Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4408
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 10. Jun 2021, 19:41

Hallo zusammen,

OSWIN hat am Nachmittag mehrfach sehr schwache und diffuse Echos empfangen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt). Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Leuchtenden Nachtwolken in der D/A/CH-Region in der kommenden Nacht gleichwohl zwischen 50 und 60%. Die Höhenwinde (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) im NLC-Bereich waren heute überwiegend nach Süden gerichtet. NERC hat genau wie OSWIN heute schwache Signale gezeigt (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). Insgesamt haben wir wiederum eine Situation, in der man mit bescheidenen NLC-Displays durchaus zufrieden sein kann.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1191
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Lidar IAP Kühlungsborn 2021-06-10 (bisher Fehlanzeige)

Beitrag von OlafS » 10. Jun 2021, 20:01

Vielfach am Tag konnte die K'born Lidaraufzeichnung in Augenschein genommen werden.
NLC bisher Fehlanzeige. Tagsüber waren aber auch vielfach dicke Zirren unterwegs und es gab Unterbrechungen.
Im Moment sieht es über Rostock passabel aus, wobei der Horizontdunst wieder markanter wird + ggf. von NW noch ein paar hohe Wolken dazukommen.
Viel Spaß!
Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4408
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 11. Jun 2021, 19:52

Hallo zusammen,

OSWIN hat am Vormittag im Anschluss an die frühmorgendlichen NLCs über knapp 6 Stunden hinweg teils kräftige und recht tief absinkende Echos empfangen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt). Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Leuchtenden Nachtwolken in der D/A/CH-Region in der kommenden Nacht demnach wieder einmal zwischen 50 und 60%. Die Höhenwinde (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) im NLC-Bereich waren heute lange Zeit nach Süden gerichtet, bevor sie tendenziell nach Norden drehten. NERC hat heute keine eindeutigen Signale empfangen (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). Insgesamt haben wir zum wiederholten Male eine Situation, in der man für eher bescheidenen NLC-Displays durchaus dankbar sein sollte.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4408
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 12. Jun 2021, 12:06

Hallo zusammen,

die letzte Nacht scheint global gesehen weitgehend ohne NLC-Beobachtungen abgelaufen zu sein.
Bislang ist lediglich ein Videoclip aus Alberta (Kanada) aufgetaucht, in dem flüchtig ein Display zu sehen ist:
https://www.youtube.com/watch?v=HQDpyJRLwl4 .

Kaum gepostet, finde ich noch eine ganz frisch auf Facebook, aus Hansville, WA:
https://www.facebook.com/groups/nlcarou ... 075436966/


Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 731
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Dennis Hennig » 12. Jun 2021, 20:17

edit 22:31Uhr MESZ
Die Kameras in Irbit und Wologda zeigen NLCs.
Irbit ein solides "dickeres" Display.
Wologda feine hochreichende Bänder und subtile Strukturen.

edit 22:50Uhr: NLCs jetzt auch auf IAP Collm. Mehr im Tagesfaden.

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4408
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 12. Jun 2021, 21:33

Hallo zusammen,

wir sind erst knapp vor 22:30 Uhr zu Hause gewesen - da war es dann etwas zu spät für den täglichen Report.
Angesichts der sehr späten und zudem für diese Uhrzeit (21:30 MESZ) überraschend kräftigen Echos und der mit hoher Geschwindikeit nach Süden wehenden Winden in Mesopause-Region bestand eine Wahrscheinlichkeit jenseits der 90%, dass diese Nach in der D/A/CH-Region NLCs gesichtet werden, was sich dann ja auch rasch bestätigt hat.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4408
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 13. Jun 2021, 19:24

Hallo zusammen,

OSWIN hat ab dem frühen Morgen im Anschluss an die nächtlichen NLCs über 12 Stunden hinweg mit nur wenigen Unterbrechungen teils sehr kräftige und tief absinkende Echos empfangen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt). Nach dem (sehr schwächlichen) Ende dieser Episode gegen 16 UT folgte gegen 18:15 UT (= 20:15 MESZ) noch einmal sehr schwaches Echo.
Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Leuchtenden Nachtwolken in der D/A/CH-Region nach langen und späten Echos um die 80%. Die Höhenwinde (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) im NLC-Bereich waren zuletzt allerdings eher nach Norden gerichtet. NERC hat am Vormittag für rund eine Stunde Signale empfangen (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). Angesichts der gesamten Situation in diesem Stadium der Saison 2021 sind in der nachher beginnenden Nacht die Aussichten auf NLC-Displays sehr gut; mit der ganz großen Show ist aber unverändert vorerst eher nicht zu rechnen.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4408
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 14. Jun 2021, 19:29

Hallo zusammen,

OSWIN hat ab dem frühen Morgen im Anschluss an die nächtlichen NLCs über knapp 15 Stunden hinweg mit nur wenigen Unterbrechungen teils sehr kräftige und seht tief absinkende Echos empfangen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt).
Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Leuchtenden Nachtwolken in der D/A/CH-Region nach solch langen und späten Echos um die 80%. Die Höhenwinde (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) im NLC-Bereich sind aktuell allerdings eher nach Norden gerichtet. NERC hat heute ebenfalls recht rege Aktivität gezeigt (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). Angesichts der gesamten Situation in diesem Stadium der Saison 2021 sind in der nachher beginnenden Nacht die Aussichten auf NLC-Displays erneut sehr gut; mit der ganz großen Show ist aber unverändert eher nicht zu rechnen.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1191
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Lidar NLC IAP Kühlungsborn 2021-06-15

Beitrag von OlafS » 15. Jun 2021, 14:22

Zwischenbericht zum Anfüttern für die kommende, wohl hoffentlich, vielfach klare Nacht ;-)
Auch wenn bis dahin noch viel passieren kann.

Nun sind die Wolken weitgehend abgezogen. Gute Bedingungen für Lidarmessungen.
Seit ca. 13:20 UT bis "aktuell" (min. 14:10 UT) mißt das IAP Lidar in Kühlungsborn nahezu durchgehend NLC mit Untergrenzen von 83 - 84 km.
Das OSWIN-Radar zeigt dazu durchgehend seit kurz nach 03 UT deutliche MSE.

Gruß, Olaf
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Horst Maurer
Beiträge: 65
Registriert: 18. Mär 2015, 22:21

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Horst Maurer » 15. Jun 2021, 15:05

Hallo,
iap-kborn.de will neuerdings einen Benutzernamen und ein Kennwort.
Das ist hoffentlich nur irgendein Bug auf meinem Rechner?

CS Horst

Susanne Heusler
Beiträge: 6
Registriert: 7. Aug 2020, 15:16
Wohnort: Dreis-Brück, Vulkaneifel

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Susanne Heusler » 15. Jun 2021, 15:15

Hallo, geht mir bei Oswin genauso :-(
Gruß
Susanne
LG

Susanne

Horst Maurer
Beiträge: 65
Registriert: 18. Mär 2015, 22:21

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von Horst Maurer » 15. Jun 2021, 15:40

Hi, scheint ein Serverproblem gewesen zu sein, Zugriff funktioniert wieder.
Andere Frage - die meridionalen Juliusruh MF-Geschwindigkeiten. Ich habe da ein Vorzeichen-Problem.
Wenn wie von Nordwind sprechen meinen wir, der WInd kommt aus Norden. Dann weht er mit soundsoviel m/s nach Süden - in Richtung negativer Breiten. Deswegen interpretiere ich die Windgeschwindigkeiten wohl falsch herum? (Grün & Blau wäre nach dieser Logik südwärts gerichtet...)

MFG Horst

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4408
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 15. Jun 2021, 15:44

Hallo Horst,

ja, grün und blau bedeutet i(im meridionalen Plot), dass der Wind aus Norden kommt, ergo nach Süden gerichtet ist.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1191
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Re: Lidar NLC IAP Kühlungsborn 2021-06-15

Beitrag von OlafS » 15. Jun 2021, 19:02

OlafS hat geschrieben: 15. Jun 2021, 14:22 Zwischenbericht zum Anfüttern für die kommende, wohl hoffentlich, vielfach klare Nacht ;-)
Auch wenn bis dahin noch viel passieren kann.

Nun sind die Wolken weitgehend abgezogen. Gute Bedingungen für Lidarmessungen.
Seit ca. 13:20 UT bis "aktuell" (min. 14:10 UT) mißt das IAP Lidar in Kühlungsborn nahezu durchgehend NLC mit Untergrenzen von 83 - 84 km.
Das OSWIN-Radar zeigt dazu durchgehend seit kurz nach 03 UT deutliche MSE.

Gruß, Olaf
Kleines Update:
Letzte schwache vermutliche NLC Detektion gegen 16 UT bei knapp 83 km. Lidar mißt weiterhin. Allerdings liegen hier auch viel zu viele Cirren herum.
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4408
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 15. Jun 2021, 19:16

Hallo zusammen,

OSWIN hat ab dem frühen Morgen im Anschluss an die nächtlichen NLCs (letzter Nachweis um 04:40 MESZ an Cam Pizol) ab 5 MESZ über 16 Stunden hinweg mit nur einer Unterbrechungen teils sehr kräftige und recht tief (82 km) absinkende Echos empfangen ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt).
Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Leuchtenden Nachtwolken in der D/A/CH-Region nach solch langen und sehr späten Echos bei 90%. Die Höhenwinde (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) im NLC-Bereich sind aktuell allerdings nach Norden gerichtet. NERC hat heute ebenfalls recht rege Aktivität gezeigt (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). Angesichts der hellen Displays vor allem über dem Baltikum in der vergangenen Nacht sind nunmehr auch größere, ausgedehntere und helle Displays für die D/A/CH-Region durchaus im Bereich des Möglichen.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4408
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: Aktuelle Situation an OSWIN & Co. NLC-Saison 2021

Beitrag von StefanK » 16. Jun 2021, 19:45

Hallo zusammen,

OSWIN hat heute den ganzen Tag über keine Signale empfangen; erst nach 20 MESZ (18 UT) wurden für kurze Zeit Echos aus der Mesosphäre registriert ( https://www.iap-kborn.de/forschung/abte ... sosphaere/, verfällt).
Gemäß dem statistischen Modell (http://www.leuchtende-nachtwolken.info/ ... .htm#oswin) liegt die Wahrscheinlichkeit für das Auftreten von Leuchtenden Nachtwolken in der D/A/CH-Region nach solch späten Echos bei etwa 75%. Im konkreten Fall ist jedoch zu bedenken, dass das Echo sehr schwach war und sich oberhalb von 84 km befunden hat, d.h. oberhalb des Bereichs sichtbarer NLCs. Zudem waren die Höhenwinde (https://www.iap-kborn.de/fileadmin/user ... _vel24.png , verfällt) im NLC-Bereich in den letzten Stunden nach Norden gerichtet. NERC hat heute keinerlei Aktivität gezeigt (http://www.mstrf.eclipse.co.uk/PLOTS_LA ... s_m300.png , verfällt). Insgesamt sollte man sich von der kommenden Nacht zumindest im Abendsektor nicht allzu viel erwarten.

Viele Grüße aus Oberursel,

Stefan

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast