Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4416
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 2. Jun 2021, 19:09

Aus Nordamerika kommen 2 weitere Meldungen/Belege:
https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=175024 (Flugzeug über Labrador)
https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=175026 (maine)

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4416
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 2. Jun 2021, 19:22

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute zwischen etwa 4 MESZ und 16 MESZ fast durchgehend teils starke Echos aus der Mesosphäre empfangen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt). Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von NLCs in der D/A/CH-Region für die jetzt beginnende Nacht daher bei etwa 75%. Dennoch sollte man eher vorsichtige Erwartungen insbesondere an die Helligkeit etwaiger NLCs haben, weil sich die detektierten Eispartikel größtenteils bereits oberhalb von 84 km wieder aufgelöst haben. Die gleiche Beobachtung war am NERC-Plot zu verzeichnen (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). Zur Vorsicht gemahnt auch die Entwicklung der Höhenwinde im NLC-Bereich, welche im Laufe des Nachmittags immer mehr in Nordrichtung gedreht haben (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt).

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4416
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 3. Jun 2021, 13:31

Hallo zusammen,

die Vorsicht im obigen Post war gerechtfertigt - aus ganz Europa sind in der vergangenen Nacht keine NLCs gemeldet worden. Bislang ist lediglich ein fotografischer Beleg aus dem Westen Kanadas bekannt geworden, welcher die seit Saisonbeginn üblichen sehr lichtschwachen NLCs zeigt: https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=175036 .

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 734
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Dennis Hennig » 3. Jun 2021, 18:23

Nacht 2./3.6.2021
Dito im Bereich 50km östlich Berlins, in und um Obersdorf.

Die wunderschöne Nachtwanderung unter'm klaren Sternenhimmel war begleitet von Sommerdüften, dem Gesang von Nachtigallen, Rohrsängern, quakenden Fröschen. Vom Steg im See gab es dann wie fast immer schwimmende Biber zu bestaunen. Die Bockarts hielten sich auf ca. 50m Abstand. Bei Intensivierung der Morgendämmerung flatterten Fledermäuse in allen Größen und Flughöhen, eine Eule segelte lautlos 1m über meinem Kopf hinweg. Auf dem Weg zurück zum Bahnhof ertappte mich mitten im Dorf ein neugieriges Reh ... Guckst Du nicht, guck ich auch nicht. :lol: Wer sich zuerst bewegt, hat verloren. ... :arrow: Eingedenk der Corona-Ausgangssperren war ich jetzt monatelang nicht mehr nachts draußen gewesen, und hatte beinahe schon vergessen, wie wundervoll so eine Sommernacht auf dem Lande doch ist! :)

War da noch was? Achso, Leuchtende Nachtwolken! Also NLC's, hab ich im gesamten Zeitraum zwischen Aussteigen aus der Bahn in Obersdorf um 0.18Uhr MESZ und wieder Einsteigen um 4:40Uhr MESZ keine sehen können.

Gleichwohl gab es ein paar Minuten der Unsicherheit:
Sind da nicht schwache NLCs auf dem Kameradisplay?

Haussee Obersdorf - 2:50Uhr MESZ - Sonne -11,5°
2021_06_03M_0250MESZ_SD15_14mmf2_Obersdorf_Haussee_Morgendaemmerung_0624_VarAc_JPGooDT_1400x924pix.jpg

Wie so oft hatten mal wieder horizontnahe Schlieren genarrt.


Grüße alle Nachteulen!
Dennis
Zuletzt geändert von Dennis Hennig am 4. Jun 2021, 14:35, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4416
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 3. Jun 2021, 19:35

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute bis in den Nachmittag hinein immer wieder sehr deutliche Echos aus der Mesosphäre empfangen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt). Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Leuchtenden Nachtwolken in der D/A/CH-Region für die jetzt beginnende Nacht zwischen 50 und 60%. Anders als gestern sanken die Eiskristalle allerdings heute bis in die "NLC-Höhe" um 83 km ab. Positiv stimmen zudem die Höhenwinde (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) im NLC-Bereich, welche bereits den gesamten Tag über beständig aus Norden wehen. Der wichtigste Faktor wird in dieser Nacht jedoch das Wetter sein. Mit klarem Himmel ist im Verlaufe des Abendsektors fast nur im Südosten der D/A/CH-Region zu rechnen. Im Morgensektor könnte es auch anderswo gebietsweise aufklaren.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Heiko Ulbricht
Beiträge: 2041
Registriert: 23. Mär 2009, 14:43
Wohnort: Freital/Sachsen, 50.98839 N, 13.62970 O DL1DWZ
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Heiko Ulbricht » 3. Jun 2021, 21:38

Keinerlei NLCs heute abend vom Landberg/Sachsen, wie auch die letzten Abende zuvor.

Bild

22:40 Uhr MESZ
Viele Grüße,
Heiko

Wolfgang Vollmann
Beiträge: 28
Registriert: 17. Jun 2007, 22:05
Wohnort: Wien
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Wolfgang Vollmann » 4. Jun 2021, 05:53

Hallo,

auch in Frauenstein am Inn in Oberösterreich waren keine NLCs zu sehen:
20210603UT2058_NLC_Mars_IMG_5016_p0crop1web1.jpg
2021 Jun.3, 20:58 UT, f=18mm 1:3,5, 15 Sekunden belichtet, Canon 77D

Viele Grüße
Wolfgang

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4416
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 4. Jun 2021, 13:01

Hallo zusammen,

in der D/A/CH-Region hat sich letzte Nacht nach derzeitigem Stand nichts getan - aber dafür anderswo umso mehr. Sowohl aus dem UK als auch aus Kanada kommen zahlreiche, durch Fotos belegte Meldungen. Zumindest im UK erreichten die NLCs erstmals in dieser Saison eine anständige Helligkeit (http://ed-co.net/nlcnet/pos15-june). Nachstehend die weiteren Links:

https://www.facebook.com/groups/9146134 ... 489233063/ (England)
https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 532562387/ (England)
https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 662561574/ (Wales)
https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 055883668/ (Schottland)
https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 532563087/ (Schottland)
https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 695884004/ (Isle of Man)
https://spaceweathergallery.com/indiv_u ... _id=175053 (Nord-Irland)

https://www.facebook.com/groups/9146134 ... 105855868/ (Saskatchewan)
https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 685888805/ (Manitoba)
https://www.facebook.com/groups/9146134 ... 685908110/ (Alberta)
https://www.facebook.com/groups/9146134 ... 989189513/ (Alberta)

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Simon Herbst
Beiträge: 1063
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

IAP Juliusruh RUGN & RUGW

Beitrag von Simon Herbst » 4. Jun 2021, 16:55

Das IAP hat den Standort in Juliusruh kameratechnisch mit 2 GoPros, die mit reichlich Höhe nach Norden (RUGN) & Westen (RUGW) ausgerichtet sind, reaktiviert ( https://www.iap-kborn.de/index.php?id=313 ). Da die Lichtverschmutzung dort sehr gering ist und wohl auch diese GoPros im 30 - Sekunden - Takt Aufnahmen liefern werden, könnte sich daraus der ein oder andere imposante Zeitraffer aus den kommenden NLC-Nächten ergeben :wink: . Wie dem auch sei, ein großer Dank schon mal an das IAP von dieser Stelle aus.

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 734
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: IAP Juliusruh RUGN & RUGW

Beitrag von Dennis Hennig » 4. Jun 2021, 17:45

Das ist toll!
Simon Herbst hat geschrieben: 4. Jun 2021, 16:55 ... Wie dem auch sei, ein großer Dank schon mal an das IAP von dieser Stelle aus.
Und diesem Dank ans IAP schließ ich mich an!

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4416
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 4. Jun 2021, 19:15

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute von etwa 11 MESZ bis 19:30 MESZ durchweg überwiegend kräftige Echos aus der Mesosphäre empfangen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt). Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Leuchtenden Nachtwolken in der D/A/CH-Region für diekommende de Nacht wiederum zwischen 50 und 60%. Mehr noch als gestern sanken die Eiskristalle heute bis in die "NLC-Höhe" um und unter 83 km ab. Positiv stimmen erneut die Höhenwinde (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) im NLC-Bereich, welche bereits seit dem frühen Morgen beständig aus Norden wehen. Der wichtigste Faktor wird in dieser Nacht wiederum das Wetter sein. Mit klarem Himmel ist im Verlaufe des Abendsektors sowohl im Nordosten Deutschlands als auch im Nordosten Österreichs, gebietsweise auch im Südwesten Deutschlands zu rechnen (https://www.wetteronline.de/wetterradar ... 5&wro=true). Im Morgensektor könnte es auch anderswo aufklaren.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1194
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: IAP Juliusruh RUGN & RUGW

Beitrag von OlafS » 4. Jun 2021, 20:56

Dennis Hennig hat geschrieben: 4. Jun 2021, 17:45 Das ist toll!
Simon Herbst hat geschrieben: 4. Jun 2021, 16:55 ... Wie dem auch sei, ein großer Dank schon mal an das IAP von dieser Stelle aus.
Und diesem Dank ans IAP schließ ich mich an!
Da mach' ich doch glatt mit ☺ Danke! Juliusruh war früher schon immer für Überraschungen gut, wenn es woanders bedeckt war - oder als Frühwarner, wie Greifswald jetzt.
Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4416
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 5. Jun 2021, 19:17

Hallo zusammen,

OSWIN hat am zeitigen Morgen zweimal schwache Echos aus der Mesosphäre empfangen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt); danach hat sich nichts mehr getan. Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Leuchtenden Nachtwolken in der D/A/CH-Region in der kommenden Nacht gleichwohl zwischen 50 und 60%. Die Höhenwinde (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) im NLC-Bereich haben heute dreimal ihre meridionale Ausrichtung geändert; seit gut einer Stunde wehen sie mit relativ geringer Geschwindigkeit von Nord nach Süd. NERC hat nach den Morgenstunden ebenfalls keine Echos mehr gezeigt (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt), was zusammen mit dem Befund an OSWIN dafür sprechen könnte, dass sich die NLCs zumindest in den letzten 12 Stunden im mittel- und westeuropäischen Raum wieder nach Norden zurück gezogen haben.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4416
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 6. Jun 2021, 13:46

Hallo zusammen,

während - vielleicht auch wetterbedingt - in der D/A/CH-Region letzte Nacht keine NLCs beobachtet werden konnten, kamen im Morgensektor ein paar Meldungen aus dem UK:
- https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 659105641/ (West Sussex)
- https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 972452943/ (Norfolk)
- https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 795785594/ (Norfolk)
- https://www.facebook.com/groups/9146134 ... 951952950/ (Northumberland)
- http://ed-co.net/nlcnet/pos15-june (Schottland)

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1194
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

NLC - (P)MSE - Saisonbeginn 2021 Nordhalbkugel, hier: erweiterte Fassung

Beitrag von OlafS » 6. Jun 2021, 15:18

StefanK hat geschrieben: 22. Mai 2021, 22:47 Hallo zusammen,

hier alle Daten zum diesjährigen Saisonbeginn:
Erster Nachweis an Maarsy: 12.05.2021
Erster Nachweis an Sousy: 12.05.2021
Erster Nachweis an Esrad: 17.05.2021
Erster Nachweis an Oswin: 17.05.2021
Erster Nachweis durch AIM ("Daisies"): 20.05.2021
Erster Nachweis an Nerc: 21.05.2021
Erster Nachweis durch Beobachter: 21.05.2021

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan
.
Ergänzend zu Stefans Datenaufbereitung:

Erster Nachweis Eisteilchen AIM mittels SOFIE: 11.05.2021**
Erster Nachweis PMSE mittels MAARSY: 11.05.2021**
Erster Nachweis an Maarsy: 12.05.2021
Erster Nachweis an Sousy: 12.05.2021
Erster Nachweis an Esrad: 17.05.2021
Erster Nachweis an Oswin: 17.05.2021
Erster Nachweis durch AIM ("Daisies"): 20.05.2021
Erster Nachweis an Nerc: 21.05.2021
Erster Nachweis durch Beobachter: 21.05.2021

Erste NLC-Lidarmessung ALOMAR (Norwegen): 22./23.05.2021 (siehe Grafikanhang)**

**Quelle: persönliche Info Dr. Gerd Baumgarten (IAP)
.
Erste NLC-Lidarmessung ALOMAR (NOR) Saison 2021 am 22./23.05.2021<br />Quelle: Bereitgestellt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Baumgarten, Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik e.V. (IAP) | 18225 Kühlungsborn<br />Source: Use of following image with kind permission by Dr. Baumgarten, Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik e.V. (IAP) | 18225 Kühlungsborn
Erste NLC-Lidarmessung ALOMAR (NOR) Saison 2021 am 22./23.05.2021
Quelle: Bereitgestellt mit freundlicher Genehmigung von Dr. Baumgarten, Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik e.V. (IAP) | 18225 Kühlungsborn
Source: Use of following image with kind permission by Dr. Baumgarten, Leibniz-Institut für Atmosphärenphysik e.V. (IAP) | 18225 Kühlungsborn


Pardon, die Daten lagen schon länger vor. Jetzt fand ich Zeit diese einzubringen.
Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4416
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 6. Jun 2021, 19:31

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute nach einem sehr diffusen, schwachen Echo um die Miitagszeit am späten Nachmittag noch ein deutliches und rasch absinkendes empfangen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt). Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Leuchtenden Nachtwolken in der D/A/CH-Region in der kommenden Nacht somit erneut zwischen 50 und 60%. Die Höhenwinde (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) im NLC-Bereich haben heute mehrfach ihre meridionale Ausrichtung geändert; die aktuelle Situation ist etwas unklar. NERC hat am Morgen und am Nachmittag jeweils für kurze Zeit recht schwach angesprochen (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). Insgesamt haben wir eine Situation, in der man - sofern das Wetter denn mitspielt - mit bescheidenen NLC-Displays schon sehr zufrieden sein kann.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4416
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 7. Jun 2021, 14:28

Hallo zusammen,

nach derzeitigem Stand sind vergangene Nacht weder im D/A/CH-Raum noch sonstwo NLCs beobachtet worden.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4416
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 7. Jun 2021, 18:51

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute vom frühen Morgen bis in die Mittagszeit mehrfach sehr schwache und diffuse Echos empfangen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt). Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Leuchtenden Nachtwolken in der D/A/CH-Region in der kommenden Nacht somit wieder einmal zwischen 50 und 60%. Die Höhenwinde (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) im NLC-Bereich haben heute mehrfach ihre meridionale Ausrichtung geändert; die aktuelle Situation ist etwas unklar. NERC hat sich heute signalfrei präsentiert. Insgesamt haben wir erneut eine Situation, in der man mit bescheidenen NLC-Displays schon sehr zufrieden sein sollte.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4416
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 8. Jun 2021, 19:21

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute mehrfach teils recht ausgeprägte Echos aus der Mesosphäre registriert ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt). Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Leuchtenden Nachtwolken in der D/A/CH-Region in der kommenden Nacht somit erneut zwischen 50 und 60%. Die Höhenwinde (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) im NLC-Bereich haben heute überwiegend von Süd nach Nord geweht, dies ist auch aktuell der Fall. NERC ( http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt ) hat am Morgen ein ganz klassisches absinkendes Echo gezeigt. Insgesamt haben wir auch heute wieder eine Situation, in der man sich über bescheidene NLC-Displays bereits freuen wird.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4416
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 9. Jun 2021, 19:58

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute zwischen etwa 05:30 MESZ und 19:30 MESZ fast durchgehend überwiegend starke Echos aus der Mesosphäre empfangen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt). Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von NLCs in der D/A/CH-Region für die jetzt beginnende Nacht daher bei etwa 75%. Optimistisch stimmt das Absinken der Eispartikel bis auf unter 80 km, was für einen Radius derselben spricht, welcher zur Ausbildung visuell wahrnehmbarer NLCs ausreicht. Auch wenn die aktuelle Entwicklung der Höhenwinde im NLC-Bereich etwas unklar ist (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt), sind Beobachtungsversuche im Abendsektor durchaus lohnend.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast