NLC 2021-06-10/11

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Gotthard Stuhm
Beiträge: 40
Registriert: 20. Jun 2019, 16:01
Wohnort: Flensburg
Kontaktdaten:

NLC 2021-06-10/11

Beitrag von Gotthard Stuhm » 10. Jun 2021, 23:48

Auch um 1:30 Uhr war hier in Flensburg auf den ersten Blick immer noch nichts zu sehen von den NLC. Aber dann beim Zusammenpuzzeln der 5 Aufnahmen zum Pano ... tauchten sie doch ganz schwach ganz weit im Nordwesten über den Zwillingen / in der Baumlücke auf. Nicht viel, aber eben doch. :)

NLC - 2021-06-10_11 - Gotthard Stuhm.jpg
NLC - 2021-06-10_11 - Gotthard Stuhm - 2.jpg

Man muss halt ein wenig abwarten können. Um 2.00 Uhr hat es sich dann doch auf ganzer Breite wirklich zu einem hübschen Panorama mit prächtigen Wellen entwickelt. Visuell ist der Eindruck jedoch bei Weitem schwächer, kaum mehr als eine (subjektive) 1.

NLC - 2021-06-10_11 - Gotthard Stuhm - B 2.jpg
Zuletzt geändert von Gotthard Stuhm am 11. Jun 2021, 00:45, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 731
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLC 2021-06-10/11

Beitrag von Dennis Hennig » 11. Jun 2021, 00:11

Ach, solche dezenten NLC sind doch schick!
Gratuliere Gotthard zur Entdeckung!

Kamera Gahlkow ab 1:50Uhr links: https://foto-webcam-mv.de/webcam/gahlko ... 06/11/0150
Kamera Flensburg subtil ab 2:10Uhr https://www.foto-webcam.eu/webcam/flens ... 06/11/0210

Altastenberg ab 3:10Uhr http://www.sauerland.camera/webcam/alta ... 06/11/0310
(durchaus diskutabel wegen des Tropogewölk-Schmadders am Horizont)

Pizol (Schweiz) 3:20Uhr https://www.foto-webcam.eu/webcam/pizol/2021/06/11/0320
Zuletzt geändert von Dennis Hennig am 11. Jun 2021, 17:51, insgesamt 5-mal geändert.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4408
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2021-06-10/11

Beitrag von StefanK » 11. Jun 2021, 00:29

Norderney rechts im Bild: https://www.foto-webcam.eu/webcam/norde ... 06/11/0050 ff. bis 03:40 MESZ
Und auch hier: https://goldbeck470.hi-res-cam.com/

Ziemlich hoch und ausgedehnt wie an den weitwinkeligen IAP-Cams erkennbar:
https://www.iap-kborn.de/index.php?id=313

Bernd Rafflenbeul
Beiträge: 85
Registriert: 28. Aug 2019, 12:06

Re: NLC 2021-06-10/11

Beitrag von Bernd Rafflenbeul » 11. Jun 2021, 05:37

Hier auch, etwa ab dieser Uhrzeit

https://webcam.wetternetz-hagen.de/webc ... 06/11/0300

Gruß Bernd

Benutzeravatar
Jørgen K
Beiträge: 258
Registriert: 18. Jul 2017, 10:18
Wohnort: Lübbecke (52.32°N / 8.68°O, 71m - 319m ü.NN [Wiehengebirge])
Kontaktdaten:

Re: NLC 2021-06-10/11

Beitrag von Jørgen K » 11. Jun 2021, 07:26

Dennis Hennig hat geschrieben: 11. Jun 2021, 00:11 Ach, solche dezenten NLC sind doch schick!
[...]
Kamera Flensburg subtil ab 2:10Uhr https://www.foto-webcam.eu/webcam/flens ... 06/11/0210
[...]
Absolut! Diese dezenten Vorstellungen stehen im Kontrast zur ersten Juni-Hälfte der vergangenen Saison, wissen mich jedoch fast schon mehr zu begeistern. :) Die Morgensektor-Entwicklung auf der Flensburg-Cam wirkt dazu wirklich eindrucksvoll. Leider hat der Job die morgendliche Beobachtung diesmal nicht zugelassen. Wäre hier sicher auch toll gewesen...

Bernd Rafflenbeul
Beiträge: 85
Registriert: 28. Aug 2019, 12:06

Re: NLC 2021-06-10/11

Beitrag von Bernd Rafflenbeul » 11. Jun 2021, 08:28

Hm, so dezent waren die in Hagen gar nicht. Wenn die blöde Bewölkung nicht gewesen wäre............

Bernd


Horst Maurer
Beiträge: 65
Registriert: 18. Mär 2015, 22:21

Re: NLC 2021-06-10/11

Beitrag von Horst Maurer » 11. Jun 2021, 13:54

beruhigend, dass ich bisher nichts verpasst habe 8)

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1195
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Kontaktdaten:

Re: NLC 2021-06-10/11

Beitrag von Michael Theusner » 11. Jun 2021, 15:47

Hallo,

nachdem gestern Abend nichts zu sehen war, bin ich morgens um 2:50 MESZ doch noch mal rausgefahren. Und das hat sich wirklich gelohnt! Die NLC erreichten maximal 25° Höhe und erstreckten sich von ca. 350° bis 90°. Die Zirren, die durchzogen, gaben dem ganzen letztendlich noch einen netten Pinkstich.
Beobachtungsort war das NSG Höltigbaum im Nordosten Hamburgs.

3:08 MESZ
277A0078-HDR.jpg
277A0075-HDR.jpg

03:12 MESZ
277A0098.jpg

03:13 MESZ
277A0099-HDR.jpg

03:15 MESZ
277A0102-HDR-Panorama-s.jpg

03:21 MESZ
277A0126-HDR-Panorama.jpg

Nach 3:20 verblassten die NLC schnell. Die Morgenstimmung war insgesamt großartig :)

Viele Grüße
Michael
Zuletzt geändert von Michael Theusner am 11. Jun 2021, 15:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1191
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Rostock Re: NLC 2021-06-10/11

Beitrag von OlafS » 11. Jun 2021, 15:48

Hallo,

das war doch nun ein echter Kampagnenstart :-)

Zwar weitgehend klar, gab es insbesondere in der ersten Nachthälfte mehr Wolkenfelder, noch recht störend bis ca. 22:35 UT.

Die NW-Kamera (EOS 600D 2.8/50 mm) zeigt NLC ab min. 22:49 - 01:32 UT zunächst in 330 von E her schwierig zwischen Wolkendunstkontraststreifen.
AZI max. hier später min. 305 - 337 (= Ende re. Bildkante)
Bildoberkante 16,5°: die wurden von den NLC am Morgen locker überschritten

N-Kamera (Sony A7s 2/50 mm + Dydim) Sektor AZI 347 - 029 + Bildoberkante 25°
NLC ab min. ca. 23:15 UT aus dem hellen Dämmerungssegment zwischen Schleiern aufsteigend bald über gesamte Bildbreite und ab ca. 00:55 UT min. Höhe 25° (Bildoberkante)
sichtbar noch bei Beo-Abbruch um 01:05 UT, weiter automatisch bis min. 01:35 UT (ab ca. 01 UT deutlich verblassend)

INSGESAMT AZI min. 305 - 060, max. h min. 30° (bei Beo-Abbruch 01:05 UT, anschl. autom. ging ggf. noch höher), H = 2 (ggf. mal knapp 3...)

Zeitraffer:
https://vimeo.com/561841155
Anfangs braucht man ein wenig Geduld, bis die NLC deutlich aus dem Dämmerungssegment heraustreten.
Am Ende des Films gibt es ein paar "hektische" Vögel ;-)

.
.
Michael Theusner hat geschrieben: 11. Jun 2021, 15:47 ...
Nach 3:20 verblassten die NLC schnell. Die Morgenstimmung war insgesamt großartig :)
...
Ja, klasse Michael. Und schön, daß Du die 090° AZI noch mitnehmen konntest!




Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1195
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Kontaktdaten:

Re: Rostock Re: NLC 2021-06-10/11

Beitrag von Michael Theusner » 11. Jun 2021, 17:10

Der Zeitraffer sieht ja gut aus, Olaf!
OlafS hat geschrieben: 11. Jun 2021, 15:48 Ja, klasse Michael. Und schön, daß Du die 090° AZI noch mitnehmen konntest!
Danke. Ich bin auch sehr froh, nach 25 Minuten des Überlegens, doch noch rausgefahren zu sein. Ich hätte mich nämlich fast wieder ins Bett gelegt :lol:

Ich habe aus den drei Bildern von 1:08 UTC eine Karte erzeugt. Da ist klar zu erkennen, dass du in Rostock nur noch ca. 110 km von den NLC entfernt warst. Sie müssen bei dir also schon fast 40° hoch gestanden haben zu dem Zeitpunkt. Anhand der Wellenausrichtung lässt sich ablesen, dass die Windrichtung auf Höhe der NLC (ich habe 83,5 km angenommen) aus Nordost kam und sie so zu uns geweht wurden. Nur ein bisschen früher wäre nett gewesen :)
NLC_20210611_010736UTC.jpg

Da es in Norddeutschland in der nächsten Nacht stark bewölkt sein wird, stehen die Chancen für ein größeres NLC-Ereignis gut :wink:

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
Evelyn Günther
Beiträge: 129
Registriert: 5. Apr 2010, 19:41
Wohnort: Arnstadt

Re: NLC 2021-06-10/11

Beitrag von Evelyn Günther » 11. Jun 2021, 18:38

Also hier habe ich weder am Morgen noch am Abend etwas beobachtet. Kann ja noch kommen.

Evelyn

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4408
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2021-06-10/11

Beitrag von StefanK » 13. Jun 2021, 01:36

Hallo zusammen,

hier noch ein Satellitenbild zu dieser Nacht, aufgenommen am 10.06.2021 um 22:42 MESZ.

Satellitenbild (Infrarot) von NOAA 18 vom 10.06.2021, 22.42 MESZ.<br />Bildquelle: Czech Hydrometeorological Institute, lizenziert unter https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/cz/deed.de
Satellitenbild (Infrarot) von NOAA 18 vom 10.06.2021, 22.42 MESZ.
Bildquelle: Czech Hydrometeorological Institute, lizenziert unter https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/cz/deed.de

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

ChristophK
Beiträge: 118
Registriert: 6. Aug 2018, 03:43

Re: NLC 2021-06-10/11

Beitrag von ChristophK » 13. Jun 2021, 01:45

Zwischen 23:30 und 00:30 MESZ konnte ich auch in Greifswald am Ryck schwache Leuchtende Nachtwolken sehen. Leider nahm die Bewölkung immer mehr zu, so das ich nach einer Stunde die weitere fotografische Beobachtung wegen Zwecklosigkeit und vor allem wegen todeskaltem grausamen Wind aus Nordost abbrach. Dabei hatte ich mir extra noch zusätzlich zu den dicken Winterklamotten meine Bayern Mütze aufgesetzt. Einziger Vorteil des Mistwetters: Es war trotz Samstag Abend erfreulich still und Menschenleer und ich konnte teilweise sogar meine Maske in die Jackentasche stecken.

IMG_3746_800.jpg
IMG_3748_800.jpg
IMG_3761_800.jpg
IMG_3776_800.jpg

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste