NLC 2021-06-18/19

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Horst Maurer
Beiträge: 72
Registriert: 18. Mär 2015, 22:21

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Horst Maurer » 19. Jun 2021, 06:16

Auch in Burgsolms konnten die NLCs auf der automatischen Kamera dokumentiert werden.
21:08 UTC, 50.54N, 8.39E
210618_2108UTC.jpg
Habe selber garnicht beobachtet, war zu sehr beschäftigt mit schwitzen.

CS Horst

Susanne Heusler
Beiträge: 9
Registriert: 7. Aug 2020, 15:16
Wohnort: Dreis-Brück, Vulkaneifel

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Susanne Heusler » 19. Jun 2021, 06:46

Auch aus der Vulkaneifel waren sie zu sehen: 23.31 h

Gruß
Susanne
Dateianhänge
P1910446-3.jpg
LG

Susanne

Oliver Isermann
Beiträge: 91
Registriert: 27. Mär 2017, 20:04
Wohnort: Bielefeld (52°N)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Oliver Isermann » 19. Jun 2021, 08:00

Moin!

Hier aus Bielefeld Richtung Nord-West um 23:12 MESZ.
DSCF6452_20210618_LR-denoise-low-light.jpg
Viele Grüße
Oliver

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 841
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Thorsten Gaulke » 19. Jun 2021, 09:25

Moin aus Geseke...

Nach Checken der Bilder von meiner EOS 40D und Vor- und Rückspulen der Einzelbilder stelle ich fest:

Alles helle Gewölk hier ist tatsächlich ein Teil des großen NLC-Feldes vom Abend...

Bildausschnitt: ca 310 bis 35 Grad Azimut... Oberer Bildrand 30 bis 32 Grad... Und sie waren noch etwas höher...

Bild
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 286
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Jørgen K » 19. Jun 2021, 09:48

Freitagabend, "beste Sendezeit" und das teils zähe Warten in der Beobachterszene, auf eine größere Show, hat endlich ein Ende gefunden. (Die vergangenen zwei Jahre haben die Erwartungshaltung einiger wohl überstrapaziert!)

Nachdem international betrachtet in unseren Breiten zuletzt hellere NLCs beobachtet werden konnten, war ich recht optimistisch, was die folgende Nacht angeht. Neben einem (sehr) auffälligen NERC- (!) und auch OSWIN-Plot, hatte auch die PMC-Decke auf dem Daisy zuletzt noch einmal zugelegt. Im Tagesverlauf fragte mich ein Sternenfreund, was mein Tipp für die kommende Nacht wäre. Meine Antwort: Ein H3-Display in der Abenddämmerung. Intuition oder Glück, man weiß es nicht, wohl beides. ;) Der Datensatz zum Display mit -erneut- sehr westlichem Fokus:

Standort: bei Lübbecke
Beobachtungszeitraum der NLCs: 22:43 - 00:45 MESZ
Max. Helligkeit: 3
Max. erfassbare Höhe: 37°
Max. erfassbarer Azimut: 260° - 23°
Hinweis: Abendsektor-Beobachtung; eher mäßige Durchsicht nach Eisschirm-Durchzug


Um 22:43 MESZ (bei einem Sonnenstand von -6,3°) konnte ich bereits einen fotografischen Verdacht in (nord-)westlicher Richtung einfangen, welcher sich in den folgenden Minuten erhärtete. Ab etwa 23 Uhr (MESZ) waren die NLCs dann visuell gut wahrzunehmen und wurden vor allem in westlicher Richtung immer heller (H3). Parallel wurden höher stehende, schwache NLC-Strukturen (H1) sichtbar. Folgendes Panorama zeigt die Gesamtausdehnung des Abenddisplays, rund um 23:21 MESZ (Sonnenstand bei -9,5°):

23:21 MESZ - Panorama von SW bis NNO
23:21 MESZ - Panorama von SW bis NNO

Und eine weitere Aufnahme von 23:31 MESZ, auf der tolle Details in den westlichen Strukturen zu erkennen sind:

23:31 MESZ - Teil-Panorama der westlichen NLCs
23:31 MESZ - Teil-Panorama der westlichen NLCs

In den folgenden Minuten jagte der Mond das NLC-Feld im Westen, kam aber erwartungsgemäß nicht so richtig hinterher und blieb auf Distanz. Schließlich waren die NLCs auch sonnenstandsbedingt schneller und verlagerten ihren Fokus auf den Nordwest-Horizont:

23:56 MESZ - Deutlich visuelle NLC-Strukturen in NNW
23:56 MESZ - Deutlich visuelle NLC-Strukturen in NNW

Gegen 0:30 Uhr (MESZ) verschwanden die zusehends lichtschwächeren NLC-Strukturen hinter dem horizontnahen Gewitterabzug in nord-nordwestlicher Richtung. Um 00:45 MESZ habe ich meine Beobachtung beendet. Es folgte dringend benötigter Schlaf, den ich auch beruhigt antreten konnte, da aus Süden ein großes Feld mittelhoher bis hoher Wolken heranzog und das nördliche Himmelsbild im Morgensektor bestimmen sollte.

VG, bis später
Jørgen

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 841
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Thorsten Gaulke » 19. Jun 2021, 10:01

Moin...
Videoseqzenz 4 sek. aus Geseke...

https://youtu.be/az58YRx7v6k


Und der Abend komplett... inkl. Morgendämmerung...

https://youtu.be/i8OcdCyn0aA
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Ludger Boergerding
Beiträge: 34
Registriert: 22. Aug 2013, 13:10

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Ludger Boergerding » 19. Jun 2021, 12:13

Hier noch ein Ausschnitt aus dem Zeitraffer meiner Wettercam (Holdorf Niedersachsen). Diese Störungen im Bild sind meine Untermieter (Fledermäuse). Das Gewitter weiter im Norden ist auch noch erkennbar.

Linker Bildrand: -93 Grad
Strommast Mitte: -24 Grad
Strommast Rechts: +21 Grad


Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3891
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Claudia Hinz » 19. Jun 2021, 12:32

Genial mit dem Gewitter und den Fledermäusen :-)

Ralf Künnemann
Beiträge: 63
Registriert: 1. Mai 2011, 16:56
Wohnort: Wardenburg (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Ralf Künnemann » 19. Jun 2021, 12:39

Moin zusammen,

von Wardenburg aus war das Spektakel leider nur in zweiter Reihe zu sehen. Aber der Reihe nach:

In den Abendstunden hatten sich schon Gewitter über den Niederlanden bemerkbar gemacht, sodass ich in der Dämmerung beschloss, noch einmal raus zu fahren, um vielleicht einige Blitz-Fotos zu erhaschen. Der komplette Himmel war zugezogen, sodass ich die NLC-Jagd im Grunde aufgegeben habe.

Vor Ort angekommen, war sehr schön das Gewitter zu beobachten. Dieses hatte Zugrichtung Nordost und die Blitze in den Wolken waren fast im Sekundentakt auszumachen. Am Horizont bahnte sich eine Wolkenwalze an, die viel niedriger als die übrige Bewölkung war. Interessanterweise hatte diese Wolkenfront eine Zugrichtung Ost oder sogar Südost. Sie kam sehr schnell heran. Innerhalb weniger Minuten wurde es von windstill zu stürmisch, hielt einige Minuten, und war dann auch genau so schnell wieder vorbei. Irre.

Das Tolle: Nach dieser Wolkenwalze klarte der Himmel auf. Zuerst konnte ich NLC in einer Wolkenlücke ausmachen in Richtung West. Nach und nach klarte der Himmel weiter auf und ich konnte beobachten, wie sich die NLC Richtung Nordwest zurückzogen. Sie verloren wahrscheinlich an Höhe.

So konnte ich nun probieren, NLC und Blitze abzulichten. Tatsächlich sind einige Bilder halbwegs brauchbar. Die NLC zieren dabei schön den Rand der Gewitterwolke.
24 mm, f/3.2, ISO 800, 5.0 s<br />Uhrzeit: 23:32 Uhr MESZ<br />Die Ausrichtung der Kamera ist nach NWzW<br />Höhe: ca. 25°<br />Ausdehnung: Unbekannt<br />Helligkeit: Unbekannt
24 mm, f/3.2, ISO 800, 5.0 s
Uhrzeit: 23:32 Uhr MESZ
Die Ausrichtung der Kamera ist nach NWzW
Höhe: ca. 25°
Ausdehnung: Unbekannt
Helligkeit: Unbekannt

Gegen Mitternacht bot sich noch ein Blick gen WNW auf ein sehr tiefliegendes Feld.
24 mm, f/2.8, ISO 400, 10.0 s<br />Uhrzeit: 0:03 Uhr MESZ<br />Richtung: WNW<br />Höhe: ca. 7°<br />Ausdehnung: Unbekannt<br />Helligkeit: Unbekannt
24 mm, f/2.8, ISO 400, 10.0 s
Uhrzeit: 0:03 Uhr MESZ
Richtung: WNW
Höhe: ca. 7°
Ausdehnung: Unbekannt
Helligkeit: Unbekannt

Anschließend habe ich abgebaut, um ggf. noch einmal im Morgensektor rausfahren zu können. Da es aber keine spannenden Sichtungen gab, habe ich mich wieder umgedreht.

Die Daten:
Standort: Wardenburg (53°01'53.3"N 8°14'20.7"E)
Beobachtungszeit: 22:45 Uhr MESZ bis 0:05 Uhr MESZ
Aufgrund der Gewitterfront kann ich die Ausdehnung und Helligkeit nicht einschätzen. Das, was ich sehen konnte, hatte wohl die Helligkeit 2.

Viele Grüße
Ralf

Marcus Adlung
Beiträge: 149
Registriert: 29. Aug 2018, 15:10
Wohnort: Freiberg (Sachsen)

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Marcus Adlung » 19. Jun 2021, 15:21

Hallo zusammen,

auch ich konnte das Abenddisplay sehr gut beobachten.

Vorab die Daten:

Beobachtungsort: Freiberg
Beobachtungszeit: von 22:33 MESZ bis 00:03 MESZ
Helligkeit: 3 (knapp an der Grenze zur 4)
Azimut: 265° bis 2°
Höhe: bis 19°


Gegen 22:20 habe ich mich auf den Weg zu meinem Beobachtungsplatz gemacht. Bevor ich angekommen bin, konnte ich gegen 22:33 MESZ bereits schwache NLCs im Westen erkennen. Zu dem Zeitpunkt war ich mir noch nicht sicher ob das nicht doch nur ein paar Zirren sind oder doch NLCs sind. Gegen 22:38 MESZ habe ich meine Kamera aufgebaut und konnte so meine visuelle Vermutung bestätigen.
22:38 MESZ
22:38 MESZ
Kurz darauf wurde das ausgedehnte Feld (von Westen bis in den Norden) bereits heller und erreichte schon gegen 22:43 Helligkeit 2.
22:45 MESZ
22:45 MESZ
Der Helligkeitszuwachs hörte nicht auf und das Feld erreichte kurz vor 23:00 Uhr eine solide H3 wobei ich es kurzzeitig sogar fast! auf Helligkeit 4 eingeschätzt hätte.
23:01 MESZ H3
23:01 MESZ H3
Gegen 23:15 wurde das Feld schnell kleiner und konzentrierte sich vor Allem auf den NNW. Auch an Helligkeit verlor es langsam.
23:22 MESZ
23:22 MESZ
Ab 23:40 war das Display gerade noch mit bloßem Auge zu erkennen bis es 00:00 MESZ nur noch fotografisch nachweisbar war und kurz danach verschwand.
23:40 MESZ
23:40 MESZ
00:03 MESZ
00:03 MESZ
Vom Morgensektor kann ich hier leider bloß eine negative Beobachtung beisteuern. Was aber auch an den aufkommenden Wolken im Westen und Dunst liegen könnte. Auf jeden Fall ein sehr schönes Display und eine tolle, erfrischende NLC - Nacht. Gerne wieder :D


Viele Grüße,
Marcus
Zuletzt geändert von Marcus Adlung am 19. Jun 2021, 21:47, insgesamt 2-mal geändert.
Viele Grüße aus Freiberg :D

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1242
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von OlafS » 19. Jun 2021, 16:13

Ralf Künnemann hat geschrieben: 19. Jun 2021, 12:39

nlc-2021-06-18_19-1.jpg

24 mm, f/3.2, ISO 800, 5.0 s
Uhrzeit: 23:32 Uhr MESZ
Die Ausrichtung der Kamera ist nach NWzW
Höhe: ca. 25°
Ausdehnung: Unbekannt
Helligkeit: Unbekannt
Moin Ralf,

das Bild ist für mich das Tor - äääh - das Foto des Monats!

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Ralf Künnemann
Beiträge: 63
Registriert: 1. Mai 2011, 16:56
Wohnort: Wardenburg (Niedersachsen)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Ralf Künnemann » 19. Jun 2021, 16:35

OlafS hat geschrieben: 19. Jun 2021, 16:13
Ralf Künnemann hat geschrieben: 19. Jun 2021, 12:39

nlc-2021-06-18_19-1.jpg

24 mm, f/3.2, ISO 800, 5.0 s
Uhrzeit: 23:32 Uhr MESZ
Die Ausrichtung der Kamera ist nach NWzW
Höhe: ca. 25°
Ausdehnung: Unbekannt
Helligkeit: Unbekannt
Moin Ralf,

das Bild ist für mich das Tor - äääh - das Foto des Monats!

Gruß, Olaf
Oh, vielen Dank, Olaf :oops: .

Ich hätte es jetzt unter "Ferner liefen" abgetan🤦‍♂️

Viele Grüße, Ralf

Sabine
Beiträge: 20
Registriert: 23. Mai 2020, 18:30

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Sabine » 19. Jun 2021, 18:00

Im Kreis Recklinghausen hing zum Sonnenuntergang eine dicke Gewitterzelle im Abendsektor, die sich aber dezent zurückzog, als gegen 22.40 Uhr die ersten Strukturen um WNW sichtbar wurden. Gegen 23.30 waren schöne Muster um N sichtbar, während von NW ein tiefer stehendes Feld heranzog, das bis gegen 3.30 Uhr morgens sichtbar war.
Dateianhänge
FB_IMG_1624125153557.jpg

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4551
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von StefanK » 19. Jun 2021, 23:55

Internationale Beobachtungen
Finnland: https://www.taivaanvahti.fi/observations/show/98997
Lettland: https://www.facebook.com/groups/9146134 ... 295102882/
Polen: https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=175626
Niederlande: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 675077706/
Niederlande: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 795076994/
Niederlande: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 678410139/
Belgien: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 285075845/
Belgien: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 655075608/
Luxemburg: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 645077709/
Frankreich: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 115075062/
Frankreich: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 078409099/
England: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 038409003/
England: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 121741628/
Nordirland: https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=175627
Irland: https://twitter.com/theskybyeye/status/ ... 7000765445
Italien: https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=175634

Weitere Meldungen aus der D/A/CH-Region:
Bad Esssen: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 166576808/
Bad Schandau: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 159941542/
Baesweiler: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 396568385/
Bedburg (Erft): https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 826608242/
Berlin: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 636609361/
Berlin: https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=175633
Berlin: https://forum.astronomie.de/threads/nlc ... en.308719/
Bochum: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 079940150/
Bohmte: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 029941855/
Bonn: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 229921035/
Eschweiler: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 463275545/
Gohrisch: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 353275756/
Hamminkeln: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 143274677/
Hannover: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 463272445/
Kaarst: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 596608465/
Klein Köris: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 609913697/
Kreis Borken: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 316608493/
Kulmbach: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 099935048/
Meerbusch: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 753275516/
Radebeul: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 856605339/
Rügen: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 426581582/
Spremberg: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 419943216/
Swisttal: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 933274098/
Viersen: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 183274473/
Wallenhorst: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 396606385/
Weißenfels: https://www.youtube.com/watch?v=nlz9spD55Tg
tbd: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 366606988/
tbd: https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 398410567/
Diverse: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 653275726/
Diverse: https://www.facebook.com/groups/1527742 ... 866610038/
Diverse: https://business.facebook.com/Leuchtend ... 4133804529

ChristophK
Beiträge: 129
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von ChristophK » 20. Jun 2021, 03:00

In der Nacht vom 18.6.2021 auf den 19.06.2021 konnte ich zum ersten mal in dieser Saison in Greifswald ein größeres Display bewundern, das den Einsatz einer Ultra Weitwinkel Brennweite von 16 mm an Vollformat erforderlich machte. Die Beobachtung erfolgte von 23:30 bis 02:40, die Hoffnung auf ein gutes Display nach Mitternacht erfüllte sich aber nicht. Die Bilder hier sind denn auch vom ersten Display.

Da Oswin den ganzen Tag geschlängelt hat und das Wetter gut war, machte ich mich schon recht früh auf den Weg zum Ryck in Greifswald, in der Hoffnung auf ein größeres Display am Abend. Dieses traf dann auch ein und natürlich war wieder Wochenende und das bedeutet bei Abenddisplays immer sehr viele Leute, die einen ständig ablenken, weil man immer befürchten muss, das einem mal einer im Stativ klebt.


IMG_3872_800.jpg
IMG_3874_800.jpg
IMG_3888_800.jpg


Hier folgen eventuell noch weitere Bilder. (Bitte erspart mir erneute öffentliche Diskussionen darüber, diese Verfahrensweise verstößt nicht gegen die Spielregeln hier und ich nutze sie eben hin und wieder, etwa wenn ich mit der Bildbearbeitung nicht gleich hinterher komme.)

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4551
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von StefanK » 20. Jun 2021, 03:17

Hallo zusammen,

wir haben uns am Abend des 18.06.21 kurz nach 22 Uhr zu einem bereits bewährten Beobachtungspunkt beim nahe gelegenen Oberurseler Stadtteil Oberstedten begeben. Zu diesem Zeitpunkt hatte sich über dem Pfälzer Wald ein ausgedehnter Gewitterkomplex entwickelt, welcher sich via Oberrheinebene auf den Weg in den Frankfurter Raum begab. Unser Zeitfenster zur Beobachtung würde also beschränkt sein. Tatsächlich wurde bereits nach kurzer Zeit ein mächtiger Zirrenschirm sichtbar, welcher sich von Südwesten heranschob. Gegen 22:40 waren Richtung WNW neben dem Zirrenbereich vage Strukturen mehr erahnbar als sichtbar, welche wir als NLCs einstuften, was sich später an Hand eines Fotos bestätigte (Abb. 1).
Ansonsten tat sich zunächst nichts; auch die erhofften Glühwürmchen aka Leuchtkäfer ließen sich nicht blicken. Dafür schoben sich jetzt zunehmend dichtere und niedrigere Wolkenbereiche des Gewitterkomplexes (vergl. Abb. 2) zu unserem Standort hin. Dann jedoch trat in Richtung NW ein größeres NLC-Feld hinter dem Dunst im Dämmerungsbogen hervor. Nach 23:00 MESZ machten die NLCs dann ihrem Namen alle Ehre und leuchteten mit einer Helligkeit von "3" in deutlichem Kontrast zu den immer näher rückenden Gewitterausläufern (Abb. 3).
Inklusive der anfangs sichtbaren schwachen Strukturen, die längst hinter troposphärischem Gewölk verschwunden waren, erstreckte sich das beobachtete Display von WNW bis N bei einer Höhe von etwa 13 Grad.

Trotz der imposanten Wolken kamen von dem einst stolzen Gewitterkomplex bei uns nur ein paar Regentropfen an - praktischerweise erst, als wir gerade die Haustür erreichten.

Abb. 1: Schwache NLCs, aufgenommen am 18.06.2021 um 22:42 MESZ in Oberursel-Oberstedten
Abb. 1: Schwache NLCs, aufgenommen am 18.06.2021 um 22:42 MESZ in Oberursel-Oberstedten

Abb. 2: Satellitenbild (Infrarot) von NOAA 18 vom 18.06.2021, 22.48 MESZ. Der im Text erwähnte Gewitterkomplex ist durch ein &quot;X&quot; markiert.<br />Bildquelle: Czech Hydrometeorological Institute, lizenziert unter https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/cz/deed.de
Abb. 2: Satellitenbild (Infrarot) von NOAA 18 vom 18.06.2021, 22.48 MESZ. Der im Text erwähnte Gewitterkomplex ist durch ein "X" markiert.
Bildquelle: Czech Hydrometeorological Institute, lizenziert unter https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/cz/deed.de

Bild
Abb. 3: NLC-Feld, aufgenommen am 18.06.2021 um 23:11 MESZ in Oberursel-Oberstedten. Foto: Somersault Clicks, all rights reserved.


Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

wolfgang hamburg
Beiträge: 2325
Registriert: 10. Jan 2004, 01:12
Wohnort: Bernitt(MVP; 53.9°N 11.9°O)

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von wolfgang hamburg » 20. Jun 2021, 15:16

Moin moin,

hier meine Beobachtungen aus Bernitt. Leider hatte ich etwas Probleme mit der Zeiteinstellung meiner D750 und Interferenzen mit dem GPS-Sensor(die Kamera hat während der Serie umgestellt, da aber da Sommerzeit in der Konfiguration nicht eingeschaltet war, ging das schief, ich hasse Sommerzeit!) Die Zeiten in EXIF-Daten sind also mit Vorsicht zu genießen, im GPS-Teil(nur teilweise vorhanden) der EXIF-Daten stimmen sie natürlich. Es hat mich bissel Zeit gekostet, herauszufinden was da schief lief! :(
Sehr früher Beginn der NLC diesmal, 23:24Uhr MESZ(Kamera stand noch schief ;-) ):
Bild
Panorama 23:26 Uhr MESZ (klicken für große Version):
Bild
1080p-Zeitraffer(ca. 23 MByte):
http://wha.mburg.org/wh/NLC/20210618/2126UT-2205UT.mp4

Beobachtet: 23:20-0:10Uhr MESZ; AZI: 290-015 max. Höhe: 35°, Helligkeit 3; Formen: IIa+b, IIIb, IVb+c, P, O

Grüße wolfgang

Andreas Plenz
Beiträge: 14
Registriert: 21. Jul 2013, 08:20
Wohnort: Meppen

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Andreas Plenz » 26. Jun 2021, 18:42

Moin,
Auch in den Niederlanden in der Nähe von Ommen (Standort 52,5125768, 6,5124152) waren an dem Abend die leuchtenden Nachtwolken zu sehen. Die Fotos wurden zwischen 23:30 Uhr und 23:50 Uhr aufgenommen, Blickrichtung war zwischen West-Nordwest und Nord-Nordwest.

https://drive.google.com/file/d/1c-jcZ6 ... p=drivesdk
https://drive.google.com/file/d/1bvOqI3 ... p=drivesdk
https://drive.google.com/file/d/1brnz_w ... p=drivesdk
https://drive.google.com/file/d/1bd9D1P ... p=drivesdk
https://drive.google.com/file/d/1bcQhMH ... p=drivesdk
https://drive.google.com/file/d/1bb93WR ... p=drivesdk

23:50 Uhr
23:50 Uhr
23:49 Uhr
23:49 Uhr
23:45 Uhr
23:45 Uhr
23:44 Uhr
23:44 Uhr
23:40 Uhr
23:40 Uhr
23:34 Uhr
23:34 Uhr

Thomas Klein
Beiträge: 626
Registriert: 1. Dez 2013, 07:29
Wohnort: Miesbach

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Thomas Klein » 4. Jul 2021, 17:19

Hallo zusammen,

auch von diesem Abend möchte ich noch meine bescheidene Sichtung nachreichen. Leider waren die Wolken sehr störend und die Sicht sehr eingetrübt.

Beobachtungsort: Irschenberg (LK Miesbach)
Beobachtungszeitraum: 22:24 MESZ - 23:13 MESZ
Helligkeit: h1

Ein Foto möchte ich von der "schönsten" Ausprägung zeigen. Aufnahmezeitpunkt war 22:53 MESZ:

_DSC2112_edited_cut_klein.jpg

Ein Zeitraffer habe ich auch wieder gemacht, auf welchem aber nicht viel zu sehen ist.


https://youtu.be/tJO0tgvNS38

Viele Grüße
Thomas

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 798
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLC 2021-06-18/19

Beitrag von Dennis Hennig » 12. Jul 2021, 00:34

Als ich in jener Nacht einen ersten Blick auf den Nordhimmel bekam, waren da visuell eventuell noch minimalste Aufhellungen im Dämmerungssaum knapp über dem Horizont erkennbar, aber visuell nicht sicher als NLCs ansprechbar. Siehe Foto. Die Hoffnung auf ein "Morgendisplay" erfüllte sich nicht. Und wie in diesem Jahr nun schon öfter durfte ich dann nach der Rückkehr am folgenden Morgen aus diesem Forum lernen, dass Ihr am Abend tolle NLCs gesehen hattet. :shock:

Foto bei Altthymen (53.2393N, 13.1693E) - 0:48Uhr MESZ - Sonne -13,4°

2021_06_19M_0048MESZ_SD15_14mmf1d8_Altthymen_Nordhimmel_NLC_marginal_0816_VarAe1_Belm1k2_X3FLp0k6_JPGooDT_1400x933pix.jpg



Grüße!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste