

nlc_2022_07_15_0215_AKM.JPG
Canon 600D, Canon 24mm 2.8 STM, f3.2, 10s, ISO800, Canon DPP, 1000x666, Q:8/10
Liebschützberg, 02:15 MESZ, Sonnenstand: -15,9°

nlc_2022_07_15_0233_AKM.JPG
Canon 600D, Canon 24mm 2.8 STM, f3.2, 8s, ISO800, Canon DPP, 1000x666, Q:8/10
Liebschützberg, 02:33 MESZ, Sonnenstand: -15°

nlc_2022_07_15_0249_AKM.JPG
Canon 600D, Canon 24mm 2.8 STM, f3.2, 10s, ISO400, Canon DPP, 1000x666, Q:9/10
Liebschützberg, 02:49 MESZ, Sonnenstand: -14,2°

nlc_2022_07_15_0313_AKM.JPG
Canon 600D, Canon 24mm 2.8 STM, f3.2, 8s, ISO400, Canon DPP, 1000x666, Q:9/10
Liebschützberg, 03:13 MESZ, Sonnenstand: -12,5°

nlc_2022_07_15_0324_AKM.JPG
Canon 600D, Canon 24mm 2.8 STM, f3.2, 5s, ISO400, Canon DPP, 1000x666, Q:9/10
Liebschützberg, 03:24 MESZ, Sonnenstand: -11,7°
NNO/ONO - Sektor mit Venus und am östlichen Rand des Displays Aldebaran aus dem Stier (Azimut: 70°):

nlc_2022_07_15_0357_AKM.JPG
Canon 600D, Canon 24mm 2.8 STM, f3.2, 2s, ISO400, Canon DPP, 1000x666, Q:9/10
Liebschützberg, 03:57 MESZ, Sonnenstand: -8,8°
In der fortgeschrittenen Morgendämmerung verblassende NLCs aus dem NNW/NW-Sektor bis Azimut: 315°
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 16. Jul 2022, 07:09, insgesamt 20-mal geändert.

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2191
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Heiko Ulbricht » 14. Jul 2022, 21:46

Ich war vorhin auf dem Landberg, da war nicht der Hauch von NLCs... bis weit in den Norden nicht... Pech. Da müsen die in den 15 min der Heimfahrt hochgekommen sein.
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 508
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Jørgen K » 14. Jul 2022, 21:52

Stand jetzt - Quernheim, Kirchlengern: Helligkeit 1, knapp 3° Höhe in NNO.

15.07.2022, 00:03 MESZ (135mm, KB)
15.07.2022, 00:03 MESZ (135mm, KB)
Zuletzt geändert von Jørgen K am 15. Jul 2022, 13:26, insgesamt 2-mal geändert.
Meine Beobachtungen: Himmelsbeobachtung.net

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 1068
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Thorsten Gaulke » 14. Jul 2022, 22:06

Geseke genau Nord... 1 oder 1,5 Grad hoch...
Dateianhänge
IMG_15072022_000557_(1600_x_1200_pixel).jpg
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'
2024: N8 mit PL 11 | N8 mit NLC 16

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 1068
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Thorsten Gaulke » 14. Jul 2022, 22:19

Update 00:18 siehe Bild unten...

Update 00:32 Sonne 15,6 Grad unterm Horizont - immer noch nachweisbar...!

Update 00:40 keine NLCs mehr nachweisbar...

Nach Alexander Wünsches Tool 'nlccalc' standen die NLCs über Südnorwegen zwischen Stavanger und Porsgrunn
Dateianhänge
IMG_15072022_001831_(1600_x_1200_pixel).jpg
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'
2024: N8 mit PL 11 | N8 mit NLC 16

MarioK
Beiträge: 289
Registriert: 11. Jul 2015, 07:28
Wohnort: Berlin 52,5N 13,5E

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von MarioK » 14. Jul 2022, 23:26

Hallo,

bin nochmal aufgewacht, ins Treppenhaus gestiegen und freihand ein paar Bilder gemacht. Bild von 23:54 MESZ:
20220714-215427_Z50_0082_06.JPG
Aufnahmefeld Azimut 346-28°
Ausdehnung des NLC-Feldes Az.351-28° Höhe bis 4°

Hier noch zwei zusammengesetzte Bilder aus meinem Fenster von 00:14 MESZ:
20220714-2214-ut-pano.jpg
Aufnahmefeld Azimuth 332-31°
Gesamtausdehnung der NLC-Felder Az.333-24° Höhe links bis 3,5°, rechts bis 2,5°

Alles was sich östlich vom Azimut 32° abspielt kann ich aus dem Fenster nicht sehen.

Gute Nacht
Mario
Zuletzt geändert von MarioK am 15. Jul 2022, 07:26, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 5460
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von StefanK » 14. Jul 2022, 23:43

Internationale Beobachtungen
Finnland: https://www.taivaanvahti.fi/observations/show/107698
Finnland: https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=186781
Estland: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 548080983/
Estland: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 778077160/
Lettland: https://www.youtube.com/watch?v=_EYYfU4ETF4
Litauen: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 321406039/
Litauen: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 688055769/
Polen: https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=186794
Polen: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 504739354/
Schweden: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 421411529/
Schweden: https://www.facebook.com/groups/9146134 ... 431224623/
Schweden: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 094724795/
Norwegen: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 568075581/
Norwegen: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 828045455/
Norwegen: https://www.youtube.com/watch?v=yMfIRT1s2qg
Dänemark: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 891415482/
Dänemark: https://www.facebook.com/groups/9146134 ... 927670240/
Dänemark: https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=186802
Niederlande: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 831405288/
Niederlande: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 858053652/
Niederlande: https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=186793
Belgien: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 848054353/
Belgien: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 678069370/
Frankreich: https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=186804
Frankreich: https://www.facebook.com/groups/9146134 ... 591103907/
Frankreich: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 971378474/
England: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 024741302/
England: https://www.youtube.com/watch?v=qHr9Veyc0Uw
England: https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=186795
Wales: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 441410627/

USA (WA): https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 241388447/
Kanada (MB): https://www.youtube.com/watch?v=4xqzKPLWWK0

Weitere Meldungen aus der D/A/CH-Region
Bochum: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 531566002/
Dorsten: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 214898167/
Dresden: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 824785406/
Greifswald: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 081558847/
Gronau: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 594713245/
Hannover: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 421354129/
Magdeburg: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 161570339/
Rüdersdorf: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 534804535/
Tangermünde: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 374899851/
Zingst: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 957888826/
Alles über Leuchtende Nachtwolken: http://www.leuchtende-nachtwolken.info/

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 508
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Jørgen K » 15. Jul 2022, 01:11

Stehe gerade bei Diepenau (NDS), umwerfende NLCs, ca. 8° Höhe, roter Saum, Helligkeit 4. Gesamter Dämmerungsbogen gefüllt mit Bändern, Wellen...
Zuletzt geändert von Jørgen K am 15. Jul 2022, 08:10, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Beobachtungen: Himmelsbeobachtung.net


Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 4262
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Claudia Hinz » 15. Jul 2022, 08:15


Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 1028
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Wohnung in Berlin, zu Hause jedoch in der Natur möglichst weit jenseits der großen Stadt

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Dennis Hennig » 15. Jul 2022, 11:17

Auch die großartige Flensburger Kamera :wow: sollte noch erwähnt werden!
https://www.foto-webcam.eu/webcam/flens ... 07/14/2340 ff.

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 508
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Jørgen K » 15. Jul 2022, 12:41

Im Morgensektor hat mal alles gepasst! Eine großartige zweite Nachthälfte. Die goldenen NLCs Mitte-Ende Juli, man könnte es schon als NLC-Herbst der Nordhalbkugel bezeichnen :lol: Die Art der Displays, die Farbgebung und der Geist beim Jagen und Beobachten, fühlt sich zumindest danach an.
Als ich um ca. 2 Uhr (MESZ) aus dem Bett heraus meine Dachkamera geprüft habe, war klar, dass "aus den" zurückhaltenden NLCs im Abendsektor ein stattliches Display entstanden sein musste. Eine Wolkenlücke am Nordhorizont zeigte bereits bei einem Sonnenstand von ca. -15° vielversprechende NLC-Strukturen in den Tiefen des Dämmerungsbogens. Also schnell die bereits gepackten Sachen ins Auto und ab auf die Bundesstraße gen Norden, durch den Regen (!) und rund 40 Minuten der Wolkenlücke am Horizont entgegen. Dabei sollte es an diesem Morgen ein besonderer Spot sein, mit dem ich viel verbinde und der mir visuell, wie auch fotografisch, etwas mehr bietet. Inmitten der Natur: Ein großes Moor in der Diepholzer Moorniederung, in dem neuerdings auch nachweislich ein Wolfsrudel heimisch ist. Dort, im Nebel, am Moorsee, im Mondschein und unter Eindruck einer tierischen Geräuschkulisse, wie man sie nur selten erlebt, durfte ich diese wundervollen NLCs beobachten:

Standort: bei Diepenau (Niedersachsen)
Beobachtungszeitraum der NLCs: 02:15 - 04:30 MESZ
Max. Helligkeit: 4
Max. erfassbare Höhe: 19°
Max. erfassbarer Azimut: 325°-045°-x°
Hinweis: Daten beziehen sich nur auf den Morgensektor. Abendsektor siehe hier.


Der Plan ging auf, nach Ankunft am Spot war der Himmel wolkenfrei - den Regen hatte ich hinter mir gelassen und nun ging es durch den Nebel zum See im Moor. Anfängliche Bedenken, ich könnte dort im Nebel versinken, waren glücklicherweise hinfällig. Viel mehr wurde der Nebel zum stimmungsvollen Element in der Landschaft und ich konnte vom Weg aus einen ersten Blick auf die goldenen NLCs werfen:

15.07.2022, 03:03 MESZ (135mm, KB)
15.07.2022, 03:03 MESZ (135mm, KB)

Froschkonzert, kalte Nebelschwaden (ja, nur im Flanellhemd war es wirklich kalt) und Rufe verschiedener Wildtiere, die teils so exotisch klangen, dass ich sie nicht zuordnen konnte. Dazu der Geruch von nassem Sand und feuchtem Torf. Im Verlauf der Beobachtung schien sich mir ein Tor zu öffnen, bestehend aus den Flanken der zwei (mittlerweile hellen) NLC-Felder am Horizont, samt Spiegelung im Wasser, was einmal mehr beeindruckend wirkte:

15.07.2022, 03:28 MESZ (50mm, KB)
15.07.2022, 03:28 MESZ (50mm, KB)

Derweil kam immer mal der Gedanke auf, dass hier ja mittlerweile auch nachweislich Wölfe heimisch sind. (Das machte den Morgen nicht weniger eindrucksvoll.) Bei einer sehr guten Helligkeit "4" kam das westliche NLC-Feld mit einem roten Saum daher. Es folgt ein Panorama bei einem Sonnenstand von -11,5°:

15.07.2022, 03:34 MESZ (4x 50mm, KB)
15.07.2022, 03:34 MESZ (4x 50mm, KB)

Ein schneller Blick hinter mich, dort raschelte und knackte es laut in der Vegetation. Die Verursacher wollten sich nicht zu erkennen geben. Dennoch muss ich ihnen danken, sie lenkte meine Aufmerksamkeit für einen kurzen Moment auf die ISS:

15.07.2022, 03:35 MESZ - ISS (50mm, KB)
15.07.2022, 03:35 MESZ - ISS (50mm, KB)

Mittlerweile verblasste das östliche NLC-Feld zusehends, während das westliche Feld die Hauptrolle einnahm und immer noch mit einem roten Saum an der Westflanke strahlte. Der Sonnenstand hier mittlerweile bei -10,2°:

15.07.2022, 03:50 MESZ (50mm, KB)
15.07.2022, 03:50 MESZ (50mm, KB)

Wie zu erwarten war, stieg das westliche NLC-Feld immer höher. Da sich eher niederes troposphärisches Gewölk aus Richtung Norden näherte, packte ich meine Sachen zusammen und trat den Rückzug zum Auto und schließlich Richtung Süden an. Auf dem Fußweg leuchtete der abnehmende Mond über nebelverhangenen Waldlichtungen.
Während der Heimfahrt ordnete ich immer mal wieder die Lage des westlichen Feldes ein, wobei dieses ab ca. 4 Uhr (MESZ) nicht mehr signifikant an Höhe gewinnen konnte. Die letzten NLC-Strukturen verblassten rund um 03:30 MESZ, bei einem Sonnenstand von -6,5°. Dann ging es durchgefro(h)ren und durchaus etwas beflügelt ins Bett. So ein tolles Erlebnis hat(te) mir bisher in dieser Saison gefehlt... :)

Hier noch ein Zeitraffer meiner Dachkamera in Lübbecke, nicht wesentlich weit von meinem Beobachtungspunkt bei Diepenau entfernt. Man erkennt recht gut das schmale Zeitfenster "ohne Wolken" und Regen:



Bis später
Jørgen

EDIT 15.09.2022: Höhenangabe nachgetragen.
Zuletzt geändert von Jørgen K am 15. Sep 2022, 08:34, insgesamt 1-mal geändert.
Meine Beobachtungen: Himmelsbeobachtung.net

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2191
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Heiko Ulbricht » 15. Jul 2022, 14:54

So, auch von mir noch kurzer Bericht:

Bild

Canon EOS 6D + Pentacon 1.8/50 (F5.6), ISO 320, 6s, 03:29 Uhr MESZ, Lerchenberg bei Börnchen

Höhe: 5°-7°
Helligkeit: 4
Azimut: 345° - 70° (riesig)
Viele Grüße,
Heiko

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 5460
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von StefanK » 15. Jul 2022, 16:41

By the way:
Der südlichste Nachweis in DE stammt bislang von einer Webcam in der Oberpfalz:
https://www.asam-live.de/webcam/asamnet ... 07/15/0300 ff.
Weiter südlich habe ich nur Zugspitze und Großglockner gecheckt - waren beide Clouded Out.
Alles über Leuchtende Nachtwolken: http://www.leuchtende-nachtwolken.info/

Simon Herbst
Beiträge: 1558
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Simon Herbst » 15. Jul 2022, 17:51

RS Glacier 3000, 04:00 - 04:20 MESZ ( https://glacier3000.roundshot.com/#/?imgId=93641898 ), knapp über dem Horizont im NNW würde ich nicht zuletzt aufgrund der Zugrichtung zumindest als starken Verdachtsfall einstufen. Das deckt sich auch mit meiner eigenen Beobachtung, dass die NLCs dort am höchsten stiegen. Leider ziemlich verwaschen das Ganze. Schaut auf den anderen Webcams aus dem hochalpinen Bereich der Schweiz aber auch nicht besser aus...

Sind NLCs! - StefanK

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 1068
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von Thorsten Gaulke » 15. Jul 2022, 21:18

Ähnlich wie bei Jörgen habe ich ein schmales Wolkenfenster mit den NLCs des Morgens per Zeitraffer festgehalten...

Viel Spaß...

https://youtu.be/cATGBP8vBE8
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'
2024: N8 mit PL 11 | N8 mit NLC 16

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1521
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 2022-07-14/15

Beitrag von OlafS » 16. Jul 2022, 13:32

Glückwunsch den freisichtigen Glücklichen, wie Simon, Mario, Jørgen und Heiko, welche uns hier tolle Gesamtansichten präsentiert haben!

Mehr als ich dachte, landete schließlich bei mir noch auf den Sensoren.
Das Beste habe ich aber nicht in Echtzeit mitverfolgt.
Nach der ersten "noch-Wolkenlückenphase" habe ich nicht mehr mit einem wirklichen Aufriß gerechnet.
So bleibt meine visuelle Helligkeit für den Abend bei "2". Das wurde auch hier sicher noch mehr.

Bild
(Der Aufriß hielt sich nicht lange.)

Der Zeitraffer zeigt immer mal wieder einige Bereiche, wo "neue" NLC hervorkrochen und das es morgens ein doch beachtliches Ereignis gewesen sein muß:
.
https://vimeo.com/730378556
.

.

Die Komplettzusammenfassung gibt es hier:
.
https://3sky.de/NLC/NLC2/2022/220714/nlc_220714.html

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 40 Gäste