Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Antworten
Simon Herbst
Beiträge: 1180
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Simon Herbst » 29. Jul 2021, 07:36

NLCs waren, wie Wolfgang bereits im Chat schrieb, im Morgensektor zeitweise auf der Webcam im russischen Irbit zu sehen. Außerdem treten bzw. traten sie vor kurzem bereits in Teilen Kanadas und in Alaska in Erscheinung. Letzteres derzeit zu verfolgen zum Beispiel hier: https://webcams.thesnowcloud.com/ (Juneau / Hoonah, Alaska, 58° nB) oder den zahlreichen FAA-Cams ( https://avcams.faa.gov/ ) in der Region.

Nachtrag 1:

Im Morgensektor war in weiten Teilen Alaskas offensichtlich ein großflächiges Display zu sehen, das in der Folge auch sehr weit nach Süden vorangekommen sein muss, vgl. z.B. die Zeitraffer aus dem o.g. Link (Juneau / Hoonah). Auf den FAA - Cams tritt das Display großflächig auch noch auf deren Webcams im Grenzgebiet zu Kanada in Erscheinung, also am 55ten Grad nördlicher Breite. Leider sind die Webcams der kanadischen Luftsicherheitsbehörde weiter südlich qualitativ anscheinend nicht in der Lage das aufzulösen.

Nachtrag 2:

Auf einigen der Zeitraffer aus dem o.g. Link treten bzw. traten NLCs im Morgensektor auch zeitgleich mit Polarlicht in Erscheinung, z.B. "TheSnowCloud - SISBA North".

Nachtrag 3:

Photo courtesy of FAA

FAA_2021_07_29_WRANGELL_1126.jpg.jpg
Wrangell 56.4N, 11:26 UT, Quelle: https://avcams.faa.gov/

FAA_2021_07_29_SITKA_1130.jpg.jpg
Sitka 57.0N, 11:30 UT, Quelle: https://avcams.faa.gov/

FAA_2021_07_29_LEVEL_ISLAND_1135.jpg.jpg
Level Island 56.4N, 11:35 UT, Quelle: https://avcams.faa.gov/

Photo courtesy of FAA

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 29. Jul 2021, 19:21

Hallo zusammen,

OSWIN hat um die Mittagszeit ein schwaches Echos aus der Mesosphäre empfangen (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). Die Wahrscheinlichkeit, dass im Laufe der nachher beginnenden Nacht in der D/A/CH-Region NLCs auftreten, liegt gemäß dem statistischen Modell (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) also bei knapp 60%. Die Höhenwinde waren ganztägig nach Süden ausgerichtet (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png, verfällt), während NERC auch heute blank geblieben ist (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). An den Kameras in Irbit (63°E, https://starvisor.ru/wp-content/uploads ... 1627321262) ist der Himmel aktuell bedeckt.
Sofern in der kommenden Nacht überhaupt NLCs in der D/A/CH-Region auftreten, sollte man auch mit lichtschwachen Displays zufrieden sein.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 30. Jul 2021, 19:44

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute mehrfach recht deutliche Echos aus der Mesosphäre empfangen (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). Die Wahrscheinlichkeit, dass im Laufe der nachher beginnenden Nacht in der D/A/CH-Region NLCs auftreten, liegt gemäß dem statistischen Modell (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) also bei knapp 60%. Die Höhenwinde waren zuletzt nach Norden ausgerichtet (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png, verfällt), während NERC heute am Morgen kurzzeitig schwache Signale registriert hat (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). An den Kameras in Irbit (63°E, https://starvisor.ru/) ist der Himmel aktuell bedeckt.
Sofern in der jetzt beginnenden Nacht NLCs in der D/A/CH-Region auftreten, ist am ehesten mit nicht allzu kräftigen Displays im Abendsektor zu rechnen, wobei die Chancen in der Nordhälfte Deutschlands sehr viel größer als südlich des 50. Breitengrades sein dürften.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Simon Herbst
Beiträge: 1180
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Simon Herbst » 31. Jul 2021, 17:29

NLCs traten, wie in den beiden Nächten zuvor, auch wieder in weiten Teilen Alaskas in Erscheinung. Zu sehen z.B. auf den Zeitraffern der Webcams in und um Juneau, 58.3N / Hoonah, 58.1N ( https://webcams.thesnowcloud.com/ ) oder den zahlreichen der amerikanischen Bundesluftfahrtbehörde FAA ( https://avcams.faa.gov/ ).

Photo courtesy of FAA

FAA_2021_07_31_SEWARD_0328.jpg
Seward 60.0N, 11:28 UT, Quelle: https://avcams.faa.gov/

FAA_2021_07_31_SEWARD_0348.jpg
Seward 60.0N, 11:48 UT, Quelle: https://avcams.faa.gov/

Photo courtesy of FAA

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 31. Jul 2021, 19:31

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute keine Echos aus der Mesosphäre empfangen (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). Die Wahrscheinlichkeit, dass im Laufe der nachher beginnenden Nacht in der D/A/CH-Region NLCs auftreten, liegt gemäß dem statistischen Modell (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) bei etwa 35%. Die Höhenwinde waren heute zumeist nach Norden ausgerichtet (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png, verfällt), während NERC blank geblieben ist (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). An den Kameras in Irbit (63°E, https://starvisor.ru/wp-content/uploads ... 1627321262) verdecken troposphärische Wolken die Sicht.
Wer das Wochenende nutzt und noch einmal rausgeht, sollte selbst mir sehr schwachen/fotografischen Displays zu Frieden sein.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 31. Jul 2021, 22:01

Nun gibt es für die Nacht 30./31.07.2021 auch einen Nachweis aus Europa:
https://www.taivaanvahti.fi/observations/show/100104

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 1. Aug 2021, 19:06

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute bis gegen 18:30 UT (= 20:30 MESZ) Echos aus der Mesosphäre empfangen (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). Die Wahrscheinlichkeit, dass im Laufe der nachher beginnenden Nacht in der D/A/CH-Region NLCs auftreten, waren zuletzt etwas uneinheitlich ausgerichtet (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png, verfällt), während NERC am Nachmittag kurz etwas undeutliche Signale registriert hat (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). An einer der Kameras in Irbit (63°E, https://starvisor.ru/wp-content/uploads ... 1627321262) sind aktuell horizontnah NLCs erkennbar.
Insgesamt dürfte die kommende Nacht eine der letzten, wenn nicht die letzte Chance auf etwas hellere und zumindest bis in die Mitte Deutschlands sichtbare NLCs bieten.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 2. Aug 2021, 15:57

Hallo zusammen,

aus der Nacht 31.07./01.08.2021 scheint bislang kein NLC-Nachweis veröffentlicht zu sein.
Sofern jemand etwa an einer der internationalen Cams gesehen hat, bitte ich um Nachtrag hier im Thread.

Nachtrag: Es gab eine einzelne bescheidene Beobachtung in Finnland, s. https://www.taivaanvahti.fi/observations/show/100214

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 2. Aug 2021, 19:31

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute lange Zeit (ca. 9 Stunden) keine Daten übertragen, davor und danach wurden keine Echos aus der Mesosphäre empfangen (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). Die Wahrscheinlichkeit, dass im Laufe der nachher beginnenden Nacht in der D/A/CH-Region NLCs auftreten, liegt gemäß dem statistischen Modell (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) also zwischen etwa 35% und knapp 60%. Die Höhenwinde waren zuletzt mit hoher Geschwindigkeit nach Norden ausgerichtet (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png, verfällt), während NERC heute blank geblieben ist (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). An den Kameras in Irbit (63°E, https://starvisor.ru/wp-content/uploads ... 1627321262) ist der Himmel aktuell bedeckt.
Sofern in der kommenden Nacht überhaupt NLCs in der D/A/CH-Region auftreten, wird es sich sehr wahrscheinlich um horizontnahe Displays im deutschen Küstengebiet handeln.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Simon Herbst
Beiträge: 1180
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Simon Herbst » 2. Aug 2021, 21:53

NLCs treten derzeit sehr weit nördlich auf Webcams in Schweden in Erscheinung, vorerst dezent, z.B. Sorsele, 65.5 N ( https://webcam.vaia.se/ ), Älvsbyn, 65.7N ( https://www.arctic-mountain-team.com/webcam-lappland/ ) & Arjeplog, 66.0N ( https://www.arjeplog.se/toppmeny/webbkameror.html ).

Nachtrag 1 (00:21 MESZ):

Teilweise zwischen Wolkenlücken bzw. hinter oder über troposphärischen Gewölk sind sie weiter südlich auf Webcams z.B. auch im norwegischen Trondheim, 63.4N, im norwegischen Lørenskog bei Oslo, 59.9N ( https://kunde.byggekamera.no/?u=fjellha ... h=fullsize ), am Holmenkollen, 59.9N, ebenfalls bei Oslo ( http://voksenlia.net/ ) oder dem schwedischen Uppsala, 59.8N ( http://www.webbkameror.se/byggkameror/n ... 1_1280.php ) zu sehen.

Nachtrag 2 (00:54 MESZ):

Es scheint sich um ein azimutal recht großflächiges Display zu handeln, wie beispielsweise auf der Kamera im schwedischen Ed, 58.9N zu erahnen ist ( https://www.dalsed.se/om-dals-ed/webbkamera/ ).

Nachtrag 3 (01:18 MESZ):

NLCs sind bereits sehr frühzeitig im Morgensektor auch auf einer Webcam im dänischen Hirtshals, 57.5N zu sehen ( https://balticlivecam.com/de/cameras/de ... ls-port-2/ ) .

Nachtrag 4 (02:12 MESZ):

Später auch in Herrvik, 57.4N auf der schwedischen Insel Gotland in Erscheinung tretend ( http://www.webbkameror.se/webbkameror/herrvik/index.php ) .
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 3. Aug 2021, 00:14, insgesamt 12-mal geändert.

Benutzeravatar
Thorsten Gaulke
Beiträge: 842
Registriert: 9. Jan 2004, 16:18
Wohnort: Geseke N51°39' E008°31'

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Thorsten Gaulke » 2. Aug 2021, 22:03

Auch ich möchte mich hier einmal ganz dolle bedanken für den sagenhaften Support von Stefan Krause....! Die Lektüre der allabendlichen Vorhersagen gehören von Mai bis August zur täglichen Lektüre abends um halb 10. Auch für die Auswertungen der NLC-Nächte möchte ich mich bedanken...!

Anders gelagert aber ebenso hilfreich sind die Posts und Analysen von Simon Herbst. Danke für das ewige Checken der Webcams und der Links hier im Forum. Manchmal frage ich mich, wann so bestimmte Leute überhaupt schlafen... ;-)

Und nicht zuletzt möchte ich mich bei allen anderen Forums-Mitgliedern für die tollen Bilder und Analysen der Beobachtungsabende und - morgende bedanken. Interessante Details und tolle Impressionen werden hier zuverlässig gepostet und helfen immer weiter... Sei es als "Akutalarm" oder einfach nur als morgendliche Lektüre, wenn man aufgrund von der nicht nachtsicheren kleinen Tochter und entsprechend weniger Zeit für NLCs beim müden Aufwachen diese tollen Bilder oder Berichte sieht/liest.

Danke euch allen für die tolle Arbeit...!!! Auch Danke für die, die dieses Forum am Leben erhalten...! Pflegen, am Laufen halten, uns Möglichkeiten des Bilderuploads geben etc. pp...

Weiter so...!!!
Gruß Thorsten
circa N51°39' E008°31'

Heiko W. aus Berlin
Beiträge: 157
Registriert: 22. Mär 2005, 17:50
Wohnort: Berlin

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Heiko W. aus Berlin » 2. Aug 2021, 22:16

Hallo zusammen,

da möchte ich mich als seltener Schreiber und häufiger, gerade in der NLC-Saison regelmäßig, oft mehrmals täglich / nächtlich hier reinguckender Leser Thorstens Worten absolut anschließen. Ich kann den Dank für Euer aller Engagement - auch in allen anderen Teilen des Forums - nur wiederholen!

Weiter so, clear skies und viele Grüße,
Heiko.

Simon Herbst
Beiträge: 1180
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Simon Herbst » 2. Aug 2021, 23:03

Augen auf, wer kann 8) . Nach dem, was sich gerade auf diversen Webcams in Skandinavien beobachten lässt, sind NLCs im Morgensektor zumindest für Norddeutschland derzeit alles andere als unwahrscheinlich. Offensichtlich macht sich dort ein ziemlich großes Feld auf dem Weg nach Süden, dessen "wahre" Höhe derzeit nur durch den Sonnenstand begrenzt zu sein scheint... :wink:

Nachtrag (02:46 MESZ):

Leider verläuft die Entwicklung nicht, wie eigentlich erhofft. Denn auf den beiden Kameras in Herrvik auf der schwedischen Insel Gotland und Hirtshals in Dänemark ist jetzt trotz zunehmender Morgendämmerung kein Höhengewinn der NLCs mehr zu verzeichnen, allenfalls ein Zug gen Westen. Da die Nordsicht im Norden Deutschlands aber ohnehin großflächig durch troposphärisches Gewölk versperrt ist, kann die Vorwarnung jetzt schon fast bedenkenlos aufgehoben werden. Gute (Rest)N8 oder guten Morgen... :wink:

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 3. Aug 2021, 13:45

Menschliche Beobachtungen gab es in Finnland, z.B. https://www.taivaanvahti.fi/observations/show/100165

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 3. Aug 2021, 19:37

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute keine eindeutigen Echos aus der Mesosphäre empfangen (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). Die Wahrscheinlichkeit, dass im Laufe der jetzt beginnenden Nacht in der D/A/CH-Region NLCs auftreten, liegt gemäß dem statistischen Modell (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) bei etwa 35%. Die Höhenwinde waren zumeist nach Norden ausgerichtet (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png, verfällt), während NERC blank geblieben ist (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). An den Kameras in Irbit (63°E, https://starvisor.ru/wp-content/uploads ... 1627321262) sind aktuell keine NLCs sichtbar, wohl aber in Vologda (59°N/39°E, https://starvisor.ru/wp-content/uploads ... ure307.jpg) schwach und horizontnah.
Die Aussichten, dass in der D/A/CH-Region NLCs beobachtet werden können, sind - auch angesichts der fortgeschrittenen Saisonzeit - ziemlich gering.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1261
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

IAP Kühlungsborn LIDAR 2021-08-03/04

Beitrag von OlafS » 3. Aug 2021, 19:50

Seit min. 1630 UT bis jetzt 1945 UT (korrigiert von ehemals 2145...) durchgehende Lidarmessung über Kborn.
Bisher keine NLC-DETEKTIERUNGEN (Zenit).
Wäre auch schon was Besonderes im August, aber nicht unmöglich.

Gruß, Olaf

Edit
Auch Fehlanzeige 2200 UT bis 0115 UT.

(Morgens tolle visuelle NLC von Rostock aus.)
Zuletzt geändert von OlafS am 4. Aug 2021, 17:59, insgesamt 4-mal geändert.
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Simon Herbst
Beiträge: 1180
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Simon Herbst » 3. Aug 2021, 19:51

verschoben, kann gelöscht werden :!:
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 4. Aug 2021, 20:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4599
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Oberursel (50°13'N / 8°36' E; 240m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 4. Aug 2021, 19:04

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute zweimal (gegen 12 und gegen 16:15 UT) sehr schwache Echos aus der Mesosphäre empfangen (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _4hour.png , verfällt). Die Wahrscheinlichkeit, dass im Laufe der jetzt beginnenden Nacht in der D/A/CH-Region NLCs auftreten, liegt gemäß dem statistischen Modell (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) also bei knapp 60%. Die Höhenwinde waren zuletzt mit hoher Geschwindigkeit nach Norden ausgerichtet (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png, verfällt), während NERC wieder einmal blank geblieben ist (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). An den Kameras in Irbit (63°E, https://starvisor.ru/wp-content/uploads ... 1627321262) sind in Folge troposphärischer Bewölkung aktuell keine NLCs sichtbar, wohl aber in Vologda (59°N/39°E, https://starvisor.ru/wp-content/uploads ... ure307.jpg) sehr schwach und horizontnah.
Die Aussichten, dass in der D/A/CH-Region NLCs beobachtet werden können, sind - auch angesichts der fortgeschrittenen Saisonzeit - eher gering. Jedoch sind Überaschungen in Form von aus dem Norden heranziehenden Feldern, wie in der vergangenen Nacht beobachtet, durchaus möglich.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Simon Herbst
Beiträge: 1180
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Simon Herbst » 4. Aug 2021, 20:27

StefanK hat geschrieben: 4. Aug 2021, 19:04...An den Kameras in Irbit (63°E, https://starvisor.ru/wp-content/uploads ... 1627321262) sind in Folge troposphärischer Bewölkung aktuell keine NLCs sichtbar, wohl aber in Vologda (59°N/39°E, https://starvisor.ru/wp-content/uploads ... ure307.jpg) sehr schwach und horizontnah...
, die etwas später auch auf einer Webcam im ca. 400km nordwestlich gelegenen Petrosawodsk, 61.7N ( https://balticlivecam.com/de/cameras/ru ... ake-onega/ ) in Erscheinung traten.

Nachtrag 1 (23:43 MESZ):

Irbit ist auch wieder mit dabei.

Nachtrag 2 (00:22 MESZ):

Die Webcam im finnischen Lappenranta zeigt seit 23:40 MESZ (00:40 Ortszeit) auch wieder ein kleines Display. NLCs sind ebenfalls auf der Webcam im schwedischen Älvsbyn zu sehen.

Nachtrag 3 (00:53 MESZ):

Das kleine Display ist ebenfalls auf den Webcams des Observatorims in Tampere zu sehen.

Nachtrag 4 (01:40 MESZ):

Jetzt anscheinend mit Zug gen Süden. Aktuell auf Webcams auf der finnischen Insel Utö, im schwedischen Uppsala, im russischen St. Petersburg, im estländischen Tallinn (alles 59N) sowie im estländischen Tartu (58N) zu sehen.



Nachtrag 5 (02:31 MESZ)

Nachdem sich auf einigen Webcams in Finnland ein starker Zug der NLCs gen Süden beobachten ließ, hege ich schon längerer Zeit einen NLC-Verdacht auf der polnischen Webcam in Rewa an der Ostsee...
Zuletzt geändert von Simon Herbst am 5. Aug 2021, 00:54, insgesamt 11-mal geändert.

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1261
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

IAP Kühlungsborn LIDAR 2021-08-04/05

Beitrag von OlafS » 4. Aug 2021, 20:42

Seit min. 1835 UT bis jetzt 2035 UT durchgehende Lidarmessung über Kborn.
Bisher keine NLC-Detektierungen (Zenit).

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste