NLC 2020-06-21/22

Forum für Leuchtende Nachtwolken (NLC)

Moderatoren: Claudia Hinz, StefanK

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 641
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Dennis Hennig » 22. Jun 2020, 18:02

ChristophK hat geschrieben:
22. Jun 2020, 03:08
...
Bild 6: Hansestadt Greifswald, am Ryck, NLC plus ein wenig Lightpainting, sieht besser aus als befürchtet :D
...
Ja, das ist für mich das Bild, welches in diesem Thread sofort auffällt, weil es aus dem Rahmen der Sehgewohnheiten fällt. Ein witziger Hingucker! :D Als Verbesserungs-Idee von mir: Vielleicht könntest Du den Lichtpinsel beim nächsten Mal etwas dezenter schwingen, dass sich der künstlich aufgehellte Vordergrund "organischer", harmonischer in das Gesamtbild einfügt.

Weiter so, und viel Freude dabei!
Dennis

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4296
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von StefanK » 22. Jun 2020, 18:29

Hallo zusammen,

der südlichste Nachweis im D/A/CH-Raum kommt von Eppan Berg:
https://www.foto-webcam.eu/webcam/eppan ... 06/22/0340 ff.
Zu sehen sind NLCs auch auf einem Frame der Dellach-Cam:
https://www.foto-webcam.eu/webcam/della ... 06/22/0400

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1145
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Zeitraffer Rostock Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von OlafS » 22. Jun 2020, 20:01

Hallo,

hier mein Zeitraffer aus dem Nordsektor mit f 25 mm.
Also ging die Abdeckung von anfangs ca. NW/NNW über N bis NNO/NO, später am Morgen mit max. Höhen von min. 40° und mit Schwenk bis ca. ONO.
Hier ging es bis über AZI 060 hinaus. Das Ende habe ich aber nur automatisch aufgezeichnet.
Auch in NW ging es am Morgen weit bis ca. min. AZI 300 und Höhen über 20°


https://vimeo.com/431571025
...
...
https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
Astrid Beyer
Beiträge: 525
Registriert: 10. Mai 2013, 20:11
Wohnort: Körbelitz / Sachsen-Anhalt
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Astrid Beyer » 23. Jun 2020, 19:47

Hallo allerseits,

ich hatte am Abend kurz vor 23 Uhr meine Kamera am Nordfenster (Körbelitz) startklar gemacht, für mich war am Himmel und auf den ersten Fotos nichts zu erkennen, ich war zu müde, um noch zu warten.
Ab ca. 23:15 Uhr MESZ sind bei entsprechender Bearbeitung NLC erkennbar:

Bild2020-06-21 23:18 MESZ NLC by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2020-06-21 23:33 MESZ NLC by Astrid Beyer, auf Flickr

Dieses Feld zog sich nordwestlichen Teil des Blickfeldes meiner Kamera zurück, war im Prinzip die ganze Nacht über am Horizont schwach sichtbar bis sich ab ca. 01:48 Uhr ein östlicheres, helleres Feld zeigte und scheinbar nach oben stieg:

Bild2020-06-22 02:11 MESZ NLC by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2020-06-22 03:03 MESZ NLC by Astrid Beyer, auf Flickr

Bild2020-06-22 03:31 MESZ NLC by Astrid Beyer, auf Flickr

Alle Fotos mit 24 mm an KB.

Viele Grüße
Astrid

Benutzeravatar
OlafS
Beiträge: 1145
Registriert: 13. Nov 2006, 17:18
Wohnort: HRO 54.2°N / 12.1°E
Kontaktdaten:

Tele 500 mm Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von OlafS » 23. Jun 2020, 21:13

Am heutigen Abend anbei noch ein kleiner Zeitvertreib während des NLC-Wartens:

Telezeitraffer mit Pentax 75 EDHF 6,7/500 mm
Serienbildmodus
Reingehalten wurde etwas höher in N/NNW.

https://vimeo.com/431588643

Gruß, Olaf

https://3sky.de/NLC/Noctilucent_Clouds.html#REALTIME
Meine PL, NLC, PSC-Beobachtungen, Wetterlinks u.a.: https://3sky.de

Benutzeravatar
Michael Theusner
Beiträge: 1142
Registriert: 30. Jan 2004, 10:33
Wohnort: Hamburg/Rahlstedt
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Michael Theusner » 23. Jun 2020, 21:27

Hallo,

ich war in der Nacht vom 21./22.6. auch unterwegs. Wegen der von Westen hereinziehenden Front fuhr ich am Morgen weiter nach M-V hinein und fand schließlich einen geeigneten Standort bei Wöbbelin, südlich von Schwerin. Zunächst sahen die NLC nicht besonders eindrucksvoll aus (1:45 MESZ) und erstreckten sich von Nordost bis Nordnordwest bis 8° Höhe mit Helligkeit 2. Eventuell weiter nordwestlich vorhandene NLC waren wegen der Front im Westen nicht erkennbar.
Bild

Die NLC entwickelten sich jedoch ganz ordentlich, nahmen deutlich an Helligkeit zu und weiteten sich Richtung Osten aus. Um 2:23 MESZ reichten sie schon bis Azimut 70° und bis 12° Höhe (entsprechend dem gestiegenen Sonnenstand):
Bild

Um 2:42 MESZ wurden noch weiter südlich liegende Teile der NLC sichtbar, bis Azimut 83°. Die Höhe erreichte nun 15° und Helligkeit 3-4:
Bild

2:54 MESZ. Der Azimut von 90° bedeutete, dass die NLC über Polen mindestens bis Breitengrad 53.4°N herab reichten!
Bild

2:58 MESZ. Auch auf Nordnordwest waren in Wolkenlücken noch NLC erkennbar:
Bild

Um 3:24 erstreckten sich NLC-Filamente bis fast zum Mars auf Azimut 115° (Ostsüdost). Bei meiner Abfahrt um 3:35 MESZ waren einzelne NLC bis 45° hoch im Osten zu erkennen, müssen also in etwa über Waren an der Müritz gelegen haben!

Entsprechend hier noch Kartendarstellungen
2:59 MESZ. Die hellsten NLC über der östlichen Ostsee mit beeindruckender, südlicher Ausdehnung bis auf 53°N. Filamente bis in das westliche Polen und in Dänemark bis auf 56°N herab:
Bild

3:24 MESZ. NLC bis 52°N kurz vor der deutsch-polnischen Grenze:
Bild

Viele Grüße
Michael

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4296
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von StefanK » 24. Jun 2020, 22:06

Hallo zusammen,

NLC-Beobachtungen waren in der Nacht 21./22.06.2020 in weiten Teilen Mitteleuropas von Erfolg gekrönt (Abb. 1), wenn auch keinesfalls überall optimale Wetterbedingungen herrschten (Abb. 2). Offenbar waren die morgendlichen Displays im Durchschnitt heller als ihre Pendants im Abendsektor, aber bereits da waren sie für Beobachter, die von einem günstigen Blickwinkel profitierten, sehr auffällige Erscheinungen. Die Eingabe einiger der mitgeteilten Positionsdaten in den Kalkulator (s. http://www.leuchtende-nachtwolken.info/kalkulator.htm) zeigt eine deutliche Verlagerung der NLCs im Laufe der Nacht. Standen sie im Abendsektor noch ausschließlich über Dänemark, so kamen sie im Morgensektor bis in die Mitte Deutschlands voran (Abb. 3). Da Michael aus Wöbbelin eine Maximalhöhe von 45° mitteilt, ist davon auszugehen, dass das Feld eine zu geringe optische Dichte besaß, um in Zenitnähe wahrgenommen zu werden.

200621.gif
Abb. 1: NLC-Beobachtungen in der Nacht 21./22.06.2020

202006220511_NOAA19_CE_b4.jpg
Abb. 2: Satellitenbild (Infrarot) von NOAA 19 vom 22.06.2020, 07.11 MESZ.
Bildquelle: Czech Hydrometeorological Institute, lizenziert unter https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/3.0/cz/deed.de

200621_auswertung.gif
Abb. 3: Ungefähre Position der beobachteten NLCs in der Nacht 21./22.06.2020.

Viele Grüße aus Bonn,

Stefan

Benutzeravatar
Claudia Hinz
Beiträge: 3685
Registriert: 11. Jan 2004, 11:16
Wohnort: Schwarzenberg, Erzgebirge
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Claudia Hinz » 27. Jun 2020, 18:45

Hier noch ein sehenswerter Zeitraffer vom Morgendisplay von Jarda Fouz in Podbořany



LG Claudia

Benutzeravatar
Rainer Timm
Beiträge: 214
Registriert: 12. Jan 2004, 23:32
Wohnort: Haar bei München
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Rainer Timm » 28. Jun 2020, 10:43

Ich habe auch noch meine Beobachtung vom östlichen Stadrand Münchens nachzutragen:
(Stefan bitte Karte noch ändern, Helligkeit München beim Morgendisplay = 3)

Nachdem das Abenddisplay im Süden erst sehr spät auftauchte war es nur sehr knapp über dem Horizont sichtbar und erreichte eine Helligkeit von 1 (siehe oben).
Anders dagegen das Morgendisplay, welches ab 02:50 Uhr schwach auf der Webcam Freimann-Nord sichtbar wurde.
Gegen 03:10 Uhr erreichte es eine Ausdehnung und Helligkeit, dass mich bewegte, einen geeigneten Beobachtungsort (Blickrichtung Ost) aufzusuchen. Die NLC entwickelten sich mit einem Maximum an Helligkeit von 3 gegen 03:40 Uhr und erreichten eine Höhe von ca. 30°.
Ausgerichtet war das Display von NNO nach O.
Das Display verblasste gegen 04:20 Uhr zunehmend gegen die aufkommende Helligkeit.
Es war bis mindestens 04:30 Uhr mit bloßem Auge gut erkennbar. Es war deutlich heller, als das Morgendisplay des 26.06.2020.
20200622_151__7501036.jpg
Weißenfeld bei München, 22.06.2020, 03:42 Uhr MESZ, 20 mm
20200622_155__7501040.jpg
Weißenfeld bei München, 22.06.2020, 03:45 Uhr MESZ, 35 mm
20200622_168__7501053.jpg
Weißenfeld bei München, 22.06.2020, 03:51 Uhr MESZ, 105 mm
20200622_175__7501060.jpg
Weißenfeld bei München, 22.06.2020, 03:55 Uhr MESZ, 35 mm
20200622_186__7501071.jpg
Weißenfeld bei München, 22.06.2020, 04:02 Uhr MESZ, 35 mm
Dateianhänge
20200622_228__7501113.jpg
Weißenfeld bei München, 22.06.2020, 04:23 Uhr MESZ, 35 mm

Benutzeravatar
StefanK
Beiträge: 4296
Registriert: 10. Jan 2004, 19:44
Wohnort: Bonn (50°43'N / 7°06' E; 60m ü. NN.)
Kontaktdaten:

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von StefanK » 28. Jun 2020, 16:44

Noch ein Nachtrag zu jener Nacht:
https://www.youtube.com/watch?v=il--Ohl9sOs

Und in den USA waren sie (mindestens) bis 35°N sichtbar:
https://www.facebook.com/groups/1208987 ... 236800052/

Benutzeravatar
Dennis Hennig
Beiträge: 641
Registriert: 22. Dez 2007, 00:49
Wohnort: Berlin, aber sehr gern j.w.d. nordöstlich der Großstadt unterwegs

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Dennis Hennig » 28. Jun 2020, 23:06

StefanK hat geschrieben:
28. Jun 2020, 16:44
...
Und in den USA waren sie (mindestens) bis 35°N sichtbar:
...
:shock:
Dann ist die Herausforderung: "Wer sichtet als erster Erdenbürger NLC vom Äquator aus?" jetzt nicht mehr allzu fern... :wink:

Simon Herbst
Beiträge: 996
Registriert: 7. Jun 2016, 14:28
Wohnort: Leipzig

Re: NLC 2020-06-21/22

Beitrag von Simon Herbst » 28. Jun 2020, 23:18

Das ging doch schon letztes Jahr los: https://spaceweatherarchive.com/2019/06 ... nt-clouds/ :wink: . Ich bin ja auf die ersten NLCs in Afrika gespannt. Das kann eigentlich auch nur noch eine Frage der Zeit sein...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste